Ein paar Gedanken zum DSG

Diskutiere Ein paar Gedanken zum DSG im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, da ich ja jetzt seit einem reichlichen halben Jahr zu den DSG-Fahrern gehöre habe ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht. Ich fahre...

  1. #1 RoomsDDer, 16.05.2018
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Hallo,

    da ich ja jetzt seit einem reichlichen halben Jahr zu den DSG-Fahrern gehöre habe ich mir mal ein paar Gedanken dazu gemacht. Ich fahre einen 2017er Yeti 1.4 TSI 125 PS mit dem 7er DSG. Da dieses Getriebe ja auch in anderen Škodas sitzt schreibe ich hier.
    Bisher habe ich folgendes eruiert:
    1. Es kann kriechen, aber man soll das nicht machen, weil die Kupplungen so schneller verschleißen. Also die Lücke lieber mal größer werden lassen und dann mit Gastgebern aufschließen.
    2. Man sollte, selbst bei nur leichten Gefälle das Auto nicht allein nur mit der P-Stellung abstellen und zusätzlich die Handbremse anziehen. Nur in der absoluten Ebene ist es unproblematisch.
    3. Der regelmäßige Wechsel des Getriebe Öls ist extrem wichtig.

    Fehlt in meiner Aufzählung etwas? Oder ist ein Punkt falsch?

    Beim Anfahren am Berg benutze ich, rein aus Reflex, nach wie vor die Handbremse. Ist das egal, notwendig oder gar schädlich fürs DSG?

    Schönen Tag Euch!
     
  2. #2 SuperBee_LE, 16.05.2018
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1.119
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    1. Wer sagt das?
    2. Steht in der Bedienungsanleitung.
    3. Weil sonst was passiert? Welche Erfahrungen hast du denn?
    Sehe den Mehrwert des Threads noch nicht. :D

    Handbremse beim Anfahren zu benutzen ist ja nun aber wirklich albern.
     
  3. #3 dünnbrettbohrer, 16.05.2018
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    406
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    147000
    Die Handbremse ist in der Tat unnötig, mein DSG fährt am Hang perfekt an. Ölwechsel haben noch nie geschadet, ich bin mir aber nicht sicher, ob es überhaupt ein Wechselintervall für das Getriebeöl gibt. Dort wo das Getriebeöl eingefüllt ist, sind mir bisher keinerlei Schäden am DQ200 bekannt (ausser den Problemen, die zu der China-Kulanz geführt haben und die hier den Wechsel von synt. auf mineral. ausgelöst haben). Die Kupplungen laufen trocken und die Mechatronik hat einen eigenen Kreislauf mit Servoöl.
    Versuch mal eine Skoda-Werkstatt von einem Getriebeölwechsel zu überzeugen, oder noch besser von einem Mechatronikölwechsel (der evtl. tatsächlich die Lebensdauer verlängern könnte) - viel Spass dabei!
     
  4. #4 ShutUpAndDrive, 16.05.2018
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    969
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
    Die Verkehrsteilnehmer hinter Dir haben dazu sicherlich eine "leicht" abweichende Meinung.

    Die Handbremse zieht man immer an.
    Wo? In meiner steht das nicht so.
     
  5. #5 triumph61, 16.05.2018
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    5.552
    Zustimmungen:
    1.083
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
  6. #6 Gast003, 16.05.2018
    Gast003

    Gast003 Guest

    Richtig. Sowohl aus technischen als auch aus haftungsrechtlichen Gründen.
     
  7. #7 Octavinius, 16.05.2018
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    783
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Abweichend von Deiner Konfiguration fahre ich einen S3 mit DSG. Vorher einen O2FL, auch mit DSG.

    Habe bei mir ACC und nutze es oft als Stauassistent. D.h. er folgt dem Vordermann. Dabei "kriecht" er auch des öfteren - geschadet dat das bisher nicht. Rein subjektiv würde ich sagen, wenn das ein Problem wäre, hätte man das anders programmiert bzw. dann hätten im VW-Konzern schon viel mehr DSG- und ACC-Fahrer diese Probleme. Also: entspannt bleiben.

    Das sollte man tatsächlich - aber nicht ergen dem DSG. Wenn man die Handbremse nicht nutzt besteht die Gefahr, daß sie fest wird und/oder ungleich anzieht. Gibt spätestens beim TÜV einen Mangel - mein Sohn berichtet zuweilen über solche Mängel. Da meiner aber die elektrische/automatische Handbremse hat, lasse ich ihn machen und kümmere micht nicht darum.

    Regelmäßig zur Inspektion - der :) weiß schon, was er tut. Wenn Du daran zweifelst, wechsle die Werkstatt.

    Hat das DSG nicht grundsätzlich den Berganfahrassistent? Da ist das gar nicht nötig. Schaden tut das nur, wenn Du die Handbremse gar nicht löst. Probier einfach mal an einem Berg auf einer Straße (oder Parkplatz) ohne Verkehr das Anfahren ohne HB. Wenn er nicht zurückrollt ist alles gut und Du kannst die HB beim Anfahren einfach gelöst lassen.
     
  8. #8 dünnbrettbohrer, 16.05.2018
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    406
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    147000
    Btw: Ich habe die Kriechfunktion bisher auch immer bewusst vermieden, wo es möglich war. Die Kupplung war trotzdem bei knapp 120.000 km fertig. Die Kriechfunktion dürfte im Verhältnis zu anderen Verschleißfaktoren vernachlässigbar sein.
     
  9. #9 MichaelN, 16.05.2018
    MichaelN

    MichaelN

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Düren
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Scout 2,0TDI, 150PS 4x4 DSG in Raceblau metallic
    Kilometerstand:
    17800
    Wenn ich bei meinem o3-2018 im Stau mit ACC fahre erscheint irgendwann der Hinweis " Bremsen " wenn es zu langsam wird. Von daher vermute ich mal das damit das Kriechen mit schleifender Kupplung verhindert werden soll. Bin mit dem DSG recht zufrieden. ab und an schaltet er zwar sehr ruppig aber selbst im Hängerbetrieb gab es bisher keine Probleme
     
  10. #10 erichmaier, 16.05.2018
    erichmaier

    erichmaier

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Das Bremsen erscheint erst ab ca. 2-3s Stillstand im Mitteldisplay. Der Octavia hat keine automatisierte Handbremse. Das ACC System bremst bis zu den 2-3s mit der normalen Bremse. Danach würde er in den Betrieb einer Handbremse übergehen. Das geht beim Octavia aber nicht automatisiert und daher die Meldung, dass man Bremsen soll. Wenn man nicht die Bremse drückt, rollt der Wagen an. Man muss im Stop und Go dadurch gut aufpassen, dass der nicht ungewollt den Vordermann zu nahe fährt.

    Ein Golf 7 mit automatisierter Handbremse bleibt dann weiterhin stehen. Wenn der vordere Wagen wieder anfährt, springt der Motor (Start-Stop) wieder an aber der Wagen fährt erst nach einem kurzen Gaspedalstoß oder dem Resetknopf des Tempomaten an.

    Ich bin von Golf 7 auf den FL Octavia gewechselt und habe mich nach einem Jahr leider noch immer nicht an die fehlende "Handbremse" gewöhnt. Gerade im ACC Betrieb vermisse ich die echt schmerzlich!
     
    MichaelN gefällt das.
  11. #11 RoomsDDer, 16.05.2018
    RoomsDDer

    RoomsDDer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    01237 Dresden
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
    Werkstatt/Händler:
    Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
    Kilometerstand:
    25000
    Mein Automechanikus.
    Was eben so passiert, wenn sich Schmierstoffe zersetzen.
    Das interessiert mich weniger:whistling:
    Da ich vorher fast 20 Jahre Handschalter gefahren bin, ist das einfach noch so drinnen.
     
  12. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    362
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    Korrekt - ich mag solche Kriecher auch wahnsinnig gern und springe wo es geht in die Lücke vor ihnen rein um sie mit dem wunderschönen Anblick des Yetihecks zu erfreuen.
    Wegen solcher Verkehrsteilnehmer streckt sich regelmäßig auf meinem Heimweg ein Rückstau zur BAB Einfahrt auf gute 500m und nötigt andere immer wieder dazu über eine durchfahrtsverbotene Privatstrasse die Kriechtiere zu umgehen. Die Anwohner sind voll begeistert
     
    dirk11 gefällt das.
  13. #13 Octarius, 16.05.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.690
    Zustimmungen:
    1.148
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Beim Handschalter braucht man auch keine Handbremse. Dafür gibts das mittlere Pedal.
     
    Nemain gefällt das.
  14. #14 triumph61, 16.05.2018
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    5.552
    Zustimmungen:
    1.083
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Zu 1. Einfach auf M und im 1.Gang bleiben dann kommt das DQ200 auch nicht auf die Idee in den 2.Gang zu schalten und dadurch die Kupplung lange schleifen lassen.
    zu 2. Das hat nichts mit DSG zu tun, das Getriebe wird mechanisch blockiert, aber Handbremse kann nicht schaden.
    zu 3. du hast ein DQ200, das benötigt keinen Ölwechsel wie das DQ250.
     
  15. #15 netghost78, 16.05.2018
    netghost78

    netghost78

    Dabei seit:
    18.10.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    11
    Was ist denn in einem Yeti 1,6 TDI BJ 2015 7-Gang DSG für ein Getriebe drin und braucht es einen Ölwechsel?
     
  16. #16 Octarius, 16.05.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.690
    Zustimmungen:
    1.148
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Was steht denn im Serviceplan?
     
  17. #17 nancy666, 16.05.2018
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    1.859
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    1,6 TDI hat das trockene also nichts mit wechsel bei 60 000
     
  18. #18 ninjafahrer, 16.05.2018
    ninjafahrer

    ninjafahrer

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Welches DSG kommt mit dem 1.5 TSI in den Karoq?
     
  19. #19 netghost78, 16.05.2018
    netghost78

    netghost78

    Dabei seit:
    18.10.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    11
    Wenn ich den Serviceplan hätte, könnte ich nachschauen.
     
    RoomsDDer gefällt das.
  20. #20 nancy666, 17.05.2018
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    1.859
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
     
Thema:

Ein paar Gedanken zum DSG

Die Seite wird geladen...

Ein paar Gedanken zum DSG - Ähnliche Themen

  1. Octavia Scout 2,0 D 184PS DSG was ist zu beachten

    Octavia Scout 2,0 D 184PS DSG was ist zu beachten: Hallo Gemeinde, ich bräuchte mal Eurer unbegrenztes Wissen und Eure Meinungen. Ich interessiere mich im Moment für das oben genannte Fzg Bj 2015,...
  2. Knacken im Fußraum (DSG, 4x4)

    Knacken im Fußraum (DSG, 4x4): Hallo, habe seit Juni eine Leasing-Rückgabe eines Skoda Scout BJ15. Gibt nun einige "Klapperstellen", aber soweit bin ich ganz zufrieden mit dem...
  3. Privatverkauf Skoda Octavia RS mit DSG *raceblau*

    Skoda Octavia RS mit DSG *raceblau*: Moin, muss mich leider wieder von meinem RS trennen.... mehr Details in der Verkaufsanzeige:...
  4. O3 2,0 TSI/140 kW 7-DSG Trocken-Doppelkupplung?

    O3 2,0 TSI/140 kW 7-DSG Trocken-Doppelkupplung?: In der aktuellen Octavia Preisliste ( Stand: 05.09.2018 ) ist in den technischen Daten unter Kupplung „Trocken-Doppelkupplung“ für den 2,0 TSI/140...
  5. Ölwechselintervalle 6 Gang DSG superb 3

    Ölwechselintervalle 6 Gang DSG superb 3: Hallo Habe einen Skoda Superb 3 6 Gang DSG. Laut meiner Werkstatt muß das Öl bei 60000 km getauscht werden. Hätte ich ein 7 Gang wird das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden