Einen 1.4 V16 oder einen 1.2 TSI "Unfallwagen"

Diskutiere Einen 1.4 V16 oder einen 1.2 TSI "Unfallwagen" im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hey Leude, habe mich nun auch mal in diesem vielversprechenden Forum angemeldet und wollte fragen, welches der beiden Skoda Fabia Combis wohl die...

  1. #1 LotosHans, 25.01.2012
    LotosHans

    LotosHans

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Fahrzeug:
    Momentan noch: VW Golf III (schluckt wie Sau!!!)
    Hey Leude,

    habe mich nun auch mal in diesem vielversprechenden Forum angemeldet und wollte fragen, welches der beiden Skoda Fabia Combis wohl die bessere Wahl wäre?
    Einen 1.4 V16 (86 PS) EZ: 4/2011 Preis: 10500€, http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/s...adius=200&negativeFeatures=EXPORT&tabNumber=1
    Einen 1.2 TSI (86 PS) EZ: 8/2011 Preis: 10000€, allerdings hatte dieses Fahrzeug bereits einen Unfall, laut Händler wurde allerdings nichts geschweißt!

    Also was meint ihr, welcher ist das bessere Angebot oder sind beide zu teuer?

    Freue mich schon auf eure Antworten! :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 25.01.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    889
    Kilometerstand:
    118830
    Du weist aber wohl das man einen Apfel nicht unbedingt mit einer Birne vergleichen kann?
    Du müsstest auch mal schreiben welche Ausstattung der TSI hat...und welche Art von Unfall.
    Die erste Möglichkeit währe mir auf der Beifahrerseite zu offen.
     
  4. #3 dergrossekleine, 25.01.2012
    dergrossekleine

    dergrossekleine

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0, 140 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Möbus Berlin
    Kilometerstand:
    2500
    Persönlich halte ich Abstand von Unfallwagen, von außen sicher ok und nicht mehr sichtbar, was aber hinter der Verkleidung gestaucht/defekt ist, siehst Du nicht. Kommt natürlich immer drauf an ob es ein eingedrückter Kotflügel von einem Parkplatzrempler war oder ein Auffahrunfall, Wald/Wiesenhändler mit Fähnchen oder seriöses Autohaus? Aber grundsätzlich hab ich da erstmal Bauchschmerzen ;)
     
  5. #4 Richter86, 25.01.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.670
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Der erste scheint ein EU-Wagen zu sein oder? Der hat nämlich laut Beschreibung keine Kopfairbags. Ich würde kein Auto mehr ohne kaufen! Bei einem deutschen Modell müssten die Serienmäßig sein.
    Wenn bei dem zweiten nix wildes dran ist, würde ich den schon alleine wegen dem Motor nehmen.
     
  6. #5 LotosHans, 25.01.2012
    LotosHans

    LotosHans

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Fahrzeug:
    Momentan noch: VW Golf III (schluckt wie Sau!!!)
    Die Ausstattung dürfte bei beiden eigentlich fast identisch sein! Nur der 1.4er hat nur 6000km einen schöneren Stoff im Innenraum und die glaube ich etwas teurere Farbe Rot, dafür ein komisches Loch auf der Amatur beim Beifahrersitz. Der 1.2er hat 12000km, ist schwarz und man sieht noch, dass er einen Unfall vorne rechts hatte, da es dort eine etwas andere Farbe hat und ein kleines bisschen der Lack abgegangen ist.

    @datobi: Was meinst du mit es währe dir bei der ersteren Möglichkeit auf dem Beifahrersitz zu offen?
    @Richter86: Laut Aussage des Händlers war es nur ein Vorführwagen und eine Mitarbeiterin habe ihn gefahren, also normalerweise ein Deutsches Auto.

