ECO Modus

Diskutiere ECO Modus im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Möglicherweise versteht die Bedienungsanleitung darunter das Abschleppen mit abgeschaltetem Motor?
#
schau mal hier: ECO Modus. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • ECO Modus Beitrag #42

eumele

Guest
@MrMaus

Danke für den Tipp.
Da schau ich doch gleich mal in der MFA nach.

MfG
 
  • ECO Modus Beitrag #43
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.428
Zustimmungen
4.192
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda S3L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
Kilometerstand
70 000 ++
Fahrzeug
******************** 2010
Kilometerstand
198000++
Aber frag mich bitte nicht wo der genau ist beim Tiguan!
 
  • ECO Modus Beitrag #45

merlinschmidt

Dabei seit
24.09.2016
Beiträge
191
Zustimmungen
89
Ort
NRW Hagen
Fahrzeug
Superb III Combi 1.8 TSI
Die Lichtmaschine lässt man voll Stoff die Batterie füllen, sobald man bremst. Das ist keine Milchmädchenrechnung sondern Verbrauchsoptimierung. Elektrizität statt Temperatur.
Aber nicht ausschließlich. Der laufende Verbrauch will auch gedeckt sein und bei vielen Fahrten würde das zum aufladen nicht reichen, denn die Aufladeleistung ist begrenzt und Größenordnungen kleiner als die mögliche Bremsleistung.
Mit Licht, Audi etc. benötigt ein Auto bestimmt mehr als 1kw.

Die Kupplung eines Handschalter hält je nach Fahrprofil 80.000-150.000km (mehr und weniger möglich) und kann dann für schmale 500-800€ gewechselt werden.

Dann machen wir was falsch. Rekord hat der Ibiza meiner Frau mit 250k und erster Kupplung, die anderen Autos wurden mit ein paar k Kilometer weniger abgegeben, aber mit erster Kupplung. Aber auch kein Hängerbetrieb.

Die "0" bei Schubabschaltung verliert dennoch Energie, nämlich in Form von Reibung. Sprit zu verbrennen kostet Energie. Wenn die Energie des Sprit geringer ist als die Verluste bei der Schubabschaltung, lohnt sich der Leerlauf auf geringer Drehzahl. Da dachte sich nicht ein Ingenieur "probieren wir es mal so", das lässt sich komplett durchrechnen und simulieren.
[/QUOTE ]

Auch beim Segeln verliert man Energie in Form von Reibung. Dein Beispiel zur Berechnung hinkt aber. Der Unterschied zwischen Segeln und Schubabschaltung ist im Großen und ganzen das auakuppeln. Bei Abschaltung liefert der Schwung des Autos die Reibungsverluste des Motors, so dass sich diese komplett ohne Sprit dreht, dadurch wird das Auto geringfügig verlangsamt ( bei meinem recht neuen Superb wie schon geschrieben sehr gering!), Beim Segeln wird ausgekuppelt und der Motor gleicht seine Reibungsverluste im Leerlauf mit Hilfe von Sprit aus. Der Leerlauf ist aber bestimmt kein Bereich, wo der Motor besonders effizient läuft, also ein Nachteil wenn man gerade Strom benötigt bzw der Klimakompressor Leistung abnimmt.

[QUOTE ]
tl;dr: Wenn der Handschalter im Segeln mehr verbraucht als beim ausrollen, kann daraus nicht aufs DSG geschlossen werden.

Prinzipiell ja, aber da er beim Ausrollen NULL verbraucht, ist es schwer, weniger zu verbrauchen, auch für das DSG.

Zu den anderen Beiträgen (von Mrmaus zB)?: mein Hs kann auch beim segeln den Verbrauch anzeigen, also kann ich gerne mal auf meiner Strecke die Werte vergleichen. Habe aber gerade Urlaub, also reiche ich dann mal nach. Kann ja zB mal bis gleicher Stelle 100 fahren und dann segeln /Schubabschaltung Zeiten und Verbrauch aufschreiben.




Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ECO Modus Beitrag #46
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.428
Zustimmungen
4.192
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda S3L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
Kilometerstand
70 000 ++
Fahrzeug
******************** 2010
Kilometerstand
198000++
Kann ja zB mal bis gleicher Stelle 100 fahren
Mach ich jeden Tag...
und zwar DIESE Strecke....Und zwar mit 87(häuffige Blitzer auf der Geraden) Wenn ich Segle, Nehme ich den Tempomaten bei der Kreuzung raus(ganz ganz leicht bergab), fahre dann mit rund 70 in die 60er Zone rein (gleich bei der ersten Kurve) bei der Kreuzung Bernstrasse/Mattenweg ist dann der 50er. dort habe ich dann noch knappe 50, und tippe dort dann die Bremse an um beim Kreisel praktisch zu stehen.

