Eco-Modus dauerhaft an - Wunsch an Skoda - macht mit!

Diskutiere Eco-Modus dauerhaft an - Wunsch an Skoda - macht mit! im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Dann war die Fragestellung eingangs aber höchst unpassend, weil die einen gewünschten Zustand für alle Fahrer als sinnvoll und gegeben gewünscht...

irixfan

Dabei seit
17.03.2012
Beiträge
3.957
Zustimmungen
1.612
Ort
Stralsund
Fahrzeug
Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
Kilometerstand
59042
Allen, denen eine Voreinstellung egal ist bzw. diese fachlich diskutieren müssen, waren hier gar nicht gefragt.
Dann war die Fragestellung eingangs aber höchst unpassend, weil die einen gewünschten Zustand für alle Fahrer als sinnvoll und gegeben gewünscht wurde. Und was soll an einer fachlich geführten Diskussion denn wieder falsch sein?
 

Lutz 91

Dabei seit
14.01.2013
Beiträge
18.537
Zustimmungen
5.531
Fahrzeug
SIII 280, L&K Lava-Blau
Werkstatt/Händler
Autohaus
Schaltet den Mode-Schalter und Start/Stop auf die gewünschte Einstellung. Kostet dann paar Euro

Dazu müsste man ja suchen ...

Und anstatt 3x zudrücken, hab ich es definitiv einfacher - wenn das Modul das von alleine macht. :thumbsup:
 

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
271
Zustimmungen
156
...naja letztlich haben wir ja auch mögliche Gründe erörtert, wenn es was mit gesetztlichen Vorgaben zu tun hat hat man eh keine Chance, selbst wenn der Zuspruch hier riesig ist und der Hersteller es sogar gut finden würde.
 

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.838
Zustimmungen
1.958
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
28765
Dagegen. Bestenfalls sollte der Fahrer bei der Ersteinrichtung bestimmen, welchen Fahr-Modus er als Standard gesetzt haben will.
Bestenfalls sollte dies im Profil hinterlegt werden.
Lieber Individuell als Standard setzen und den nach dem eigenen Geschmack einrichten.
 

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
312
Zustimmungen
129
Dagegen. Bestenfalls sollte der Fahrer bei der Ersteinrichtung bestimmen, welchen Fahr-Modus er als Standard gesetzt haben will.
Bestenfalls sollte dies im Profil hinterlegt werden.
Lieber Individuell als Standard setzen und den nach dem eigenen Geschmack einrichten.
Aber genau darum ging es hier auch wenn es schlecht formuliert war.
 

ReikL

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
800
Zustimmungen
210
Ort
Laudenbach (Bergstraße)
Fahrzeug
Superb Combi iV SL MJ21 (Race-Blue)
Werkstatt/Händler
Ebert Automobile Weinheim
Kilometerstand
8500
Also mir würde es schon reichen, wenn die Dämpfer permanent auf Sport stehen, die Normaleinstellung ist mir in manchen Situationen zu schaukelig. Und was das mit WLTP zu tun hat, kann ich mir nicht erklären.

Auch würd ich gerne standardmäßig im B-Mode anstatt im D-Mode fahren ...

bei anderen Funktionen ist es ja leider auch nicht besser Start/Stop Lane Assi usw.

Lane Assist? Also den kann ich im Menü ein- und ausschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

1johann1

Dabei seit
19.12.2014
Beiträge
122
Zustimmungen
23
Ort
LK Leer
Fahrzeug
Skoda Superb III; Fabia II; Fabia III
Kilometerstand
105000
Keine Ahnung, was ich falsch oder richtig gemacht habe?
Habe es einmal vor ein paar Wochen auf ECO gestellt und es bleibt auch.
Zumindest steht es oben halblinks im Navi und der Schalter/Taster leuchtet auch, dass etwas anderes aktiviert ist.
 

Nappo1997

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
193
Zustimmungen
23
Fahrzeug
Fabia 1,6 TDI (77Kw), Superb 2,0 TDI (140kW)
Keine Ahnung, was ich falsch oder richtig gemacht habe?
Habe es einmal vor ein paar Wochen auf ECO gestellt und es bleibt auch.
Zumindest steht es oben halblinks im Navi und der Schalter/Taster leuchtet auch, dass etwas anderes aktiviert ist.
Welches Baujahr hast Du? Bei meinem Leon (Bj 12/15) blieb das auch. Bei meinem Superb (10/19) nicht.
 

1johann1

Dabei seit
19.12.2014
Beiträge
122
Zustimmungen
23
Ort
LK Leer
Fahrzeug
Skoda Superb III; Fabia II; Fabia III
Kilometerstand
105000
Produktionsdatum 14.03.2018

Handschalter TDI 190PS
 

SelCee

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
324
Zustimmungen
112
Das erklärt es dann.
Alle aktuellen Modelle können("dürfen"?!) sich die Einstellungen des Fahrers nicht mehr merken, und so zahlen viele für Personalisierung der Fahrprofile, die sie bei jedem Motorstart neu anwählen dürfen.
Wenn es dafür "Memory Taster" wie am Radio gäbe, gäbe es auch weniger Threads wie diesen.
Fahrer von jungen Gebrauchten, haben da einen Vorteil.
Ziemlich ähnlich zu MIB2.5 und MIB3.

"Schöne" neue Autowelt.
Meine Bereitschaft für Extras zu bezahlen sinkt.
 

Badisch

Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
271
Zustimmungen
156
....die Folge ist, dass bei Leuten der Wunsch aufkommt zu Manipulieren z.B. durch umkodieren. Ist wie bei Abgasanlagen die "zu leise" sind die werden nicht auf "normal-annehmbar" gebracht sonder bei der Gelegenheit auf "ordentlich". Manchmal ist weniger mehr
 

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.688
Zustimmungen
330
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Sofern der Hersteller da nicht auch einen Riegel vorschiebt und nachträgliche Codierungen durch Dritte unmöglich macht.
Im MJ 21 soll ja einiges nicht mehr codierbar sein. Angeblich auch das "aktive" beim Laneassist für die mittige Spurhaltung, wenn nur der einfache Ping-Pong-LA ab Werk vorhanden ist.
 

ReikL

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
800
Zustimmungen
210
Ort
Laudenbach (Bergstraße)
Fahrzeug
Superb Combi iV SL MJ21 (Race-Blue)
Werkstatt/Händler
Ebert Automobile Weinheim
Kilometerstand
8500
Angeblich auch das "aktive" beim Laneassist für die mittige Spurhaltung, wenn nur der einfache Ping-Pong-LA ab Werk vorhanden ist.
Man will halt das aktive Lenken als Extra-Funktion "Travel-Assist" verkaufen, der wiederum den AAC voraussetzt.
 

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.838
Zustimmungen
1.958
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
28765
....die Folge ist, dass bei Leuten der Wunsch aufkommt zu Manipulieren z.B. durch umkodieren. Ist wie bei Abgasanlagen die "zu leise" sind die werden nicht auf "normal-annehmbar" gebracht sonder bei der Gelegenheit auf "ordentlich". Manchmal ist weniger mehr
Ursächlich: Der Hersteller geht nicht auf die Wünsche der Kunden ein.
Wenn eine Vertragswerkstatt mir die Möglichkeit bietet, gewisse Dinge durch Kodieren zu ändern (z.B. das Piepen der Heckklappe etc.) dann würde ich dies dort auch machen lassen - machen die aber nicht (offiziell), also muss ich mir andere Möglichkeiten suchen.

Und ja, es gibt durchaus Kunden, denen ein RS (bspw.) viel zu leise und unsportlich klingt. Andere Hersteller bieten bei "sportiven" Autos auch Klang an. Bestes Beispiel ist der HundEi i30n oder um beim VAG Konzern zu bleiben, der Seat Leon Cupra. Es wäre ohne großen Aufwand möglich, den zahlenden Kunden optional auch diese Dinge zu ermöglichen. Man muss es nur wollen.
 

sLowH4nd

Dabei seit
18.10.2020
Beiträge
10
Zustimmungen
4
Also ich habe jetzt von Skoda eine Antwort auf meine Frage erhalten, warum der Eco-Mode nicht beim Neustart aktiv sein kann:

Wegen der gesetzlichen Anforderungen von Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure (WLTP) müssen sich Fahrzeuge in dem Profil befinden, in dem sie homologiert wurden. Somit starten die typgeprüften Fahrzeuge im neutralen Fahrprofil „Normalmodus“, eine nachträgliche Änderung oder Beeinflussung des Profils beim Motorstart ist nicht möglich.

Das zeigt mir mal wieder, welche fragwürdigen Auswirkungen so manche gesetzliche Vorgaben haben.
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.368
Zustimmungen
1.594
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Das zeigt mir mal wieder, welche fragwürdigen Auswirkungen so manche gesetzliche Vorgaben haben.
Siehe alle neu typisierten Fahrzeuge, die wegen NCAP Crashtest nun mit aktiviertem Lane-Assist unterwegs sind.
Nö. Ich würde mir dann eher die Frage stellen, wieso nicht in Eco getestet wurde und das als Standard definiert ist.
Weil nicht jeder Superb eine FPA hat und Skoda vermutlich den Eco-Modus dann doch nicht jedem zumuten will ;).
 

Luppo

Dabei seit
21.05.2019
Beiträge
869
Zustimmungen
403
Ort
Unterfranken
Fahrzeug
Superb iV Combi L&K lavablau 12/20
Bei jedem Neufahrzeug der letzten Jahre ist das Profil, mit dem die WLTP-Homologation erzielt wurde, als Startprofil eingestellt. Das hat mit Skoda überhaupt nichts zu tun, das macht jeder Hersteller so.
Kann ich sehr gut nachvollziehen. Wünscht der Fahrer eine andere Kennung, muss er halt umstellen.
Welchen Sinn macht denn eine Verbrauchsangabe, wenn das zugrunde liegende Profil mit einem Tastendruck dauerhaft (!) deaktiviert werden kann?
 
Thema:

Eco-Modus dauerhaft an - Wunsch an Skoda - macht mit!

Eco-Modus dauerhaft an - Wunsch an Skoda - macht mit! - Ähnliche Themen

Erster Erfahrungsbericht Combi Sportline 150PS TDI Handschalter: Nach dem ersten Monat mit 5.000km möchte ich gerne meine ersten Erfahrungen mit meinem neuen Superb teilen. Es handelt sich um einen 150PS-Diesel...
Die ersten vier Wochen mit drei Zylindern: Hallo liebe Skodafreunde, nachdem meine "Eroberung" inklusive gleichnamigem Rabatt durch Skoda ja zeitlich perfekt in den Corona-Shutdown...
Oben