DSG7 dreht den Motor beim Bremsen auf fast 5000 U/min hoch ???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von turbohetzer, 09.12.2015.

  1. #1 turbohetzer, 09.12.2015
    turbohetzer

    turbohetzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi, 180PS, Bj. 2015, Benziner, ACC, LAN, DSG7, Fahrpofilauswahl, Schaltpaddel
    Hallo,

    beim Bremsen bei 70 km/h im Modus Sport schaltet das DSG7 bis auf den 2. Gang herunter und erreicht dabei 5000 U/min. Die Geschwindigkeit hat bis dahin erst 60 km/h ereicht. Das herunterschalten scheint sehr wahrscheinlich Bremsdruckabhängig zu sein. Bei leichtem Bremsdruck dreht er nicht so hoch. Erst wenn man den Bremsdruck auf ein Mittelmaß erhöht, macht er das oben Beschriebene.

    Ist das normal???
    So fährt doch kein Mensch (manuell), selbst wenn man wieder Beschleunigen will.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 09.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das ist fast richtig. Die meisten Autofahrer sind nicht im Sportmodus wenn sie das Fahrzeug manuell bedienen. Stell das DSG auf normal und der Motor sollte dann nicht mehr hochdrehen. Wenn doch ist das ein Fall für den Service.
     
  4. #3 Don_nOOb, 09.12.2015
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Im normalen Modus nicht, aber im Sportmodus passiert das schonmal weil er denkt das du gleich wieder Gas geben willst.

    Stell wie Octarius schon sagt auf normal (D) und alles ist gut.
     
  5. #4 turbohetzer, 09.12.2015
    turbohetzer

    turbohetzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi, 180PS, Bj. 2015, Benziner, ACC, LAN, DSG7, Fahrpofilauswahl, Schaltpaddel
    bei 5000 U/min würde ich doch gleich wieder hochschalten, da ich doch sowieso fast am Drehzahllimit bin.
    also wäre der doch der 3. oder 4. Gang sinnvoller, dass ich zum Beschleunigen noch Drehzahl nach oben habe.
    Das Drehmoment ist in dem ganzen Bereich auch voll da.

    Übrigens läuft er bei 70 km/h im 5. Gang. Habe ich oben nicht erwähnt.

    Im bergigen Gelände und mit Gepäck sowie manchmal Stadtfahrt ist Modus Sport schon angebracht. Sonst fahre ich auch D. Im Urlaub war es mit S wesentlich besser. nur das Gejaule ging mir auf den Geist.
     
  6. #5 nancy666, 09.12.2015
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    1.215
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    ist im sportmodus normal
     
  7. #6 Octarius, 09.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Hast Du einen Diesel?
     
  8. #7 turbohetzer, 09.12.2015
    turbohetzer

    turbohetzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi, 180PS, Bj. 2015, Benziner, ACC, LAN, DSG7, Fahrpofilauswahl, Schaltpaddel
    Benzin
     
  9. #8 Don_nOOb, 09.12.2015
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Ist das dein erstes DSG Auto @turbohetzer?

    Wenn du im Sportmodus fährst dann schaltet das Getriebe auch sportlich und nicht mehr sinnvoll im SInne von Spritsparend oder ruhige Drehzahlen. Sportlich Autofahren muss halt krach machen :D

    max. Leistung bei (180 PS)/5100–6200 deshalb sind 5000U/min vollkommen i.O für Sportmodus.

    Für Bergige Landschaften empfiehlt es sich das DSG Manuell zu schalten wenn einem der Sportmodus zu hart ist. Im Sportmodus wirst den 6. und 7. Gang so gut wie nie erleben ausser auf der BAB ab hohen Geschwindigkeiten.
     
  10. #9 turbohetzer, 09.12.2015
    turbohetzer

    turbohetzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi, 180PS, Bj. 2015, Benziner, ACC, LAN, DSG7, Fahrpofilauswahl, Schaltpaddel
    selbst ein sinnloser sportlicher Fahrer wird sich doch nicht nur zwischen 5100–6200 U/min bewegen.
    ich finde der Wagen zieht von 2000 U/min voll gleichmäßg durch (da Drehmoment auf maximum), wenn man nicht schaltet. hatte vorher einen älteren manuellen. da habe ich manchmal sogar einen Gang ausgelassen, um "Zeit" zu sparen.
     
