eine Frage zur Masseleitung im Fabia...

Diskutiere eine Frage zur Masseleitung im Fabia... im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hi! ich habe festgestellt, dass die masseleitung beim fabia von der batterie aus ca. 16 mm² hat. jetzt braucht aber eigentlich allein der...

klausi88

Guest
hi!

ich habe festgestellt, dass die masseleitung beim fabia von der batterie aus ca. 16 mm² hat. jetzt braucht aber eigentlich allein der woofer schon 20 mm², und da hängt ja dann noch das boardnetz dran. ich würde also gerne eine zusätzliche leitung legen. nun die frage: wo mach ich die am besten fest? eine der drei befestigungsschrauben vom federbein sieht gut aus. aber kann ich die einfach so rausdrehen? oder klappt mir dann der wagen zusammen?

und wie ist das mit der lichtmaschine, muss ich da eventuell auch noch dickerer kabel zur batterie legen?

gruß, Klausi
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Ich denke das kabel reicht da völlig aus.
Denn ist zum einen nicht sooo fett isoliert wie die normalen Verstärker Stromkabel und zum anderen ist es eben nun mal sehr Kurz.

Da brauchst eigentlich dann nes zu heftige querschnitte wenn die länge ned so fett ist.

Falls ich falsch liege bitte ich um aufklärung.

Benni
 

Ivan

Guest
Der Woofer braucht schon 20mm*?
Bei solchen Verstaerkern solltest Du von der Baterie auch ein Minus Kabel ziehen - ist immer bessere Loesung als eine Masse an der Karo.
 

klausi88

Guest
warum besser? die karosserie sollte doch leitfähig genug für solche ströme sein oder?

weiss denn keiner ob ich da mal ne schraube am federbein rausdrehen darf oder ob das nicht geht?
 

Abductee

Guest
servus,

warum willst die masse von der federbeinschraube holen?
3cm weiter oben hast du eine blanke (dickere) schraube vom gurtspanner.

ich hab meine masse von dort geholt

mfg
Abductee
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Die Karosse ist wohl vom Querschnitt her der beste Stromleiter am Auto und reicht auch völlig aus, wenn die Massepunkte sauber gelegt sind.

Die Lichtmaschine ist direkt mit dem Motor über Masse verbunden.

Ich denke mal, daß die Kabel, die dort als Massebänder verbaut sind ausreichen, wenn du aber nicht der Meinung bist, reicht es von dem Motorblock zur Karosse und von dort zur Batterie ein dickeres Kabel zu verlegen bzw einfach noch zusätzlich eines anzubringen.

Aber ein Massekabel in den Kofferraum zu ziehen ist unnötig. Man muß nur auf einen sauberen Massepunkt achten bzw eventuell jeden Verstärker einzeln auf einen seperaten Massepunkt zu legen...
 

SkodFather

Forengründer
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
20
Ort
Winnenden
Fahrzeug
Skoda Yeti
Kilometerstand
92000
einfach die linke verkleidung im kofferraum lösen und dann entdeckt man (rot markiert) einen extra dafür vorgesehenen massepunkt der karosserie, an dem auch schon die masse vom radio anliegt, so dass es keine zusätzlichen störgeräusche gibt...
dort habe ich z.b. 25qmm massekabel für den verstärker anliegen.

http://www.fabiaclub.com/forum/massepunkt.jpg
 

klausi88

Guest
mh, nein, das ist zwar nett gemeint, aber ihr habt die frage mißverstanden.

ich will einfach nur von der batterie zur karosserie ein massekabel legen. weil mir nämlich das jetzige massekabel mit 16 mm²etwas klein dimensioniert scheint.

es geht als darum:

ich schraube ein kabel an den -pol der batterie, und will es dann mit der karo verbinden. wo ist dazu der beste punkt?

es geht nicht um den anschluss einer endstufe oder sonstiger verbraucher an irgendeine masse...

cu, klausi
 

Trooper

Guest
?(

Dann lass es doch gleich so, wie es ist!
Ansonsten tausche das Originalkabel. Ich finde das aber alles Quatsch, da es nicht nötig ist.
 

