DSG

Diskutiere DSG im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Tag Wer kann mir etwas über DSG sagen und über den 1,2 mit 104 PS. Jetzt bestellen oder warten. Meine Wahl neuer Astra mit...

  1. #1 kassenschlager, 05.02.2010
    kassenschlager

    kassenschlager

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag

    Wer kann mir etwas über DSG sagen und über den 1,2 mit 104 PS.

    Jetzt bestellen oder warten. Meine Wahl neuer Astra mit Wandlerautomatic oder DSG

    Octavia Yety oder doch Golf.Im juny soll der Jety mit 2,0 140ps 4mal4 kommen

    ist mir leider zu teuer.Vom 1,4 122ps DSG nichts zu hören.

    mfg

    kassenschlager
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 206ccrunner, 05.02.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Mein Vorschlag:
    Astra, Octavia, Yeti und Golf probefahren, dann Preislisten studieren, dann Gefühl, Kosten, Sicherheit, Ökologie, Wiederverkauf, Werkstatt, Marke, Image, Meinung bilden, noch mal ins Forum, Unklarheiten nachlesen und dann den Yeti 1,2l bestellen und glücklich sein. :thumbsup: Von mir aus auch mit DSG.
    Worauf willste denn da noch warten?

    Gruß Jürgen
     
  4. Maakai

    Maakai

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Dem kann ich mir nur anschließen. Der Motor ist top und von dem DSG ganz zu schweigen. Nicht umsonst werden soviele "Sportwagen" damit ausgeliefert (GTI, Porsche, RS, etc.)
     
  5. #4 ALF1986, 06.02.2010
    ALF1986

    ALF1986

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostharz
    Fahrzeug:
    YETI 1.2 TSI DSG hoffentlich bald!
    Werkstatt/Händler:
    noch keiner
    Moin,
    ich habe mich recht lange mit der Frage auseinander gesetzt, bin einige Autos Probe gefahren und letztlich beim Yeti 1.2 DSG gelandet.
    Für mich kam wegen Rückenproblemen nur ein Auto in Frage, wo ich aufrecht drin sitzen kann und mit Lendenwirbelstützen in Frage.
    Wegen Problemen mit dem linken Fuss, und nach Probefahrt mit DSG, auch aus Komfort- und Sicherheitsgründen kam nur Automatik in Frage.
    Benzin oder Gas.
    Probegefahen bin ich:
    -Caddy (zu hohes Gewicht, Erdgasantrieb hat grosse Probleme mit dem Druckminderer)
    -Suzuki SX4 (gut, aber zu hoher Verbrauch mit Benzin, Umbau auf Gas nicht möglich (Zylinderkopf), veraltete Automatik)
    -Golf Plus (gut, aber der Innenraum und auch die Sitzposition war nix für mich), zu teuer
    -Mercedes A-Klasse (zu hoher Verbrauch, Probleme mit der Automatik) zu teuer
    Da es den Yeti mit DSG noch nicht gab, hab ich einen Golf mit DSG probegefahren und war nach den ersten Kilometern im Stadtverkehr überzeugt davon.
    Den 1.2 TSI kann man zwar nicht auf Gas umbauen, aber bei den Verbrauchswerten und den Umbaukosten wäre es bei meiner Lauflistung wahrscheinlich nicht wirtschaftlich.
    Ergo: 1.2 TSI DSG
    Wegen dem Preis als EU Import ausm Baltikum.
    Gruss
    ALF
     
  6. #5 kassenschlager, 06.02.2010
    kassenschlager

    kassenschlager

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Wenn ich mir einen 1,2 mit DSG bestelle und Zubehör

    komme ich auf 26500 EURONEN.Viel Geld,deswegen meine Fragen.

    mfg

    kassenschlger
     
  7. #6 mschcar, 06.02.2010
    mschcar

    mschcar Guest

    Verstehe ich jetzt nicht. 1,2 mit DSG ist dir zu teuer ?

    Die anderen von dir angegebenen 1,4 TSI ( gibt es noch nicht ), 2,0 TDI sind ja noch teurer ?(
    Das DSG ist TOP und wird überall gelobt.

    Wenn du einen Wagen haben willst, in dem man hoch sitzt, ist der Yeti schon ne gute Wahl.
    Der Golf ist im Grunde auch immer eine gute Wahl. Aber eben auch nicht billig!
    Der Astra mit 1,4 Turbo mit 140 PS kommt im Test nicht gut weg. Motor kommt unten rum nur träge weg.
    Dann geht es halbwegs, aber insgesammt enttäuschend. So die Fachpresse.
     
  8. #7 kassenschlager, 07.02.2010
    kassenschlager

    kassenschlager

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen

    Mein Problem ist,das ich mich mit der neuen Motorengeneration nicht anfreuden kann.Wenig

    Hubraum viel PS .Ich finde der Yety ist einfach zu schwer für 1,2L.

    Iich kann mich aber auch täuschen.

    mfg

    kassenschlager
     
  9. #8 Teltower, 07.02.2010
    Teltower

    Teltower

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teltow 14513 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Experience
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Autocentrum Am Bahnhof Teltow /Händler Auto Zellmann Berlin Alt Glienicke Verkäufer Hr. E.
    Einfach mal Probefahren und dann entscheiden. Ich habe einen 1.2 aber mit Schaltg. bestellt, muss sagen war sehr überrascht wie dieser abging.
    Noch ein kleiner Tip: Ist vielleicht schon bekannt aber trozdem - hast du in deiner Family jemanden mit einen B - Schein dann bekommst du beim :) noch zusätzlichen Rabatt.

    G Teltower
     
  10. #9 xenon4d, 07.02.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Ich glaube man muss sich davon verabschieden diese Zahlen nicht ernst zu nehmen. Vor kurzem hat mal einer geschrieben: 1.2 Turbo. Statt TSI. Vielleicht gefällt dir das ja besser ;)
    Es ist ja nicht so das es sich dabei um einem 1.2 L Motor aus dem Polo handelt, sondern um einen ganz eigenständigen Motor, welcher nicht nur einfach einen Turbro drauf geklatscht bekommen hat.
     
  11. #10 mschcar, 07.02.2010
    mschcar

    mschcar Guest

    OK!
    Also, der Yeti ist als 1,2 TSI gar nicht soo schwer.
    Die Diesel und vor allem die 4x4 Varianten sind um einiges schwerer.

    Der Yeti 1,2 wiegt z.B. fast aufs Kilo das Gleiche wie der Golf Plus 1,2. Da sagt auch keiner was.

    Klar muss man sich erst mal an die neue Motoren Generation gewöhnen. Besonders wenn man noch mit so Aussagen groß geworden ist wie:
    "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum" :thumbsup:
    Da gehöre ich auch zu :thumbup:

    Naja, für mich kam der Yeti auch nur mit der 1,2 TSI Maschine in Frage. Kurzstrecke Stadt.
    Ich habe eine Probefahrt gemacht und konnte es echt nicht glauben.

    Was soll ich sagen, ich habe direkt bestellt.
     
  12. #11 greenrunner, 07.02.2010
    greenrunner

    greenrunner

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Elegance Plus 1.4
    Werkstatt/Händler:
    AH Europa / Berlin Lichtenberg
    Ich fahre beruflich viel mit einem Golf Variant mit DSG und dem 105 PS Diesel. Für mich ist jetzt auch für meinen geplanten YETI das DSG ein "MUSS!"

    Nie wieder ohne, wenn es ein DSG im Programm gibt. Ich nutze sehr oft die manuelle Schaltmöglichkeit beim DSG und fahre im Kollegenkreis ( alle das gleiche Fahrzeug!) mit durchschnittlich 1,5 Liter weniger Verbrauch in der Stadt ! Und es ist im YETI ja schon das 7 Gang DSG im Programm !



    Stephan
     
  13. #12 JulianStrain, 07.02.2010
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Dann muste aber sehr lange fahren um die Mehrkosten beim Kauf und Wartung wieder reinzubekommen. :whistling:
     
  14. #13 xenon4d, 08.02.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Ja die 2000 Eur sind echt schwer wieder raus zu hohlen. Im grunde wird man es wohl auch nicht schaffen mehr als 0,1 bis 0,2L zu sparen. Das DSG fährt zwar gerne untertourig, aber hin und wieder fährt man auf der AB auf einmal im 6. Gang und fragt sich warum.
    Wenn man mal den Daten auf Spritmonitor verdraut fällt auch auf das die DSG-Fahrzeuge lange nicht die Sparsamsten sind.

    DSG ist aber ein super Komfortgewinn! Also ich würde auch kein Auto mehr ohne eine Automatik bestellen, das DSG ist da aber auch eine Sahneschnitte :)
    Es sind einfach die speziellen Situationen in dem das DSG eine super Figur macht. Das schönste war bei der letzen Probefahrt einfach, wenn man auf eine Ampel zufährt, die Gelb wird und man dann einfach das Gas durchdrückt und noch locker über die Kreuzung kommt. Bei meinem Handschalter im Moment, bleibe ich in 90% dieser Fälle stehen. Denn bis man da zurück schaltet vergeht deutlich mehr Zeit als beim DSG!