Wenn ich nicht Segle, und dann 65 habe, im 60er, muss ich genau HIER den tempomaten rausnehmen, und bei der Kurve wieder auf 65 stellen....

JA: das ist der Idealfall!
 
  • ECO Modus Beitrag #47

lanz

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
423
Zustimmungen
71
Was verbraucht denn ein Kodiaq im Segel-Modus bei 50 km/h?


wohl wie jedes Fahrzeug so bis 08,ltr Pro Stunde

Ziel ist also eine möglichst lange Strecke zu rollen - also eine möglichst hohe Geschwindigkeitsreduzierung zu akzeptieren bevor wieder beschleunigt wird.
und ja: vor allem auf bekannten Strecken und da Überland die Einfahrt zur Ortschaft ist sehr gut geeignet um 2-3 Kilometer und bei der geringen Geschwindigkeit eben bis 2 Minuten zu rollen.

konkret bei mir macht das Rollen fast 25Prozent des Hinwegs zur Arbeit aus (Rückweg nicht, da diese Strekcen dann leicht bergauf gehen)

tja: Motor Abschalten geht natürlich - ist unproblematisch, da Lenkung elektrisch und Bremsunterdruck locker für 2 Bremsungen reicht.
Motorstart ist dann nacht Betriebsanleitung entweder normal oder wie der Anschiebvorgang.
 
  • ECO Modus Beitrag #48
tehr

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.813
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Nach meinen Beobachtungen ist zumindest beim TDI mit Schaltgetriebe das Rollen mit Schubumschaltung effektiver, weil der Verbrauch dabei auf 0,0 sinkt, während er beim Segeln mit 50 km/h bei ca. 1,6 Litern auf 100 km liegt. Beim Segeln kommt man zwar weiter, reduziert den Verbrauch aber auch nur um vielleicht 50%.

Dass es vielleicht einige Strecken gibt, auf denen das Segeln doch sparsamer ist, möchte ich nicht ausschließen. Aber praktisch auf allen von mir intensiv gefahrenen Strecken mit eine Handschalter-TDI war das Rollen mit Schubabschaltung sparsamer.
 
  • ECO Modus Beitrag #49
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.428
Zustimmungen
4.192
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda S3L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
Kilometerstand
70 000 ++
Fahrzeug
******************** 2010
Kilometerstand
198000++
Rechnen tut es sich eigentlich nur beim Verzögern von >50, meiner Ansicht nach wird darunter auch der Weg zu lang, sprich: ich will da vorne halten, oh er segelt, vrbrennt benzin und ich muss dann halten und die energie die ich mit der Schubabschaltung gespart hätte in wärme umwandeln.......
 
  • ECO Modus Beitrag #50

merlinschmidt

Dabei seit
24.09.2016
Beiträge
191
Zustimmungen
89
Ort
NRW Hagen
Fahrzeug
Superb III Combi 1.8 TSI
Naja Maus, Kleinvieh macht auch Mist, wenn man halt hier und da mal etwas spart mit der Abschaltung kommt vielleicht doch was zusammen, man sollte nur aufpassen dass man doch ab und an mal feste bremst, sonst leiden nämlich auch die Belege.

Mach ich jeden Tag...
und zwar DIESE Strecke....Und zwar mit 87(häuffige Blitzer auf der Geraden) Wenn ich Segle, Nehme ich den Tempomaten bei der Kreuzung raus(ganz ganz leicht bergab), fahre dann mit rund 70 in die 60er Zone rein (gleich bei der ersten Kurve) bei der Kreuzung Bernstrasse/Mattenweg ist dann der 50er. dort habe ich dann noch knappe 50, und tippe dort dann die Bremse an um beim Kreisel praktisch zu stehen.

Wenn ich nicht Segle, und dann 65 habe, im 60er, muss ich genau HIER den tempomaten rausnehmen, und bei der Kurve wieder auf 65 stellen....
--- und ----
wenn ich den Wagen einen km rollen lassen kann( und da geht auch deutlich mehr), mit deutlich <0,8 l Verbrauch
Dann habe ich da deutlich weniger verbraucht als wenn ich 700m mit 4 oder 5 liter fahre und dann die letzten 300m mit 0l !


und ich spare rund 0.3 Liter wenn ich mit eco unterwegs bin un die auskuppelung richtig gut nutze. Problem ist, dass ich wenn es nicht klappt, und immer was dazwischen kommt(in der stadt mach ich den Ecomodus komplett aus, das treibt den Verbrauch nur unnöitg hoch) habe ich einen halben Liter wieder verschenkt....