    Mfg
     
  7. #6 dathobi, 25.01.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    889
    Kilometerstand:
    118830
    Ich habe nicht Beifahrersitz geschrieben!
    Beifahrerseite-das obere Fach ist offen und das alleine würde mich schon stören. Und den Unfallwagen würde ich so nicht kaufen wollen, es sei den der Schaden wird zu 100% beseitigt.
     
  8. #7 LotosHans, 25.01.2012
    LotosHans

    LotosHans

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Fahrzeug:
    Momentan noch: VW Golf III (schluckt wie Sau!!!)
    Achso, sorry!

    Gibt es denn wirklich so große Unterschiede zwischen den Motoren 1.4 und 1.2? Habe gehört der 1.2TSI solle besser beschleunigen als der 1.4 bei gleich viel PS! Stimmt das? ?(

    LG
     
  9. #8 dathobi, 25.01.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    889
    Kilometerstand:
    118830
    Jawohl...
     
  10. #9 Richter86, 25.01.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.670
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Dann überprüfe bei beiden mal ob Kopfairbags vorhanden sind. Steht oben auf der Abdeckung drauf. Wenn keine verbaut sind dürfte es kein Deutsches Modell sein!
     
  11. #10 LotosHans, 25.01.2012
    LotosHans

    LotosHans

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Fahrzeug:
    Momentan noch: VW Golf III (schluckt wie Sau!!!)
    Meinst du es steht auf dem Lenkrad? Versuche es gerade auf den Bildern zu erkennen und da steht glaube ich Airbag auf dem Lenkrad!
     
  12. #11 Octi2007, 25.01.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Nicht auf dem Lenkrad, sondern im Dachhimmel, wenn ich jetzt nicht komplett daneben greife.

    Grundsätzlich hat beides seine Vor- und Nachteile (meiner Meinung nach); trotz identischer oder vergleichbarer Ausstattung.
    Der 1,4er MPI ist die ältere Maschine, von den Fahrleistungen her schwächer und vom Verbrauch vermutlich höher als der 1,2 TSI. Hier wiederrum sollte man klären, was für einen Unfallschaden der hatte. Im Zweifel könnte hier ein KfZ-Gutachten von DEKRA oder TüV helfen, die man sich als Kaufinteressent bei den genannten Firmen kostenpflichtig erstellen lassen kann. Aber diese 50 oder 60 Euro (so in dem Dreh müssten die Kosten hierfür sein) sind hier gut angelegtes Geld.
    Stellt der Prüfer fest, dass es nur ein leichter Schaden ist, dann soll der Händler den auf eigene Kosten beheben und dir nen guten Preis machen.

    Thema EU-Wagen:
    Rein vom Namen her tippe ich auch darauf... oder gab´s in Deutschland auch ein Modell namens "Special" !? Könnte mich nicht erinnern um ehrlich zu sein.
    Bleibt die Frage, ob das Kaufentscheidend ist. Aus meiner Sicht spricht eigentlich nix gegen ein EU-Fahrzeug; allerdings gilt es hier die Ausstattungen noch genauer zu vergleichen, da sich die Modelle in dem Punkt stark unterscheiden können.

    Gruß
    Octi
     
  13. #12 Richter86, 25.01.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.670
    Zustimmungen:
    198
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Richtig, im Dachhimmel steht es. Meine an der B-Säule.

    Gegen ein EU-Wagen spricht nix, das ist richtig. Nur sollte man zumindest bei den Sicherheitsausstattungen wert darauf legen das die deutschen Standards dabei sind.
    Dein Kopf wird es dir im Fall der Fälle, den ich dir nicht Wünsche, danken! Deshalb würde ich deswegen nicht ein paar Euro sparen!
     
  14. #13 dathobi, 25.01.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.625
    Zustimmungen:
    889
    Kilometerstand:
    118830
    ...und C Säule.
     
