Ein Skoda Fabia für mich?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Fabialine, 08.04.2012.

  1. #1 Fabialine, 08.04.2012
    Fabialine

    Fabialine

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu bei euch. Ich habe mich angemeldet, weil ich mir vermutlich in den nächsten Monaten ein Auto (gebraucht) kaufen möchte. Derzeit ist mein Favorit der Skoda Fabia. Jetzt wollte ich mich hier bei euch einmal erkundigen, ob das denn eine gute Wahl wäre. ;)

    Also, ich tendiere zu einem Skoda Fabia Combi mit 69 PS (Diesel). Ich weiß leider nicht, ob das nun ein Ier oder IIer ist. Falls ich im falschen Forum gelandet bin, bitte ich um Entschuldigung und Verschiebung. ;)

    Was ich fragen wollte: Sind 69 PS ausreichend/empfehlenswert? Irgendwie kommt es mir so vor, als würden gerade von diesem Modell sehr viele Autos zum Verkauf angeboten mit teilweise echt wenigen Kilometern. Hat jemand so einen Skoda und kann mir seine Erfahrung schildern? Mir kommen 69 PS fast wenig vor. Wenn ich da an den Mazda 2 meiner Mutter denk...der ist kleiner und hat 75 PS.
    Der nächste Punkt, über den ich mir Gedanken mache ist der Dreizylinder-Motor. Geht der nicht sehr laut?

    Ich dachte halt, dass der recht wenig verbraucht. Wenn ich mich nicht irre verbraucht der Fabia Combi 1,4 TDI gesamt 4,7 l pro 100 km. Das fände ich gut. ;)
    Aber ich habe eben Bedenken weil es nur 70 PS sind und er nur drei Zylinder hat. Mir wäre es wichtig, dass er wenig verbraucht. Ich weiß leider nicht, um wie viel mehr zB. der 1.6 TDI CR verbraucht.

    Wäre sehr dankbar, wenn ihr mir ein wenig helfen könntet.

    DANKE!

    Viele Ostergrüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pietsprock, 08.04.2012
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Es kommt ganz darauf an, was du für Ansprüche an dein Auto hast...

    Eine Rakete ist der 1,4 TDI - Dreizylinder nicht, aber sicherlich kein schlechtes Auto und bei entsprechender Fahrweise sehr sparsam. Der Motor wurde im Fabia I und Fabia II eingebaut... Der 1,6-Diesel verbraucht etwas mehr, ist aber natürlich sehr viel Durchzugsstärker und von daher für viele die bessere Wahl...

    Entscheiden musst du letztlich selber... am besten mal einen zur Probe fahren...


    Gruß
    Peter
     
  4. #3 Fabialine, 08.04.2012
    Fabialine

    Fabialine

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort.

    Also in Österreich darf man eh nicht schneller als 130 km/h fahren. Also Rakete brauch ich eh keine. ;) Nur frag ich mich, ob dem bei steileren Strecken nicht "die Puste ausgeht". ;) Angesichts der immer weiter steigenden Spritpreise wäre mir ein wenig verbrauchendes Auto sehr recht.
    Weißt du, wie es mit der Lautstärke aussieht?

    Ich denk, es werden mir 1,4er gebraucht verkauft als 1,6er. Von daher gäbe es da bestimmt die größere Auswahl. Ich hab auf den Portalen, wo ich meine Kriterien eingegeben habe, nur 1,4er gefunden.

    Ich hab grad gegoogelt: Also der 1,6 TDI CR mit 75 PS verbraucht sogar noch weniger. Kann das sein? Ich fand 4,2 l gesamt. Kann das sein? Das wär ja dann noch besser. ;)
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Aus meiner Sicht ist das der falsche Ansatz für den Autokauf...

    Die Spritkosten machen nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten aus. Letztlich stellt sich die Frage, welche Summe Du für Dein Auto ausgeben kannst oder möchtest. Das sollte der erste Fixpunkt sein; davon ausgehend lässt sich dann schauen, was für den Preis zu bekommen ist.

    Ob das Auto hinterher einen halben Liter mehr oder weniger verbraucht, spielt in der Gesamtkalkulation eine eher untergeordnete Rolle.
    Noch dazu besitzen viele andere Faktoren eine Bedeutung, z.B. die Laufruhe des Motors und vieles mehr.

    Man muss das Gerumpel der Dreizylinder-TDI-Motoren schon mögen - mich würde es auf Dauer nur nerven, andere Fahrer sehen das entspannter.

    Aber, wie geschrieben:Zunächst einmal sollte im Vordergrund stehen, was das Auto kosten soll oder darf.
     
  6. #5 Fabialine, 08.04.2012
    Fabialine

    Fabialine

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte an bis 10.000 Euro gedacht.
    Wenn ich das eingebe, kriege ich meistens 1,4er oder 1,9er raus.

    Ich glaub, ich sollte wirklich mal schauen, dass ich eine Probefahrt mache. Ich hab keine Vorstellung, was "laut" ist. Wenn ich das Gefühl habe, ich sitz in einem fahrenden Staubsauger, dann wäre das vielleicht nicht so super. Wenn es "erträglich laut" ist, dann hätte ich damit glaube ich kein Problem.
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das kannst Du nur für Dich selbst entscheiden. Aber eine kurze Probefahrt kann täuschen , da ist man gewillt, sich insgesamt blenden zu lassen. Bei 10.000 Euro bekommst Du tatsächlich an vernünftigen Autos nur 1.4 und 1.9 TDI. Da allerdings würde ich ganz klar zum 1.9 raten, denn der Leistungsunterschied ist enorm und es besteht die Gefahr, dass man sich beim 1.4 schon nach kurzer Zeit ärgert.

    Das wird dann auch durch einen halben Liter weniger Sprit auf 100 km nicht kompensiert.
     
  8. #7 Fabialine, 08.04.2012
    Fabialine

    Fabialine

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Aber einen 1,9er will ich nicht. 90 PS wär das Maximum...die ließe ich mir noch einreden.

    Wieso meinst du kann eine kurze Fahrt täuschen? Ich würde ja auf die Autobahn fahren.. ;)
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Weil man bei einer Probefahrt immer einen etwas verklärteren Blick hat. Im Grunde genommen hat man schone positive Einstellung zu einem bestimmten Auto - sonst würde man es gar nicht probefahren. Deshalb fallen einem da bestimmte Dinge nicht so auf wie hinterher im Alltag. Eine bestimmte Eigenart registriert man mitunter kaum oder hält sie für unerheblich. Später kann das ganz anders aussehen.
    Ich habe allerdings auch schon das umgekehrte Phänomen erlebt: Auf der Probefahrt dachte ich, X oder Y gefällt mir nicht und hinterher war das gar nicht entscheidend.

    Wenn es der finanzielle Rahmen hergibt (bzw. die ggf. noch etwas drauflegen kannst), dann bist Du sicherlich mit dem 1.6 CR-Diesel mit 90 PS bei der Idealmotorisierung.
     
  10. #9 pietsprock, 08.04.2012
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Kommt ja auf die Fahrleistung an... aber Andi hat in deinem Fall sicherlich Recht....


    Bei mir summieren sich die Spritkosten inzwischen auf 35.000 Euro seit Kauf - im Vergleich zu 13.400 Euro Kaufpreis... ok, 12 Jahre und 900.000 KM sind da enthalten...



    Gruß
    Peter
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte noch überlegt, ob ich schreiben soll, "mal von Vielfahrern wie Pietsprock abgesehen"... ;)
     
  12. #11 Fabialine, 08.04.2012
    Fabialine

    Fabialine

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    900.000 km? Gratuliere!
    Macht es da einen Unterschied, ob es sich um einen 1.9 oder 1.4 Wagen handelt? Also ich mein ist der Motor langlebiger?

    Ich stelle keine großen Ansprüche an (m)ein Auto. Es muss mich von A nach B bringen. Also wenn da bei der Probefahrt kein ohrenbetäubender Lärm herrscht halbwegs "wegzieht" passt das schon. Und wenn nicht, dann sollte ich vielleicht doch lieber wieder zu einem Zuvor-Favoriten dem Citroen C3 zurückkehren (ich dachte bloß, im Fabia Combi ist mehr Platz...auch für den geplanten Hund).
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Mehr Platz für den Hund ist in jedem Fall.

    Und es gibt noch einen Grund für den Fabia: Citroen ist eine Marke, von der ich nach dramatisch schlechten Erfahrungen, Daueraufenthalten in der Werkstatt und einem miserablen Service jedem abraten würde. Wenn es um ein Auto geht, das zuverlässig von A nach B transportiert, dann sollte das kein Citroen sein. Faszinierende Technik, wenn es funktioniert. Ich hatte seinerzeit schon bei Citroen nachgefragt, ob man sich besser noch einen funktionierenden Zweitwagen anschaffen sollte...
     
  14. #13 Fabialine, 08.04.2012
    Fabialine

    Fabialine

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ich denk, das ist einfach schwierig zu sagen. Jeder hat eine Vorliebe für eine Marke und findet andere schlecht. Ich kenne auch Leute, die zB. von Skoda oder VW abraten würden.

    Ich glaub, das Sinnvollste wird wirklich eine Probefahrt sein. Nur hat unser Skoda-Händler derzeit keinen 1,4 Fabia Combi. :(
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Da hast Du völlig Recht. Und in Österreich mag das auch wieder gänzlich anders aussehen als in Deutschland, weil die Alltagsqualitäten wesentlich von der Qualität des Services (und damit vor allem auch von der Leistung des Importeurs) abhängt.

    Das erscheint in Deutschland ziemlich katastrophal. Deshalb bin ich nach zwei Versuchen bei Citroen wieder vollständig bei Skoda gelandet - auch wenn die Qualität der Motoren und insbesondere der Komfort bei Citroen ausgezeichnet waren.
     
  16. #15 Alfred0, 08.04.2012
    Alfred0

    Alfred0

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    81377 München
    Fahrzeug:
    Faboa Combi 1,4 l TDI 75PS
    Werkstatt/Händler:
    Händler
    Kilometerstand:
    180000
    Servus,
    ich fahre einen Fabia Combi 1,4 Liter TDI mit dem 3 Zylindermotor.
    Baujahr 2005, Laufleistung 180 000 km. Ich bin mit ihm sehr zufrieden bei einem
    Verbrauch von ca. 4,4 Liter. Allerdings fahre ich selten schneller als 110 km/h.
    Wenn ich ihn aber trete dann rauscht er laut Tacho auch mit 180 über die Piste,
    verbrauch dann so um die 5,5 Liter.
    Aber wenn ich mein Wohnmobil zum vergleich heranziehe, dann
    ist der Fabia ein Schlickspecht! Motor, 2,2 Liter Turbo mit 110 PS.
    Alkovenwohnmobil mit 3,5 Tonnen, also nichts mit Windschnittig. Verbrauch, egal
    ob Autobahn oder Landstraße, unter 8 Liter.


    Gruß


    Alfred
     
  17. #16 Fabialine, 08.04.2012
    Fabialine

    Fabialine

    Dabei seit:
    08.04.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alfred,

    Aaah, jetzt wird es interessant. Du hast mein bevorzugtes Modell. ;)
    Findest du, dass er laut geht? Also ich mein hat man da irgendwie das Gefühl, als würde er gleich in die Luft fliegen oder ist es erträglich? ;)
    Und wie macht er sich, wenn's mal bergauf geht - na ja aber wahrscheinlich ist das in Deutschland wohl nicht sooo häufig. ?(
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das kannst nur Du nach Deiner Empfindung beurteilen. Allerdings: Obwohl ich diese Variante als laut empfinde, hatte ich nicht den Eindruck, sie würde gleich in die Luft fliegen.
     
  19. #18 Alfred0, 08.04.2012
    Alfred0

    Alfred0

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    81377 München
    Fahrzeug:
    Faboa Combi 1,4 l TDI 75PS
    Werkstatt/Händler:
    Händler
    Kilometerstand:
    180000
    Servus,
    kleiner Nachtrag, meiner hat 75 PS, könnte aber sein, dass er in Österreich aus Versicherungs- oder Steuergründen weniger PS hat. Ich empfinde das Motorgeräusch nicht als störend. Er wird jetzt aber lauter, das liegt an den Reifen, ist noch die erste Garnitur (Sommer und Winterreifen) jetzt wird es aber Zeit für neue und der erste Auspuff. Mein Schwager hatte den Lupo mit der gleichen Motorisierung und hat ihn mit über 300 000 km Laufleistung verkauft. Mit dem ersten Motor.
    Am Berg geht ihm nicht so schnell die Luft aus, habe michselbst gewundert. Der Lack ist auch noch Tipp Top, pflege ihn aber sehr. Im Frühjahr und Herbst wird er gründlich von Hand eingewachst. Bisher kein Rost,trotz Winterbetrieb auf Salzstraßen. Er Startet auch bei – 20° C ohne murren. Hört sich dann an als liefe er nur mit drei Zylinder :love: Blöd finde ich das teure Motoröl das man verwenden muss wegen der Pumpe Düse Einspritzung. Pracktisch ist die Reserveradmulde in der man so machen Krimskrams verstauen kann, sowie die zwei kleinen Seitenfächer im Kofferraum.In der „Hutablage“ ist ein Staufach für einen Regenschirm.
    Gruß Alfred
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    Hallo Fabialine,

    schau doch mal www.autosc...de rein und klicke die Suchfunktion die Laufleistung ab 150.000 km und bis 75 PS ein, viele 3-Zylinder-Diesel von Fabias schaffen weit über 150.000 km. Ausserdem ist das auch ein echter Dauerläufer!

    Da du in Österreich wohnst und viele Steigungsstrecke fahren muss, rate ich zur einen stärkeren 3-Zylinder-TDI! Mit 69 PS würdest du bei der Steigungen sehr viel mit hohen Touren fahren. Ich würde dir raten,
    falls möglich, Probefahren, besonders bei Steigungen! Dann wirst du merken, ob das für deine Anspruch ausreichen oder doch zu einen stärkeren Motor zugreifen!
     
  22. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Zunächst solltest Du Dich noch ein wenig informieren, bevor Du auf die Jagd gehst.

    Bei den im Fabia I und II verbauten Dieseln dürfte es sich im Gebrauchtwagensektor im wesentlichem um sogenannte "Pumpe Düse" (PD) Diesel handeln. Diese zeichnen sich durch ein relativ stark nagelndes Geräusch aus. Im Fabia II sind inzwischen auch sogenannte "Common Rail" (CR) Dieselmotoren im Einsatz. Diese werden von den meisten Menschen als angenehmer empfunden. Generell ist dies aber natürlich subjektiv. Ich habe einen Pumpe Düse Diesel nur im wesentlich besser gedämmten Octavia II erlebt. Beim warten an der Ampel (insb. wenn der Motor noch nicht warm ist) war das Nageln für mich schon ziemlich nervig. Bei Landstraßentempo hingegen sah das ganze schon ganz gut aus. Wie gesagt, dass ist subjektiv. Bei einer Probefahrt sollte ein "Soundcheck" aber mit auf den Notizblock.

    Ein weiterer Unterschied ist der Punkt Euro 4/5 Norm. Die PD Diesel schaffen hier "nur" die 4, die CR's meines Wissens nach alle die 5, was ggf. auch in Österreich einen steuerlichen Unterschied macht?! In Dtl. spielt dann noch die Frage nach der Eignung für die Umweltzonen in einer immer weiter wachsenden Zahl von Großstädten eine Rolle. Bei den PDs ist hier in der Regel (nicht immer) die Nachrüstung eines Dieselpartikelfilters nötig, sonst ist das Fahren in der Umweltzone nicht erlaubt. Mit den CR gibt es diese Probleme wohl nicht. Ob das in Österreich eine Rolle spielt weiß ich nicht.

    Zudem solltest Du klären, ob es nun um einen Fabia I Combi oder Fabia II Combi handeln soll. In beiden Fällen gibt es Dinge auf die man bei Gebrauchtwagen gezielt achten sollte. Eine ganz gute Übersicht zu beiden Modellen insb. was die Motorisierungen betrifft liefert auch die Wikipedia:
    Fabia I
    Fabia II

    Einen guten Vergleich was die Grundlagen betrifft bekommt man m.E. nach über die Tests des ADAC: KLICK. Dabei kann man sich auch die Berichte zur Limo oder anderen Motorisierungen anschauen, muss dann aber die entsprechenden Punkte (Laderaum, Geräuschniveau, Verbrauch, ...) außen vor lassen.

    Die Kür ist dann das stöbern im Forum. Damit sollte es problemlos möglich sein sich eine umfangreiche Checkliste (z.B.: worauf will ich bei einer Probefahrt achten) für den Gebrauchtwagenkauf zu erstellen. Ggf. ist aber dennoch ein unabhängiger Gebrauchtwagencheck durch einen Techniker (z.B. Dekra) m.W. nach für ca. 100€ zu empfehlen.

    Als letzter Punkt: Bei einem Budget von 10.000€ muss m.E. nach schon ein ziemliche guter Fabia II Combi als Gebrauchter in Frage kommen. Einen Fabia II Combi mit dem 75 PS 1.6 TDI (ein CR Diesel) bekommt man in Deutschland als EU Import in einer relativ einfachen Ausstattung (ESP, Dachreling, elektr. Fensterheber, CD-Radio, Klima, ZV jedoch ohne Fernb. um schon die Highlights zu nennen) schon für ca. 11.500€. Für knapp über 12.000 schafft man dann auch noch die geteilte Rückbank, höhenverstellbaren Fahrersitz, Nebelscheinwerfer und Kopfairbags. Einziges Manko aus meiner Sicht sind die fehlenden elektrisch verstellbaren/beheizbaren Spiegel, die man in dieser Ausstattungslinie praktisch nie dazubekommt.

    Wie gesagt, dass soll jetzt nicht bedeuten, dass Du eine Neuwagen kaufen sollst. Aber jeder Gebrauchte sollte sich an diesen Angaben messen. Bei 10.000€ muss ein drei Jahre alter FII also schon ziemlich gut ausgestattet sein und darf auch nicht wirklich viele Kilometer weg haben.
     
Thema: Ein Skoda Fabia für mich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gebrauchtwagenmärkte in nordschwaben

Die Seite wird geladen...

Ein Skoda Fabia für mich? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  5. 230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter

    230V Einspeisung in den Fabia, vor allem wegen Heizlüfter: Guten Abend Forum, hat von euch schon mal jemand eine 230V Einspeisung am Fabia praktiziert? Ich dachte an folgende Kombination: - CEE...