Einfluss unterschiedlicher ET auf Fahrwerk und Radlager

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von rburi, 05.01.2010.

  1. rburi

    rburi

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hockenheim 68775
    Fahrzeug:
    Golf 6 GTD in Candy White und Fabia 1.2 60 PS in Sprintgelb ist da seit 01.10.09 nach 7 Monaten aber super Auto !!!!
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel
    Kilometerstand:
    28
    In einem anderen Threat hier im Forum war die Rede, das wenn ich die vorgeschriebene Einpresstiefe bei den Felgen um 2-3 mm unterschreite ( z. B. ET 35 statt ET 37/38 ) bei gleicher Reifen und Felgengröße, würde es vorzeitigen Verschleiß am Fahrwerk geben. Ich könnte mir vorstellen das die Radlager eventuell stärker beansprucht werden weil ich ja meine Spur um 2 mm breiter mache, aber das Fahrwerk :?:
    Frage also an die KFZ'ler und die Fahrwerksspezis hier :!: und es geht hier nicht darum ob erlaubt oder nicht oder um die Eintragungspflicht, ( reimt sich sogar :) )
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Am besten das hier durchlesen, das sagt alles und wird unmittelbar durch die ET beeinflusst:
    Lenkrollradius
     
  4. Skodi1

    Skodi1

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3340 Waidhofen/Ybbs - Österreich
    Fahrzeug:
    Superb II , 2,0 PDF , 140 Ps
    Klasse Link.Wieder mal was gelernt.

    cy
     
  5. #4 ArJoLaWe, 05.01.2010
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    Den Unterschied beim Lenken zwischen verschiedenen ET´s kann ich nur bestätigen :!:
    Meine Rial Alufelgen (6x15 ET38 ) mit Sommerreifen lassen sich im Stand schwerer lenken
    als die original Stahlfelgen (6x15 ET43) mit Winterreifen, obwohl die Reifendimension (195/55) identisch ist... :huh:
    Und ich glaube kaum dass es "nur" am unterschiedlichen Profil liegt....

    Gruß,
    Arnd
     
  6. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Ich denke hier muss man auch etwas die Theorie und die Praxis trennen. Ich fahre im Winter ne 6,5x15 (Serienfelge) mit 195/65, im Sommer 8,5x18 ET 47 mit 20er Platten, ergo ET 27, die stehen deutlich weiter raus.
    Das sich die Sommerräder nun anders fahren als die Serienreifen, kann ich nicht bestätigen. Klar, Härter sind sie, und das man vielleicht der ein oder anderen Spurrille mehr hinterher fährt mag sein, aber nicht spürbar. Das könnte aber auch am flachen 225/35er Gummi liegen.
    Was den Verschleiß angeht, hat eine negativere ET als das Serienrad natürlich negativen Einfluss, da ja ein ganz anderer Hebel am Radlager wirkt. 2 oder 3mm werden da aber kaum ins Gewicht fallen. Ich hatte jedenfalls bei 232tkm noch die drei von vier Radlagern unangetastet. Das Radlager VL wurde aber schon gewechselt, als der Wagen noch original war. Also alles halb so wild.
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Ein paar wenige mm Unterschied in der ET kann man den Hasen geben, da wird sich der höhere Verschleiß kaum wirklich bemerkbar machen. Ob und wie sich das auf das Fahrverhalten auswirkt hängt extrem von der Achskonstruktion, insbesondere vom serienmäßigen Lenkrollhalbmesser ab. Da kann man icht pauschalisieren und von einem aufs nächste Auto schließen, besonders, wenn da Jahrzehnte Entwicklungszeit dazwischen liegen. ;)
     
  8. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Ja da geb ich dir allerdings recht, jedoch stelle ich in frage, dass bei den neuen autos jetzt plötzlich total bemerkbar macht. Bei Passat 3B/ 3BG, Golf 1 - 4 etc. gibt es jedenfalls aus meiner Sicht und Erfahrung keine nennenswerten Verschlechterungen.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. rburi

    rburi

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hockenheim 68775
    Fahrzeug:
    Golf 6 GTD in Candy White und Fabia 1.2 60 PS in Sprintgelb ist da seit 01.10.09 nach 7 Monaten aber super Auto !!!!
    Werkstatt/Händler:
    Jäger und Keppel
    Kilometerstand:
    28
    Also, hab ich durch die geringere ET (3mm ) eine weitere Spur und mehr Sicherheitsreservenin der Kurve und durch den so entstandenen positiven Lenkrollradius einen besseren geradeauslauf aber beim Bremsen erfordert es mehr Erfahrung und Routine das Auto sicher zu beherschen ( mann lernt nie aus hier :thumbsup: ), was in zeiten von ABS kein Thema sein dürfte. Habe auch keinen Unterschied zu den Sommerreifen feststellen können. Bleibt noch die Frage ob es für das Fahrwerk schädlich ist ?
     
  11. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Theoretisch ja, praktisch nein. Die 3mm fallen nicht auf was die Belastung angeht...
     
Thema: Einfluss unterschiedlicher ET auf Fahrwerk und Radlager
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. et 35 statt 37

    ,
  2. unterschied et35 et37

    ,
  3. et 35 statt 47

    ,
  4. unterschied zwischen einpresstiefe 47 und 43,
  5. einpresstiefe 2mm unterschied,
  6. skoda felgen statt et 37 et49 drauf machen,
  7. Et unterschied 37 38,
  8. einpresstiefe 35 statt 44,
  9. unterschied et 37 und et 38 opel ,
  10. differenz et35 und et38,
  11. einpresstiefe 43 statt 35,
  12. et 35 oder 37 unterschied,
  13. felgen einpresstiefe differenz 3 mm,
  14. et 35 statt 37 erlaubt,
  15. et 47 auf et43,
  16. einpresstiefe 44 statt 40,
  17. einpresstiefe 3mm weniger,
  18. kann ich et 47 zu et 35 machen
Die Seite wird geladen...

Einfluss unterschiedlicher ET auf Fahrwerk und Radlager - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Fahrwerk für normalen O3

    Fahrwerk für normalen O3: Hallo, der Octavia ist ja im Originalzustand schon ganz schön hoch. Außerdem finde ich, dass die Dämpfer ganz schön poltern. Ich möchte also gern...
  2. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  3. Welches Fahrwerk für'n Rapid Spaceback??

    Welches Fahrwerk für'n Rapid Spaceback??: Hallo miteinander...hab in nächster Zeit vor meinen Rapid Spaceback 1,6 TDI tiefer zu legen. Möchte aber mehr als 40mm runter und frage deshalb...
  4. TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?

    TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem guten Tagfahrlicht (TFL) für meinen 1Z3. Ich habe diese beiden Angebote rausgesucht, verstehe gerade...
  5. Unterschied Radio 2012 & 2013

    Unterschied Radio 2012 & 2013: Hallo, such derzeit ein NaviRadio für mein Rapid... ich habe einen 2012er und hab nun das perfekte Radio für mein Geschmack gefunden. Leider ist...