Einbau AHK Westfalia

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von liftomat, 05.06.2006.

  1. #1 liftomat, 05.06.2006
    liftomat

    liftomat Guest

    Einbau AHK Westfalia mit E-Satz 7-polig

    Ich biete Euch hier einen Erfahrungsbericht über den Einbau einer abnehmbaren AHK von Westfalia beim Octavia 2 Combi. Ich habe das Teil bei B.S.AHK über ebay (Sofortkaufen) erworben. Laut Verkäufer wird die gleiche Kupplung auch ab Werk verbaut. Den 7-poligen fahrzeugspezifischen E-Satz inkl. PDC-Abschaltung habe ich gleich mitbestellt.

    1. Einbau AHK
    Die mitgelieferte Einbauanleitung mutet auf den ersten Blick an wie ein schlechter Witz: eine halbe Seite ohne Bilder! Aber: es sind alle wichtigen Schritte genannt!
    Zur Demontage des Stossfängers: Du mußt zunächst die komplette Seitenverkleidung des Kofferraums auf beiden Seiten demontieren, außerdem beim Kombi beide Rückleuchten. Die obere Hartplastikabdeckung ist mit 3 Schrauben (Kreuz und Tox) befestigt, im Bereich der C-Säule ist etwas Kraft gefragt. Die eigentliche Seitenverkleidung ist vielfach geschraubt. Viele dieser Schrauben stecken in weißen „Plastikankern“, die ins Blech geschoben sind. Diese waren bei mir z.T. schon ausgefranst, also vorher schon Ersatz besorgen! Beim Wiedereinbau der oberen Hartplastikverkleidungen die Haken ordentlich ausrichten, sonst wird’s schief!!
    Der Stoßfänger ist von außen mit 4 Schrauben im Radkasten (eine geht von innen nach außen, ist also unsichtbar!) und mit einigen anderen, gut sichtbaren untenrum befestigt. Dazu kommen die Schrauben hinter der Kofferraumverkleidung sowie (beim Kombi) jeweils 2 Spreizdübel unter den Rückleuchten (davon würde ich mir vorher schon mal Ersatz holen, gehen beim Ausbau sehr leicht kaputt; am besten gehts mit dem Seitenschneider!). Wenn der Stoßfänger lose ist am besten das Kabel für die PDC-Steuerung am Steuergerät (hinter der linken Kofferrraumseitenverkleidung) ausstecken und durch das Loch in der Reserveradmulde nach außen ziehen.
    Zum Stossstangenausschnitt: Der Stossstangenausschnitt ist nur im unsichtbaren Bereich; wenn man sich unters Auto legt sieht man, daß die Stossstange ganz unten horizontal nach vorne verläuft; hier wird ausgeschnitten. Der Ausschnitt war bei mir von innen an der Stossstange angezeichnet, aber Achtung: bei mir war diese Markierung spiegelverkehrt! LINKS muß der größere Ausschnitt sein, weil dort auch die (klappbare) Steckdose sitzt! Ich habe mit Säge und Teppichmesser gearbeitet, ging auch super, das Plastik ist weich wie Butter!
    Zur Montage der Kupplung: Zunächst das Wärmeschutzblech über dem Auspuff entfernen, dazu die zwei Befestigungsschrauben des Endtopfs entfernen und den Endtopf nach unten drücken. Wenn Du die Schrauben der Verstärkung nach deren Demontage wieder festziehst: nicht sehr fest, mir ist eine abgerissen. Außerdem viel Korrosionsschutz verwenden! Wichtig: Für die Befestigung des Kupplungsträgers braucht Ihr einen Drehmomentschlüssel! In den Längsträgern sind bereits Bohrungen für die Befestigung des Kupplungsträgers, sie sind mit Klebeband abgedeckt.


    2. Einbau E-Satz
    Die Einbauanleitung für den E-Satz ist etwas ausführlicher und mit Bildern.
    Zunächst zu den Anschlüssen: die Bezeichnungen in der Einbauanleitung treffen nicht immer 100%ig zu, sind aber dennoch verständlich (z.B. andere Bezeichnung in der Anleitung als auf der Steckdose). Bei den Anschlüssen an den vorhandenen Kabelbaum des Autos war von einem gelben Draht die Rede, diesen gab es aber nicht. Da aber dabei stand, es handele sich um das Bremslicht, ließ sich der richtige Draht unschwer ermitteln. Die Drähte für den Anschluß im Sicherungskasten waren zwar etwas kurz, aber ausreichend.
    Zur Verlegung des Kabelbaumes: Für den Eintritt des Kabelbaumes in die Reserveradmulde ist eine Gummimanschette mitgeliefert. Diese dichtet aber so gut wie gar nicht ab. Ich habe daher zusätzlich Silikon verwendet und die Steckdose anschließend einen Tag nicht bewegt (Achtung: achtet dann darauf, dass Ihr genug Kabel lasst, um die Steckdose auszuklappen!!!).
    Die Wange der Rücksitzbank ist nur eingehakt, je nachdem wie (bei mir waren die beiden Seiten unterschiedlich eingehakt) entweder nach oben/ unten ziehen und dabei in der Mitte ziehen oder in der Mitte drücken.
    Der größte Trick war die Demontage der Seitenverkleidung im Fahrerfußraum: Um den Hebel für die Motorhaube zu entfernen, mußt Du an diesen Hebel vorne (also in Fahrtrichtung) eine kleine Plastikabdeckung entfernen. Dann kannst Du in dem Hebel eine Art Sicherung öffnen und ihn abziehen.
    Die übrigen Verkleidungen sind recht einfach zu entfernen. Obacht aber bei der Verkleidung neben der Sitzwange (hinten): diese muß zunächst oben ausgehakt werden (einfach stark ziehen), dann nach vorne (also in Fahrtrichtung) rausschieben. Da der Plastikkopf, auf den die Verkleidung geschoben wird, nicht sonderlich stabil ist, empfehle ich, schon vorher Ersatz zu besorgen. Bei der Zierleiste links neben dem Lenkrad ist wegen des Lichtschalters, der drin bleibt, etwas Gefühl gefragt. Hinter beiden Zierleisten befinden sich Schrauben!

    3. Anpassung des Steuergerätes

    Laut Einbauanleitung muß man die Motorsteuerung auf die AHK einstellen, was natürlich nur der nette Händler kann. Zwar kann man sich damit grds. auch bis zum nächsten Service Zeit lassen, die Steckdose funktioniert auch so. Bei Fahrzeugen mit PDC funktioniert aber die automatische Abschaltung bei Hängerbetrieb nur nach vorheriger Programmierung. Auf Deutsch: Wenn Ihr PDC auch vorne habt ist es egal, denn dann könnt Ihr das Gepiepe einfach abschalten. Ansonsten: entweder Ihr habt gute Nerven, oder Ihr geht gleich zum Händler!
    Ich habe morgen den Termin beim Händler, werde dann berichten, wies geklappt hat.

    4. Fazit

    Der Einbau ist nicht sehr schwer, etwas Schraubererfahrung ist natürlich immer von Vorteil. Bei der Elektrik darf man sich nicht verrückt machen lassen, zum Glück wird nicht nur die Farbe des Drahtes genannt, sondern auch die Funktion, so dass man sich orientieren kann. Die (De-)Montagearbeiten sind auch für ungeübte recht einfach zu erledigen, dringend zu empfehlen ist aber der zweite Mann (z.B. Demontage des Stossfängers).

    Viel Spass beim Schrauben!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Einbau AHK Westfalia
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einbauanleitung elektrosatz anhängerkupplung skoda octavia

    ,
  2. montageanleitung westfalia anhängerkupplung Skoda Felicia

    ,
  3. skoda yeti elektrosatz einbau

    ,
  4. e satz skoda octavia einbauen,
  5. skoda octavia anhängerkupplung einbauanleitung,
  6. skoda octavia 2 anhängerkupplung nachrüsten anleitung,
  7. anhängerkupplung einbau skoda octavia,
  8. einbauanleitung ahk westfalia skoda,
  9. elektrosatz anhängerkupplung einbauanleitung,
  10. SKODA OCTAVIA AHK ANBAUEN ANLEITUNG,
  11. anleitung elektrosatz einbauen anhängerkupplung skoda octavia,
  12. Oktavia 2 anschlussplan ahk,
  13. skoda yeti e satz verlegen
Die Seite wird geladen...

Einbau AHK Westfalia - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  2. Ahk starr oder abnehmbar Parksensor

    Ahk starr oder abnehmbar Parksensor: Hallo zusammen, ich bin schon länger Leser des Forums, habe nun aber selbst ein Problem, bei dem ihr mir hoffentlich helfen könnt. Ich wollte für...
  3. Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau

    Schaltknauf Rapid Kauf und Einbau: Hallo zusammen, mein Leder-Schaltknauf (Joy) hat leider eine kleine Stelle an dem die obere Schicht abgerieben ist und ich überlege ihn zu...
  4. Einbau Doppel Din AppRadio SPH-DA120 was brauche ich?

    Einbau Doppel Din AppRadio SPH-DA120 was brauche ich?: Hallo, ich habe bisher noch nie mein Radio umgebaut und bekomme jetzt das SPH-DA120 von Pioneer. Da ich mir sehr unsicher bin wollte ich hier...
  5. "Falsche" Farbe der Standlichtleuchte? Unsauberer Einbau?

    "Falsche" Farbe der Standlichtleuchte? Unsauberer Einbau?: Liebe Community, ich habe heute meinen Skoda Rapid Spaceback vom Händler abgeholt. Nachträglich wurde in diesem noch eine Sitzheizung eingebaut....