ein weiterer Felgenthread (ABE -> eintragungsfrei? vorführen?)

Diskutiere ein weiterer Felgenthread (ABE -> eintragungsfrei? vorführen?) im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wichtig wäre dann, dass der Lochkreis passt. Das gescannte Dokument bezieht sich auf eine Felge mit 5 x 112 Lochkreis, wenn ich da jetzt nicht...

  1. #21 HeinerDD, 28.08.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Wichtig wäre dann, dass der Lochkreis passt. Das gescannte Dokument bezieht sich auf eine Felge mit 5 x 112 Lochkreis, wenn ich da jetzt nicht ganz danebenliege.
     
  2. #22 Primetimepaco, 28.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Da hab ich anscheinend die falsche ABE mit der gleichen Nummer erwischt.
    Aber es geht natürlich um die 5 x 100.

    Edit: hier die richtige verlinkt: wieder gelöscht. nein. Es war wieder die Anlage zur abe.
     
  3. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.649
    Zustimmungen:
    13.383
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Wenn in der Anlage zur ABE der Fabia³ genannt ist, gehe ich mal ganz stark davon aus, dass niemand den Lochkreis nach innen auffeilen muss ...
     
  4. #24 Primetimepaco, 28.08.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    So jetzt aber.
    Die abe scheint aber auch Lochkreis unabhängig zu sein. Und bei dem was ich vorhin hochgeladen habe, war noch die Felge mit anderem Lochkreis vorweg angehängt.
     

    Anhänge:

  5. #25 Primetimepaco, 01.09.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Ich hole das Ding noch mal kurz hoch, da noch die vermutlich auch typische Frage nach dem Rollumfang und damit verbunden einer evtl. Tachoanpassung bei mir aufkam.
    Die abe sagt ja vermutlich nur, dass ich technisch gesehen das Auto mit der entsprechenden rad reifen kombi fahren darf.
    Aber was mache ich, wenn in der abe ein reifen freigegeben ist, mit dem ich meinen Rollumfang erhöhen würde?

    Ist der Tacho genau auf die Räder eingestellt, die ich auch mitbestellt habe, oder ist er auf die Standard 15er Bereifung geeicht?

    Werde auf dem bestellten fabia die 16 Zöller in 215 45 drauf haben. Das sind ganz knapp 60cm Durchmesser für das gesamte Rad.
    Ich habe jetzt winterfelgen mit z. B. 195 50 R16
    ohne TÜV Abnahme gefunden.
    Im Vergleich zu den Serien 16ern wäre der abrollumfang größer. Tacho würde also zu wenig anzeigen.
    Im Vergleich zu den Serien 15ern wäre der rollumfang aber geringer.

    Ich hatte irgendwo mal ne Info vom TÜV gesehen, dass die tachoabweichung im Verhältnis zu den größten und kleinsten serienrädern prozentual in einem gewissen Rahmen liegen muss. - 1% bis +4% habe ich im Kopf.

    Der Reifen Rechner auf Reifen vor Ort sagt mir, dass ich den 195 50 16 nicht fahren darf, wenn ich hierher 215 45 16 hätte, weil Tacho zu wenig anzeigt.
    Aber wenn ich jetzt die Serien 15er nähme, wäre der Unterschied ja noch größer und mein Tacho würde noch weniger anzeigen.
    Das verwirrt mich ehrlich gesagt schon wieder etwas.
     
  6. #26 HeinerDD, 01.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Der Tacho eilt ab Werk vor. Er wird auf den größten Abrollumfang eingestellt (geeicht ist er nicht).
    Kleinere Abrollumfänge sind dann Tachoseitig eher unkritisch.

    185/60 R15 hat Durchmesser 60,3 cm.
    195/50 R16 hat 60,1 cm
    215/45 R16 hat 60,0 cm

    Also alles kein (Tacho-) Problem
     
    Tuba und Primetimepaco gefällt das.
  7. #27 Primetimepaco, 01.09.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Wenn der größte Serienreifen zugrunde gelegt wird, dann wird ja sogar der 215 40 17er genommen. Der hat 60,4.
    Okay. Dann würde das passen.
    Dann könnte ich für den Sommer ja theoretisch nach 215 35 18er gucken. Die haben +0.6% abrollumfang und lägen innerhalb der 1% die bei den Rechnern als zulässig angezeigt werden. Komforttechnisch macht das vermutlich weniger Sinn.
     
