DSG1,2 Einfahren

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von kassenschlager, 12.06.2010.

  1. #1 kassenschlager, 12.06.2010
    kassenschlager

    kassenschlager

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Nun ist er da.Ich habe jetzt ca.300km drauf.
    Wie habt ihr euren Yeti -DSG eingefahren?
    Ich traue mich gar nicht den Motor
    mehr als 2500 Umdrehungen zu drehen,
    was dazu führt das das Getriebe sofort
    im 7.Gang schaltet.Das nervt.
    Man hat das Gefühl,der Motor läuft untertourig.
    Wenn ich dann in den S-Mous schalte,schaltet
    dieser (ich meine 3 Gänge) zurück.
    Und schon meine ich den Motor zu prügeln.
    Danke für die Antworten und eine gute woche :D wünscht
    kassenschager
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 YetiBOT, 13.06.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Wie es in der Anleitung steht: bis 1.500 KM max 4000 Touren und keine Volllastorgien.

    wie gesagt, bis 4000 ist ok (obwohl ich das mit dem 1.2 DSG nur kurzzeitig bei zügigem Anfahren erreiche)

    Wenn Dich das nervt, könnte das ein Problem für die Freundschaft zu Deinem Yeti werden.

    Für mich macht genau das den Charm der Kombination 1,2 TSI und DSG aus. Der Verbrauch hält sich dadurch in überschaubaren Grenzen und ich liebe dieses "vorsichhinbrummeln". Die Charakteristik des 1.2 ist darauf ausgelegt. Soltest Du bisher einen "normalen" Benziner gefahren sein, ist es sicher ungewohnt (ging mir auch so) ... ein bisschen benimmt er sich halt wie ein Diesel.

    Dabei hätte ich auch ein ungutes Gefühl - das ist aber auch gar nicht nötig 8)

    ... wird er schon noch durchhalten ;) ;) ;) ;) ;)

    Viele Grüße
    YetiBOT
     
  4. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Nun -- weniger ein Problem für die Freundschaft zum Yeti an sich, als für die zum DSG-Getriebe.
    kassenschlager, du hättest da wohl mit dem DSG ausgiebiger probefahren sollen. Jetzt, wo du den Yeti mit DSG schon hast, ist es allerdings zu spät. Da bleibt nur noch die Gewöhnung an die Gegebenheiten. Das wird doch wohl nicht unmöglich sein. ;) Ein bißchen Umdenken (Kopfarbeit ;) ) und man findet dann vielleicht auch Gefallen an der komfortablen und sparsamen Fahrweise des DSG.
     
  5. #4 YetiBOT, 13.06.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Klar, der Yeti kann da ja mal gar nix für ;)
     
  6. #5 kassenschlager, 13.06.2010
    kassenschlager

    kassenschlager

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Ich bin heute ca 200km gefahren.Ich muss sagen hat super geklappt.
    Am Anfang fährt man doch etwas vorsichtig.Der YETI ist ein tolles Auto.
    Auch das Getriebe ist gut.Ich habe knapp 3Jahre das Easytronic-Getriebe(OPELCORSA)
    gefahren,das war das letzte.Ich muss mich jetzt auf mehr Komfort einstellen.
    Man muss sich umgewöhnen

    mfg
    kassenschlager
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 YetiBOT, 13.06.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Zwischen der Easytronic und dem DSG liegen keine Welten - dazwischen liegen Galaxien! Da ist es kein Wunder, dass es sich erstmal etwas komisch anfühlt. Aber das scheint ja zu werden ... :thumbup:
     
  9. #7 xenon4d, 14.06.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Dank DSG kann man auch locker 160 fahren. Das sind ja nur 3000U im 7. Gang ;)

    Wenn man sich mit dem DSG noch nicht auskennt heißt es aber auch am Anfang vorsichtig fahren! Es kann oft vorkommen das man versucht aus einer Einfahrt zu fahren und schon auf dem Gas steht aber nichts passiert! Das DSG neigt beim Anfahren erst mal dazu eine Sekunde zu brauchen um auszukuppeln, um dann mit durchdrehenden Rädern loszufahren, weil man automatisch noch mehr Gas gibt. Als ich mein Auto übernommen hatte und zuvor die letzen 10 Jahre nur Schalter oder WANLDER-Automatik gefahren bin habe ich mich schon am ersten Tag in eine fast gefährliche Situation gebracht :S .

    Mit dem Brummen muss man leben können. Mich stört es nicht. Aber im Superb-Forum gibt es einen Thread mit 1000 Seiten in dem alle schreiben wie sehr sie das stört. Wenn der Motor mal eingefahren ist, kann man im dichten Verkehr in der Stadt auch mal auf S schalten. So kommt man einfacher bei kurzen Ampelphasen weiter.
     
Thema:

DSG1,2 Einfahren

Die Seite wird geladen...

DSG1,2 Einfahren - Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  2. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...
  3. Diesel 2.0 mit DSG wie einfahren ?

    Diesel 2.0 mit DSG wie einfahren ?: moin ich habe eine Frage , Diesel 2.0 mit DSG und 150 Ps Wie und was muss man beachten beim einfahren ? Wie lange dauert das einfahren ? Gruß Carlo
  4. 280 PS 4x4 DSG: Einfahren, Sprit, Öl, etc.

    280 PS 4x4 DSG: Einfahren, Sprit, Öl, etc.: Liebe Skoda-Community, nach 15 Jahren Golf IV haben ich mir mal wieder einen Neuwagen gegönnt (Bestellt am 29.03.2016, Lieferung ist lt....
  5. Neuwagen einfahren / el. begenzt?

    Neuwagen einfahren / el. begenzt?: Hallo, früher hieß es doch mal, man solle einen Neuwagen ca. die ersten 1000 km sehr sachte fahren (keine hohen drehzahlen usw.) dann später...