DSG Schaltet Spät

Diskutiere DSG Schaltet Spät im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Also das mit den 2. in 3. Gang bei erst 2200 Umdrehungen hat meiner auch. Oktavia 2,0 TDI 150 Ps, Bj. 2019. Macht er eigentlich immer, Das nervt...

Markus_Z

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Also mit dpf sollt das nix zu tun haben zumindest ist mir nichts aufgefallen.
Auf welche Drehzahl fällt er denn ab wenn er normal bei 42 schaltet? Vielleicht ist das auch zu früh....

Das einzige was ich nicht mag ist der 2. 3. Gang Gang. Weil es wirklich laut ist und ich das so noch in keinem vw hatte. Selbst der Superb soll eher schalten
Also das mit den 2. in 3. Gang bei erst 2200 Umdrehungen hat meiner auch.
Oktavia 2,0 TDI 150 Ps, Bj. 2019. Macht er eigentlich immer,
Das nervt mich so dermaßen das ich oft am überlegen bin ob ich das Auto verkaufe.
Ich wohne in einer 30er Zone und da brüll ich gefühlt ständig mit dem 2ten Gang durch.
Manchmal kommts mir so vor als meinen zufällig draussen stehende Nachbarn ich bin zu doof
zum Autofahren. Speziell im Winter bei Minusgraden ist es furchtbar wie man den Motor damit quasi quält.
Alles andere was ich bisher mit DSG und vergleichbaren Motor gefahren bin schaltet in der Regel bei sanfter Beschleunigung bei ca. 1800-2000 Umdrehungen. Hatte das schon mal reklamiert aber Antwort war nix auffälliges festzustellen.
Hat da evtl. jemand eine Lösung oder eine Idee wie man das ändern kann?
 
#
schau mal hier: DSG Schaltet Spät. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
987
Zustimmungen
378
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Speziell im Winter bei Minusgraden ist es furchtbar wie man den Motor damit quasi quält.
Der kalte Motor wird bei niedrigen Drehzahlen gequält, nicht bei mittleren. Der Druck auf Lager etc. ist bei niedriger Drehzahl und hohem Moment nun mal größer als bei höherer Drehzahl.
 

Markus_Z

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Der kalte Motor wird bei niedrigen Drehzahlen gequält, nicht bei mittleren. Der Druck auf Lager etc. ist bei niedriger Drehzahl und hohem Moment nun mal größer als bei höherer Drehzahl.
Ich würde mal sagen das ist vernachlässigbar. Gefühlt ist es gequält. Nen Handschalter würde ich niemals so hoch drehen bevor ich in den 3ten schalte.
 

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
987
Zustimmungen
378
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Was den Motor auf Dauer kaputt macht, ist vernachlässigbar? Nur weil du etwas "fühlst", heißt das ja nicht, dass es richtig ist.
 

Markus_Z

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Was den Motor auf Dauer kaputt macht, ist vernachlässigbar? Nur weil du etwas "fühlst", heißt das ja nicht, dass es richtig ist.
Ich hab eben meine eigene Philosophie zum Thema kalten Motor und wie ich mit einem kalten Motor umgehe bzw. in behandle. Ich mach das so wie ich es vor über 30 Jahren gelernt habe und fahre damit bisher ganz gut.
Das ist aber hier nicht das Thema. Somit können wir es bitte dabei belassen und zum Thema DSG schaltet spät zurückkehren.....
 

Toggolino

Dabei seit
18.10.2020
Beiträge
47
Zustimmungen
7
birscherl hat aber recht,und was man vor 30 Jahren gelernt hat ist heutzutage zu 90% Blödsinn!!
und einfach auf Eco Modus schalten dann schaltet er früher!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus_Z

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ja genau, so wirds wohl sein. Aber wie gesagt zurück zum Thema.
 

Toggolino

Dabei seit
18.10.2020
Beiträge
47
Zustimmungen
7
nochmal auf Eco umstellen dann schaltet er früher!!!
 

Holler91

Dabei seit
31.10.2020
Beiträge
7
Zustimmungen
2
Ort
Laboe
Fahrzeug
Skoda Octavia 2.0 TDI DSG
Kilometerstand
22000
Bei mir schaltet das DSG Getriebe auch erst bei 32~34 km/h in den dritten Gang.
Besonders schlimm ist es wenn ich morgen los fahre und bei uns zuhause ca. 300m bergab fährt bzw. rollt ohne Gas zu geben.
Im kalten Zustand klappert es ziemlich im Armaturenbrett ab 2.000 Umdrehungen und das ist denn halt die ganze Strecke über. Die Aussagen von der Werkstatt: Um das klappern zu beheben muss das Armaturenbrett ausgebaut werden sonst sein nichts zu finden (bj 12/19).
Mein persönliches Empfinden ist auch dass, das DSG von Komfort und den Schaltpunken erheblich unharmonischer ist als ein Wandlergetriebe. Über die kleinen Benziner mit einem DSG müssen wir nicht reden so anstrengen wie diese zu fahren sind.
Nach einem halben Jahr Octavia und vorher fast fünf Jahren ausschließlich mit schwedischen Autos die auch mit S beginnen und auch Automatik hatten denke ich, dass der nächste Wagen wohl wieder ein Schalter wird.
 

E12MJ

Dabei seit
16.11.2016
Beiträge
449
Zustimmungen
72
@Toggolino macht er nicht! Der dritte geht erst bei knapp 30 rein komme was wolle egal ob Automatik oder manuell oder oder.

@Markus z genau 30er zone und dann vielleicht noch einer der das wirklich fährt....
 

E12MJ

Dabei seit
16.11.2016
Beiträge
449
Zustimmungen
72
Ich glaube auch nicht das da noch was sich ändern wird. Hilft nur abfinden damit.
Aber eigentlich ist das das einzige was stört sonst ist es in Ordnung nach 15tkm bis jetzt
 

Olaf-Octavius

Dabei seit
25.09.2013
Beiträge
76
Zustimmungen
72
Ort
1230 Wien
Fahrzeug
Octavia Combi Style Limited SportLine, 110/150 KW/PS TDI, 7 Gang DSG, Mj 2020
Werkstatt/Händler
Porsche Wien Liesing
Kilometerstand
20.000
@E12MJ
Das kann ich nur unterstreichen :thumbsup: nach 20.000km einfach nur Top 😍
 

Löland

Dabei seit
12.01.2021
Beiträge
18
Zustimmungen
4
Ort
31089 Duingen
Fahrzeug
Octavia Combi Facelift 2.0 TDI 150PS DSG
Also mein Facelift 2.0 TDI mit 150 PS schaltet genau bei 29 Kmh in den dritten Gang. Hab heute morgen extra mal drauf geachtet da ich auch in einer 30er Zone wohne.
 

iznarf01

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
66
Zustimmungen
11
Ort
Gerasdorf bei Wien
Fahrzeug
Superb Scout
Ich bin mit dem Schaltverhalten meines Superb Scout auch nicht glücklich. Da ich viel innerorts fahre nervt das Hochdrehen des Motors auf bis zu 2200 Umdrehungen bevor er von 2 auf 3 schaltet. Mit dem alten Superb mit Gangschaltung hab ich bei spätestens 1750 U/min geschalten. Manchmal versuche ich jetzt mit dem Paddel manuell hochzuschalten, aber das funktioniert auch meist nicht.
ECO Mode ist auch keine Lösung. Der schaltet auch nicht früher.
Bin daher einigermaßen enttäuscht.
 

chrisFSI

Dabei seit
16.01.2020
Beiträge
36
Zustimmungen
3
Ort
Aachen
Fahrzeug
Skoda Octavia III Elegance 2.0 TDI DSG
2200 U/min ??? Das ist schon heftig. Kannst du das belegen? Oder bist du in M und vergisst zu schalten?
Also bei mir wird aktuell tatsächlich auch bei ca. 1700 U/min geschaltet. 30 km/h sind im dritten Gang kein Problem. Erst ab 25 km/h wird's kritisch
 

E12MJ

Dabei seit
16.11.2016
Beiträge
449
Zustimmungen
72
Ja also ich bin auch der Meinung das die Drehzahl so ist.

Glaube mir hier ist keiner zu blöd den manuellen Modus ab zu wählen. Denn wozu kauft man sich sonst Automatik?

Ich bin die Tage zufällig ein karoq 1,6 tdi dsg gefahren.

Und war restlos überrascht. Nicht über die wahnsinns leistungsexplosion.... 😉 Aber dort wo ich bei meinem nach dem losfahren besten falls im dritten bin war der schon im 4. Gang. Das Auto schaltete immer spätestens knapp über 1500 in den nächsten Gang und hielt den auch wieder soweit runter. Zugegeben kam es einem vor wie ne wanderdühne.
Aber das war echt komfortabel. Auch die schaltvorgange an sich. Um Welten weicher als bei mir. Hätte ich nie gedacht das das so viel besser geht zumal das getriebe ja nicht soooooo zuverlässig ist.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Olaf-Octavius

Dabei seit
25.09.2013
Beiträge
76
Zustimmungen
72
Ort
1230 Wien
Fahrzeug
Octavia Combi Style Limited SportLine, 110/150 KW/PS TDI, 7 Gang DSG, Mj 2020
Werkstatt/Händler
Porsche Wien Liesing
Kilometerstand
20.000
2200 U/min ??? Das ist schon heftig. Kannst du das belegen? Oder bist du in M und vergisst zu schalten?
Wie schon von mir und auch anderen Usern geschrieben, ist das bei E12MJ keinEinzelfall. Das hat nichts mit M zu tun. Man kann versuchen manuell über den Wipper früher zu schalten, funktioniert nicht. Nur beim schalten vom 2ten in den 3ten Gang tourt er bis 2200 U/min hoch und schaltet ziehmlich hart. Hat sich nach 20.000 km nicht geändert.
Wie möchtest du es belegt haben? Im Post #32 ist ein Link, dort habe ich dies schon am 27.10 2020 ausgeführt.
 

chrisFSI

Dabei seit
16.01.2020
Beiträge
36
Zustimmungen
3
Ort
Aachen
Fahrzeug
Skoda Octavia III Elegance 2.0 TDI DSG
Dann habt aber nur Ihr 2 das Problem. Bin in meinen jungen Jahren schon etliche DSG Benzin und Diesel gefahren und sowas noch nie bemerkt.
Was sagt dein Händler dazu? Zumal du auch berichtest, dass aus M nicht in D zurückgestellt wurde. Da scheint mit bei euch ein Softwareproblem vorzuliegen.

Mein aktueller Octavia 2.0 TDI schaltet (natürlich je nach Steigung und Fahrweise) weit unter 2000 U/min. Ausser die Regeneration läuft, dann ist das Schaltverhalten etwas anders.
 
Thema:

DSG Schaltet Spät

DSG Schaltet Spät - Ähnliche Themen

Superb Combi 2.0 TDI Nageln, Ruckeln, träges schalten im DSG: Hallo Zusammen, ich fahre einen Superb Combi 2.0TDI 170 PS DSG Bj 2010 136000km mein Problem: Sporadisch starkes Nageln im Teillast- bis...
2.0 TSI 220 vs 280 (Ausstattungs-) Unterschiede: Hallo, nachdem ich vor rund 11 Jahren den Seitensprung zu einem TDI gewagt habe und für mich nun feststeht, dass dies der erste und auch letzte...
2.0 TDI DSG Ruckelt bei ~3.500 u/min: hi, ich habe einen Octavia 1Z Kombi 2.0TDI DSG, Bj. 2005, 145tkm. Folgendes Problem: Im 4ten Gang bei ~3500 u/min Ruckt der wagen einmal kurz...
Mein erstes Fazit: Hallo, Ich habe in den letzen Monaten eigentlich nur mitgelesen und mich informiert. Nun habe ich gestern meinen Superb bekommen und bin die...
Oben