Ein altesSkoda Heckmotormodell Tieferlegen???

Dieses Thema im Forum "Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum" wurde erstellt von Klassikgarage, 14.01.2013.

  1. #1 Klassikgarage, 14.01.2013
    Klassikgarage

    Klassikgarage

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Skoda- Oldtimerfachleute,

    vielleicht wurde so ein Thema schon mal angesprochen und ich kann es nicht finden, sorry!

    Wir sind durch eine Inzahlungnahme an einen Replika Spyder der Firma Banham aus England gekommen. Wie der Teufel das so will, finden wir im Trotz gegen jedes Vorurteil, sehr viel Spaß daran. Jetzt würden wir gerne einpaar kleine Veränderungen vornehmen und desshalb brauchen wir etwas Hilfe.

    Es wäre klasse, wenn es hier Fachleute für die alten Heckmotorfahrzeuge gibt. Vorab allerbesten Dank.

    Fragen:

    -Gibt es für die alten Modelle (Fahrgestellnummer: TMB 13500GL....) Möglichkeiten einer Tieferlegung? Evtl. auch Original Federn härten und kürzen?

    -Hat jemand evtl. Erfahrungen die Rechtsgesteuerten auf Linkslenkung umzurüsten? Pedalerie und Lenkung?

    Ich freue mich auf Eure Antworten und Hilfe :thumbsup:

    Viele Grüße

    Matthias
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Cool, geiles Teil. Weiß eigentlich jemand, wieviele es davon gibt?
    Zu den Fragen: Der eine oder andere hier hat wohl schon Erfahrungen mit gepressten Federn. Keine Ahnung, wie es sich da HU-seitig verhält, aber im Zweifel istvdie eben original solang (oder eben kurz). Und dann gibts in CZ noch Sportfahrwerke von HP sporting.
    Keine Ahnung, was karroserieseitg am Spyder verändert wurde. Vorderachsträger mit Zahnstangenlenkeung müsste der gleiche sein, also nur ein anderes Lenkgetriebe nötig. Oder gleich ne komplette Achse von den nach 84'ern besorgen. Pedalbock müsste auch identisch sein. Dann also auf der eine Seite die Öffnungen verschließen und auf der anderen Seite reinschneiden.

    Was natürlich auch noch naheliegt, ist motorseitig was zu machen. Wo steht das Teil denn?
     
  4. #3 KleineKampfsau, 14.01.2013
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Erstmal Glückwunsch zu diesem Teil. Da kommt Neid auf :D .

    Ich bin einer Derjenigen, die mit Federn realtiv viel experimentiert haben. Sowohl was Tiefer- als auch Höherlegung angeht. Irgendwelche TÜV-Geschichten interessieren mich dabei (jedes Auto ist immer durch den TÜV gekommen) nur bedingt, weil eine gepresste Feder wohl genauso kurz ist, wie eine ausgelutschte.
    Ich habe in der Regel nur die VA-Federn pressen lassen, weil alle Heckschleudern hinten eh tief genug sind. Fahrverhalten verbessert sich merklich. Dämpfer habe ich überall Monroe verbaut und bin sehr zufrieden. Mit einem gescheiteren Dämpfer ist da sicher noch einiges rauszuholen (da gibts noch genügend Auswahl).

    Als Alternative wäre noch die Anfertigung neuer Federn möglich --> z.B. Federnwerk BIschoff in Staßfurt soll da gute Referenzen haben.

    An der Lenkung würde ich absolut NICHTS machen. Du hast ein absolutes Unikat und an Rechtslenkung gewöhnt man sich. Spendier dem Motor lieber noch ein paar Pferdchen :D .

    Andreas
     
  5. #4 rapid 136, 14.01.2013
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Matthias,

    Glückwunsch zu dem hübschen Wägelchen....einfach GEIL!

    Wie schon geschrieben wurde, es gibt verschiedene Möglichkeiten das Fahrzeug tiefer zu legen.
    Man müßte zuerst mal sehen,was schon gemacht wurde.
    Die Federn gab es für den Rapid von Eibach,die waren 1 Windung kürzer.

    Ich habe als Ersatz z.B. originale Federn 1 Windung abgeschnitten und die Lage erwärmt und wieder angelegt.(nur bei der VA)
    Das bringt ca. 40mm Tiefe.
    Die Stoßdämpfer können bleiben und sind m.E. auch für sportliche Fahrweise absolut ausreichend.

    Du mußt beachten, daß an der VA durch die beiden Dreieckslenker oben und unten Grenzen gesetzt sind.
    Es gibt Anschläge aus Gummi da kommst du nicht vorbei.
    Hinten sieht es ähnlich aus, man müsste es eben mal sehen,
    was ist für eine HA verbaut.
    Ich denke es ist eine Schräglenkerachse aber man muß es eben sehen.

    Umbauen der Lenkung sollte so wie schon oben beschrieben eigentlich kein Problem sein mit dem Linkslenker-Lenkgetriebe.
    Der Achskörper ist der selbe.
    Entsprechend müssen eben passende Öffnungen in die Spritzwand eingebracht werden und die anderen werden verschlossen.
    Du mußt eben die obere Aufnahme der Lenksäule wieder herstellen.
    Maße könnte ich von der Rapidkarosse abnehmen.

    Ich würde aber auch wie es Andreas schon schrieb das Fahrzeug so lassen.

    Bilder von der Technik währen sehr hilfreich und auch interessant.
    Was ist in dem Wagen für ein Motor verbaut und was hat er an Leistung??
    Da könnte man evtl. auch noch bissel was machen.

    So flach und kurz,wie der Arsch ist,gehe ich mal davon aus, daß da kein stehender Vergaser mehr drinne ist bzw. ein ganz anderer Motor.....??

    VG. Moritz.
     
  6. Pimpf

    Pimpf

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bad salzungen Hans-Beimler-weg 36433 Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda raipd 130
    Werkstatt/Händler:
    selbst ist der mann
    habe meinen 30 mm tiefergelegt .
    federn hatte ich damals bei www.timms-autoteile.de bestellt.
    es fährt sich auch noch angenehm mit nagelneuen dämpfern .
     
Thema:

Ein altesSkoda Heckmotormodell Tieferlegen???

Die Seite wird geladen...

Ein altesSkoda Heckmotormodell Tieferlegen??? - Ähnliche Themen

  1. Welche Tieferlegung habt ihr am O3?

    Welche Tieferlegung habt ihr am O3?: Hallo Leute, wollte hier mal einen Thread eröffnen wo ihr eure Gefährte mal mit Tieferlegung herzeigen könnt. Wenns geht bitte mit Bilder und...
  2. Tieferlegung und Xenon

    Tieferlegung und Xenon: Habe meinen Superb tiefergelegt und werde nun des öfteren im dunklen vom Gegenverkehr angeblinkt, als wenn ich sie blenden würde. Habe Xenon und...
  3. Tieferlegung 30mm oder 40mm

    Tieferlegung 30mm oder 40mm: Hallo, das Thema gibt es bestimmt schon, jedoch hätte ich dabei ein Anliegen Derzeit hat mein Fabia die standardmäßige 15mm Tieferlegung und im...
  4. Tieferlegung RS Combi

    Tieferlegung RS Combi: Hallo zusammen, welche Tieferlegungsfedern sind am besten für den RS Combi? Er soll ja wohl bei einigen Federn einen Hängearsch bekommen....
  5. Tieferlegung Superb 3T

    Tieferlegung Superb 3T: Hallo zusammen ! ✌ Hat jemand schon bereits Erfahrungen mit dem tieferlegen des superbs gemacht hatte überlegt die h&r federn mit abe 40mm...