  11. #10 Don_nOOb, 09.12.2015
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Da musst du mal @nancy666 fragen. :P

    Das mache ich bei meinem CitiGo auch, meist dirket vom 3. in den 5. Gang.
     
  12. #11 turbohetzer, 09.12.2015
    turbohetzer

    turbohetzer

    Dabei seit:
    02.08.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi, 180PS, Bj. 2015, Benziner, ACC, LAN, DSG7, Fahrpofilauswahl, Schaltpaddel
    War damit auch schon beim Freundlichen und wegen anderer Sachen. Sind dann ein Vergleichsauto gefahren, der das selbe nur bis 3000 U/min im Sportmodus gemacht hat.
    Soll einem älteren Herren gehört haben.
    Der Freundliche meint, das Getriebe lernt sich an den Fahrer an. Ich beschleunige vielleicht mal schnell, aber das mit dem Runterschalten will es dann nicht lernen! Note 5 setzen! :cursing:
    Hole ihn nachher vom Freundlichen ab.
     
  13. #12 fireball, 09.12.2015
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.384
    Zustimmungen:
    1.710
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Immer diese Legenden die man nicht wegbekommt...
     
    MrMaus, Falc09 und dirk11 gefällt das.
  14. #13 Don_nOOb, 09.12.2015
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Jetzt musst Du mir mal erklären was Du unter Sportmodus verstehst, bzw. was Du gedacht hast was beim DSG im Sportmodus passieren soll?

    Kläre uns (mich) doch mal auf?

    Es mag Subjektiv sein aber wenn ich mit dem DSG (auf D) eine weile Hackengas gebe (Landstrasse viele Überholvorgänge) oder in der Stadt ein paar Ampeln zügiger wegfahre dann bilde ich mir ein das das DSG danach wenn ich wieder "normal" fahre trotzdem später hochschaltet bzw. früher runterschaltet. Für mein Empfinden passt sich das DSG meiner Fahrweise an, ob ich das jetzt gut oder schlecht finde sei mal dahin gestellt.
     
  15. #14 fireball, 09.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2015
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.384
    Zustimmungen:
    1.710
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Das DSG lernt garnix an, ausser dass es sich (mehr oder minder erfolgreich) auf die Schleifpunkte der Kupplungen adaptiert um sich auf den Verschleiß anzupassen. :)

    EDIT: im aktuellen Fahrzyklus, wie Du das wohl meintest, gibt es durchaus minimales "mitdenken", aber nichts auf "Langzeit".
     
  16. #15 fredolf, 09.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    457
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Sportliche Fahrweise bedingt, dass man sich möglichst immer im Bereich der höchst möglichen Leistung befindet und das schließt i.d.R. wiederum aus, dass Gänge übersprungen werden.
    Laut meiner Tabelle fährst du übrigens im 2. Gang nur echte ca 57km/h bei 5000rpm.

    Bei 5000rpm im zweiten Gang wird dein Wagen, wenn du Vollgas gibst mit theoretisch ca 8200N gezogen. Bis knapp über echte 70km/h habe ich dann das Maximum an Zugkraft zur Verfügung. In keinem anderen Gang funktioniert das in diesem Geschwindigkeitsbereich.

    Wenn du bei der gleichen Geschwindigkeit den 3. Gang geschaltet hättest, was nach meiner Tabelle eine Drehzahl von ca 3400rpm bedeuten würde, wäre die maximale Zugkraft bei Vollgas nur noch ca 5500N, obwohl der Motor bei 3400rpm im Bereich des höchst möglichen Drehmomentes ist.

    Im 4. Gang, bei ca 2500rpm (also auch im Bereich des höchst möglichen Drehmomentes) wäre es dann gerade noch eine maximale Zugkraft von gut 4000N.

    Wer sportlich fahren will, braucht immer die maximal mögliche Zugkraft. Nur Zugkraft bewegt dein Auto, nicht das Motordrehmoment.

    Dass das (5000rpm im 2. Gang) beim normalen Fahren ziemlich sinnlos ist, weil es ohnehin nur einen Wimpernschlag dauern würde, bis man auf etwas über 70km/h wäre, ist eine andere Sache. Rein sportlich gesehen, kann das aber einen minimalen Vorteil bedeuten.
    Außerdem bietet der 2. Gang in diesem Geschwindigkeitsbereich die größte Motorbremskraft, was bei sportlichem Fahren manchmal nicht unwichtig ist.

    Deswegen fährt man "normal" auch nur äußerst selten in "S".

    PS:
    Wenn du z.B. bei bei ca 60km/h immer nur maximal im 3. oder 4. Gang bist, hättest du dir die Mehrausgabe für den 1,8TSI sparen können, denn da wäre der 1,4TSI kaum schlechter.
    Der 1,8TSI hat ja (leider) erst bei höheren Drehzahlen einen wirklichen Vorteil gegenüber dem 1,4TSI.
    U.a. deshalb, da ich nicht "sportlich" fahren will und daher eher mittlere Drehzahlen bevorzuge, habe ich mir den 1,8TSI verkniffen.

    Der 1,8TSI im neuen Polo mit Handschaltung wäre da eine ganz andere Nummer, denn der hat im mittleren Drehzahlbereich 28% mehr Leistung als der 1,8TSI im Frontantriebs-O3), aber diese unkastrierte Version gibt es ja leider im Octavia nicht.
     
    MrMaus, Daniel0984, SuperBee_LE und 3 anderen gefällt das.
  17. Wurzl

    Wurzl

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Emden
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi G-TEC (MJ2015), Audi V8, Audi TT Roadster, Fiat Multipla CNG
    Kilometerstand:
    25000
    Du hast etwas vom Bremspedaldruck geschrieben. Bei viel druck willst du ja augenscheinlich kräftig bremsen.
    Also hilft dir dein Kumpel DSG, in dem er in den 2. Gang schaltete und damit mehr Motorbremse bietet als in einem höheren Gang.
    Für mich eigentlich völlig logisch. Wenn ich sportlich unterwegs bin (Hab da ja noch was andres als meinen O3) dann fahre ich doch genau so???
     
    HUKoether und FaTaLErRoR gefällt das.
  18. #17 Octarius, 09.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Warum fährst Du nicht einfach im Normalmodus? Sport ist für sportliche Fahrweise und bedeutet Drehzahlen im Bereich hoher Leistung. Und das scheint nicht Dein Ziel zu sein.
     
    KOM gefällt das.
  19. #18 fireball, 09.12.2015
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.384
    Zustimmungen:
    1.710
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Weil das nicht die Frage war.
     
    TubaOPF gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octarius, 09.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Es ist aber die Lösung :)
     
  22. Wurzl

    Wurzl

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Emden
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi G-TEC (MJ2015), Audi V8, Audi TT Roadster, Fiat Multipla CNG
    Kilometerstand:
    25000
    Eine so genannte “Lösung“, die an der Frage vorbei geht, kann keine Lösung sein.
     
    HUKoether, TubaOPF und fireball gefällt das.
Thema: DSG7 dreht den Motor beim Bremsen auf fast 5000 U/min hoch ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw dsg race start

    ,
  2. vw dsg Race-Start

    ,
  3. golf dsg dreht beim bergabfahren hoch

    ,
  4. 2.0 tsi dsg brems und vollgas forum,
  5. muss ich im bergigen Gelände den VW DSG schalten ?,
  6. dsg 2. dreht höher
Die Seite wird geladen...

DSG7 dreht den Motor beim Bremsen auf fast 5000 U/min hoch ??? - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  3. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  4. auf eimal ABS/ESC u. Reifendruckkontrollle an

    auf eimal ABS/ESC u. Reifendruckkontrollle an: Heute nachmittag nach der Arbeit kurz nach starten des Wagen ging zuerst die ABS/ESC Warnazeige an, direkt danach die Reifendruckkontrolle und...
  5. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...