Einbau neuer Frontlautsprecher

Diskutiere Einbau neuer Frontlautsprecher im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi! Bin ein "Umsteiger" von VW Golf 3 TDI auf Skoda Fabia Elegance 1.9l TDI und bin bislang sehr zufrieden... Zu meiner Frage: Wer hat...

hiho

Guest
Hi!

Bin ein "Umsteiger" von VW Golf 3 TDI auf Skoda Fabia Elegance 1.9l TDI und bin bislang sehr zufrieden...

Zu meiner Frage:
Wer hat Erfahrung mit dem Austausch der vorderen Lautsprecher (Hochtöner und Türlautsprecher)?
Ich will konkret wissen wohin am besten mit der Frequenzweiche und wo befindet sich die originale (bislang hab' ich noch nix zerlegt an den Türen), bzw. wie dichte ich die Tür am besten ab? Wer hat eine "Einbauanleitung" und/oder Tipps?

Ich hab' keine Lust beim zerlegen der Türen die Verkleidungen aufgrund von Unwissenheit zu zerstören ...

Vielen Dank im Voraus
Tom Hiho
 

zwuba

Guest
Na welch Glück *gg* ... ich hab gerade dieses Wochenende mein neues Frontsystem eingebaut nur leider musst noch ein wenig auf die Fotos + Beschreibung warten!! Nur soviel jetzt schon mal - Das Originalsystem hat keine Frequenzweiche. Die Türverkleidung runterbauen ist auch kein Problem:
.. die 3 Torx-Schrauben unten öffnen dann die Abdeckung direkt vor dem Türhebel herausnehmen und die Torx-Schraube dahinter entfernen. Dann musst du den vorderen Teil des Türgriffs anheben und den hinteren nach vorne drücken damit er aushängt. Darunter die 3 Schrauben lösen und dann mit sanfter Gewalt einfach die gesamte Verkleidung abnehmen!!! Dann sind nur noch die restlichen Stecker zu trennen und fertig :cool:
Wenn du soweit bist musst du wohl oder übel mit dem Bohrer rann denn die Originalboxen sind nicht geschraubt sondern genietet :graus: ...

Maximale Einbautiefe in der Türe wenn man die Boxen an der Außenseite der Verkleidung befestigt sind 7cm dann steht der Magnet an einer Türversteifung an!!
 
Draco

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
was für boxen kann man denn empfehlen, die da gut reinpassen und auch gut klingen ? Ich will die hochtöner belassen wo sie sind und nur die mittel-tieftöner tauschen.
 

Bluehunter73

Guest
In den Ausgaben 6/2002 und 1/2003 der CarHifi wurden 16er und auch 10er Compos getestet...
Dort ahben unter den 16er AXton CAC217 sehr gut abgeschnitten und bei den 10er würde ich die Dragster DSX 452 nehmen...vom Preisleistungsverhältnis her...
Die Axton haben eine Einbautiefe von 69mm und die Dragster 55 mm...
Würde sagen Zeitschrift kaufen und durchlesen...
Bis denne
Blue
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
BinkysDream (selten hier im Forum unterwegs) hat ein Eton-System in seinem Combi. War klanglich recht interessant.

@Draco
du solltest beides tauschen, es muss einigermaßen Gleich sein...
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Original von Draco
was für boxen kann man denn empfehlen, die da gut reinpassen und auch gut klingen ? Ich will die hochtöner belassen wo sie sind und nur die mittel-tieftöner tauschen.

Keine Gute idee... denn ich hab alles so belassen wie es ist, habe aber die Boxen an ner Endstufe betrieben und grade die hochtöner scheinen die leistung nicht zu vertragen wohingegen die tief-mitten tönder noch reserven haben. Tausche wenn alles... ich habe im Mediamarlt das Canton system gehört und war gerade von den höhen begeistert.

Na ja ist jedem selbst überlassen was er macht... ich will die ja auch noch tauschen, aber nur so das man nichts sieht.

lg
Benni
 

Bluehunter73

Guest
Also es liegt wohl daran, dass Du deine Front LS ohne Weiche an die Endstufe angeschlossen hast...also sie voll belastet hast. Ich habe auch noch die Serien LS vorn drin...und habe sie bei 120 HZ mit der Weiche der Endstufe eingestellt und den Pegel demenstrechend biedrig eingestellt. Werde mir aber noch andere Front LS kaufen, überlege noch welches. Ich hänge zwischen Canton RS 2.16 und den Focal wie oben beschrieben. Wobei ich die Cabton schon für 85 euro gesehen habe und dies vom Preisleistungsverhältinis nicht zu toppen ist. Klanglich sind die Canton echt Top.
Bis auf weiteres
Euer Blue
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Nein ich benutze die weiche der endstufe, ausserdem schrieb ich das die hochtöner aufgeben und nicht die tieftöner. und wenn ich 120 hz wegregel bleiben die höhen davon unbeeindruckt, den pegel hab ich natürlich auch angepasst, wär etwas übel 75 watt auf 20 watt boxen zu treiben.