    Ich finde vor allem ab einer bestimmen Autoform muss einfach ein DSG an Board. Ich könnte immer lachen wenn ich an einem A6 vorbei laufe und da eine Handschaltung zu sehen ist 8o entweder ich kaufe mir ein Komforttables Auto oder nicht. Aus dem Freundeskreis kenne ich auch das PDK im Cayman und muss sagen: Warum schalten :P

    Wie es greenrunner auch schon sagte man kann damit auch manuel fahren. Das ist auch der Grund warum ich die Schaltpaddels mitbestelle. Hin und wieder will man dann doch gerne mal selber eingreifen.
     
  15. #14 quakks72, 08.02.2010
    quakks72

    quakks72 Guest

    schau dir mal die PDF Datei an. 23.750 Euronen, aber noch zusätzlich zur Serienausstattung vollgestopft mit sämtlichen Extras... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
     

    Anhänge:

  16. #15 greenrunner, 08.02.2010
    greenrunner

    greenrunner

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Elegance Plus 1.4
    Werkstatt/Händler:
    AH Europa / Berlin Lichtenberg
    So, so - und jetzt noch mal die Erfahrung, das die DSG - Fahrzeuge nicht zu den sparsamsten gehören :evil: ! Wenn man "ständig" mal eben noch voll drauf latscht, dann kann auch ein DSG kein Sparpotenzial mehr haben :cursing: !
    Klar, macht es solche Situationen um einiges leichter, aber meinen Dienstwagen verstehe ich eher als "Gleiter" -denn als "Dampfhammer" ...
    Deshalb fahre ich mit dem DSG ja auch um einiges sparsamer als meine Kollegen mit dem gleichen Wagen !

    Stephan
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 xenon4d, 08.02.2010
    xenon4d

    xenon4d

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.2 TSI DSG
    Ja das ist es halt gerade. Man fährt mit Automatik einfach etwas anders. Man draut sich mehr und fährt oft ein wenig Riskoreicher. Das habe ich aber bei allen bemerkt die von Schalter auf Automat umgestiegen sind.
    Normal beschleunige ich auch ab 90 km/h im 5. Gang (von 5) auf die Autobahn, wenn es keinen grund gibt schnell drauf zu kommen. Das geht auch mit 100 PS. Beim DSG wird einfach mal pauschal einige Gänge heruntergeschaltet sobald das Getriebe merkt "ich werde schneller".

    Aber im großen und ganzen gleicht sich das oft auch damit aus, dass z.B. das DSG beim Bremsen runterschaltet (Schubabschaltung) und beim Rollen auch mal gerne bei 1000 U steht. Das würde ja ein Schaltwagenfahrer nie machen. Also ich will nur sagen ein mit DSG ausgerüstetetes Fahrzeug fährt sehr "Dynamisch" bremst einem aber in machen stellen ein wo man z.B. einfach aus Prizip im niedrigeren Gang gefahren wäre.
     
  19. #17 kassenschlager, 08.02.2010
    kassenschlager

    kassenschlager

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Hallo quakks 72
    Die 23748Euronen sehen gut aus,wenn ich 26500 -14prozent rechne komme

    ich auf 22790.Was ist wenn ich ein EU-Auto kaufe und erwische ein Montagsauto?

    Und wenn es ganz hart kommt,und ich will das Auto zurückgeben was dann?

    Ich bezahle etwas mehr und habe den Händler vor Ort.

    Kassenschlager
     
Thema:

DSG

Die Seite wird geladen...

DSG - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS

    Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS: Hallo, ich habe jetzt nicht geschaut, ob es bereits einen Thread dazu gibt, also bitte verzeiht, falls dem so ist. Hier wollte ich einmal kurz...
  2. Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast

    Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast: Hier mal ein Auszug der aktuellen Bedienungsanleitung mit leichten Überraschungen für Käufer des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4: 80 Kg Stützlast an der...
  3. Verbrauch Yeti 1.4, 150PS, DSG

    Verbrauch Yeti 1.4, 150PS, DSG: Hallo Ich fahre einen Yeti, 1.4, 150PS mit DSG, 4x4, 2016er Model, hat erst etwa 2000 km runter. Der Verbrauch liegt zwischen 9,5 - 11,06 Liter,...
  4. Standheizung Webasto Superb 2.0TDI DSG

    Standheizung Webasto Superb 2.0TDI DSG: Ich bin mittlerweile am Überlegen, mir eine Standheizung einbauen zu lassen. Nur macht es Webasto einem nicht leicht, etwas passendes zusammen zu...
  5. DSG Schaltvorgang TDi vs. TSI

    DSG Schaltvorgang TDi vs. TSI: Hallo in die Runde, mein 14 Tage alter S3 ist gerade in der Werkstatt wegen Scheinwerferprobleme und Ausfall des linken unteren Canton...