Deine Angaben sind aber sehr speziell. Deine Strecke hat 30m Höhenunterschied auf den 1.6km, das wäre schonmal genug Energie, um den Wagen auf etwa 85 km/h zu bringen ohne Reibung. Damit kann man ja schon mal was ausgleichen an Verlusten.
Davon auf "Segeln ist besser" zu schließen finde ich sehr gewagt. Vielleicht ist Schubabschaltung bei DSG/Allrad/deiner Konfiguration nicht gut ausgeführt von der Motorsteuerung, da würde ich bestimmt bei den Geschwindigkeiten mit meiner Ausstattung ohne Segeln hinkommen.
Übrigens, dein Beispiel deines Arbeitswegstückes mit den 1.6 km würde, wenn du komplett segelst vs. die Hälfte fahren/Hälfte Schubabschaltung der Unterschied etwa 30ml ausmachen (mit Segeln bei 0,8l / h und Fahren 5l /100km ).
Also bräuchtest du 16km reines Segeln für deine geposteten 300ml. Das kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

Einen genauen Test bei mir mache ich noch, aber der Geschwindigkeitsverlustunterschied zwischen Segeln und Schubabschaltung im 6ten Gang ist bei mir dann auch anscheinend geringer als bei dir.
 
  • ECO Modus Beitrag #51
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.428
Zustimmungen
4.192
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda S3L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
Kilometerstand
70 000 ++
Fahrzeug
******************** 2010
Kilometerstand
198000++
  • ECO Modus Beitrag #53

PIkTtN388

Dabei seit
11.04.2017
Beiträge
369
Zustimmungen
148
Fahrzeug
Kodiaq 2.0 TDI
Kilometerstand
11000
Ihr könnt da noch so viel vergleichen und Diskutieren und eure Einzelsituation als allgemeingültig hinstellen. Die Nummer ist ganz einfach: Das DSG muss nicht segeln, es könnte auch ohne Motorbremse rollen. Wenn die Steuersoftware entscheidet, dass sie nun segeln wird statt zu rollen, dann tut sie das weil ein paar schlaue Ingenieure sie so programmiert haben um Sprit zu sparen.

Niemand sagt, dass HÄNDISCHES segeln mehr Sprit spart als rollen. Sehr sicher ist dem nämlich nicht so. Wenn das Auto aber AUTOMATISCH segelt, dann ist das in dem Moment schlauer als ihr und weiß warum es das tut.

Warum wohl segelt es nur im ECO Modus? Wo die Klima-Leistung schon reduziert ist? Wenn ihr den Gang rausnehmt könnt ihr nicht gleichzeitig entscheiden Lichtmaschine und Klimakompressor abzuschalten. Das Auto kann das.
Es kann aufhören zu segeln wenn es merkt das es nun wieder Klima-Leistung braucht.

Es ist schlicht nicht möglich das automatisierte Segeln mit händischem zu vergleichen. Bleibt nur der gesunde Menschenverstand der sagt: Warum sollte man eine Software zum Segeln teuer entwickeln und integrieren, wenn man nicht kalkuliert hätte, dass es Sinn macht.
 
  • ECO Modus Beitrag #54
JohnDoe

JohnDoe

Dabei seit
10.01.2014
Beiträge
2.057
Zustimmungen
637
Ort
Dortmund
Fahrzeug
Kodiaq Sportline 2.0 TSI BJ 01/19 mit DQ381
Kilometerstand
7000-8000 km
Warum sollte man eine Software zum Segeln teuer entwickeln und integrieren, wenn man nicht kalkuliert hätte, dass es Sinn macht.
Weil VW öfters etwas teuer entwickelt, was keinen Sinn macht, zum Bsp. ein DQ200, denn es macht definitiv keinen Sinn alle 30.000km die Doppelkupplung zu wechseln. Genau das ist aber der Fall, wenn man das falsche Fahrprofil hat. :D
 
  • ECO Modus Beitrag #55

Dajoga

Dabei seit
07.07.2017
Beiträge
231
Zustimmungen
88
Weil VW öfters etwas teuer entwickelt, was keinen Sinn macht, zum Bsp. ein DQ200, denn es macht definitiv keinen Sinn alle 30.000km die Doppelkupplung zu wechseln. Genau das ist aber der Fall, wenn man das falsche Fahrprofil hat. :D
Davon kann ich ein Lied singen... in unserer Flotte wurde das DSG bei fast allen Fahrzeugen ab ca. 30.000 km getauscht weil es nur noch Probleme machte. Ich frag mich bei dem segeln ob das nicht auch zu lasten der Haltbarkeit geht, wundern würde mich so etwas nicht mehr bei dem VW Konzern.
Ich werde den ECO Modus vermutlich nicht verwenden, da es für mich einfach keinen Sinn macht, zumindest nicht in dieser Fahrzeugklasse. Entweder der SUV wird schonend gefahren oder eben nicht, das meiste beeinflusst der Fahrer eh mit seiner Fahrweise.
 