  15. #14 Octi2007, 25.01.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    da gebe ich dir uneingeschränkt recht...
    Offtopic an: Gibt´s diese Unterschiede bei den Sicherheitsausstattungen eigentlich bei allen EU-Modellen ? Also z.B. auch bei Octi oder Superb ? EU-Neuwagen kann für mich selbst evtl. mal anstehen...
    Offtopic aus


    Gruß
    Octi
     
  16. smh74

    smh74

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    19348 Perleberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.3 54 PS
    Kilometerstand:
    112000
    Nicht ganz, in den Ausstattungsvarianten Easy und Active (ehemals Fabia und Classic) sind Kopfairbags nicht serienmäßig und kosten 250 Euro Aufpreis
     
  17. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    139000
    Ja, gab es: KLICK

    Bin mir aber nicht sicher, ob auch irgendwann mal als 1.4 16V mit 86PS.
     
  18. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    139000
    Ja, es gibt teilweise sehr massive Unterschiede was die Ausstattungen generell betrifft. Sicherheitsausstattungen stechen dabei besonders ins Auge. Sehr beliebt bei Fabia/Octavia (Roomster/Superb weiß ich nicht da von mir selten angeschaut): Fehlendes ESP und/oder Kopfairbags. Dafür gibt es oftmals ganz andere Ausstattungsmerkmale gleich ab Werk (sehr häufig: Alarmanlage) oder in Form von bei uns so nicht erhältlichen Paketen/Sondermodellen/Ausstattungsoptionen für diese Modellvariante/...

    Wer beim EU-Händler kauft, kann teilweise(!) sehr viel sparen. Das Rabattniveau liegt nicht selten um die 20+% zum Listenpreis. Gleiches gilt für die Internetvermittler in Deutschland. Welche Variante für einen persönlich die Günstigste ist, kann nur mit einem detaillierten Vergleich im Einzelfall ermittelt werden. Nur wenn man weiß welche Ausstattung genau gewünscht (must-have und nice to have) ist, kann das mit viel Vergleichen gelingen (eben durch Nutzung ausl./dt. Sondermodelle etc.). Bei den EU Modellen heißt das nun mal wühlen in den detaillierten Ausstattungslisten. Gut gemacht finde ich die Möglichkeit zum Vergleich bei diesem Händler Klick. So eine Liste (am Besten gleich in Excel/...) sollte man sich selber erstellen und dann vergleichen.
     
  19. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    139000
    Mal so zum Vergleich für den TE:
    Für einen EU Import eines 1.2 TSI (86PS) Combi (kein metallic; dann +400€; das Rot des 1.4 16V Angebots gibts für +100€) mit
    - Kopfairbags
    - Rückspiegel elektr. Verstell- und Beheizbar
    - Seitenschutzleisten
    - Ablagefächer
    - Fahrersitz höhenverstellbar
    - Zentralverriegelung mit Funkvernbedienung
    - Rücksitzbank geteilt klappbar
    - Nebelscheinwerfer
    - Climatic
    - CD-Radio

    sind so 12.850€ (zzgl. so 200€ für Zulassung etc. + ggf. Überführung) zu berappen. Das Modell basiert dann auf der mittleren Ausstattungslinie Ambition. Ich glaube das ist schon ein ganz gutes Angebot (für einen Wuschneuwagen; man kann also noch 2-3 Kleinigkeiten wie Tempomat, Sitzheizung etc. zubuchen wenn man will) im Vergleich. Das Angebot für den 1.4er 16V ist meiner Meinung nach aber auch nicht ganz übel vom Preis her und der 1,4 16V ist auch ein solider Motor für Stadt und Überland. Auch Autobahn ist gut machbar, wenn man nicht ständig links mitfahren will.