  8. #28 HeinerDD, 01.09.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Die + 1% sind meines Wissens nach der Ermessensspielraum des Prüfers, ob da eine Felge mit ABE ohne Auflagen angeboten wird, müsste eine intensive Recherche ergeben.

    Allerdings sind die Serie 40 Reifen auf 17" Felgen schon recht unkomfortabel, Serie 35 und 18" Felge sind auf einem Fabia meiner Meinung nach nur Show und weder dem Fahrverhalten noch den Insassen wirklich zuträglich.
     
    r-u-s und Tuba gefällt das.
  9. #29 Primetimepaco, 01.09.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Laut rsu genau eine Felge.
    https://www.rsu.de/kaufen/suchergeb...alse");&sort=price:asc&idVehicleindex=7400276

    Bei 205 35 18 wäre mehr Auswahl. Würde auch vom Abrollumfang besser passen. Dort wird aber überall auf die bremsscheiben Dimension verwiesen. Ich denke auch, dass die 18er nur unnötig schwer und unkomfortabel sind. Optisch machen sie halt am meisten her.

    Größte Priorität hat ein Satz winterfelgen, bei dem auch Schneeketten gehen. Die original skoda Felgen scheinen ja ausschließlich nur bei den 15ern winterfest und Schneekettentauglich zu sein. Werde ich die 16er Vigo nicht für den Winter nehmen können.
     
  10. #30 HeinerDD, 01.09.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Den Verweis auf die Bremsscheibendimensionen verstehe ich nicht. Der Bremsscheibe ist es doch egal, ob das 205/35 18 oder 215/35 18 auf der Felge sind. Die längeren Hebel durch den minimal höheren Radius dürften keinen messbaren Kraftunterschied erzeugen.
    Und eine Bremsanlage, die unter 15" Felgen passt, sollte bei 18" auch nicht schleifen.
     
  11. #31 Primetimepaco, 01.09.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Habe ich offensichtlich durcheinander geworfen, sorry.
    Es gab irgendeine Felgen Reifen Kombi bei der ständig was wegen der bremsen stand.
    Achse 1 darf nicht 288mm oder 258(?) haben, glaub ich.
    Aber war anscheinend bei einer anderen Reifen Größe iVm 16 oder 17 Zoll.

    Aber alles gut.
    Sollte ich noch mal drüber stolpern, schreibe ich es hier rein.
    Hast mir mit der Info, dass für den Tacho der größte serienumfang genommen wird, schon top weitergeholfen.
     
  12. #32 SuperBee_LE, 01.09.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    2.081
    Ort:
    LEipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Ganz einfach, wenn sich der Reifumfang zu viel vergößert, steht im Gutachten, dass du eine Tachoanpassung bzw. eine Tachoprüfung zu machen hast. Die denken da schon ein wenig mit. ;)
     
    Primetimepaco gefällt das.
  13. #33 HeinerDD, 01.09.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Es gibt 16" Felgen aus dem Zubehör, die nicht über die 288 mm Bremse vorne passen, obwohl die 15 " Originalfelgen das schon können. Aber es geht ja nicht nur um den Umfang, sondern auch um die Form aussen, wo dann der Bauraum knapp wird.
     
  14. #34 Primetimepaco, 02.09.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Ja genau. Habe jetzt auch wieder welche gesehen, wo die 288mm Bremse vorne nicht gestattet ist. Und jemand (vielleicht sogar du) schrieb weiter oben, dass er 110PS Fabia die wohl verbaut hat.
    Ich würde grundsätzlich gern ein Rad mit möglichst viel Durchmesser (auch für den Winter) nehmen, damit der Radkasten größtmöglich gefüllt wird.
    Weiteres Kriterium ist die Schneekettentauglichkeit, damit man für den Skiurlaub in Österreich gewappnet ist.

    Wegen max. Raddurchmesser lande ich bei den 195 50 R16 und da gibt es tatsächlich (zumindest bei RSU) nur die Borbet F2, die eine ABE für den Fabia 3 hat und schneekettentauglich ist. Das ist natürlich eine magere Auswahl. :(

    edit: mehr Auswahl gäbe es für 195 45 R16 oder 185 50 R16. Aber die sind dann wieder 1 bzw. sogar 2 cm kleiner im Durchmesser.
     
  15. #35 HeinerDD, 02.09.2020
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Naja, eine ist mehr als keine.