  • ECO Modus Beitrag #56

lanz

Dabei seit
12.04.2017
Beiträge
423
Zustimmungen
71
wobei Segeln ja für alle bauteile schonender ist.

Der Motor ist in Leerlaufdrehzahl oder aus
Das Getriebe überträgt keinerlei Kräfte
Die Reifen haben keine Beschleunigungen zu übertragen (okay: Seitenführung bei kurve gibt es)

Noch schonender ist im Prinzip eigentlich nur Stillstnad
 
  • ECO Modus Beitrag #57
traugottle

traugottle

Dabei seit
10.12.2016
Beiträge
508
Zustimmungen
291
Segeln macht es möglich (2.0 TSI)

87bc4da587685f35a393936c61fe1646.png



Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
  • ECO Modus Beitrag #58

merlinschmidt

Dabei seit
24.09.2016
Beiträge
191
Zustimmungen
89
Ort
NRW Hagen
Fahrzeug
Superb III Combi 1.8 TSI
Na den Verbrauch schafft mein 1.8er auch komplett ohne segeln oder Schubabschaltung auf der Landstraße (danach sieht die Durchschnittliche Geschwindigkeit aus) mit höherem Tempo.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
 
  • ECO Modus Beitrag #59
MrMaus

MrMaus

Dabei seit
14.02.2016
Beiträge
12.428
Zustimmungen
4.192
Ort
Emmental
Fahrzeug
Skoda S3L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
Kilometerstand
70 000 ++
Fahrzeug
******************** 2010
Kilometerstand
198000++
Und ich komme da noch drumter und bei höherer Geschwindigkeit :thumbup:
 
Thema:

ECO Modus

ECO Modus - Ähnliche Themen

Einstellungen beim Skoda Octavia 1.5 TSI DSG mHEV: Hallo zusammen Bin seit rund 2 Wochen Besitzer des Skoda Octavia 1.5 TSI DSG mHEV (Benzin) und bin alle Einstellungen etwas am Testen und...
Skoda Octavia 5E Summen von der Hinterachse im Schubbetrieb (Allrad): Hallo in die Runde, ich wende mich hier an euch, da ich inzwischen an einem Problem verzweifle und meine bisherige Vertragswerkstatt offenbar...
Modellübergreifend Funktionalität Umfang Zuverlässigkeit Infotainment Columbus: Hallo zusammen, vor einigen Wochen habe ich meinen inzwischen 2. Kodiaq bekommen. Ich gebe zu ich bin wirklich maßlos enttäuscht, denn das neue...
Der 1.5 TSI etec und das Segeln... ein kleiner Erfahrungsbericht...: Nach nun einem Monat und knapp 1000 Kilometer möchte ich über meine Beobachtungen bzgl. des 1.5l TSI Motors mit der Mild-Hybridisierung berichten...
Probleme Amundsen 3 im Kodiaq (BJ 5-2021) und einige weitere Probleme/Fragen zum Kodiaq: Amundsen 3 im Kodiaq BJ 2021 ist eine Katastrophe, ich fahre gern mit dem Kodiaq, aber das Amundsen 3 nervt bei jeder Fahrt. 1. Ich kann weder...

Sucheingaben

skoda eco modus wechseln

,

Skoda Karoq Eco modus

,

eco modus skoda

,
škoda kodiaq getriebe eco modus
, karoq Verbrauch bergfahrt, skoda karoq fahrmodus nur eco, Auto Skoda Kodiaq Mit eco fahren, skoda octavia eco sporteinstellung unterschiede, skoda karoq eco mode, ECO-Funktion skoda, karoq Anzeige eco, eco modus eta8, skoda eco tipp, 1 5 tsi eco modus, Öko Fahrmodus abschalten Skoda Karoq, eco Modus beim karoq, karoq eco mode, eco modus nützlich oder nicht, karoq bergfahrt, bergfahrt karoq, Unterschied karoq eco und normal Modus, kodiaq eco modus, skoda eco modus nachteil, skoda karoq style eco funktion, skoda verbraucht im eco modus mehr sprit als im Normal modus!?
Oben