    PS: Ich denke beim mobile-Angebot handelt es sich einfach um einen Cool-Edition mit Enjoy-Paket + Dachreling + roter Lack. Vergleichbarer Neu-Preis beim Internetvermittler (deutsches Modell; aber mal mit Kopfairbags gerechnet) wäre so 12.200€ bis 12.600€ (je nach Überführungskosten). Da kann man meiner Meinung nach auch ein EU-Modell mit dem 1.2 TSI und mehr Ausstattung (siehe oben) nehmen. Oder man nimmt den Wagen so wie er da steht und freut sich über die "Einsparung" (nicht wirklich vergleichbar, da andere Ausstattung + Gebraucht).
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 LotosHans, 26.01.2012
    LotosHans

    LotosHans

    Dabei seit:
    25.01.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Fahrzeug:
    Momentan noch: VW Golf III (schluckt wie Sau!!!)
    Hmm, also 12850€ für einen Neuwagen währen mir eigentlich wirklich zu viel! Die 10500€ sind eigentlich schon Obergrenze.
    Ist ein 1.2 TSI mit 86PS hat ja eine bessere Beschleunigung als ein 1.4 V16 mit 86PS! Wie sieht es mit einem 1.2 TSI mit 69PS im Vergleich mit einem 1.4 V16 mit 86PS aus?
     
  22. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.765
    Zustimmungen:
    527
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Beschleunigung im Sinne von 0 auf 100 ist ähnlich. Aus diesem Grunde würde ich keinen TSI kaufen. Aber: Die Elastizität des TSI ist weitaus besser, da der Turbolader schon bei sehr niedrigen Drehzahlen anspricht. Deshalb vermittelt der 1.2 TSI den Eindruck von deutlich mehr Leistung.

    Andererseits: Ich bin den 1.4 16 V selbst zwei Jahre gefahren und halte ihn für absolut ausreichend und alltagstauglich. Deshalb - und um zu Deiner Eingangsfrage zurückzukommen - würde ich den 1.4 einem TSI-Unfallwagen eindeutig vorziehen. Da wären mir zu viele Wenn und Aber dabei.

    Der entscheidende Unterschied zwischen 1.2 69 PS (Achtung: das ist KEIN TSI!) und 1.4 16 V liegt im fehlenden Zylinder. Die 69-PS-Variante ist ein Dreizylinder. Dazu gibt es unterschiedliche Auffassungen, mir gefällt dieser Motor nur bedingt und ich würde immer die vierzylindrigen Varianten vorziehen. Andere sehen das anders.

    Wenn Deine Obergrenze bei 10.500 Euro liegt, dann würde ich tatsächlich nach einem gebrauchten 1.4 16 V schauen - und lieber noch etwas Luft für Verschleißteile, Reparaturen usw. lassen.
     
Thema:

Einen 1.4 V16 oder einen 1.2 TSI "Unfallwagen"

Die Seite wird geladen...

Einen 1.4 V16 oder einen 1.2 TSI "Unfallwagen" - Ähnliche Themen

  1. Sprit Verbrauch 1.2 TSI

    Sprit Verbrauch 1.2 TSI: Hallo zusammen, Ich habe seit Januar einen SB mit 1.2 TSI motor 90 PS mit DSG Getriebe. Früher war ich mit einem 140ps Diesel mit Schalter...
  2. Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016

    Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016: Hallo zusammen, mein Name ist Michael und bin so zusagen ein Frischling hier im Forum. Seit Anfang des Jahres darf ich mich stolzer Besitzer...
  3. Privatverkauf Verkaufe meinen Octavia 1Z FL 1.8 TSI

    Verkaufe meinen Octavia 1Z FL 1.8 TSI: In treue Hände abzugeben:...
  4. Privatverkauf Lichtmaschine 1,8 TSI

    Lichtmaschine 1,8 TSI: Verkaufe eine komplett neu überholte Lichtmaschine die eigentlich in einen Octavia mit einem 1,8 TSI motor verbaut werden sollte. Problem war dann...
  5. Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen)

    Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen): Hallo erstmal und Danke für die Aufnahme ins Forum! Ich trenne mich gerade leichten Herzens von meinem Peugeot RCZ. Ich brauche wieder einen...