Ein kleines VW-Problem - Geräusche

Diskutiere Ein kleines VW-Problem - Geräusche im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, vielleicht hat von Euch ja einer eine Idee... ich hab noch einen alten Polo 6N 1.4 Benziner... der macht seit einiger Zeit unschöne...

  1. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Hallo,

    vielleicht hat von Euch ja einer eine Idee... ich hab noch einen alten Polo 6N 1.4 Benziner... der macht seit einiger Zeit unschöne Geräusche. Wenn ich eingekuppelt mit Gang so bei 30-50 km/h das Auto im Schubbetrieb rollen lasse, gibt es rhythmisch metallisch schleifende Geräusche, ähnlich der Geräusche, die ne feste Bremse machen würde.

    Das leichte Anbremsen behebt das Geräusch nicht - Bremse schließe ich daher aus. Kuppel ich aus und lasse ihn im Leerlauf rollen, ist das Geräusch weg.

    Was könnte das sein? Ich hab das Getriebe im Verdacht, oder irgend etwas am Motor. Allerdings müsste ers dann ja auch beim Gasgeben machen.

    Alles sehr merkwürdig.
     
  2. #2 Holger01, 19.10.2013
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    603
    Ort:
    Löhne, wie Gehälter
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    91800
    Verschwindet das geräusch im Leerlauf bei getretener Kupplung oder auch wenn du nicht die Kupplung tritst? Könnte eventuell das Ausrücklager sein.
    Gruß Holger
     
  3. #3 DeGhost89, 19.10.2013
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Kenne ein ähnliches Geräuch von meinem alten Astra. Da war es das Getriebe.
     
  4. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Ist generell im Leerlauf, egal ob ich den mit oder ohne getretener Kupplung erzeuge. Ich fürchte es eben auch. Wäre schade um das Auto, habe den im Winter komplett rostsaniert, den gesamten Unterboden gerichtet, Bremsen, Radlager neu, Motor überholt, Zahnriemen gemacht...

    Weil das Getriebe tausche ich nimmer, vor allem nicht, weil vermutlich wieder x Schrauben nicht aufgehen. Bei dem Auto ist es echt klasse. Wo man anfängt zu reparieren, muss man erstmal Schrauben abflexen und Gewinde neu schneiden...
     
  5. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    6
    Hört sich nach Getriebe an, hatte ich mal im Golf 1.6. Die meisten Werkstätten wollen das Getriebe tauschen (je nach Werkstatt zwischen 2.500 und 4.000 Euro), wenn man eine findet, die repariert, kostet es so um die 600.
     
  6. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    7.186
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Bei den Autos machen eh nur gebrauchte Getriebe Sinn, die es teilweise sehr günstig gibt.
    Guck mal nach ob die Vorderräder Spiel haben. Ich hatte mal bei nem Kumpel ne eingelaufene Radnabe, die auch ganz eigenartige metallische Geräusche gemacht hat, eben aber auch bei unterschiedlichen Lastsituationen.
    Was dagegen spricht ist die Situation im Leerlauf, aber eine Idee wäre es zumindest.


    ...getapatalked.
     
  7. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Hallo,

    ja, werd ich mir heut mal anschauen. Getriebe wäre kein Problem, Getriebe vom Verwerter gibts wie Sand am Meer, nachdem ja so gut wie jeder Polo 6N abgewrackt wurde. Kostenpunkt ca. 100-150€.

    Auf die Arbeit hab ich halt wenig Lust...
     
  8. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Also,

    Getriebeöl war voll, alles andere ist ausgeschlossen. Es ist wohl das Getriebe und damit eigentlich der Todesstoß für das Auto. Werd am WE mal schauen, ob ich ein günstiges Getriebe finde, glaube es aber nicht. Kann sowas auch von den Antriebswellen kommen? Die linke hat, wenn ich sie in Richtung Getriebe schiebe, ca. 2-3mm Spiel. In Antriebsrichtung hat sie kein fühlbares Spiel.

    Fakt ist, das Geräusch wird täglich lauter, hier nochmal die genaue Beschreibung:

    - Surrgeräusch, metallisch
    - Kommt ab ca. 30-40km/h gut hörbar im Schubbetrieb beim Rollen mit eingelegtem Gang
    - Völlig unabhängig in welchem Gang man fährt
    - Wird mit steigender Geschwindigkeit (Nicht Drehzahl!!) hochfrequenter
    - Auskuppeln und / oder Leerlauf beenden das Geräusch
    - Ausgekuppelt rollen lassen und Gas hochdrehen >> kein Geräusch


    Fürchte nur, in ner Werkstatthalle ohne Bühne und Grube nur mit Auffahrrampen ein Getriebe ausbauen wird spaßig. Anlasserausbau war auch schon so ein Erlebnis der besonderen Art bei dem Auto.
     
  9. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Kurzes Update, Getriebe samt Kupplung und Antriebswellen für 80€ erworben - hole ich morgen ab :-)
     
  10. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Falls es Euch interessiert, es war das Getriebe. Hab das Austauschgetriebe eingebaut (und dabei die verantwortlichen Konstrukteure des Autos verflucht), jetzt passts wieder. Kupplung war trotz der 191tkm kaum runter. Hab sie daher dringelassen.
     
  11. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    7.186
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Freut mich das es geklappt hat! Was die Konstruktionen angeht, kann man die Ingenieure regelmäßig nur verfluchen, weil die eben selbst die erleben, was die eigentlich teilweise für einen murks konstruieren...
     
