DSG Öl selber wechseln

Diskutiere DSG Öl selber wechseln im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, Nächsten oder übernächsten Monat muss ich das DSG Öl wieder wechseln, dann sind bei mir die 60.000 Km wieder durch. Da die Werkstätten in...

  1. #1 dr.zitterhand, 18.08.2019
    dr.zitterhand

    dr.zitterhand

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Segeberg
    Fahrzeug:
    Octi 3 vFl 2.0 tdi DSG
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    210000
    Moin,

    Nächsten oder übernächsten Monat muss ich das DSG Öl wieder wechseln, dann sind bei mir die 60.000 Km wieder durch.

    Da die Werkstätten in solchen Standardsachen immer teurer werden, letzte Rechnung war bei 380€, habe ich mir überlegt es jetzt mal selber zu vollbringen.

    Adapterschlauch wird von Amazon besorgt, kostet nicht die Welt.
    Öl wird besorgt, dachte da an dieses hier: https://www.amazon.de/Liter-ROWE-HIGHTEC-ATF-DCG/dp/B01N97D8WK
    Habe schon einiges über das Öl gelesen, bzw auch gesehen in dem einem Video vom dem Krammer da wo ein Interview mit dem Getriebedoc gemacht hat. https://www.youtube.com/watch?v=exnVRZdvIW4

    Nur wie kann ich sicher sein das es ein Original Öl des Herstellers ist und kein Plagiat.

    Ist der Ölfilter https://catalog.mann-filter.com/EU/...draulik-Getriebe ~ Automatikgetriebe/H 6003 z der Richtige für mein DSG? Habe die Getriebenr: PUH.
    Muss die Ablassschraube auch gewechselt werden wie bei einem normalen Motorölwechel?

    Eine Hebebühne samt Halle und massig gutes Werkzeug habe ich durch gute Freunde zur Verfügung. Sie ist halt 60 Km entfernt und das ist ja leider ein/der Knackpunkt. In der Anleitung steht das man das Öl wegen dem Überlaufröhrchen zwischen 35 und 45°C Getriebetemperatur einfüllen soll. Beim ankommen ist diese bei 91°C, nach drei Stunden Standzeit ist diese immer noch bei 63°C. Wollte da jetzt eigentlich nicht 8 Std warten bis die Temperatur unten ist.
    Gut, man könnte die Zeit dort auch anders verbringen, in der Halle stehen immer Bullis und ein Käfer rum, mit den könnte man sich Zeit vertreiben, gibt immer was zu machen. Aber wie machen es die Werkstätten? Wenn ich den Wagen in der Werkstatt abgebe, bekomme ich den meist schon nach 2 Std zurück. Die haben garantiert nicht auf die 35°C geachtet. Oder bekommt man das Getriebe schneller herunter gekühlt? Gut neues Öl ist immer Kalt, aber das Gehäuse strahlt da doch schon etwas Hitze ab, oder ist das in dem Fall dann zu vernachlässigen? Also so dass das Frische Öl dann alles herunter Kühlt.

    Also ich habe noch etwas Zeit mir mehr Information anzusehen, einzulesen und Teile zu bestellen. Es eilt im Moment nicht.

    Gruß
     
  2. #2 Cannix, 18.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2019
    Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    264
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    In den Videos haben sie besprochen das das Öl bei einer Spülung (ergo auch dem Tausch) bei laufendem Motor vom Getriebe durchgepumpt wird wenn ich mich richtig erinnere.
    Dem Auffangbehälter sollte es egal sein wie warm das Öl dann ist...

    Oder ich verstehe es falsch...

    Hier bei 11:16
     
  3. rio001

    rio001

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Tecklenburg
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 2.0 TDI DSG Elegance 110kw,Octavia 1 Combi 2.0 SLX 85kw,Fabia 1 Combi 2.0 Style 85kw
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    127000, 250000, 257000
    Also ich habe Anfang des Jahres einen Termn gehabt zum DSG Ölwechsel des 6-DSG. Der Azubi meinte am Telefon, dass ich nach 2h den Wagen wieder mitnehmen könnte. In der Werkstatt angekommen, entschuldigte man sich bei mir und gab mir einen Leihwagen kostenlos bis zum nächsten Tag, da es wichtig sei, dass das Getriebeöl nicht über 40 Grad Celsius sein dürfe, wegen dem exakten Füllstand. Preis lag im März 2019 bei 220€ bei mir für diesen DSG Ölwechsel
     
    Cannix gefällt das.
  4. #4 dr.zitterhand, 18.08.2019
    dr.zitterhand

    dr.zitterhand

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Segeberg
    Fahrzeug:
    Octi 3 vFl 2.0 tdi DSG
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    210000
    An eine Spülung habe ich auch schon gedacht, nur in dem Video ab 11:16 soll das Öl vorne rein und hinten raus. Nur wie soll das gehen, am Getriebe gibt es nur eine Ölablassschraube. Oder erfolgt das am Ölkühler vom Getriebe?
    In erster Linie geht es mir um ein Schlichten Ölwechsel, dabei darf das Getriebeöl nicht wärmer als 45°C sein. Eine Spülung werde ich aber bei Zeiten auch noch machen wenn es sinnvoll machbar ist.
    Das Rowe Öl soll als normale Füllung dienen.

