Einfahren - Wert der höchstzulässigen Motordrehzahl

Diskutiere Einfahren - Wert der höchstzulässigen Motordrehzahl im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, im Handbuch finde ich zum Thema Einfahren folgende Aussage: "Während der ersten 1000 Kilometer empfehlen wir, nicht scheller als mit 3/4...

  1. #1 NWausPB, 07.10.2015
    NWausPB

    NWausPB

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi 1.2 TSI 66kW
    Kilometerstand:
    200
    Moin,

    im Handbuch finde ich zum Thema Einfahren folgende Aussage:

    "Während der ersten 1000 Kilometer empfehlen wir, nicht scheller als mit 3/4 der höchstzulässigen Motordrehzahl zu fahren ...."

    Wo finde ich den nun denn den Wert der "höchstzulässige Motordrehzahl"? Google, Bing und Co habe ich schon erfolglos befragt. Ich habe einen 66kW TSI und mit 0,75 multilizieren kann ich auch.
     
  2. #2 Octarius, 07.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Auf dem Drehzahlmesser. Das ist die Drehzahl wo der rote Bereich anfängt.

    Fahr halt etwas zurückhaltend und ann passt es schon. Ansonsten viel Spaß mit Deinem Neuwagen :)
     
  3. #3 NWausPB, 07.10.2015
    NWausPB

    NWausPB

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi 1.2 TSI 66kW
    Kilometerstand:
    200
    Hmm, bedeutet das, dass für jede Motorvariante ein unterschiedlicher Drehzahlmesser verbaut ist, bzw, dass der rote Bereich immer angepaßt wird?
     
  4. frmu

    frmu

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III TDI DSG Style
    Kilometerstand:
    8000
    der rote Bereich im Drehzahlmesser müsste bei deinem Motor bei 6000 Umdrehungen anfangen,
    dh. die ersten 1000 km auch beim Anfahren im kleinen Gang nicht über 4500 Umdrehungen ausdrehen,
    auch keine Steigung im 4. Gang mit hoher Drehzahl hochjagen
     
  5. #5 Octarius, 07.10.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Natürlich!
     
  6. frmu

    frmu

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III TDI DSG Style
    Kilometerstand:
    8000
    ja, jeder Motor hat seine Höchstdrehzahl
    Benzinmotoren bei Skoda ca 6000 Umdrehungen
    Dieselmotoren ca 4500 - 5000 Umdrehungen
     
  7. #7 don.dudelsack, 08.10.2015
    don.dudelsack

    don.dudelsack

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Bei der Übergabe sagte mir der Skoda Mensch nicht mehr als 4000upm bzw. 140km/h
    Benziner 81kw
     
  8. Rooki

    Rooki

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    Škoda, Rapid Spaceback Drive, 1.2TSI-77kW
    Fahr ganz normal und entspannt mit deinem neuen Skoda. Dann bist du auch weit entfernt von ungesunden Drehzahlen.
     
    Lodo und don.dudelsack gefällt das.
  9. #9 jknoxmc, 08.10.2015
    jknoxmc

    jknoxmc

    Dabei seit:
    23.03.2015
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    313
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Ambition 1.2 TSI
    Entspannt fahren, nach dem Start möglichst nicht über die 2000er Marke kommen bis der Motor warm ist, also früh hochschalten und dann passiert dir nix. Und selbst wenn du mal etwas mehr hochgehst, passiert nix, nur eine hohe Dauerbelastung solltest meiden ;)
     
  10. #10 mike_73_muc, 08.10.2015
    mike_73_muc

    mike_73_muc

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi
    Werkstatt/Händler:
    AVP Autoland Plattling
    Kilometerstand:
    ca. 15000
    Kleiner Tipp noch........nach der Einfahrphase kann man im Bordcomputer auch mal nach der Öltemperatur schauen. Die steigt nämlich langsamer als die Kühlflüssigkeit.
    Wenn das Öl auf Temperatur ist kann man auch ein wenig mehr Fahrspass riskieren :thumbsup:
     
    redscreen und Ralf_139 gefällt das.
  11. #11 -Robin-, 08.10.2015
    -Robin-

    -Robin-

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Werkstatt Beelitzerweg Arneburg
    Fahrzeug:
    Golf5 mit 2.0 CR 156KW/420NM
    Werkstatt/Händler:
    eigene
    Kilometerstand:
    100000
    Meinste? Das sehen "SPEZIALISTEN" anders:

    harharhar zu geil :D:D:D:P
     
  12. #12 mike_73_muc, 08.10.2015
    mike_73_muc

    mike_73_muc

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi
    Werkstatt/Händler:
    AVP Autoland Plattling
    Kilometerstand:
    ca. 15000
    Sehr gut :D
    ist doch super wenn man die physikalischen Grenzen außer Kraft setzen kann :thumbup:
     
  13. #13 jknoxmc, 08.10.2015
    jknoxmc

    jknoxmc

    Dabei seit:
    23.03.2015
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    313
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Ambition 1.2 TSI
    naja...wer auch die Syntax außer acht lässt:


    Die Öltemperatur steigt kontinuierlich -- nach dem Start eines kalten Motors an
     
  14. #14 alimustafatuning, 08.10.2015
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Schlecht wäre eine Autobahnfahrt.Noch schlechter eine Autobahnfahrt mit hohen Drehzahlen. Ideal ist eine Schleichfahrt auch nicht. Einfach normal fahren. Stadt und Landfahrt... Ohne hohe Drehtahl in den kleinen Gaengen...
     
  15. #15 mike_73_muc, 08.10.2015
    mike_73_muc

    mike_73_muc

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi
    Werkstatt/Händler:
    AVP Autoland Plattling
    Kilometerstand:
    ca. 15000
    Man sollte bei dem Thema nicht zu sehr verkrampfen :).

    Damit ist gemeint das man sein neues Fahrzeug im normalen Modus bewegen sollte und nicht die ersten km nach Auslieferung auf der Autobahn im 1. Gang bestreiten sollte :D
     
  16. #16 bariphone, 08.10.2015
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    457
    Ort:
    Pfunds/ Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.2TSI 81KW Style Austria und Skoda Fabia 1.0MPI 55KW Ambition Austria
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Falch Zams/Landeck
    Kilometerstand:
    FABI 1- 47130KM| FABI 2- 4980KM
    Wie alle geschrieben, mach dich nicht verrückt, nicht mehr als 4500rpm, und nicht über 160KM/H sonst so wie du immer fährst. Am besten wie gesagt überland um am Anfang lange Konstantfahrten zu vermeiden. wenn du es ganz gut meinst machst nach 2500KM einen Ölwechsel und dann sobald das ÖL warm genug ist , kannst ihn auch mal jagen. Und bei 6000rpm bringt der Turbo eh nichts mehr ausser Lärm.
     
  17. #17 redscreen, 09.10.2015
    redscreen

    redscreen

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Fabia³ Limo TSI 81kW
    Kilometerstand:
    12345
    Wenn ich an mein Streckenprofil denke, muss ich glatt lachen:
    Will ich lange Konstantfahrten, dann ab auf die Landstraße. Will ich Stop&Go, dann auf unsere BAB. (Wobei ich hier natürlich keine Wahl habe, sondern diese Streckenabschnitte liegen hintereinaner ...)
     
  18. #18 Nockenwelle, 09.10.2015
    Nockenwelle

    Nockenwelle Guest

    Was ist schlecht an Konstantfahrten?

    Jeder schreibt hier das und das gut ist und jenes nicht, aber keiner gibt Gründe an. Für mich keine ausreichende Argumentation...
    Alituning will keine hohen Drehzahlen in kelinen Gängen, warum, keine Ahnung?
    Dann laut jkomnx, nicht über 2000 Umdrehungen beim warmfahren, etc. etc. etc. Keiner schreibt was passiert (passieren könnte) wenn die gutgemeinten Tips nicht beachtet werden.

    Gruß,
    Nockenwelle
     
  19. #19 bariphone, 09.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2015
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    457
    Ort:
    Pfunds/ Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.2TSI 81KW Style Austria und Skoda Fabia 1.0MPI 55KW Ambition Austria
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Falch Zams/Landeck
    Kilometerstand:
    FABI 1- 47130KM| FABI 2- 4980KM
    Also warum sollte ein Motor eingefahren werden. Es ist heut nicht mehr zwingend erforderlich den Motor langsam an Lastzustände zu gewöhnen. Aber er braucht auch eine kurze Eingewöhnungszeit von 700-1000KM. Warum? Insbesondere Zylinderlaufbahnen und Kolbenringe müssen sich erst , ich sag mal, einschleifen. Drehst du den Fabrikneuen Motor sofort und oft aus, geschieht dies zu krass und der Verschleiß im Motor wird früher und intensiver eintreten. Warum Konstantfahrt hier gemieden werden soll? Der Motor muss sich in der Einschleifphase an die Unterschiedlichen Lastzustände gewöhnen, dem einher gehen logischerweise immer wieder unterschiedliche Drücke, Temperaturen und Geschwindigkeiten der einzelnen Bauteile welche unter geringerer Belastung diesen Vorgang absolvieren. Nur wenn der Motor in der Einfahrzeit all diese Zustände durchlebt ohne jedoch an seine grenzen gebracht zu werden legt man den Grundstein für einen Verschleißärmeren Motor und kann somit von Anfang an den Ölverbrauch steuern. Ein Grund soll auch sein, dass der erhöhte Abrieb in der Einlaufphase durch nicht zu hohe Lastzustände und Brennraumtemperaturen sich in Form von Verkokung bereits am Anfang an Ventilen etc festsetzen kann. Ich persönlich mache auch immer nach den ersten 2500KM einen ersten Ölwechsel um die Erhöhten Zahl von Partikel der Einlaufphase aus dem Motor zu entfernen. Selbiges gilt auch für das Getriebe. Die Zahnräder und Schaltklauen haben somit Zeit sich optimal auf einander einzuarbeiten, was erhöhtem Verschleiß vorbeugt und Geräusche im Getriebe reduzieren kann.

    Was passiert wenn Du es nicht so handhabst? Erst mal nix. Nur es KANN sein, dass der Motor mehr Öl verbraucht, Mehr Benzin verbraucht, und halt früher Verschleißerscheinungen zeigt und nicht so laufruhig arbeitet wie ein Motor der schonender eingefahren wurde. Kommt auch immer drauf an, wie langen man das Auto fahren will.

    Ich hoffe ich habe einigermaßen simpel und plausibel erklärt was da im inneren unseres Motors so passiert.
    Ähnlich auch wie beim einbremsen von neuen Bremsscheiben und Belägen.

    nicht über 2000rpm beim Warmfahren ist nicht ganz richtig. die ersten 5-8 min sollte man max 50% Gas geben( bis max 3000rpm geht schon) die nächsten 4-7 min nicht mehr als 75% Gas( max ca 3800rpm) und danach kann man eigentlich auch Vollgas geben aber noch nicht die Gänge ausdrehen. nach den nächsten 5min kann man es auch mal fliegen lassen. Aber umso kälter es draussen ist umso länger dauert es bis das Öl warm ist und die nötige Viskosität bieten kann um die optimale Tragkraft zb.für die Pleuel bietet.

    Die Fabia haben glaube ich eh alle eine Öltemperaturanzeige. ab 85°C kann man schon beherzter zur Sache gehen. Volldampf ab 95 bis 100°C.
     
    Fiffi, TLUHH und Ralf_139 gefällt das.
  20. #20 Nockenwelle, 09.10.2015
    Nockenwelle

    Nockenwelle Guest

    Nur zur Erklärung, mir persönlich ist das klar, ich weiß was mit Motoren passiert, die unpassend eingefahren werden, das habe ich schon schmerzhaft am eigenen Leib "erfahren" müssen.
    Aber vielen ist es eben nicht! Das ist ja nun nicht so schlimm erstmal, wenn es aber, wie hier geschehen, zu Nachfragen kommt, sollte es dann aber auch so erklärt werden, dass es einen Sinn ergibt. Sonst ist den Leuten nicht geholfen. (denke ich)

    Oft schon gelesen und gehört:

    Ich habe meinen Motor 1000 km eingefahren, ganz vorsichtig, nicht über 2000 gedreht, kein Vollgas gegeben
    (wir haben sowas früher immer "rumschwuchteln genannt")
    Aber dann, bei Kilometerstand 1002, bin ich gleich nachts auf die leere Autobahn und hab die Höchstgeschwindigkeit ausprobiert.

    Sowas macht nur jemand, der nicht versteht, was in einem Motor vor sich geht, der nicht weiß warum und wie er einfahren soll.

    Gruß,
    Nockenwelle
     
    Fiffi gefällt das.
Thema: Einfahren - Wert der höchstzulässigen Motordrehzahl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vw polo 1.2 tsi einfahren

    ,
  2. skoda fabie 1.2 tsi 90ps einfahren

    ,
  3. 1.4 tsi dreht nur bis 3800 Umdrehungen

    ,
  4. fabia combi 1.2 81 kw einfahren,
  5. polo 6c 1l 110 ps einfahren,
  6. max öltemperatur skoda rapid 81kw,
  7. bluemotion einfahren,
  8. höchstzulässig Motordrehzahl,
  9. einarbeitung für motor skoda fabia 3,
  10. 1 2 tsi 90ps einfahren,
  11. skoda octavia tsi 1.4 motor einfahren
Die Seite wird geladen...

Einfahren - Wert der höchstzulässigen Motordrehzahl - Ähnliche Themen

  1. Motordrehzahl bleibt oben und Motorlüfter nach abschalten bleibt an.

    Motordrehzahl bleibt oben und Motorlüfter nach abschalten bleibt an.: Hallo leute, ich habe vor ca 1,5 monatan das diesel-update bekommen. natürlich ging das nicht ohne probleme. immer wieder hin weil das auto...
  2. Bremsen "einfahren"

    Bremsen "einfahren": Hallo. Bei meinem Rapid stehen demnächst neue Bremsscheiben und Beläge ( VA ) an. Dies lasse ich in der Werkstatt machen. Nun meine Frage : Egal...
  3. Einfahren laut "Handbuch"

    Einfahren laut "Handbuch": Im Handbuch steht: Motor-Einfahren Während der ersten 1 500 km entscheidet die Fahrweise über die Güte des Einlaufvorgangs bei neuem Motor....
  4. Wert der neuen Triglav Felgen inkl. Reifen vom Werk

    Wert der neuen Triglav Felgen inkl. Reifen vom Werk: Hallo mal wieder! Bald wird es auch bei uns soweit sein, unser Kodiaq wird in der 20. Woche gebaut... Wir möchten jedoch 19 Zoll Felgen aus dem...
  5. Tipps für die ersten Kilometer (Einfahren)

    Tipps für die ersten Kilometer (Einfahren): was gibt es Eurer Meinung zu beachten? Hochtouriger fahren?Niedertouriger fahren? Was ist empfehlenswert?