    Die Alternative wäre 185/60 R15. Vorteil von weniger Rad im Radkasten sehe ich im Winter bei viel Schnee / Schneematsch und wie du schon schriebst für Schneeketten. Ich fahre im Winter auf dem F2 185/55R15 statt 195/55R15 - etwas kleiner und schneekettentauglich, obschon ich selbige in der Regel nicht mitführe.
     
  16. #36 Primetimepaco, 02.09.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Definitiv :thumbup: Bin froh, die Option überhaupt zu haben.

    Die 15er felgen scheiden für mich optisch eigentlich aus.
    Deswegen habe ich bei der Fabiabestellung auch direkt zumindest die 16er dazu genommen.
    Bei den 17ern fand ich den Aufpreis im Verlgeich zu den 16ern etwas zu happig.
    Meine Frau würde für den Winter sogar 15er Stahlfelgen nehmen. Die ist da schmerzfrei. :rolleyes:
     
  17. #37 JuppiDupp, 02.09.2020
    JuppiDupp

    JuppiDupp

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    1.861
    Ort:
    Linz / Rhein
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Servicepartner / EU Händler
    Kilometerstand:
    mit Ansteigender Tendenz
    Hm, ..... was spricht den gegen 15 Zoll Stahlfelgen im Winter :whistling:
     
  18. #38 Primetimepaco, 03.09.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Noch witziger / trauriger ist, dass sie die schwarzen Stahlfelgen drauf machen würde,
    aber wenn ich mit schwarzen / grauen / anthrazit farbenen Felgen komme, sagt sie , dass silberne ja viel schöner sind.

    Finde zum Race blau mit schwarzer Dachreling passen vor allem im Winter doch dann sehr schön ein paar dunkle Alus. Naja.
     
  19. #39 Primetimepaco, 04.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2020
    Primetimepaco

    Primetimepaco

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    7
    Nachdem ich jetzt auch mal nach den Reifen geschaut habe, scheine ich sowieso nur die 195 50 16 nehmen zu können.
    Die 195 45 R16 oder 185 50 R16 gibt es nur mit Traglastindex bis 84.
    Laut der Daten, die ich habe sind bei 16 Zoll aber 86 vorgesehen.
    Also bleibt beim Fabia 3 Combi für 16 Zoll anscheinend nur genau die Variante mit der Borbet F2.
     
  20. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.649
    Zustimmungen:
    13.383
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Größere Achslast lt. ZB1 halbieren, Liste mit Lastindex nachschauen, Reifen kaufen, der einen höheren Index hat. Ein LI84 bedeutet 500 kg Tragfähigkeit. Nur wenn das Auto mehr als 1000 kg Achslast hat, muss auch ein höherer LI her. Das halte ich aber beim Fabia für nicht vorstellbar (lasse mich aber gern eines Besseren belehren).
     
    Primetimepaco gefällt das.
Thema:

ein weiterer Felgenthread (ABE -> eintragungsfrei? vorführen?)

Die Seite wird geladen...

ein weiterer Felgenthread (ABE -> eintragungsfrei? vorführen?) - Ähnliche Themen

  1. Kühlmittelnadel steigt ständig weit über 90°C

    Kühlmittelnadel steigt ständig weit über 90°C: Guten Abend, ich habe ein massives Problem mit meinem Rapid, 1.4 TDI, 90 PS, Ambition mit DSG. Seit Anfang Januar steigt meine...
  2. Wie weit kommt man mit einer Tankfüllung?- Hypermiling mit dem O4

    Wie weit kommt man mit einer Tankfüllung?- Hypermiling mit dem O4: Hallo zusammen, bereits im O3-Forum hat es mich interessiert, welche Reichweite man mit einer Tankfüllung schafft. Hatte man beim O3 noch 50l...
  3. Ein weiterer Test

    Ein weiterer Test: Hallo TEST [ATTACH]
  4. Wie weit habt ihr es schon mit einem Tank geschafft.

    Wie weit habt ihr es schon mit einem Tank geschafft.: Moin, Also was mich brennend interessiert ist, wie weit ihr es mit welcher Motor Getriebe Kombination geschafft habt. Bei welcher Fahrweise....
  5. Motor-Drehzahl geht nach Start weit runter bis aus.

    Motor-Drehzahl geht nach Start weit runter bis aus.: Hi Leutz, Mein Felicia, BJ 97, 75 PS-Benziner geht nach dem Start aus. Ich habe die Thematik, dass die Motordrehzahl nach dem Start deutlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden