Ein Unfallbericht...

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Garagen Flow, 26.09.2014.

  1. #1 Garagen Flow, 26.09.2014
    Garagen Flow

    Garagen Flow

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    21635 Jork
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Elegance, 3.6l V6
    Nachdem ich eigentlich nur das Wischwasser auffüllen wollte, habe ich festgestellt: Die Motorhaube geht nicht mehr auf? Was'n da los?

    Nach näherer Betrachtung stellte ich fest, dass mir offentsichtlich irgendjemand vorn rechts ans Auto gefahren war und danach einfach den Schuh gemacht hat. :evil:
    Muss bei unserem örtlichen Baumarkt passiert sein, weil das der einzige Platz seit dem letzten öffnen der Motorhaube war, an dem die Autos gegenüber ohne Barriere zwischen den Parklücken abgestellt werden. Außerdem bin ausschließlich ich den Wagen in der Zeit gefahren und hätte es wohl bemerkt, wenn ich jemanden oder etwas geknutscht hätte...

    Na gut, dann jetzt mal sehen was alles so defekt ist... Nach dem ich den Kotflügel etwas aus der Motorhaube gebogen habe und das ganze aufgemacht habe fiel mir gleich der Scheinwerfer entgegen... Der Schaden Zusammenfassend: Scheinwerfer, Kotflügel, Motorhaube, Stoßstange, Grill. Man hat während der Fahrt nicht gesehen oder gehört, dass der Scheinwerfer an keiner Halterung mehr fest war und auch Kurvenlicht, Waschanlage, etc. funktionierte alles wunderbar. Insgesamt sieht man auch auf den angehängten Fotos in der Gesamtansicht nicht auf anhieb einen Schaden (es sind nur ganz ganz leichte Lackkratzer im Klarlack zu sehen gewesen), nur wenn man mal einen Kurzen Moment genau hinschaut sieht man die Deformation. Höhe der unteren rechten Ecke vom Scheinwerfer war der ganze Wagen gute 1,5cm reingedrückt. Von Haube bis boden, komplett.

    Summe für die Reperatur inkl. allem (Teile, Lack, Arbeit): 4784,07€ brutto laut Kostenvoranschlag des :) . Die Vollkasko meiner LVM Versicherung hat alles übernommen, ich wurde auch nicht hochgestuft. Zeitlicher Rahmen vom Bemerken des Schaden bis heute, wo er wieder im Lack steht: 11 Tage.

    Da ich heute etwas Zeit beim abholen hatte und der :) ein wirklich freundlicher ist, habe ich es auch endlich geschafft den Chrom-Kram auch in Foliatec Glanzschwarz Sprühfolie zu tauchen und die neuen Logos anzubringen. Ungefähr 1,5Std. Arbeit in der Check-In Annahme der Werkstatt. :thumbsup: Bei der Gelegenheit kamen auch gleich die WR drauf.

    Als Ersatzwagen hatte ich einen Golf 6 mit 90PS Handrührer. Nettes Auto, aber man merkt schon die "beengten" Platzverhätnisse und was mir persönlich völlig gegen den Strich geht ist diese verfi**** elektrische Handbremse. Aber egal, jetzt fahre ich ja wieder standesgemäß ;)

    Hier auch die Bilder von dem ganzen. Im demontierten Zustand erinnert mich der dicke eher an einen Wagen aus Mad Max :D

    PS: Wenn dieser Beitrag von dem A-Loch vom Parkplatz gelesen wird, dann möge ihn an dieser Stelle bitte der Grüne Donnervogel und Schutzheilige aller Skodafahrer bitte mit einem ordenlichen und nicht zu knapp bemessenen Vergeltungs-Schiss bedenken.
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ebe206

    ebe206

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 TDI Exclusive
    So'n Mist!!
    Einfach Kacke, wenn die anderen sich einfach aus dem Staub machen. Aber wer weiss, vielleicht hat er ja wirklich nicht gecheckt.
    Meinen neuen Superb (EZ 08/14) hat letzte Woche auch einer gestreift. Der hatte es nicht mal mitbekommen. Glücklicherweise konnte ich ihn gerade noch so am Weiterfahren hindern. Er meinte noch, dass ja nicht viel passiert und die Kratzer einfach auszupolieren seien und er das Ganze dann selbst zahle. Den Zahn musste ich ihm aber ziehen, da es sich um einen Firmenwagen handelt und die Schadenregulierung über den Flottenanbieter läuft. Ergo:
    Zwei schöne Kratzer in der hinteren Stoßstange machen mal eben einen Schaden von > Euro 500,- netto zzgl. 3 Tage Mietwagen.

    Gruß
    ebe206
     
  4. #3 roadghost, 26.09.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    @ Flow:

    Was für ein A.......h - Ich glaube ich würde solch einen, sollte ich solch einen in Flagranti erwischen, aus dem Auto zerren und.........

    Wat, über 4k für so´n kleinen Rempler ?? Hast du alle Teile (Fkügel, Haube, Stossi) neu bekommen ??

    Was mich noch Interessiert: Wieso stuft die LVM dich nicht hoch ?? Rabattschutz ??

    Gruß
     
  5. #4 Garagen Flow, 27.09.2014
    Garagen Flow

    Garagen Flow

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    21635 Jork
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Elegance, 3.6l V6
    @ ebe206: Ich glaube nicht, das man so einen Bums nicht merkt. Wobei "Bums" wohl der falsche Ausdruck ist. Laut dem Sachverständigem der LVM war das wohl eher eine kontinuirliche Verformung mit geringer Geschwindigkeit, da der Lack bis auf kleinste Kratzer im Lack und Spannungsrisse nicht beschädigt war und auch keinerlei Anhaftungen von anderen Lackfarben an meinem zu finden waren. Und das sollte man doch merken wenn man versucht die 2t Gewicht wegzuschieben :huh:



    @ roadghost: Ich bin ja der Meinung das Unfälle schon mal passieren, deswegen ja auch >>Ein Unfall ist ein plötzliches, unvorhergesehenes, zeitlich und örtlich bestimmbares, unfreiwilliges Ereignis. Kann also passieren. Was mich nervt ist diese allgemeine einzughaltende Mentalität von Desinteresse an dem Eigentum anderer Menschen oder auch Städten (z.B. abgetretene Mülleimer) und Frimen (z.B. besprühte Wände). Bei dem Krasch an sich unterstelle ich Unfall, aber bei der Tatsache des Abhauens unterstelle ich an dieser Stelle einfach mal Vorsatz. Und das geht nun mal gar nicht! Sowohl vom Verursacher als auch von eventuellen Augenzeugen.

    Ja, alle Teile neu. Dabei habe ich die "Rohteile" auch mal aus der nähe gesehen und mal mit einer Schieblehre nachgemessen: Das Blech vom Kotflügel ist 0,9mm "dick". Und am Altteil der Test: Ich kann es ohne große Anstrengung mit der hand auch an der gefalzten oberen Kante verbiegen. Der Koti vom Golf daneben war 1,2mm dick. Stoßstange war genau an der Stelle wo Oberblech und Unterblech in der Front zusammenlaufen abgeknickt. Am Stoßfänger sind die Plastikaufnahmen abgebrochen. Scheinwerfer komplett alle Halterungen abgebrochen, Grill gebrochen, Chromspangen "verbogen" und dadurch auch die Plastiknasen weggebrochen. Generell sagte mir der "Blechmann" aus der Werkstatt: "Skoda ist total weich, egal welches Modell. Kein Vergleich zu Audi oder VW!"

    Ich habe bei der LVM quasi einen Schaden frei gehabt, weil ich so lange Zeit ohne Unfallmeldung gefahren bin. Und nun habe ich auch den Rabattschutz für den Vertrag aktiviert. Das kostet nen fünfer mehr und ich habe auch beim nächsten Schaden nur die Selbstbeteiligung ohne Hochstufung. Gute Sache das!
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ein Unfallbericht...

Die Seite wird geladen...

Ein Unfallbericht... - Ähnliche Themen

  1. Felicia - Unfallbericht

    Felicia - Unfallbericht: Beim Stoebern in der elektronischen Zeitung fand ich diesen Bericht. Dem Fahrer der Felicia wuensche ich unbekanntermassen alles Gute fuer eine...