Rene21

Dabei seit
15.11.2001
Beiträge
389
Zustimmungen
21
Ort
Greiz / Vogtland
Fahrzeug
Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
Werkstatt/Händler
Selber machen lassen
Kilometerstand
459300
Hi!

Also das mit den Dünnen Kabel ist mir auch schon aufgefallen. Ich habe ja 35qmm zu den Endstufen gelegt und muß sagen, das Originale Massekabel ist nicht grad <ausreichend> ausgelegt. Auf alle müsste man dort ein dickeres Kabel legen. Aber das das wieder ja mal an Geld Skoda kostet und das Kabel sehr kurz ist, ist das im Originalausbau nicht nötig.
Ich werde anstatt dem Kabel ein 35qmm legen. Aber an den 3 Schrauben des Felderbeines kannst Du auch die Masse anbringen. Dein Auto fällt nicht gleich auseinander davon.
Dort sitzt nämlich mein Verteiler für die Klima.
Wenn Du willst schicke ich Dir mal ein Foto davon, weil kein Webspace. ;-(
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Es ist aber nen Unterschies ob ich 20mm² 4,5 meter in den Kofferraum lege oder ob ich 20 cm von der Batterie zur Karosse überbrücken muss. Da bei 12 Volt die verluste im Kabel noch recht hoch sind wird duch das kabel in den Kofferraum mehr Verlust auftreten als duch das kurze massekabel.

AUsserdem, diesen einen Subwoofer verkraftet das Kabel nun wirklich allemal, oder hast du noch nen Dickeren ausbau vor? Velche leistung zieht der Verstärker?

Und wo liegt das Problem das neue Massekabel einfach duch das alte an den Selben Punkten auszutauschen? Passt dir der extra dafür vorhesehene Massepunkt nicht?

lg
ein ned so ganz verstehender
Benni :pssst:
 

Ivan

Guest
@Klausi 88

Wieso besser ein eigener Massekabel waere? Bei ausgebautem System ist es immer Vorteilhaft einen Punkt als Masse festlegen und von dem an alle Garaete Massekabel ziehen. Auch die besseren Cinchkabel sind nicht mit Masse an beiden Seiten verbunden und so musst man sogar auf die Richtung achten. Man baut nie eine Massenetzt, sondern ein Punkt, an dem alle Massenkabel angekettet sind.
Dies hat natuerlich seine Gruende - die dann die ganze Anlage wesehntlich stoerunanfaellig machen.
Es ist vielleicht nicht bei einem kleinerem Sub (aber Deiner braucht ja schon daumendicken Kabel) noetig - baust Du aber ein Tonstudio nicht auf dieser Weisse, hast Du ueberall quitschen und pfeifen.

Was Dein Problem angeht - falls Du feststellen wirst, dass der Sub nicht genug Saft bekommt, bzw. der Massekabel warm wird, kannst Du locker paralell einen anderen anschliesen. Dann summiert sich der Querschnitt.
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Bei dieser ganzen Diskussion sollte man aber auch nicht vergessen, woher der Strom im Auto kommt, den man zum Betreiben einer Stereoanlage benötigt.
Ich zum Beispiel höre nur wärend dem Autofahren Musik und den Strom dazu liefert mir die Lichtmaschine, nicht die Batterie - die wird dann nur geladen.
Außerdem ist die Belastbarkeit einer Lichtmaschine begrenzt - ich meine, im Normalfall bei ca 90 Ampere oder weniger...
...und diese 90 Ampere sollte dieses Kabel aushalten...
...zumal der Motorblock ja nicht nur über das Masseband elektrisch mit der Karosse verbunden ist...
 

