Eigentumsnachweis (Fahrzeugbrief?) und USt bei EU-Wagen

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von barney11, 14.03.2011.

  1. #1 barney11, 14.03.2011
    barney11

    barney11

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F² 1.2 TSI
    Hallo,

    ich muss mal ganz doof fragen. ;) Wie wird denn nachgewiesen, wem ein bestimmtes Auto gehört? Früher war das "faktisch" ja der Fahrzeugbrief, inzwischen gibt es die Zulassungsbescheinigung Teil II, auf welcher allerdings deutlich "Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen." zu lesen ist.

    Ich habe von meinem Händler ein COC-Formular erhalten und eine Dekra-Bescheinigung, dass die Fahrzeugidentnummer (FIN) auf Fahrzeug und COC identisch ist. Zusätzlich noch eine Rechnung mit ausgewiesener USt des Händlers, auf welcher ebenfalls die FIN steht. Damit gab es auf der Zulassungsstelle dann Zulassungsbescheinigung Teil I und II.

    Mehr Bescheinigungen habe ich nicht. Reicht das nun als Eigentumsnachweis oder hat der Händler etwas vergessen? Ich stehe im Moment etwas auf dem Schlauch.

    Außerdem beschäftigt mich das Thema Umsatzsteuer noch etwas. Ein Bekannter hat mir den Floh ins Ohr gesetzt, dass ich eine Bescheinigung des Händlers bräuchte, in welcher er versichert, dass er die USt an das FA abführt, da ansonsten im Insolvenzfall ich als Erstzulasser des EU-Wagens diese noch einmal zu leisten hätte. Ist dies so? Falls ja, reicht die Rechnung mit ausgewiesener USt? Oder kann mir dies komplett egal sein, da ich zwar einen EU-Wagen gekauft habe, dies aber innerhalb Deutschlands und keine Grenzen überschritten habe?

    Bringt bitte etwas Licht ins Dunkel... :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TGW712

    TGW712

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    Zur ersten Frage kann ich Dir ne definitive Antwort geben:

    Das Eigentum wird durch den Brief früher, genauso wie die ZLB II nur indiziert. D.h. wenn sich mehrere Leute über das Eigentum an einem Fahrzeug streiten, kann der, der die ZLB II hat sich ersteinmal zurücklehnen. Der Besitz dieser ZLB II dient als Indiz, dass er auch Eigentümer ist. Wer das Gegenteil behauptet, der muss seine Behauptung beweisen, das Indiz also entkräften.
    Ein echter Nachweis des Eigentums, welcher dann auch gegenteilige Eintragungen im ZLB II entkräften würde, ist der Kaufvertrag. Dort steht drin, an wen das Fahrzeug durch den Händler bzw. Hersteller übereignet werden soll.

    Ergo: die ZLB II reicht aus, sollte die mal jemand anzweifeln und dafür stichhaltige Argumente haben, dann bräuchtest Du zusätzlich eine Kopie des Kaufvertrages und im besten Fall einen Zahlungsbeleg.


    Zur zweiten Frage kann ich nur weit tippen. Bin zwar Jurist aber kein Steuerrechtler: nach deutschem Steuerrecht ist es so, dass der Endverbraucher nicht Steuerpflichtiger ist. Nur, wenn ihm eine ausdrückliche Nettorechnung ausgestellt wird, muss er stutzig werden. Da das Umsatzsteuerrecht zwischen Gewerbetreibenden und Endkunden EU weit im wesentlichen vereinheitlicht ist, dürfte sich da nicht viel dran ändern, wenn es nen EU Wagen ist.
    Etwas anderes könnte sein, wenn Du selbst (Klein)Gewerbetreibender bist - aber dann haste ja nen Steuerberater, den Du fragen könntest :)

    Wenn Du da auch ganz sicher sein willst ruf doch einfach mal bei Deinem Finanzamt an und frag nach - Umsatzsteuerstelle.
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    :thumbup: So schauts aus, der Brief oder jetzt die Zulassungsbescheinigung Teil 2 war/ist kein Eigentumsnachweis.
     
Thema:

Eigentumsnachweis (Fahrzeugbrief?) und USt bei EU-Wagen

Die Seite wird geladen...

Eigentumsnachweis (Fahrzeugbrief?) und USt bei EU-Wagen - Ähnliche Themen

  1. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...
  2. Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen

    Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen: Hallo! Ich habe eine neue Arbeitsstelle, die etwa 40km von meiner Wohnung entfernt liegt, angenommen und stehe nun vor der Entscheidung, mein...
  3. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...
  4. kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?

    kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?: Hallo, ich bin bei der Suche nach einem CitiGo auf folgenden Händler gestoßen: Auto Agentur Rosenheim Leider darf ich den Link nich hier direkt...
  5. EU Re-Import oder EU-Import Garantie Beginn ? Skoda Yeti.

    EU Re-Import oder EU-Import Garantie Beginn ? Skoda Yeti.: Hallo Ich habe jetzt zwei mögliche Yeti-Kandidaten zum Kauf gefunden, beides 1,4 TSI, 150 PS, DSG, Allrad. Es sind beides Re-Importe. Beide...