  12. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    13.704
    Zustimmungen:
    6.388
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    149958
    Wenn man die Ingenieure ließe, würden die alles sinnvoll konstruieren. Das Problem sind die Kaufleute, denen alles sinnvolle zu teuer ist.

    Gruß - Kay
     
  13. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Mercedes hat da ja ganz innovative Systeme, da kam mal was im Fernsehen. Die bauen das Auto virtuell am PC zusammen und sehen, ob alle Teile auch so rausgehen, wie sie rausgehen sollen. Wenn das halt dann auch immer in die Praxis umgesetzt würde.

    Ich habe zuerst versucht, das Getriebe nur mit Auffahrrampen auszubauen - no Way. Letztendlich über die Grube gefahren, auf Böcke gestellt, dann gings einigermaßen.

    Aber ohne Motorbrücke und diverses hochwertiges Werkzeug ist die Geschichte chancenlos. Und definitiv sollte man Ratschenringschlüssel besitzen und / oder eine Druckluftratsche, ansonsten dreht man relativ flott durch.

    Allein der Ausbau vom Anlasser ist ein Erlebnis der besonderen Art, weil man nirgends hinkommt. Interessant war, dass die Kupplung nach 190tkm noch mehr als 50% Belagsstärke hatte (und damit drin geblieben ist). Den Kupplungszug hats beim Ausbau leider zerlegt, war aber klar, der Feststeller von der Nachstellvorrichtung hat gefehlt, haben versucht, das Ding mit Kabelbindern zusammenzuspannen, nachts hat er sich dann wohl entspannt und war damit kaputt.

    Im Endeffekt hat der neue Zug aber extrem viel gebracht, was die Bedienbarkeit der Kupplung anging.


    Erfreulich auch, dass bei einem 1998 gebauten Auto alles an Schrauben klaglos aufging - nichts abgerissen, nichts rundgedreht.



    Wer das Getriebe selber mal tauschen will, Spezialtipp meinerseits:


    Ich habe es beim Einbau auf eine Holzbohle unter das Auto gelegt und dann mit Ratschengurten, die ich oben über die Motorbrücke geführt habe, nach oben geratscht. Einer hats unten geführt, einer hat es hochgezogen. Vollkommen ohne Kraftakt und ohne in dem eh schon engen Motorraum vom Polo am Ende noch Schläuche zu beschädigen.
     
Thema: Ein kleines VW-Problem - Geräusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schleifendes geräusch beim fahren

    ,
  2. geräusche im leerlauf beim kuppeln weg

    ,
  3. polo 6n geräusche beim fahren

    ,
  4. skoda yeti schleifendes geräusch beim gasgeben,
  5. vw polo 6n rasseln,
  6. polo 6n rasselt im leerlauf,
  7. vw polo 6n getriebe macht geräusche,
  8. auto rattert im leerlauf,
  9. geräsch bei fahren im leerlauf,
  10. polo 6n schleifendes geräusch,
  11. surren wenn eingekuppelt,
  12. vw polo schleifendes geräusch beim fahren,
  13. vw polo 6n klackern beim fahren,
  14. polo 6n 1998 kupplung rattert,
  15. Getriebegeräusche beim 1 4 VW,
  16. polo 6n extreme abgasgeräusche,
  17. auto macht beim rollen geräusche,
  18. geräusch im leerlauf wenn kupplung dann weg,
  19. beim fahren schleifendes geräusch,
  20. roomster klack einkuppeln,
  21. hochfrequentes geräusch skoda yeti 50kmh,
  22. Getriebe eingangswellenlager macht geräusche vw polo 9N 1 2 22v 65 ps,
  23. vw aex motor macht schleifgeräusche,
  24. vw polo schleifendes geräusch,
  25. getriebe 6n2 geräusche
Die Seite wird geladen...

Ein kleines VW-Problem - Geräusche - Ähnliche Themen

  1. Nach Austausch der Antriebswellen dröhnendes Geräusch und Virbieren

    Nach Austausch der Antriebswellen dröhnendes Geräusch und Virbieren: Nach Austausch der Antriebswellen bei meinem Skoda tritt bei den Drehzahlen 2100 und 4000 Umdrehungen ein dröhnendes Geräusch sowie ein Vibrieren...
  2. Problem mit Verkehrsschild Erkennung

    Problem mit Verkehrsschild Erkennung: Hallo an Alle, ich bin ziemlich unzufrieden mit der Verkehrsschild Erkennung per Kamera in meinem Oktavia RS: Ich meine, die Verkehrsschilder, die...
  3. Octavia III Problem Radio

    Problem Radio: Hallo! Um mich hier wieder zu fragen. Ich habe ein Problem mit dem Autoradio. Columbus in Octavia 3,2013 Niemand weiß, was los ist. Es gibt...
  4. Kodiaq Parksensor Problem

    Kodiaq Parksensor Problem: Hallo Leute da ich mit meinem Kodiaq DSG ein Problem mit dem Parksensor habe, möchte ich euch dies einmal beschreiben. Mein linker Sensor vorne...
  5. VW St. Moritz Felgen 6.5J x 17 ET 39 auf Octavia 1.5 150PS

    VW St. Moritz Felgen 6.5J x 17 ET 39 auf Octavia 1.5 150PS: Hallo. Ich bin neu im Forum und hoffe ich hab es hier richtig platziert. Nächste Woche bekomme ich einen neuen Octavia Combi 1.5 TSI 150 PS Kann...