Ein Tempomat bei einem Skoda Octavia II 1.6 MPI wirklich sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Sweetbiene88, 21.04.2010.

  1. #1 Sweetbiene88, 21.04.2010
    Sweetbiene88

    Sweetbiene88 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    ich wollte mich einmal erkundigen, ob ein Tempomat für einen Skoda Octavia II 1.6 MPI wirklich sinnvoll wäre? :huh:

    Wir fahren eigentlich fast nur Stadtfahrten und am Wochenende fahren wir dann auch mal weitere Strecken. ;)

    Wisst Ihr wie teuer ein Tempomateinbau sein kann zB. bei Rindt & Gaida ? :huh:

    Ich bedanke mich vielmals für Eure Tipps und Ratschläge,

    liebe Grüße Sweethoney88 :love:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xenon4d, 21.04.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Ist der Tempomat nicht bis auf die Basis in allen Ausstattungsvarianten serie? Ich geh mal davon aus das du einen Octi ohne GRA hast.


    Wenn es ums nachrüsten geht hilft die Suche ;) Sonst kann ich nur sagen das wenn es wie beim G6 läuft einfach nur der Schalter (Blinker) gekauft werden muss und das ganze im Steuergerät frei geschaltet wird.
    Als ich noch einen G6 Variant bestellen wollte, hätte ich auch keine GRA ab Werk bestellt (für 200 Eur!) sondern später einbauen lassen. Materialkosten ca. 60-80€. Die Freischaltung im Steuergerät kostet nen 5er in die Kaffeekasse des Händlers ;)

    Aber ob man es brauch? Also in der Stadt gibt es auch Stadtautobahnen. Meist mit Tempolimit, da lässt es sich wunderbar mit GRA fahren. Würde sowas nicht mehr missen wollen! Wennn man immer im Tiefflug unterwegs ist oder im dichten Verkehr fährt bringt sie nichts.
     
  4. #3 MonaLisa, 21.04.2010
    MonaLisa

    MonaLisa

    Dabei seit:
    03.12.2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Döbern Grubenweg 7 03159 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Facelift
    Werkstatt/Händler:
    SKoda / Seat - Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    3200
    was hat der Tempomat mit deiner Hubraumanzahl zu tun? schwachsinn!
    NATÜRLICH ist ein Tempomat sinnvoll! ist er immer!
     
  5. #4 Bernd64, 21.04.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo Sweethoney

    Welche Motorisierung ein Auto hat, ist für den Einbau eines Tempomaten meiner Meinung nach schnurzegal :)
    Ich persönlich möchte dieses Feature nicht mehr missen !!
    Ich verwenden ihn sogar täglich bei Fahrten in der Stadt.
    Ich konnte auch beobachten, dass das Fahren mit Tempomat spritsparender ist.
    Auf langen Autobahnfahrten ist so ein Teil eigentlich unentbehrlich :)

    Wenn du einen Tempomaten nachträglich einbauen lassen willst, dann achte unbedingt darauf,
    das er schon ab 30-40 km/h aktivierbar ist.
    Ein Bekannter hat seinen auch nachrüsten lassen, dieser ist aber erst ab 60 km/h aktivierbar.
    Er bereut den Kauf sehr.

    Gruß Bernd
     
  6. #5 jan_borbeck, 21.04.2010
    jan_borbeck

    jan_borbeck

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    CH-Zürich
    Fahrzeug:
    OIII RS, DSG, TSI
    Kilometerstand:
    100
    Also ich habe meinen Fabia jetzt seid etwas über einem Jahr und habe bis dahin den Tempomat fast nie gebraucht und somit auch kaum Beachtung geschenkt.
    Nachdem ich jetzt am letzten Wochenende die Strecke Berlin-Zürich-Berlin fahren musste ( schei* Aschewolke :cursing: ) habe ich es richtig genossen mit GRA zu fahren, das war so was von entspannt
    das ich ihn jetzt nicht mehr miessen möchte :thumbsup:
    Nächste Woche geht es dann zum Umzug wieder mit dem Auto runter.
    Deswegen kann ich die GRA nur wärmsten empfehlen, auch wenn man vielleicht gelegentlich längere Strecken fährt.

    Beste Grüße
     
  7. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Für mich kommt ein Wagen OHNE Tempomat schon fast nicht mehr in Frage. Selbst im Stadtverkehr nutze ich den Tempomaten sehr häufig. Es gibt immer wieder längere, gut einsehbare Strecken, wo man 1-2min am Stück rollen kann. Da ist bei mir der Tempomat fast immer drinn.

    Richtig genießen kann man das Tempomat fahren aber auf leeren AB z.B. bei langen Urlaubsfahrten. Schöne CD rein oder gut unterhalten, beim überholen hin und wieder kurz aufs Gas um den von hinten heranfliegenden nicht auf die Nerven zu fallen... und am Ende über den Verbrauch und nen entspannten rechten Fuss freuen.

    Wie meine Vorredner schon geschrieben haben. Ein Tempomat ist keine Frage der Motorisierung. Eher eine Frage des persönlichen Geschmacks und vermutlich des Anteils langer, gleichmässiger Fahrten.
     
  8. #7 xenon4d, 21.04.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Was bei Fabia nur sehr nervt ist das man nicht mal angezeigt bekommt das die GRA überhaupt an ist! Im Octi leuchtet dann wenigstens die grüne Leuchte. Auch wenn ich die Anzeige von VW vermisse. So ist jedes "RES" Drücken der Flug ins unbekannte...
     
  9. #8 DieterR, 21.04.2010
    DieterR

    DieterR

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien 1200 Österreich
    Fahrzeug:
    Octavia RS TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Pruckner / Scheibbs
    Kilometerstand:
    24500
    Ich finde den Tempomaten auf alle Fälle sinnvoll.

    Verbrauchs- und entspannungstechnisch ist er für mich bei Überlandfahrten nicht mehr wegzudenken.

    Und das hat auch meiner Meinung nach nichts mit PS zu tun.

    LG aus Wien

    Dieter
     
  10. #9 xenon4d, 21.04.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Ich glaube vom Verbrauch her ist der Tempomat aber nicht so günstig. So habe ich das zumindest mal so gelesen.
     
  11. #10 Sweetbiene88, 21.04.2010
    Sweetbiene88

    Sweetbiene88 Guest

    Hallo,

    ich danke euch für Eure gut gemeinten Ratschläge. Könntet Ihr mir sagen, wieviel das Einbauen eines Tempomats kostet? :huh:

    Ist wohl im jedem Bundesland unterschiedlich oder was sagt Ihr? :S

    Würde es sinnvoller sein, das Geld in Leichtmetallfelgen reinzustecken, als ins Tempomat? :S

    Wieviel spart man denn so ca. im Jahr, zahlt sich die Investion wieder aus? :S

    Vielen Dank für eure Antworten...

    Liebe Grüße :love:
     
  12. #11 xenon4d, 21.04.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    LM-Felgen sind wohl Chic bringen einem aber nicht weiter ;)

    Würde mal deinen Händer fragen. Vielleicht macht er dir einen guten Preis. Je nachdem wohl so rund 150 Eur. Mehr währe lächerlich. Wenn du es selber machst kannst du den Tempomatschalter bei Ebay zwischen 60-100 Eur kaufen. Der Einbau dauert ca. 15-20 min. Die Freischaltung kann nur eine Werkstatt machen. Da kann man mal direkt in der Werkstatt fragen. Wie gesagt das kostet halt nen 5er.
     
  13. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Mit etwas Glück benötigst du nur einen neuen Blinkerhebel (IIRC rund 30 Euro oder mit noch mehr Glück günstiger vom Schrottplatz) und jemanden, der dir die Funktion im Steuergerät per OBD freischaltet. So war es zumindest bei einem Bekannten.
     
  14. #13 xenon4d, 21.04.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Auch wichtig ist ob Maxidot oder der kleine BC!
     
  15. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Die Alu-Felgen "bringen" halt was für den äußeren Eindruck. Regelmäßiges prüfen des Luftdrucks führt meiner Erfahrung nach bei Alus oftmals nicht so schnell zu dreckigen Händen. Radkappen auf den Stahlfelgen lassen meist weniger Platz zum hantieren so das man sich schneller beschmiert. Dafür ist die Einlagerung (kann/will ja nich jeder in den Keller legen) manchmal so 20€ teurer (macht dann +40€ im Jahr). Und potentielle Reperaturen wenn so ne Felge mal beschädigt wird sind entsprechend teurer.

    Wenn Du im Auto sitzt siehst Du die Felgen nicht und einige 100km am Stück sind mit Tempomat deutlich entspannter.
    Das kommt wahrscheinlich sehr auf das sonst typische Fahrverhalten an. Wer nen unruhigen Gasfuss hat wird durch Einsatz des Tempomaten vielleicht weniger zum Gasgeben animiert und spart dadurch... ;-) Im Grunde wirst Du das investierte Geld wohl nich wirklich durch den Verbrauch rausholen. Dafür aber entspannter am Urlaubsziel etc. ankommen. Die Frage ist eher: Wie viel Wert stellt dieses mehr an Komfort für Dich dar? Und wie viel sind dir Alus/subjektiv bessere Optik Wert?
     
  16. #15 Bernd64, 21.04.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Ist bei mir definitiv nicht so !
    Schon x-mal auf der gleichen Strecke ausprobiert.
    Bei mir spart der Tempomat !
     
  17. #16 JonDeath, 22.04.2010
    JonDeath

    JonDeath

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    12
    Hi,
    bei meinem O² 1,6 MPI habe ich dank der Elegance Ausstattung ein Tempomat schon drin und kann sagen das es schon bequemer damit ist. Ich persönlich benutze es täglich auf Landstrassen (100-110 km/h) und nach meiner MFA ist eine Fahrt mit Tempomat etwas Spritsparender als ohne, das sehe ich aber nur als positiven Nebeneffekt. Mein Schwager hat bei seinem Superb 1 auch ein Tempomat nachgerüsstet und dazu nur den passenden Blinkerhebel getauscht und diesen soweit ich weiß anlernen lassen, fertig. Bezahlt hatte er für den ganzen spaß rund 70€, was ich für so ein Extra recht günstig finde.

    Gruß

    Jon
     
  18. #17 uwe werner, 22.04.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Ich sehe den Tempomat immer als sinnvoll an. Egal was für eine Motorausstatung Du auch hast. Auch im Stadtverkehr kann man Ihn richtig einsetzten.
     
  19. #18 niggebatz, 23.04.2010
    niggebatz

    niggebatz

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RP 67117 zuhause
    Fahrzeug:
    O3 1.4 TSI Style
    Kilometerstand:
    14800
    Tempomat spart doppelt,
    erst am Sprit,
    dann am Knöllchen,
    wie schnell ist man unbemerkt über der Geschwindigkeitsbeschränkung...- Tempomat beim richtigen Tempo rein, schon ist man auf der sicheren Seite.
    Oder ist euch noch nicht passiert,
    gefühlte 50 km/h zu fahren,
    tatsächlich aber schon weit über 60 zu sein...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Das Spritsparen sehe ich nicht unbedingt. Denn der Tempomat gibt auch in Situationen Gas, in denen man instinktiv einmal das Auto rollen lassen würde. Zum Einhalten der Geschwindigkeit ist er hingegen sehr sinnvoll, besonders in Baustellen.

    Ich würde auch kein Auto ohne Tempomat mehr wollen, kann aber auch diejenigen verstehen, die gut und gerne darauf verzichten können oder sich nicht daran gewöhnen wollen oder können.
     
  22. #20 uwe werner, 23.04.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    In solchen Situationen schalte ich den Tempomaten dann einfach ab. Und schon wird dann wieder ein wenig Sprit durch das Rollen gespart.
    Muß aber jeder selber wissen, wie er den Tempomat einsetzt.
     
Thema: Ein Tempomat bei einem Skoda Octavia II 1.6 MPI wirklich sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 1 tempomat nachrüsten

Die Seite wird geladen...

Ein Tempomat bei einem Skoda Octavia II 1.6 MPI wirklich sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  5. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...