Ein Hinweis für alle die mal vorhaben ihren Zahnriemen selbst zu wechseln.

Diskutiere Ein Hinweis für alle die mal vorhaben ihren Zahnriemen selbst zu wechseln. im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, ich habe heut angefangen an meinen 90 PS TDi Motorkode AGR den Zahnriemen zu wechseln. Es gab bis zu den Punkt wo ich die neue...

  1. #1 Marki_80, 02.04.2008
    Marki_80

    Marki_80

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuruppin Thomas-Mann-Straße 16816
    Fahrzeug:
    Octavia I 2000er 1,9 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Wenn Werkstatt dann Skoda Heukeshoven in Neuruppin ansonsten mache ich alles selber.
    Kilometerstand:
    256974
    Hallo Leute,

    ich habe heut angefangen an meinen 90 PS TDi Motorkode AGR den Zahnriemen zu wechseln.
    Es gab bis zu den Punkt wo ich die neue Umlenkrolle (die Große) festschrauben wollte, keine Probleme, ich habe auch einen neue Schraube verwendet.
    So nun das Problem, in meinem Octavia Buch "Wie helfe ich mir selbst" steht drin das man diese mit 90NM + 90° anzieht.
    Das habe ich auch so gemacht aber irgentwie wollte der Drehmomentschlüssel nicht knacken, also schraube wieder raus und da habe ich gesehen wie sie an einer Stelle
    verjüngt war.
    Hmm komische Sache dachte ich mir, vielleicht Materialfehler und habe mir bei VW eine neue besorgt, und zur sicherheit erstmal mit 70NM angezogen.
    Als ich dann mit 80 NM weitermachen wollte das gleich wie bei der anderen Schraube, dann ist es mir wieder eingefallen das ein Skoda Händler, wo ich zuvor wegen der Schraube angerufen
    habe der aber keine hatte, zum mir gesagt hatte das diese Schraube durch eine andere ersetzt wurde.
    Bin dann gleich zu meinem Ausbilder und sagte wenn die Schraube geändert wurde dann gibt es mit sicherheit ein anderes Anzugsdrehmoment, er hat gleich in AutoData geguckt aber nicht gefunden.
    Ich habe dann in unseren Bosch-Tester geguckt woein Teileprogramm der Firma Temot drauf ist, wo auch Hinweise zum Zahnriemenwechsel zu finden sind.
    Volltreffer, die Schraube wird jetzt nur noch mit 40NM+90° angezogen, ich hatte also die ganze Zeit das falsche Drehmoment.
    Gut jetzt brauchte ich wieder eine neue Schraube, also wieder mit einen Kollegen losgefahren.
    Also lieber mal in neuere Dokumente nachsehen ob sich vielleicht was geändert hat.

    Gut das war es erstmal von mir.

    Gruß Christian
     
  2. NoMax

    NoMax

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4l 16V 75PS
    Kilometerstand:
    175000
    Also ich habe im Dezember 2007 in einem Audi Autohaus den Zahnriemen und co wechseln lassen. Bis jetzt gabs da keine probleme mit und ich bin ca. 10 tkm mit gefahren. also werden die wohl alles richtig gemacht haben... :)
    hab auch nen AGR motor....
     
  3. #3 Symbiose, 02.04.2008
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo Christian,

    der Tipp ist schon ganz gut und sollte eigentlich die Leute mal wieder daran erinnern, dass ein "Druckfehler" von Daten teure Folgen haben kann.

    Ein bisschen Fachkenntniss oder Vorsicht, wie du bei dem Festziehen walten lassen hast, kann nie schlecht sein, als nur auf pure Daten zu vertrauen.
    Denn jeder Durchschnittsmechaniker wäre bei diesen Drehmoment bei so einer kleinen Schraube oder auch Mutter schon stutzig geworden.
    90 Nm sind schon mal nicht schlecht, und eine 8er oder 10er Schraube reißt da schnell das Gewinde aus. Nur zum Thema Ölablassschraube mit 25 Nm. Mit einem Ringschlüssel angezogen ist das so gut wie nicht zu spüren. Ausser wenn nach fest wieder lose kommt.

    Grüße

    Torsten
     
  4. #4 Marki_80, 03.04.2008
    Marki_80

    Marki_80

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuruppin Thomas-Mann-Straße 16816
    Fahrzeug:
    Octavia I 2000er 1,9 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Wenn Werkstatt dann Skoda Heukeshoven in Neuruppin ansonsten mache ich alles selber.
    Kilometerstand:
    256974
    @ NoMax

    na das sollte bei dir kein Problem sein weil die Fachwerkstatt das wissen sollte.
    Ich mußte mein Auto auf Arbeit lassen weil ich gerstern nicht fertig wurde aber jetzt ist alles schick und er läuft.


    @ Symbiose

    von Druckfehler ist hier nicht die Rede, sondern das die alte Schraube durch eine andere ersetzt wurde, dadurch hat sich auch das
    Drehmoment geändert.

    Gruß Christian


    P.S. auf dem Foto ist links die Schraube die verbaut war und rechts die geänderte Schraube, die ich versucht habe mit 90NM anzuziehen.
     

    Anhänge:

Thema:

Ein Hinweis für alle die mal vorhaben ihren Zahnriemen selbst zu wechseln.

Die Seite wird geladen...

Ein Hinweis für alle die mal vorhaben ihren Zahnriemen selbst zu wechseln. - Ähnliche Themen

  1. Rückleuchte ausbauen / Birne wechseln

    Rückleuchte ausbauen / Birne wechseln: Hallo! Normalerweise sollten für mich solche Arbeiten kein Problem sein, möchte meinem Neuen aber nicht "weh" tun!! Möchte eine Birne wechseln,...
  2. Und wieder mal das Thema Steuerkette

    Und wieder mal das Thema Steuerkette: Hallo Community! Vorab mal: Ich fahre einen Skoda Fabia Kombi, BJ 2010, 1.2 TSI mit 86 PS, 93.000km. Ich habe mich mal eben durch das Forum...
  3. TÜV AU nicht bestanden, Wert 17 mal höher als erlaubt.

    TÜV AU nicht bestanden, Wert 17 mal höher als erlaubt.: Ich komme gerade vom TÜV, mein Superb hat die Abgasuntersuchung nicht bestanden. Die Abgaswerte CO sind abnormal Hoch. Soll 0 bis 0.20 Ist 3.533...
  4. Gebläse und Vorwiderstand defekt 3 mal!

    Gebläse und Vorwiderstand defekt 3 mal!: Hallo Leute, ich habe einen Skoda Fabia 2 TSI 1.2 von 08.2012. Nun ist zum 3. Mal das Gebläse und Vorwiderstand defekt. Das erst mal war nach 14...
  5. Oktavia II Allrad Radlager hinten wechseln

    Oktavia II Allrad Radlager hinten wechseln: Hallo hat schon jemand am Oktavia II Allrad hinten das Radlager gewechselt? Welche Lenker / Koppelstangen müssen dazu gelöst werden? Mit welchem...