Eingebrochen ohne Einbruchsspuren?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Superlative, 29.04.2013.

  1. #1 Superlative, 29.04.2013
    Superlative

    Superlative

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II COOL EDITION, 1.2 HTP
    Kilometerstand:
    27000
    Hi Leute,
    gestern Nacht wurde in meinen Fabia eingebrochen und mein (portables) Navi gestohlen. Immerhin haben die Trottel vergessen das Ladekabel und die Halterung mitzunehmen :D naja dennoch... sehr ärgerlich.
    Was mich jedoch komplett verwudnert ist, wie die ohne Einbruchsspuren in meinen Fabia gekommen sind.
    Mein Auto war zu 100% zu. Das weiß ich daher, dass ich zum einen diesen "nach-dem-abschließen-am-Türgriff-ziehen" Tick habe und ich, bevor ich den Diebstahl bemerken konnte, etwas ins Auto Laden wollte. Dabei habe ich vergessen aufzusperren und der Kofferaum lies sich dementsprechend nicht öffnen.
    Das Auto war also zu.

    Wie haben die es dann geschafft reinzukomen? Und wieso waren sie so freundlich wieder das Auto abzuschließen? :D
    Würde mich interessieren, obs da irgendwelche speziellen Tricks beim Fabia gibt.
    Hab im übrigen keine FB, nur den normalen Schlüßel...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Es gibt leider dutzende Methoden um in ein Auto zu kommen ohne es (sichtbar) zu beschädigen. Das es danach wieder "abgeschlossen" war lässt einen Profi sicher darauf schließen welche Methode verwendet wurde.

    Bei Wohnungseinbrüchen kommt der Einbruch ohne für den Laien bzw. spezielle Werkzeuge sichtbare Spuren inzwischen leider auch immer häufiger vor und macht dann massiv Ärger mit der Versicherung. Die will nämlich Einbruchspuren sehen sonst zahlt sie nicht. Da werden inzwischen die Schließzylinder von spezialisierten Unternehmen mit dem Mikroskop untersucht...

    In Deutschland hat es vor einiger Zeit mal eine Aktion der Polizei gegeben, in welcher geprüft wurde, welche Wertsachen die Leute im Auto "sichtbar" rumliegen lassen (Statistik durch geeignete Stichprobe). Ergebnis war das in einem erschreckend hohen Anteil der Fälle selbst Geldbörsen gut sichtbar in auf Parkplätzen abgestellten Autos deponiert wurden.

    Die Lehre(n):
    1) Ein abgeschlossenes Auto sollte genauso wie ein geöffnetes betrachtet werden.
    2) Wer Wertsachen gut sichtbar in einem Auto deponiert handelt grob fahrlässig (und m.E. nach auch dumm).
    3) Sei froh, dass der Wagen (hoffentlich) nicht beschädigt wurde...
     
  4. #3 zero1982, 29.04.2013
    zero1982

    zero1982

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.2 HTP, F² Combi 1.6 TDI
    Heutzutage geht fast alles. Funksignal vom Schlüssel abfangen, Elektropicking (wird wohl bei gemacht worden sein), von außen ist nix zu sehen, nur wenn man das Schloss ausbaut und aufsägt sieht man kratz Spuren.
     
  5. #4 MaddinRS, 29.04.2013
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Ich finde es geht dann doch zu weit, jemanden der Wertsachen sichtbar im Auto liegen lässt als dumm zu bezeichnen. Vielmehr sollte man hinterfragen warum wir in D so viele Diebe haben und warum Diebstahl nicht deutlich höher bestraft wird. Diese Argumentation wurde von zahlungsunwilligen Versicherungen eingeführt und man sieht ja wie gut das angekommen ist bei vielen Menschen.
    Manchmal würde ich es begrüßen, wenn man so einem Dieb die Hand abhacken würde wie das der Islam vorsieht. Dann wäre nach 2 x Schluss.

    Wie erklärst du diesen Diebstahl der Versicherung ? Bei null Einbruchspuren zahlen die doch niemals.
     
  6. R2D2

    R2D2 Guest

    Und was ist es dann deiner Meinung nach? Es ist sicher nicht nett, so klare Worte zu finden aber wo er Recht hat, hat er Recht, Gelgenheit macht bekanntlich Liebe (oder wie geht der Spruch gleich wieder? ;) ). Ein Auto ist kein Safe und Wertsachen lässt man halt möglichst nicht im Auto liegen, insbesondere nicht offen; das ist echt alles andere, als eine neue Erkenntnis.

    Abhaken unter Lehrgeld und gut ist es. Mit Glück zahlt die Versicherung was...
     
  7. #6 enno3205, 29.04.2013
    enno3205

    enno3205

    Dabei seit:
    18.01.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nienburg/Saale
    Fahrzeug:
    Skoda Forman LSe 785e 1,3 Bj.1995
    Werkstatt/Händler:
    Kfz Stange Wedlitz und ich selbst
    Kilometerstand:
    252127
    moin moin,

    ich hatte vor ein paar jahren einen Ähnlichen Fall, mein damaliges Auto ein Audi 80 Sport wurde geöffnet, gestohlen war nix (war auch nix zu holen) aber das Lenkradschloss war hinüber. knapp 400,00€ Schaden, die Versicherung hat sich geweigert die kosten zu erstatten -weil keinerlei Einbruchspuren an den Türen zu sehen war.Obwohl das Lenkgradschloss hin war.Der witz war der wagen war verschlossen vorgefunden worden von mir.
     
  8. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Ich wollte den TE damit auch nicht beleidigen (insofern bitte "dumm" durch "blauäugig" ersetzen). Ich hatte den Eindruck das er den Verlust des Navis in dieser Hinsicht auch verschmerzt bzw. ihm bewusst ist, das er beim Klau hier in gewisser Weise "behilflich" war.

    Das die Täter am Ende Schuld sind ist klar. Ohne diese Leute gäbe es das Problem nicht. Wir leben aber leider nicht in einer idealen Welt, insofern kann jeder davon ausgehen das solche Dinge passieren. So war es gemeint und nicht anders.
     
  9. #8 Superlative, 29.04.2013
    Superlative

    Superlative

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II COOL EDITION, 1.2 HTP
    Kilometerstand:
    27000
    Also mich hier als dumm darzustellen, geht wohl etwas weit. Auch wenn es nicht so gemeint war. Du kennst die Hintergründe nicht, daher verbitte ich mir solche Aussagen. Ja Normalerweise bin ich ein braver deutscher Bürger, der immer Zeit dafür findet sein Navi mit ins Haus zu nehmen. Manchmal denkt man da jedoch nicht dran und hat ganz andere Probleme die einem im Kopf umherschwirren. Und wenn ihr mal ganz tief in euch geht, werdet ihr auch zugeben müssen, öfters mal was im Auto liegen zu lassen... Klar war es in gewisser Weise auch meine Schuld den Täter noch mehr zu animieren und blauäugig zu glauben, in München passiere soetwas nicht.
    Wenn man meinen Beitrag genau liest, sieht man aber, dass es mir hier garnicht um die Tatsache des Diebstahls ging. Ich wollte lediglich wissen wie sie das gemacht haben und ob es da evtl Präventionen gibt...
     
  10. Atom

    Atom

    Dabei seit:
    16.12.2003
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI / LR Discovery IV SDV6 / Roomster Scout
    Gemacht wird das mit einem Polenschlüssel.
    Einfach mal die Suchmaschine deiner Wahl danach befragen.
     
  11. #10 RustyNail, 29.04.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Bei meinem Vorgänger Auto wurde das ganze klasisch mit einem Steinchen erledigt. Mein Navi war dann auch erst mal weg. Inzwischen ist es aber wieder da! :D

    Es ist schon erschreckend wie einfach man ein Auto aufbekommt. Ein Arbeitskollege hat mal seinen Schlüssel im Auto(Citroen C1) gelassen, als absolute Anfänger haben wir zu dritt das Auto in 5 min auf gehabt. Das ganze ohne Lärm und Beschädigung. Wie wir das gemacht haben verrate ich besser nicht...

    Beim meinem aktuellen hoffe ich einfach auf die Innenraumüberwachung...
     
  12. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Zum einen war die Aussage nicht auf Dich speziell bezogen...auch wenn die Formulierung dafür ggf. nicht eindeutig war. Lies es wegen mir bitte als "2) Wer Wertsachen gut sichtbar in einem Auto deponiert handelt grob fahrlässig (und m.E. nach auch dumm blauäugig, wenn er erwartet das dann nichts passiert).". So war es gemeint, nicht anders.

    Bei mir wandert ausnahmslos alles vor Fahrtantritt in den Kofferraum (schon wegen umherfliegenden Teilen bei Unfall). Selbst meine Frau nervt das (ja; Sie darf noch neben mir sitzen; die Handtasche aber möglichst nicht), aber nur Erziehung hilft. 8)

    Habe ich "ungewöhnliche" Dinge, wie ein Navi, bei mir, gehe ich das vor dem Verlassen des Autos ganz bewusst durch und verstaue alles was zu sehen wäre so das es eben nicht gesehen werden kann. Mein Beitrag war so gemeint, dass man dies zu seinem Habitus machen sollte, eben um solche unschönen Vorkomnisse zu vermeiden.

    Kann man das mal vergessen? Na klar! Fehler passieren, kann man nicht vermeiden.


    So war es gemeint! Es ging darum dafür Bewusstsein zu schaffen, dass man mit einfachen Regeln und deren konsequenter Einhaltung vorbeugen kann (wie bei vielen Dingen im Leben).

    Mal ne Alternative: Wenn Du etwas im Stress bzw. in Eile oder sonstwie abgelenkt warst... hast Du vielleicht das Navi abgebaut aber in die Hosentasche gesteckt oder sonstiges? Du wärst nicht der Erste der es dann verloren hat und später dachte er hätte es im Wagen gelassen?! Würde auch dazu passen das sonst nichts abgebaut wurde...

    Wenn Du meinen Beitrag und meine zweite Antwort liest wirst Du sehen, dass ich genau das herausgelesen habe.

    Das es geht wurde von mir bestätigt (und von anderen Mitforisten auch detailliert). Es gibt da wohl übrigens mindestens beim Fabia so eine Variante mit einem aufblasbaren "Gummiball" an der Heckklappe... geisterte hier auch schon öfter rum: KLICK.

    Zum Thema Prävention:
    1) Viel Technik die nicht funktioniert bzw. auch keine absolute und oft nur wenig erhöhte Sicherheit bietet.
    2) Lösungen mit Nebenwirkungen (Hund, spezielle Umbauten, ...)
    3) nichts sichtbar im Auto haben; gut sichtbar abstellen, .... => DAS funktioniert zu 100% ohne Mehrkosten. Und auf diesen letzten Punkt wollte ich hinweisen.
     
  13. #12 Superlative, 30.04.2013
    Superlative

    Superlative

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II COOL EDITION, 1.2 HTP
    Kilometerstand:
    27000
    okay, alles palletti ;)
     
  14. #13 blauer_wikinger, 30.04.2013
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Deine Tür wird mit so einem Werkzeug geöffnet worden sein:

    http://www.multipick-service.com/htdocs/de/werkzeug/kfz/decodkits.php

    Dieses teil ermöglicht das mechanische "Auslesen" eines Schlosses. Sprich man steckt den Decoder ins Schloss und bekommt dann angezeigt, welche Schüsselschablone man an der Spitze montieren muss, um die Tür einfach aufschließen zu können. Einfacher geht es nicht.
     
  15. #14 *bonzo*, 30.04.2013
    *bonzo*

    *bonzo*

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance 2,0 TDI 170PS mit Panoramadach und sehr vielen anderen nettigkeiten ...
    Werkstatt/Händler:
    Automobilsalon Bellemann
    Kilometerstand:
    62000
    Oder mal gugen was der gute hier macht :D



    Er nimmt den "polenschlüssel" 8o

    Ist aber schon erschreckend wie einfach das gehen kann ... bei aktuellen Fahrzeugen :whistling:
     
  16. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Auto war biem Weggehen abgeschlossen, keine Spuren, bloß das Navi weg - Am Anfang dachte ich noch, dass der Thread in ca. einer Woche mit einem "ups, das Navi lag doch bei mir im Flur" endet... ;)

    Traurig, wie schnell und problemlos neue Autos geöffnet werden können. Ich denke, das liegt aber auch daran, dass LED-Scheinwerfer und ähnlicher Krempel die erfolgreicheren Verkaufsargumente darstellen als aufwendige Sicherheitsmaßnahmen. Warum sollte man dann neue, teure Schlösser entwickeln oder diebstahlgesicherte Navis entwickeln?
     
  17. #16 *bonzo*, 30.04.2013
    *bonzo*

    *bonzo*

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein Neckar Kreis
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance 2,0 TDI 170PS mit Panoramadach und sehr vielen anderen nettigkeiten ...
    Werkstatt/Händler:
    Automobilsalon Bellemann
    Kilometerstand:
    62000
    Hehe, es gab mal (und gibt es heute auch noch) ein ganz bekanntes Modell aus dem VW Konzern ... da hat man eine Tennisball genommen 8|
     
  18. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    :thumbup:
     
  19. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Naiv wäre der passendere Ausdruck.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Zyncron, 01.05.2013
    Zyncron

    Zyncron

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 TSI
     
  22. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
     
Thema: Eingebrochen ohne Einbruchsspuren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda auto einbruch

    ,
  2. einbruch im auto ohne einbruchsspuren

    ,
  3. einbruch ohne das schloss eingebrochen zu haben

    ,
  4. skoda fabia einbruch ohne spuren,
  5. diebstahl aus auto ohne einbruchspuren,
  6. skoda superb multipick,
  7. die haben mein auto eingebrochen ohne aussen zu brschädigen,
  8. einbruch ohne spuren wieder abgeschlossen,
  9. in mein auto wurde eingebrochen ,
  10. einbruchsspuren auto heckklappe
Die Seite wird geladen...

Eingebrochen ohne Einbruchsspuren? - Ähnliche Themen

  1. Heute Besuch gehabt. In meinen Superb wurde eingebrochen - trotz DWA

    Heute Besuch gehabt. In meinen Superb wurde eingebrochen - trotz DWA: Hi zusammen, heute morgen klingelt ein Nachbar bei mir und sagt mir, dass alle meine Fenster offen sind. Ich schnell runter´und dachte an...
  2. Seltsamer Einbruchversuch, werkseitige Alarmanlage am 3.6 V6 keine Einbruchsspuren.. Was kann passie

    Seltsamer Einbruchversuch, werkseitige Alarmanlage am 3.6 V6 keine Einbruchsspuren.. Was kann passie: Hi, letztes Wochenende wurde ich Nachts 3:15 von meiner werkseitig eingebauten Autoalarmanlage im Superb II 3.6 V6 aus dem Schlaf gerissen. Ich...