Ivan

Guest
Seit wann wird die Baterie mit 90A geladen?
Seit wann liefert eine Lichtmaschine 90A und wie wird das wohl im Leerlauf oder niedriger Drehzahl des Motors sein?
Uebrigens auch der Verstaerker zieht nicht konstant 30A - das kommt nur bei Spitzen vor ... Denkst Du das es genauso spielen wuerde, wenn der Motor laeuft und keine Baterie da ist?:grübel:
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
@ Ivan

Die Batterie wird nicht mit 90A geladen, das ist nur der maximale Strom, den die Lichtmaschine produziert.
Die Maximalleistung ist recht schnell erreicht, dazu brauchst du keine hohen Drehzahlen, darum hast du ja auch einen Regler drin.
Ja, läuft der Motor, könntest du rein theoretisch die Batterie ausbauen und mit lauter Musik davon fahren...
 

olbetec

Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.903
Zustimmungen
6
Ort
24568 Kaltenkirchen bei HH
Fahrzeug
Rapid Spaceback Style Plus EZ07/14 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
Werkstatt/Händler
Autohaus Kath
Kilometerstand
65000
Warum legt man denn ein fettes Kabel zur Batterie? Damit die Spannungsverluste bei den hohen Spitzenströmen möglichst gering ausfallen und der Bass (bei den tiefen Frequenzen zieht der Verstärker nun mal den größten Strom) kraftvoll und trocken klingt. Der Regler im Generator wäre gar nicht in der Lage die Stromschwankungen im Bordnetz ohne Akku vernünftig auszuregeln und Spannungsspitzen oder -einbrüche zu vermeiden. Das macht für uns der Akku. Bei guten Anlagen (ich hör das bei dem Wumms eh nicht heraus) werden aufgrund des immer noch vorhandenen Innenwiderstandes der Batterie (verursacht bei hohen Stromspitzen ebenfalls einen Spannungseinbruch) zur Pufferung noch fette Kondensatoren benutzt. Und wie Ivan schon ausgeführt hat, sollte man Massenetze und auch doppelte Leitungen wegen der Störeinstrahlfestigkeit des Verstärkers vermeiden. Daher ist schon das Ersetzen des Massebandes (oder -kabels) durch eines mit größerem Querschnitt sinnvoll. Und bei den heutigen Karosserien sind die Übergangswiderstände bis hinten zum Sub im Milliohm-Bereich...
Munter die Ohren weggepustet
OlBe
 

Ivan

Guest
@olbetec
Danke - sonnst muesste ich mich selbst bemuehen zu erklaeren, dass es ohne der Batt doch nicht das gleiche waere.
Jedoch was meinst Du mit "heutigen Karosserien?" Ich denk nicht, dass der elektrische Wiederstand vor 20 Jahren groesser war - es sei denn Du sprichst schon ueber Aluminium - hehe.
Allerdings halte ich es immer bei groesserer Anlage fuer sinnvoll den Massekabel zu dem Verstaerker zu ziehen - ich finde vorbeugen besser als dann die ganzen Gruende fuer Pfeiftoene zu suchen.

@Joker
Du hast gemeint, dass der Kabel von Batterie zu Masse nicht fuer die Musik wichtig ist, weil man den Saft aus der Lichtmaschine zieht und die Baterie wird nur geladen... und das durch diesen Kabel....
...und diese 90 Ampere sollte dieses Kabel aushalten...
Deswegen die Frage ueber den Ladestrom - der ist naehmlich vieeeel kleiner.
 

olbetec

Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.903
Zustimmungen
6
Ort
24568 Kaltenkirchen bei HH
Fahrzeug
Rapid Spaceback Style Plus EZ07/14 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
Werkstatt/Händler
Autohaus Kath
Kilometerstand
65000
Hi Ivan,
da die heutigen Rohkarossen (Ford K bildet eine Ausnahme, aber die tun ja auch nichts) aus galvanisch und feuerverzinkten Blechen sind, sind auch die Übergangswiderstände etwas kleiner geworden. Früher wurden die Karosserien nur kathodisch tauchgrundiert, so daß der Strom hauptsächlich über die Schweißpunkte mußte. Habe diese Info von einem Entwickler, der in einem EMV-Labor arbeitet (EMV = elektromagnetische Verträglichkeit), dort werden Geräte auf Störausstrahlung und Störeinstrahlungsfestigkeit untersucht. Daher auch die Empfehlung nicht Massenetze und separate Masseleitungen zu verlegen, weil man sich auf diesen wie mit einer Antenne Störungen einfangen kann. Meistens wird dann auch noch der Fehler gemacht, daß die + und - Leitungen parallel verlegt werden, so daß die kapazitive Last des Kabels erhöht wird (nur wichtig für Hochfrequenz-Störungen), aber das ist IMO schon Korinthenkackerei. Dickere (um den Querschnitt des Sub vergrößerte) Masseleitung zwischen Batterie und Karo und gut sein lassen. Wichtig sind die Übergangswiderstände an den Verschraubungen, diese sind zum Teil um Größenordnungen höher als die eigentlichen Leitungswiderstände eurer extra verlegten armdicken Kabel.
Beispiel: 20mm² ~1mOhm/m macht bei 5m Kabel ca. 5mOhm, bei 30A Spitzenstrom einen Spannungsabfall von 0,15V. Und nun ist der Kontakt zur Karosserie schlecht, sagen wir 0,1Ohm Übergangswiderstände, das ergibt dann aber schon einen Spannungsabfall von 3,15V und dann geht der Bass schon mal in die Knie, weil im Verstärker keine Pufferkondensatoren eingebaut sind wie bei eurer Heimanlage.
Munter verstört Musik gehört
OlBe
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

klausi88

Guest
Original von olbetec
Und nun ist der Kontakt zur Karosserie schlecht, sagen wir 0,1Ohm Übergangswiderstände, das ergibt dann aber schon einen Spannungsabfall von 3,15V und dann geht der Bass schon mal in die Knie, weil im Verstärker keine Pufferkondensatoren eingebaut sind wie bei eurer Heimanlage.

und was tun gegen diesen hohen übergangswiderstand? gibts da irgendwelche tricks, schön blankschleifen oder sonstwas?

cu, klausi
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
(((
@ olbetec

Öhm, ein widerstand bei 5m von insgesamt 5 Ohm soll einen kleineren Spannungsverlußt verursachen wie ein Widerstand von 0,1 Ohm bei dem Massepunkt?? (kleiner Rechenfehler aber inhaltlich richtig :hihi: )
)))

==>> war wohl etwas erblindet, sorry

@ klausi88

Ja, Lack abschleifen, bis aufs blanke Blech bzw bis zum blanken Stehbolzen, eventuell noch Federringe benutzen, dann nochfest anziehen, je größer die Kontaktfläche um so besser und dann zum Schluß gut einfetten (oder ähnliches / Polfett), damit nichts rostet...
 
Thema:

eine Frage zur Masseleitung im Fabia...

eine Frage zur Masseleitung im Fabia... - Ähnliche Themen

Batterie Fabia 2009 grösstmögliche Verwirrung: Guten Tag zusammen, ich bin verwirrt. Mein Fabia braucht ohne Zweifel einen neue Batterie. Soviel ist selbst für mich als Laien sicher. Nun würde...
Frage zur Anhängezugvorbereitung: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Anhängervorbereitung meines Octavia Combi. In der Heckschürze ist eine Öffnung für eine Anhängerkupplung...
Frage zur Batteriekontrollleuchte: Hallo zusammen, Ich habe eine kurze Frage. Wenn ich mein mein Rapid Spaceback 1.6 TDI 116PS Bj. 2015 die Zündung anmache leuchtet die...
Frage zur Kontrollleuchte Bremsbelag prüfen!: Einen schönen guten Abend. Habe zur dieser Kontrolllampe mal eine Frage. Vorweg Bremsscheiben und Bremsbeläge wurden 12/19 komplett gewechselt...
Fehler nach Abklemmen der Batterie / Einbau AHK: Hallo zusammen, ich habe gestern eine AHK montiert und das Steuergerärt angeschlossen (alles Westfalia). Da ich die Vorbereitung bereits verbaut...

Sucheingaben

Fabia 3 masse anschließen

,

wo ist die masseleitung im fahrzeug

,

maximale länge vom massekabel 16mm2 bei einem auto sein

Oben