    In der Letzten Werkstatt hatte ich 380€ bezahlt gehabt, ist eine reine Skoda Werkstatt wo ich den Hobel gekauft hatte, zu dem Zeitpunkt hatte ich viel um die Ohren mit einem Sterbefall und noch ein paar andere Sachen in der Familie, deshalb hatte ich nicht sonderlich viel Zeit um die Preise zu vergleichen. Aktuell will die Werkstatt noch genau das gleiche haben. Leihwagen gibt es auch nicht. Ein reiner Seat Händler/Werkstatt, da habe ich den Leon für meine Frau her, will Aktuell 300€.
    Die Frei Werkstatt im Nachbardorf will 250€. Bei der hatte ich mein alten O2 immer zum DSG Wechsel. Früher hat es bei ihm um 170€ gekostet, aber er sagt er kommt nicht mehr so günstig an das Öl ran und der Stundenlohn hat sich auch geringfügig geändert. Wegen anderen Sachen gehe ich immer noch zu ihm hin da er immer noch günstiger ist als die ganzen VW/Skoda Werkstätten in der Umgebung.

    Daher will ich es selber machen.

    Die frage ist ja ob ich die Stunden warten muss bis das Getriebe herab gekühlt ist oder ob das Frische Öl das alles herunter kühlt?
    Ich kann den Wagen auch auf die Bühne stellen, das Öl ablassen und ein Paar Stunden ausbluten lassen bis das Getriebe kalt ist.

    Ölspülung ist dann ein Thema für in 60 Tkm wenn das DSG dann ~280 Tkm auf der Uhr hat.
     
  5. #5 fireball, 18.08.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.890
    Zustimmungen:
    4.279
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Du wirst nach dem Einfüllen eher noch warmlaufen lassen müssen.

    Aber ganz ehrlich (ohne Gewähr und so), ich hab mir da beim letzten Mal auch keinen Kopf mehr drum gemacht. Öl bei Raumtemperatur auffüllen (gut, waren 30 Grad...), einfach per Überlaufröhrchen auf die Menge geachtet (was rausläuft ist halt zu viel), und danach eine Getriebeadaption gemacht - geringfügige Abweichungen der Ölmenge sind damit dann ja eh ausgeglichen, fertig.
     
  6. #6 Raul_Endymion, 18.08.2019
    Raul_Endymion

    Raul_Endymion

    Dabei seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    45475 Mülheim an der Ruhr
    Fahrzeug:
    OIII Kombi RS TDI DSG @ >200PS :-D
    Werkstatt/Händler:
    INTER AUTO Kraków
    Kilometerstand:
    100k
    Eine Frage hab ich an euch. Wenn man Öl abgelassen hat und den Ölfilter ab hat könnte man nicht erst von Oben Öl auffüllen?
     
  7. farmer

    farmer

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Darmstadt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    225000
    Es gibt wohl nach dem DSG Ölwechsel noch 1-2 EInstellungs oder Kalibrierungssachen, nennt sich GFS/Geführte Funktion.
    Könnte also sein das du nach dem Ölwechsel auch den passenden Laptop zum Fehlerauslesen benötigst.. ?
     
  8. #8 Ratzfatz, 19.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2019
    Ratzfatz

    Ratzfatz

    Dabei seit:
    10.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,
    da hast du etwas falsch verstanden.

    1. Du fährst mit deinem Auto zu deiner Werkstatt (sachte fahren, dann wird das Öl nicht so heiß).
    2. Den Getriebeölfilter wechseln.
    3. Die Getriebeöl-Ablassschraube entfernen.
    4. Das Füllstandsröhrchen ausschrauben (ist durch die Ablassschraubenöffnung zu erreichen).
    5. Nachdem das Öl abgelaufen ist, das Röhrchen wieder einschrauben. Nun ist bei sommerlichen Temperaturen eine etwas längere Kaffeepause zu empfehlen, weil ja noch recht viel Öl im Getriebe verbleibt.
    6. Den Einfüllschlauch mit dem Gewindeadapter an Stelle der Getriebeöl-Ablassschraube einschrauben und das Getriebeöl einlaufen lassen. Das neu eingefüllte Öl kühlt nun die Getriebetemperatur ab.
    7. Den Motor im Stand laufen lassen und alle Getriebestufen (Bremse treten) ca. 3 bis 4 Sekunden laufen lassen.
    8. Öltemperatur messen. Sollte diese über 38°C liegen, Motor abstellen. Es muss gewartet werden bis die Öltemperatur auf 35°C gefallen ist. erst dann zu Punkt 9 übergehen.
    9. Motor mit Standgas weiter laufen lassen (Stellung P) und den Füllschlauch vom Getriebegehäuse rausdrehen.
    10. Nun läuft das zuviel eingefüllte Öl über das Füllstandsröhrchen ab.
    11. Durch das laufende Getriebe erwärmt sich das Öl und dehnt sich aus. Somit läuft ständig etwas Öl durch die Ablassöffnung aus.
    12. Sobald das Getriebeöl eine Temperatur von 37 bis 38° C. erreicht hat, die Ablassschraube eindrehen.

    Das wars!



    LG
     
    wolfgangk3170, Mccarp und leo89 gefällt das.
  9. #9 Ratzfatz, 19.08.2019
    Ratzfatz

    Ratzfatz

    Dabei seit:
    10.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    6
    Ergänzung zu 5. in meinem vorigen Beitrag:

    Sollte das Getriebegehäuse bei der Kaffeepause noch deutlich über Körpertemperatur (Fühlprobe mit handanlegen am Getriebegehäuse) sein, kann man mit einem Ventilator kräftig gegen das Getriebe blasen. Ein paar Kühlakkus aus dem Eisschrank im Luftstrom beschleunigen das Abkühlen erheblich.
     
  10. #10 dr.zitterhand, 21.08.2019
    dr.zitterhand

    dr.zitterhand

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Segeberg
    Fahrzeug:
    Octi 3 vFl 2.0 tdi DSG
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    210000
    Danke Ratzfatz, so in etwas habe ich es mir auch schon vorgestellt. Gut dann wird halt eine Kaffeepause gemacht.

    Die frage bleibt jetzt nur noch von welchem Händler kann man keine Fälschung bekommen, bzw welcher Händler ist sicher in dem Fall. Will jetzt aber auch kein VW Öl haben, sondern dachte an das hier https://www.amazon.de/Liter-ROWE-HIGHTEC-ATF-DCG/dp/B01N97D8WK?tag=skodacomm-21

    Das Motoröl bestelle ich immer bei Wetcol auf Amazon, nur ROWE scheint er nicht zu haben. Daher, welcher Händler ist in der Sache vertrauenswürdig.
     
  11. #11 casey1234, 21.08.2019
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    1.104
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Einfach bei Rowe selbst bestellen!?
    >Klick!<

    Gruß Casey
     
Thema: DSG Öl selber wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dsg öl

Die Seite wird geladen...

DSG Öl selber wechseln - Ähnliche Themen

  1. Superb II 3,6 V6 4X4 DSG Frischzellenkur

    Superb II 3,6 V6 4X4 DSG Frischzellenkur: Moin Moin, erst einmal vielen Dank für die ganzen hilfreichen Beiträge in diesem Forum die mir dabei geholfen haben einen gebrauchten 3,6 Kombi...
  2. Grillrahmen beim Karoq wechseln

    Grillrahmen beim Karoq wechseln: Hi Community, hat schon jemand beim Karoq den Grillrahmen gewechselt? Wenn ja, wie habt ihr das gemeistert? Danke und Gruß Michael
  3. Mein 1Z5 2.0TDI 103KW CFHC DSG MJ13 170tkm raucht

    Mein 1Z5 2.0TDI 103KW CFHC DSG MJ13 170tkm raucht: Hallo, Mein 1Z5 2.0TDI 103KW CFHC DSG MJ13 170tkm raucht gelegentlich z.B. im D6.Gang ca. um die 1500 1/min bei kurzem Gasstoß (nicht Kicktdown)-...
  4. Wartungsplan 2.0 TDI DSG

    Wartungsplan 2.0 TDI DSG: Hallo, wo finde ich die Wartungspläne (Was wird bei KM-Stand durchgeführt) für den Kollegen? VG Tobias
  5. Anhängelast Karoq 1,5 TSI DSG erhöhen

    Anhängelast Karoq 1,5 TSI DSG erhöhen: Leider hat mein neuer Karoq 1,5 TSI Style 110kw DSG (Vario Flex Sitze, LED, Komfortöffnung Heckklappe) auch nur eine Anhängelast von 1200kg....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden