Einfahren bzw. Ölwechsel

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von therde, 07.01.2006.

  1. therde

    therde

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,

    da ich bald meinen 2.0l TDI bekomme stellt sich die Frage wie
    ich den Wagen einfahren soll?

    Ich werde Ihn die ersten 1tkm nicht über 2.500 drehen danach max. 3.000
    wenn möglich.

    Wie ist es mit dem Ölwechsel? Wäre es sinnvoll einen Ölwechsel bei 2tkm bzw. 5tkm zu machen?

    Danke,
    Timo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SKODA DOC, 07.01.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

     
  4. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Diesbezüglich hatte ich diese Woche eine interessante Begegnung mit einem Werkzeughersteller, welcher die Werkzeuge zur Endbearbeitung (Honen) der Zylinderinnenflächen/-laufflächen macht.

    Seine Aussage: Trotz der stark verbesserter Qualität in den letzten 30 Jahren, müssen sich die Zylinderlaufflächen in den ersten 1000km noch einlaufen, was nichts anderes bedeutet als dass die Spitzen in der Oberfläche von den Kolbenringen geglättet/abgetragen werden. Dieser Prozess ist nach 1000km wohl weitestgehend erledigt. Die "Späne"/Partikel sind dann im Öl und werden vom Ölfilter aufgefangen. Dieser Filter und das Öl sollen nach 1000km schon ziemlich schlecht aussehen. Dass hat Nachteile bei Kaltstart weil der Filter einen höheren Druckabfall verursacht und dass Öl nicht so schnell an den Stellen ist, wo es sein sollte. Deshlab sein Tipp nach den ersten 1Tkm Öl und Ölfilter tauschen.

    Für den normalen Betrieb gilt wie immer, erst schön warm werden lassen. Viel Spass mit deinem Superb.

    Vanos
     
  5. #4 SKODA DOC, 07.01.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Fakt ist aber nunmal das ich noch nie einen Schaden deshalb gesehen hab (Motorschäden sind eh passe) und wenn die Leute zum Service kommen hab ich nach 50000KM auch noch keine Späne im Öl gesehen. ALso kanns nicht so schlimm sein. Da wird auch viel bange gemacht.
     
  6. #5 MrBlack19, 07.01.2006
    MrBlack19

    MrBlack19 Guest

    Dieses Thema wurde hier im Forum schon ziemlich oft diskutiert.
    Am besten nutzt du mal die Suche. Du wirst feststellen, daß es ziemlich viele unterschiedliche Meinungen dazu gibt.
     
Thema:

Einfahren bzw. Ölwechsel

Die Seite wird geladen...

Einfahren bzw. Ölwechsel - Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel bei Baujahr 2012 - DSG und Diff

    Ölwechsel bei Baujahr 2012 - DSG und Diff: Moin zusammen, ich möchte das Öl von Hinterachsdifferetial und DSG wechseln und habe noch ein paar Fragen: - Für das Diff habe ich die Info...
  2. Ölwechsel

    Ölwechsel: Hi! ich möchte bei meinem Citigo Teile der Inspektion selbst machen. Als Anfänger hätte ich da an den Ölwechsel gedacht. Mir schwebt folgendes...
  3. Warum noch Ölwechsel ?

    Warum noch Ölwechsel ?: Wie oft wechselt ihr das Motoröl und warum ?...
  4. Drehmoment bzw. Anzugsmoment für Alufelegn

    Drehmoment bzw. Anzugsmoment für Alufelegn: Hallo, wie hoch ist eigentlich beim Nachziehen der Radschrauben das Drehmoment bei Alufelgen? Ich hatte hier mal etwas mit um die 100 Nm im...
  5. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...