Genau die Canton möchte ich mir auch zulegen, da ich auch schon den Canton Subwoofer hab der auch sehr genial klingt. Ich brauch nur noch n dummen der mir das einbaut *gg*.

Benni
 

Bluehunter73

Guest
Dumm bin ich glaube ich nicht...habe gesehen, dass Du aus Niedersachsen kommst :-) Woher denn genau??? Könnten ja eine Bastelstunde einlegen :-)
Gruss
Blue
 

guenmobil

Guest
Hallo zusammen,

bin neu im Club und wollte mal meine Erfahrungen zum auswechseln der Türlautsprecher vorn mitteilen.
Vorgabe war folgende: sehr guter Klang, Pegelfestigkeit wegen Panasonic Endstufe, Türverleidungen sollen nicht bearbeitet werden!
Zum Einsatz wurde in der Türen vorn
das 2-Wege System Infinity Reference CS 605 (Auslaufmodell, Preis bei Ebay 99,00 Euro plus Versand), Durchmesser 160 mm, mit der sehr geringen Einbautiefe von nur 53 mm verbaut. Diese geringe Einbautiefe ist wichtig da die Führungsschiene des Fensterhebers genau im Bereich des Lautsprechermagneten sitzt. Auf die Führungsschiene ein Streifen Dichtband zwecks mechanischer Trennung Schiene/ LS-Magnet aufkleben. Außerdem wurde zwingend der Original-Aufnahmering für das Lautsprechergitter verwendet damit die Lautspechermembrane nicht an der Türverkleidung anliegt und frei schwingen kann. Als Distanzring wurde ein Holzring aus einer 19 mm MDF (mitteldichte Faserplatte) hergestellt, zusätzlich noch ein 9 mm starker Ring aus Kunstoff verbaut. Alternativ ggf. eine 28 mm MDF Platte nehmen, beim Ersteinbau war das Maß nicht genau zu ermitteln. Dämmstreifen nicht vergessen.

Der seperate Hochtöner wurde auf dem Spiegeldreieck montiert. Da die Frequenzweichen bei Infinity sehr groß ausfallen, wurden sie im unteren Armaturenbrettbereich links und rechts verbaut.

Thema Lautsprecherkabel: Der Tiefmitteltöner wird über das Originalkabel versorgt, der Hochtöner mit einem weiteren Kabel versehen. Kabeldurchführung durch die Gummitülle und Steckverbindung ist ein wenig fummelig, hier auf die Haltenasen der Kunstoffteile achtgeben.
Außerdem beim Einbau der Kabel auf die Verlegung achten (Innen an der der Fensterführungsschiene vorbei) Originalkabelquerschnitt vollkommen ausreichend.
Sytem hinten: Infinity CS 1B Kappa, Steuerung Blaupunkt Los Angeles MP 71, Verstärker 4-Kanal Panasonic CY-M 9054
Klang ist ziemlich gut, auch hohe Pegel möglich.


Gruß Guenmobil
:biker:
 
Thema:

Einbau neuer Frontlautsprecher

Einbau neuer Frontlautsprecher - Ähnliche Themen

Privatverkauf Fabia I 1.9 TDI sehr guter Zustand mit Extras vom Profi: Hallo zusammen, mein Fabia I könnte bald einen neuen Besitzer finden da mein O3 bald kommt. ca. 6-8 Wochen vermute ich mal. Standort: Ingolstadt...
Skoda Superb II Kombi Einbau neuer Frontlautsprecher, welche muss ich nehmen ?: Hallo zusammen Ich möchte gerne in meinen Skoda Superb II Kombi neue Frontlautsprecher einbauen. Leider sind im Internet nicht viele Bilder der...
Türverkleidung - Tür dämmen - Lautsprecher wechseln: Hallo erstmal, wollte mal meinen Bericht abgeben um ggf mehrere Fragen div. Berichte in einen zu packen. Aufgabenstellung: 1. Türverkleidung...
Oben