Einfahren des aktuellen Modells

Diskutiere Einfahren des aktuellen Modells im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi, ich hab mal gesucht und habe auch allerhand Beiträge zum Theme "neuen Motor einfahren" gefunden. Diese Beiträge sind allerdings alle viele...

  1. #1 enduria, 30.09.2017
    enduria

    enduria

    Dabei seit:
    26.09.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Berlin
    Kilometerstand:
    2500
    Hi,
    ich hab mal gesucht und habe auch allerhand Beiträge zum Theme "neuen Motor einfahren" gefunden.
    Diese Beiträge sind allerdings alle viele Jahre alt.

    Nun habe ich seit gestern meinen nigel naglen neuen 1.4TSI DSG.
    Weiß jemand ob sich beim Thema "Einfahren" irgendwas geändert hat?

    Danke und Gruß

    Rico
     
  2. #2 trainer22, 30.09.2017
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    596
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    BMW 218i AT /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Es gibt auch aktuelleres zum Thema Einfahren. Auch bei anderen Modellen hier.
     
  3. #3 SuperBee_LE, 30.09.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Was steht in der Anleitung?

    *Popcorn hol*
     
    Lodo, Tuba und trainer22 gefällt das.
  4. #4 Gast003, 30.09.2017
    Gast003

    Gast003 Guest

    Am besten erst mal anderes Öl und GJR draufmachen.
     
    Octavianer26 und SuperBee_LE gefällt das.
  5. #5 kleksi12, 30.09.2017
    kleksi12

    kleksi12

    Dabei seit:
    16.03.2013
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Lauf a.Pegnitz
    Fahrzeug:
    Fabia Combi RS 144,613764kw /196,62 /287 NM
    Werkstatt/Händler:
    Auto Ringer
    Kilometerstand:
    101500
    Ich persönlich wurde durch nachfrage an den Werkstatt Meister informiert das man NICHT einfahren braucht , nur man sollte Warm b.z.w. Kalt fahren beachten . Heist also ..Wenn der Motor eine Öltemperatur von 75-85 Grad hat kann man auch vollgas geben und wenn das Öl über 100 Grad hat sollte man solange fahren oder am stand laufen lassen bis das Öl unter 100 Grad sinkt, was mir auch durch nachfrage von Skoda direkt bestätigt wurde .
     
    Sven1701 gefällt das.
  6. #6 Blue Marouk, 30.09.2017
    Blue Marouk

    Blue Marouk

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Geseke
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Regget Soest
    Kilometerstand:
    900
    in meiner ba steht etwas anderes.
    ez. 08.17
     
  7. kleksi

    kleksi

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Fabia RS Combi 5j BJ 2013 ca.192 PS :-)
    Werkstatt/Händler:
    Auto Ringer
    Kilometerstand:
    22150
    Ja das stimmt schon , aber ich habe nichts eingefahren und habe jetzt 48 Tausend drauf und er schnurrt wie am ersten Tag.
     
  8. #8 Gast003, 30.09.2017
    Gast003

    Gast003 Guest

    Einfach mal die ersten 1000 km nicht fahren und hochdrehen wie ein Geisteskranker, das scheint wohl zu profan zu sein.
     
  9. #9 chris193, 30.09.2017
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Zum Thema Motor einfahren gibt es wohl keine allgemein gültige Aussage - wichtig ist vor allem, das dieser warm gefahren wird. Oft wird empfohlen, den Motor Anfangs noch nicht mit voller Last betrieben werden. Was jedoch sehr wohl für ein anfängliches Einfahren spricht:
    Bremsen und Reifen sollen nach einem Wechsel eingefahren werden, demnach ist es doch logisch, dass man diese bei einem neuen Auto ebenso erstmal einfährt.
     
  10. ftpih

    ftpih

    Dabei seit:
    16.07.2017
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    50
    Das werden lange 1000km. :thumbsup::love:
     
    Lodo und Tuba gefällt das.
  11. #11 SuperBee_LE, 30.09.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    So ein Quatsch. Das machen die doch im Werk auf dem Prüfstand. Weißt du doch eigentlich. ;)
     
  12. #12 chris193, 30.09.2017
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Wo ist der Facepalm-Smiley, wenn man ihn mal braucht.
     
  13. #13 SuperBee_LE, 30.09.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Na bis du in dein Fahrzeug hier in Deutschland einsteigen kannst, sind die Bremsen und Reifen eingefahren. :P
     
  14. #14 chris193, 30.09.2017
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Bremsen:
    Vermeiden Sie nach dem Wechsel der Bremsanlage aus Bremsscheiben und Bremsbelägen Extrem-, Schock- und Gewaltbremsungen während der ersten 300 km Fahrstrecke. Durch ein moderates Einfahren bzw. Einbremsen wird eine schrittweise Erwärmung der Bremsscheibe ohne thermische Überbeanspruchung (Wärmeschock) und die Anpassung der Reibflächen von Bremsscheibe und Bremsbelag zueinander erzielt.

    Reifen:
    Einfahren von Neureifen ist wichtig
    Das Einfahren von Neureifen ist ein wichtiger Faktor, um die Lebensdauer der Reifen zu verlängern und die volle Leistungsfähigkeit zu erreichen. Wer mit den neuen Reifen gleich losfährt, wie er es von den alten Reifen gewohnt war geht ein Sicherheitsrisiko ein, denn neue Reifen haben noch keinen richtigen Grip. Das Einfahren von Neureifen ist wichtig, um den Grip aufzubauen. Von der Herstellung sind die Reifen noch mit einem Trennmittel beschichtet und das Gummi ist noch nicht angeraut. Da sich aus diesem Grund neue Reifen nur schlecht mit dem Asphalt verbinden besteht Unfallgefahr. Beim Einfahren von Neureifen, während der ersten 200 bis 300 Kilometer, sollte man nur bei mittlerer Geschwindigkeit fahren, dabei werden die Laufflächen angeraut und die optimale Leistungsfähigkeit der Reifen wird erreicht. Wenn man an den neuen Reifen lange seine Freude haben will, sollte man den Rat der Reifenhändler beherzigen und beim Einfahren von Neureifen auf Kavalierstarts, Vollbremsungen und Rasen verzichten.
     
  15. #15 SuperBee_LE, 30.09.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Kann ich beides widerlegen.

    Haben mit den neuen Bremsscheiben und Belägen vorn direkt mal das ABS gefordert - keine Nachteile vorhanden.

    Mit den neuen Winterreifen bin ich auch gleich ordentlich um die Kurve, um zu prüfen ob sie besser als die alten sind - waren sie und mich hat es nicht aus der Kurve geschmissen.

    Eine Quellenangabe fehlt mir aber bei deinem Zitat noch.
     
  16. #16 chris193, 30.09.2017
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Resnelaht gefällt das.
  17. #17 SuperBee_LE, 30.09.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Motor sicher. Aber Bremsen und Reifen? Dann wären alle Neuwagen die ersten 300km ja ein potentielles Risiko.
     
  18. #18 chris193, 30.09.2017
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Mein Hase, vertrau mir doch.
    Aus der BDA:

    Motor
    Einfahren Neuer Motor In den ersten 1 500 Kilometern muss der Motor eingefahren werden. Bis 1 000 Kilometer › Nicht schneller als mit 3/4 der Höchstgeschwindigkeit des eingelegten Gangs, d. h. bis 3/4 der höchstzulässigen Motordrehzahl, fahren. › Kein Vollgas geben. › Hohe Motordrehzahlen vermeiden. › Nicht mit Anhänger fahren. Von 1 000 bis 1 500 Kilometer Die Fahrleistung allmählich bis auf die volle Geschwindigkeit des eingelegten Gangs, d. h. auf die höchstzulässige Motordrehzahl, steigern. Während der ersten Betriebsstunden weist der Motor eine höhere innere Reibung als später auf, wenn sich alle beweglichen Teile aufeinander eingespielt haben. Die Fahrweise der ersten ca. 1 500 Kilometer entscheidet über die Güte dieses Einlaufvorgangs. Auch nach der Einfahrzeit nicht mit unnötig hohen Motordrehzahlen fahren. Die maximal zulässige Motordrehzahl wird durch den Beginn des roten Skalabereichs des Drehzahlmessers markiert. Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe spätestens mit dem Erreichen des roten Bereichs in den nächst höheren Gang schalten. Sehr hohe Motordrehzahlen beim Beschleunigen (Gasgeben) werden automatisch begrenzt » . Wenn der Motor nicht mehr rund läuft, nicht mit unnötig niedrigen Motordrehzahlen bei einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe fahren

    Neue Reifen
    Neue Reifen müssen zuerst „eingefahren“ werden, denn sie haben anfangs noch nicht die bestmögliche Haftfähigkeit. Während der ersten ca. 500 km deswegen besonders vorsichtig fahren.

    Neue Bremsbeläge
    Neue Bremsbeläge haben anfangs noch nicht die bestmögliche Bremswirkung und müssen sich erst „einschleifen“. Während der ersten ca. 200 km deswegen besonders vorsichtig fahren.
     
    Strubbel gefällt das.
  19. #19 SuperBee_LE, 30.09.2017
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.346
    Zustimmungen:
    1.491
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wenigstens schmeckt mein Popcorn. :P
     
    chris193 gefällt das.
  20. #20 chris193, 30.09.2017
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    1.136
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Mir mein Tomatensalat.
     
    SuperBee_LE gefällt das.
Thema: Einfahren des aktuellen Modells
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1 5er dsg evo einfahren

    ,
  2. skoda 1000km volle leistung

    ,
  3. skoda motor einfahren

    ,
  4. octavia rs richtig einfahren,
  5. skoda 1.0 tsi neuwagen einfahren,
  6. skoda octavia rs combi einfahren,
  7. dsg getriebe einfahren,
  8. skoda mpi einfahren,
  9. skoda octavia rs 2017 einfahren,
  10. skoda fabia combi einfahren
Die Seite wird geladen...

Einfahren des aktuellen Modells - Ähnliche Themen

  1. Octavia Combi Modell 2020

    Octavia Combi Modell 2020: Kann mir mal bitte jemand mitteilen, inwiefern sich das Modell 2020 gegenüber dem von 2019 unterscheidet und wo man das nachlesen kann?
  2. Liste aktueller rSAP-fähiger Smartphones ?

    Liste aktueller rSAP-fähiger Smartphones ?: Die Premium-Freisprechanlage in meinem Superb 2 arbeitet ja mit einem fahrzeugseitigen Mobil-Telefonmodul und greift nur auf die SIM-Karte des...
  3. Gibt es noch aktuell Steuerkettenprobleme?

    Gibt es noch aktuell Steuerkettenprobleme?: Hallo, ich fahre einen Rapid Spaceback Baujahr 2014 1.2 TSI 105 PS und dachte eigentlich, die Steuerkettenproblematik betreffe mich nicht mehr....
  4. AGR Defekte auch bei Euro 6 Modellen?

    AGR Defekte auch bei Euro 6 Modellen?: Mich würde mal interessieren, ob diese Defekte überwiegend nur bei Euro 5 Modellen auftreten oder auch bei den Euro 6 Modellen.Inbesondere bei den...
  5. Anhängerkupplung Skoda Fabia (Modell 2019)

    Anhängerkupplung Skoda Fabia (Modell 2019): Ich bin im Moment etwas ratlos.... Ich habe eine abnehmbare Anhängerkupplung ab Werk. Der abnehmbare Teil liegt auch im Fahrzeug beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden