Durchschnittsverbrauch im Kurzstreckenspeicher

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von widdldo, 27.11.2009.

  1. #1 widdldo, 27.11.2009
    widdldo

    widdldo

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.4 Ambiente
    Hallo, ich werde das Gefühl nicht los, dass mich der Bordcomputer anschwindelt, wenn er den Durchschnittsverbrauch im Kurzstreckenspeicher (d.h. für die gerade durchgeführte Fahrt) berechnet.

    Der Kurzstreckenspeicher zeigt Werte zwischen 5.8 und 6.5 an, der Langsstreckenspeicher aber 6.9. Dieser Wert kommt dem realen Verbrauch sehr nahe. Ich fahre immer dieselbe Strecke bei immer ähnlichen Bedingungen, da dürfte sich kein nennenswerter Unterschied zwischen den Speichern ergeben.

    Einzige Erklärung, die mir einfällt:

    Ich fahre übern Berg, d.h. am Ende der Fahrt geht es hin wie zurück länger bergab. Der Kurzstreckenspeicher berücksichtigt vermutlich keineswegs die ganze Fahrstrecke, sondern nur die letzten km. Dann kommt natürlich ein zu niedriger Durchschnittsverbrauch heraus, weil der Anstieg zuvor herausfällt.

    Das steht auch im Widerspruch zur Bedienungsanleitung. Oder hab ich was falsch verstanden?

    Dazu passt, dass der Kurzstreckenspeicher auch nach längerer Strecke immer noch recht schnell die Werte ändert. Schon leichtes Gefälle führt zu raschem Absinken des angezeigten Durchschnittsverbrauchs. Eigentlich dürfte sich sowas nach längerer Fahrt kaum bemerkbar machen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Super-Matze, 27.11.2009
    Super-Matze

    Super-Matze

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin 12587
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 Combi 63KW *Ambiente* LPG
    Kilometerstand:
    195000
    Also vorrausgesetzt, es funktioniert alles, merkt sich der Bordcomputer ab "Zündung einschalten" de komplette Fahrt, bis zum "Zündung ausschalten". Schaltest Du danach innerhalb von 2 Stunden die Zündung wieder ein, so zählt das immer noch zur alten Fahrt. Erst nachdem Du mind. 2 Stunden Pause zwischen "Zündung aus" und "ein" eingehalten hast, beginnt der Kurzstreckenspeicher eine neue Strecke zu berechnen.

    Gruß,
    Matze
     
  4. #3 widdldo, 27.11.2009
    widdldo

    widdldo

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.4 Ambiente
    Ja, das steht so in der Bedienungsanleitung. Und genau das bezweifle ich. Nämlich dass wirklich die ganze Fahrt genommen wird und nicht nur die letzten 5 oder 10 km. Oder wie kann es sonst sein, dass der Langzeitspeicher einen höheren (und realistischeren) Wert anzeigt als jeder einzelne Wert, den mir der Kurzzeitspeicher ausgibt?
     
  5. #4 Böhser Onkel, 29.11.2009
    Böhser Onkel

    Böhser Onkel

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Haselbachtal 01920
    Fahrzeug:
    VW Golf VI GTI
    Kilometerstand:
    16500
    also ich glaub schon, dass das so ist warum auch nicht 8| und mir ist auch noch nix anderes aufgefallen
     
  6. #5 Telemekel, 29.11.2009
    Telemekel

    Telemekel Guest

    Hallole,

    dem Bordrechner sollte man nicht so bedingungslos vertrauen - nachrechnen lohnt sich. Bei unserem waren nach 5100km die Werte im Langzeitspeicher auf 6,4 l/100km. Wenige Kilometer später hat er sich auf null zurückgesetzt. Das fiel glücklicherweise genau mit dem Tankstopp zusammen und so war die anschließende Rechnung sehr genau.
    Das Ergebnis - 6,59 I/100km auf 5100km. Pie mal Daumen stimmts ungefähr und wir sind damit erstmal zufrieden. Bei kurzen Fahrten unter 100km würde ich ohnehin keine genaue Rechnung erwarten. Mich stört eher, dass der Tank einmal gute 48 Liter und andermal mit viel Überredungskunst gerade 41 Liter fasst, bei vergleichbarer Restanzeige natürlich.
    schönen Sonntag alllen noch
    von Telemekel
     
  7. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Skoda der Lüge überführt? :!: :?: Das wird interessant. Bitte verfolge das weiter und leite dann mal entsprechende Schritte ein. 8o
     
  8. #7 hansi_xyz, 29.11.2009
    hansi_xyz

    hansi_xyz

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Kilometerstand:
    18200
    Sowohl bei meinem Octi als auch dem Fabia II 1.4 funktionieren die BC ausgesprochen gut, so wie in der Anleitung beschrieben &
    überaus genau, soll heissen so ca. 0.1 bis 0.3 l/100km Abweichung.

    Kurzzeit & Langzeitspeicher können nur dann exakt das gleiche anzeigen, wenn sie zur gleichen Zeit zurückgesetzt wurden, ansonsten wäre es schon Zufall wenn da immer das gleiche drinne stehen würde, bzw. man fährt halt "immer" exakt dieselbe flache Strecke mit immer dergleichen Geschwindigkeit.

    Ansonsten ist es ja klar, daß der Kurzzeitspeicher bei einer hügeligen Strecke ca. 10km, alle Nase lang einen anderen Wert anzeigt, während der Langzeitspeicher, der z.B. schon etwa 3000km lange mitspeichert, von diesen 10km gar nichts mitbekommt.

    Es mag natürlich auch falsch arbeitende BCs geben :rolleyes:
     
  9. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Überleg Dir mal, was einfacher ist: ab einem bestimmten Nullpunkt alle Werte zu summieren (1xVerbrauch, 1xStrecke) oder das ganze streckenabhängig. Letzteres ist IMHO nur möglich, in dem man die Strecke in einzelne Etappen unterteilt und für jede Etappe einzelne Werte ablegt (also 2*EtappenAnzahl Werte). Z.B. 10 Werte für 10km, fährt man den 11.km wird der Wert vom 1. km rausgeschmissen (zirkularer Puffer). Speicherplatz ist in so kleinen Controllern wertvoll, der wird nicht für so eine unbedeutende Aufgabe so verbraten. Wenn Dir dafür ein besserer Algorithmus einfällt, lass es mich bitte wissen.
     
  10. #9 geronimo, 29.11.2009
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Das Thema wurde schon mal in aller Ausführlichkeut behandelt, dabei wurden wirklich alle Aspekte der Verbrauchsanzeige und -berechnung beleuchtet. Schaut mal hier rein, ist sehr interessant:
    Wie genau ist der BC im Fabia II?


    Gruß
    geronimo 8)
     
  11. #10 widdldo, 29.11.2009
    widdldo

    widdldo

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.4 Ambiente
    Es ist beides ähnlich einfach. Der Mittelwert über die gesamte Strecke ist der Gesamtspritverbrauch geteilt durch die Gesamtstrecke.
    Wenn wie ich vermute, die zuletzt gefahrene Strecke (oder Fahrzeit) ausschlaggebend ist, so könnte das nicht nur "hart" per simplem gleitendem Mittelwert gemacht werden, der alte Werte komplett vergisst. Wesentlich eleganter ist z.B. ein exponentieller gleitender Mittelwert, der alte Werte mit abnehmendem (aber nie verschwindendem) Gewicht einfließen lässt. In der tatsächlichen Berechnung des neuen Mittelwerts stellt sich das so dar, dass statt x Messwerten nur noch der vorangegangene Mittelwert und der neue Messwert mit einem Faktor eingehen.
     
  12. #11 widdldo, 30.11.2009
    widdldo

    widdldo

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.4 Ambiente
    Der Langzeitspeicher zeigt auch bei mir ziemlich realistisch an. Der Kurzzeitspeicher dagegen liegt erheblich daneben.

    Ich fahre immer dieselbe Strecke.

    Es ist klar, dass der Wert des Kurzzeitspeichers während der Fahrt schwankt. Entscheidend ist aber der Endwert. Und der ist immer deutlich unter dem, was der Langzeitspeicher anzeigt. Wenn der Langzeitspeicher und der Kurzzeitspeicher aber auf dieselbe Art rechnen würden, müsste der Kurzzeitspeicher mal drüber und mal drunter liegen. Aber das tut er nicht, er liegt immer drunter.
    Daher mein Schluss, dass der Kurzzeitspeicher eine wie auch immer gewichtete Berechnung vornimmt, bei der das Ende der Fahrt mehr Gewicht hat als der Anfang. Das Fahrtende ist bei mir nämlich immer mit Gefälle verbunden.

    Wenn es eine exponentielle Gewichtungsfunktion ist, dann heißt das, dass die Anleitung sogar nicht mal lügt, wenn sie behauptet, dass alle Werte von "Zündung ein" bis "jetzt" einfließen. Nur die Gewichtung wird verschwiegen.

    Wenn jemand nur im Flachland unterwegs ist, wird der Effekt vermutlich kaum auffallen...
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 widdldo, 30.11.2009
    widdldo

    widdldo

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.4 Ambiente
    Ach geh. Die Anleitung lügt nicht, sie verschweigt meiner Vermutung nach aber eine Gewichtungsfunktion beim Kurzzeitspeicher. Ist wohl zu "kompliziert" für den Leser.
    Es ist kein Fehler am Auto, nur ein nicht unbedingt zu erwartendes Verhalten.
     
  15. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    @ widdldo: Was du später dann ausgeführt hast, ist mir nicht zu kompliziert. Ich kann das schon verstehen; einerseits, was du meinst und andererseits, daß du angesichts des Verhaltens deines BC auf solche Schlüsse kommst. Rätselhaft ist das. ?(
    An meinem BC konnte ich dieses Verhalten noch nie feststellen. Da ist der Kurzzeitspeicher (mit dem Endwert natürlich) einmal drüber einmal drunter, ganz wie ich es auch vom jeweiligen Fahrprofil her erwarte. Auch andere hier haben bei ihren Autos so etwas nicht festgestellt.
     
Thema:

Durchschnittsverbrauch im Kurzstreckenspeicher

Die Seite wird geladen...

Durchschnittsverbrauch im Kurzstreckenspeicher - Ähnliche Themen

  1. Durchschnittsverbrauch ab Tankung änderbar?

    Durchschnittsverbrauch ab Tankung änderbar?: hallo, kann man den Durchschnittsverbrauch in der Multifunktionsanzeige hinter dem Lenkrad auch ab Start oder als Langzeit einstellen? Oder ist...
  2. Abweichung Anzeige Durchschnittsverbrauch

    Abweichung Anzeige Durchschnittsverbrauch: Was habt ihr so für Abweichungen vom angezeigten Durchschnittsverbrauch zum errechneten? Bei meinem 1.6er TDI liegt es bei ungefähr 0,5 Litern...
  3. Durchschnittsverbrauch ab Tanken im Kombiinstrument anzeigen

    Durchschnittsverbrauch ab Tanken im Kombiinstrument anzeigen: Hallo Leute, aktuell zeigt mir mein neuer Supberb nur die Verbrauchswerte "ab Start" im Kombidisplay an. Wie kann man das umstellen (auf "ab...
  4. Anzeige Durchschnittsverbrauch

    Anzeige Durchschnittsverbrauch: Ích fahre einen O3 mit der 105PS TDI Maschine und 5-Gangschaltung. Mein Problem ist, wenn der Durschnittsverbrauch (nicht Momentanverbrauch) unter...
  5. falsch angezeigter Durchschnittsverbrauch

    falsch angezeigter Durchschnittsverbrauch: habe gestern meinen O3 zum ersten Mal vollgetankt (bei der Abholung vom Händler war er bereits vollgetankt). Gefahren bin ich seit der ersten...