Ein gutes Argument für den TÜV / die Dekra - tötliches Ereignis durch Missachtung

Diskutiere Ein gutes Argument für den TÜV / die Dekra - tötliches Ereignis durch Missachtung im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ich möchte mal ein Thema aus aktuellem Anlass ansprechen, zu welchem ich hier schon öfter ein paar Dinge gelesen habe... Jeder hat sich schon...

  1. #1 toaster, 27.03.2006
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Ich möchte mal ein Thema aus aktuellem Anlass ansprechen, zu welchem ich hier schon öfter ein paar Dinge gelesen habe...

    Jeder hat sich schon einmal über den TÜV oder die Dekra und die Vorschriften in Deutschland geärgert. Oft sehen wir alle vieles als Schikane an, ohne wirklich den Hintergrund zu kennen.

    Ein guter Freund von mir sah es ähnlich. Seine C Klasse (W203, also aktuell!) war getunt wo es nur ging. Vor wenigen Tagen erst fluchte er heftigst über den TÜV, der ihm seine neuen Räder (8,5*18, Reifengröße unbekannt) nicht eintragen wollen. Man ging davon aus, dass diese im Radkasten in Extremsituation schleifen würden. Man machte ihm deutlich, das bei Ausweichmannövern und evtl. hohem Lenkeinschlag hier etwas schleifen könnte.
    Er hat dies natürlich überhaupt nicht eingesehen, wollte noch zur Dekra fahren ("der TÜV ist ja eh doof"), da doch nichts schleifen würde. Nicht einmal voll beladen. Folglich wurde auch nichts geändert, keine Karosserieänderungen oder Einschlagwinkelbegrenzer, etc...

    Letzte hatte er in seinem Heimatort einen tötlichen Unfall mit seinem Auto. Ein vorderer Reifen ist geplatzt, in Kombination mit absolut überhöhter Geschwindigkeit kam hier jede Hilfe zu spät. Laut Aussagen der Gutachter weißt auch der andere Reifen deutliche Schleifspuren auf. Er war im Außendienst unterwegs, unter normalen Umständen traten also scheinbar keine Probleme auf. Erst auf der abendlichen Heizerstrecke ist es dann, in der vorhergesagten extremen Situation, passiert.

    Über den Vorgang selber kann man nicht traurig sein, sondern nur den Kopf schütteln. Ein Fahrstil jenseits jeglicher Vernunft in Kombination mit einem fraglichen Zustand des Fahrzeugs. Klar, wir sprechen hier eindeutig von eigener Dummheit. Dennoch, wir sollten aus dieser Geschichte mitnehmen, dass viele Vorschriften in Deutschland durchaus ihren Sinn haben - auch wenn diese uns manchmal total überflüssig und überzogen erscheinen!

    Ich möchte hier eigentlich keine Antworten lesen, sondern einfach einmal zum Nachdenken aufrufen. Es ist nicht alles gut was Vorschrift heißt, nur oft haben diese doch ihren Sinn

    In diesem Sinne...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ein gutes Argument für den TÜV / die Dekra - tötliches Ereignis durch Missachtung

Die Seite wird geladen...

Ein gutes Argument für den TÜV / die Dekra - tötliches Ereignis durch Missachtung - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Yamaha YZF R6 20000km TÜV neu

    Yamaha YZF R6 20000km TÜV neu: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=235057670
  2. Privatverkauf Forman´93 in gute Hände abzugeben

    Forman´93 in gute Hände abzugeben: 1000,- Siehe hier: https://www.skodacommunity.de/threads/familie-fast-komplett-93er-forman.111614/
  3. Felgen Einzelabnahme TÜV Hilfe!!

    Felgen Einzelabnahme TÜV Hilfe!!: Hi Habe mir Felgen für meinen superb 3t gekauft Maße sind 235/35/19 8,5 j et45 hinten habe ich noch Distanzscheiben drauf 1,5cm pro Seite und h &...
  4. Mach's gut RS

    Mach's gut RS: sodale nach 3 Jahren (Firmenleasing 3 Jahre über Hausbank) RS ist der Wagen nun weg. Hab den Wagen im Januar 2014 über einen Händler aus...
  5. gute Werkstatt

    gute Werkstatt: Hallo zusammen, kann jemand eine gute Werkstatt im Potsdam und Umgebung empfehlen? Bin jetzt mit meinem Superb mit der 90.000 Durchsicht dran. Bin...