DSG kann sich nicht entscheiden

Diskutiere DSG kann sich nicht entscheiden im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Großes Dankeschön an MrMaus! Du bleibst tatsächlich der einzige der merkt, dass mit dem Getriebe was nicht stimmt. Und du, deliberarundus, stellst...

  1. #61 Thorrdy, 27.11.2018
    Thorrdy

    Thorrdy

    Dabei seit:
    24.11.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Großes Dankeschön an MrMaus! Du bleibst tatsächlich der einzige der merkt, dass mit dem Getriebe was nicht stimmt. Und du, deliberarundus, stellst hier am deutlichsten unter Beweis, dass in solchen Foren eben so oft rumgeschwallert wird von Leuten die nicht mal richtig wissen worum es geht oder in deinem Fall nicht mal richtig mitgelesen haben, denn:
    - steht nicht mit einer Silbe irgendwo dass es ein Dienstwagen ist. Isses nämlich nicht, sondern mein eigener
    - ich hier jetzt glaube ich zum 4. Mal betone dass es eben nicht um eine 'eigenartige' Beschleunigung geht, sondern um das Fahren mit einer bestimmten konstanten Geschwindigkeit (ca. 30km/h) wo das Getriebe dieses Gehampel macht.
    -mein Auto die ersten 1,5 Jahre nicht ein einziges mal so ein Verhalten gezeigt hat und nun jeden Tag
    Also lies richtig oder pack deinen Senf ansonsten auf ne Bratwurst und nicht hier rein wo man doch auf den einen oder anderen Tipp hofft.
    MrMaus, danke dass wenigstens du dir das Video einmal richtig angeschaut hast. Eigentlich sollte jeder schon allein an der Ganganzeige sehen dass das nicht normal sein kann. Selbst Skoda 'persönlich' hat nach Anschauen des Videos sofort einen Auftrag aufgemacht und mal direkt für 3 Tage einen Leihwagen reserviert.
     
  2. #62 deliberabundus, 27.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2018
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    342
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4
    @Thorrdy
    Bitte entschuldige, dass ich deine Aussage aus Post #34 "Wenn der 'Chef' seinen Segen gibt..." fehlinterpretiert bzw im falschen Kontext gelesen habe. Mich deswegen hier derart anzupflaumen und der "Rumschwallerei" zu bezichtigen halte ich dennoch für gänzlich fehl am Platz! Es ist nun mal so, dass ich das, was Du auf dem Video aufgezeichnet hast selbst schon zumindest sehr ähnlich erlebt habe. Ich habe DIr in einem anständigen Ton geantwortet und Dir die Gründe für meinen Post noch mal erklärt.

    Ich verstehe, dass Dich ein möglicher Defekt an Deinem Fahrzeug verunsichert aber bleib doch mal locker.

    Denn auch wenn es sich um ein Privatfahrzeug handelt - wäre ich an deiner Stelle ausgesprochen froh das:
    - es in der Garantie auftritt
    - sich User meiner Probleme annehmen und nicht nur einer antwortet (by the way - davon lebt ein Forum übrigens - ist halt etwas anders als bei FaceBook)

    Ferner würde ich mit Sicherheit nicht jeden anpflaumen, der auch nach alternativen Lösungsansätzen sucht (auch wenn derjenige vielleicht daneben liegen könnte), zumal @MrMaus auch gesagt hat, das es an einer fehlerhaften Abstimmung liegen kann und nicht zwingend ein "Defekt" (im Sinne des Wortes) vorliegen muss.

    Also bitte überdenke Deinen Ton!

    Dankeschön

    Dennoch wünsche ich Dir viel Erfolg, dass das Problem gefunden wird. :)
    (Ist ernst gemeint)
     
  3. #63 Thorrdy, 27.11.2018
    Thorrdy

    Thorrdy

    Dabei seit:
    24.11.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    31
    Ok, dann bitte ich um Entschuldigung. Es ist nur so, dass ich jedesmal per Mail hingewiesen werde wenn eine neue Antwort gepostet wird und ich jedesmal auf einen Hinweis hoffe (so kenne ich das aus anderen Foren aus der Vergangenheit bei meinen vorherigen Fahrzeugen Opel Vectra C, Zafira, Audi A6, Peugeot 508, Hyundai i40, bunte Mischung, ich weiß). Du glaubst gar nicht, was für verrückte Dinge dabei waren, oft waren es Geräusche die keiner finden konnte. Und doch gab es im Forum wirklich immer jemanden, der sowas schon vor mir hatte, mir einen Hinweis geben konnte wo man bei der Fehlersuche mal ansetzen konnte und letztendlich lies sich jedes Problem irgendwie lösen. Und deshalb hoffe ich hier mit jedem Post auch auf einen Hinweis. Stattdessen kommt nur 'eigenartiges Beschleunigen' (obwohl es darum garnicht geht), 'normal' (obwohl mein Auto das 1,5 Jahre nie gemacht hat) bis hin zu 'Lastwechsel, Steigungen, Gefälle, Windverhältnisse,...' (Berg rauf und runter 5x innerhalb von 20 Sekunden?!), ' das Hin- und Herschalten kommt manchmal vor' (das Auto kommt doch nichtmal zum Schalten, er versucht's und bricht den Vorgang aus irgendeinem Grund ab), soll ich weiter aufzählen? Und der MrMaus ist hier wirklich der einzige, der anhand des Videos erkennt, dass es eben nicht normal sein kann, was mein Getriebe da macht. Und die Werkstatt war auch direkt der Meinung dass das nicht normal ist.
    Und zum Thema, dass ich gelassen sein soll wegen der Garantie. Ja, im Prinzip hast du Recht, ABER: Ich habe das Auto als Neuwagen gekauft und bar bezahlt, heißt ich möchte, bzw. muss das gute Stück eigentlich noch ne ganze Weile fahren. In den 1,5 Jahren war das Auto mehrfach in der Werkstatt. Einmal davon wurde das gesamte Armaturenbrett ausgebaut um einen Stellmotor für die Klimaanlage zu tauschen. Arbeitseinheiten vorgegeben von Skoda für die Garantieabwicklung: 20 Arbeitsstunden! Laut Serviceberater wäre das, außerhalb der Garantie eine Reparatur für über 2000,- geworden! Letzte Woche war ein Relais kaputt sodass manchmal aus heiterem Himmel der Lüfter loslegte und die Batterie leer gezogen hat. Nun fängt das Getriebe an zu spinnen, auch nicht gerade das billigste Bauteil am Auto. Vor dem Hintergrund, dass die Garantie demnächst auch mal zuende geht und die ganzen Macken des Autos dann zu meinem finanziellen Ruin werden können, bin ich halt gerade - trotz noch Garantie - nicht mehr so entspannt wenn das Auto so weitermacht. ;(
     
    MrMaus und SuperBee_LE gefällt das.
  4. adige

    adige

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Comfort 1,9TDI 96kw , Skoda Fabia 1 1,4 16V 74kw
    Hallo,
    ich habe da auch so meine Probleme mit dem DSG bin super unzufrieden mit dem Schaltverhalten (eher beim plötzlichen beschleunigen, sterbe viele Tode beim Überholen). Deine Schilderung muss ich gleich morgen mal ausprobieren ob meiner das auch so macht. Ich hoffe für dich das es nur ein Problem mit der Software ist. Würde mich freuen wenn es ein Update dafür gibt.
     
  5. #65 Steff75, 15.12.2018
    Steff75

    Steff75

    Dabei seit:
    29.04.2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    ich habe einen 2.0 TDI 190 PS DSG 4x4. Mir fällt seit kurzem auf, dass ich bei schnelleren Beschleunigen in D oder S hin und wieder einen starken Geruch von „ verschmorter Kupplung“ war nehme. Mein Wagen hat erst 20.000 km auf der Uhr. Kennt vielleicht jemand von euch das Problem?
     
  6. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.297
    Zustimmungen:
    2.633
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016 Volvo V70 II R 2003
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    ?????? Weil er "nicht einkuppelt" oder weil er runterschaltet?


    Deine Kupplung liegt eigentlich im Öl und sollte nicht mal vielleicht riechen.
    Meiner riecht nicht mal wenn ich den vollen Anhänger Rückwärts nur auf der Kupplung den Berg hochschieben muss.
    Einzige Erklärung; Ölmangel sofern das sicher von deinem Wagen kommt; falls reproduzierbar--> Ab zur Werkstatt
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  7. adige

    adige

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Comfort 1,9TDI 96kw , Skoda Fabia 1 1,4 16V 74kw
    Sterbe die Tode wenn ich mal die Spur wechseln will. Schaue in den Spiegel und denke mir die Lücke reicht um rüber zu wechseln bevor der nachfolgende ankommt. Bei konstanter Fahrt ca 70-80 (Stadtautobahn Berlin) gebe ich Gas und er ist zäh wie am Gummiband hängend da trete ich dann doch etwas mehr rauf damit er los soll und der brüllt dann los (gefühlt eine ehwigkeit) und knallt dann volle Power rein. Bis dahin ist aber der Nachfolger schon so nah das ich den Vorgang abbreche.

    Das andere ist die stop&start Funktion :cursing: manchmal vergesse ich sie gleich bei Fahrtantritt zu deaktivieren. So ist es mir passiert, dass auf der Autobahn am Stauende ich fast zum stehen gekommen bin und der Motor ging aus, da aber die neben Spur weiter fuhr wollte ich aus dem rollendem Stop gleich weiter auf die Spur wechseln. Motor musste erst anspringen und der Wagen erst überlegen welcher Gang usw. da war mir dann schon das Herz in die Hose gerutscht.

    Bevor einer meckern will vorausschauend fahren usw. in Berlin ist der Verkehr nun mal so voll das man gerne oder auch gezwungenermaßen hin und her wechseln muss.
    Mein alter Superb 1,9 96kw Schalter war da viel spritziger und zog ohne murren davon. Ich bin nicht überzeugt das der neue wirklich 190ps hat. DSG hat den Wagen meiner Meinung nach kastriert. Dem Verkehr von Berlin ist es geschuldet das ich vom Schalter weg bin aber ich bereue es jetzt.

    Sorry etwas OT und lang geworden. Wollte mich nicht unbedingt hier ausheulen. Aner DSG nervt
     
  8. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.297
    Zustimmungen:
    2.633
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016 Volvo V70 II R 2003
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Ist nicht normal.
    Bei der Testfahrt hatt der Diesel das aus dem Stand gemacht, das er eine Ewigkeit hatte, aber nicht in der Fahrt.
     
  9. adige

    adige

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Comfort 1,9TDI 96kw , Skoda Fabia 1 1,4 16V 74kw
    Ich habe hier im Forum gelesen das man mit einer Individual Einstellung z.B. Antrieb auf Sport den Rest auf Komfort usw. das etwas ausmerzen kann. Das werde ich die Tage mal ausprobieren.

    Ansonsten liegt die Überlegung nahe den wieder abzugeben, da auch jetzt Euro6 Fahrzeuge demnächst verteufelt werden. Ein Benziner mit 280PS :rolleyes: sollte es dann schon sein. Der drückt dann hoffentlich.
     
  10. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.297
    Zustimmungen:
    2.633
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016 Volvo V70 II R 2003
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Den gibts wohl nicht mehr :whistling:

    Ich würde mal eine Adaptionsfahrt machen lassen.
     
  11. adige

    adige

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Comfort 1,9TDI 96kw , Skoda Fabia 1 1,4 16V 74kw
    Die Adaption muss ich mal beim Freundlichen anfragen. Da tauchen gerade viele Mängel Punkte auf die mir an meinem so Aufgefallen sind aber noch im unklaren waren ob es so normal ist oder nicht (lese gerade bekannte Mängel S3 durch).

    den 280er würde ich auch nicht neu kaufen. Den jetzigen konnte ich auch schon nicht neu bestellen, da nicht mehr lieferbar gewesen. Ich habe einen Vorführer mit 8000km von 04/17 gekauft. War günstiger als ein neuer mit 150PS und schlechterer Ausstattung.
     
  12. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    185
    Für die Stadt würde ich mich aber auf kein Auto unter 450 PS einlassen. Gerade in Berlin...
     
    MrMaus gefällt das.
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.297
    Zustimmungen:
    2.633
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016 Volvo V70 II R 2003
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Vor allem alles unter 6x6 geht in Berlin nicht :thumbup:
     
  14. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    185
    Frage mich allerdings auch warum man so ein Schiff in Berlin überhaupt braucht oder fährt. Und vorausschauendes und defensives Fahren ist hier wirklich die Lösung. Aber damit meine ich nicht nur 1 Fahrer sondern alle. Wenn jeder nur um den Sieg kämpft verlieren am Ende alle. Bin froh nicht in Berlin fahren zu müssen. Würde dort auch klar der S- und U-Bahn den Vorrang geben. Die Probleme auf der Straße lassen sich wahrscheinlich sowieso nur durch mehr Personaleinsatz bei den örtlichen Behörden verbessern. Die Regeln sind da und auch relativ klar formuliert. Da aber jeder 2. meint das sie nur für die anderen gelten entstehen Situationen wo andere Verkehrsteilnehmer "1000 Tote sterben" oder meinen diese sterben zu müssen und sich dann genauso dämlich verhalten. Wenn die Lücke zu klein ist kann man eben nicht wechseln. Und mit den Eigenarten des eigenen Fahrzeugs ist man auch vertraut und weiß wann es reicht und wann eben nicht. Wenn man regelmäßig abbrechen muss dann liegt das entweder an den technischen Eigenheiten des Fahrgeräts oder Fehleinschätzung des Bedieners.
    Ich fahre den Superb nur als 150PS Variante und ebenfalls mit DSG und finde auch das er im Normal-, Komfort- oder Eco-Modus sehr schlecht am Gas hängt. Im Sportmodus ist es besser aber wegen den Schaltpunkten benutze ich diesen nicht. Ich würde mir wünschen das die Gaskurve auch im Normalmodus so ist wie im Sport bzw. das man diese Individuell einstellen könnte. So wie das von Skoda ausgeliefert wird ist das E-Gas extrem unsensibel und kein bisschen komfortabel. Entweder passiert gar nichts oder er haut volle Kanne rein. Man ist quasi zu sehr defensiver oder extrem sportlicher Fahrweise gezwungen, dazwischen gibt es nichts. Etwas abmildern kann man das indem man, so wie ich, sehr viel mit ACC fährt und und diese Automatik das Beschleunigen und Bremsen übernehmen lässt. Ich habe mich daran gewöhnt und es geht damit sehr gut. Wahrscheinlich nervt es nur die anderen das man eben nicht so schnell zu den vorrausfahrenden Autos aufschließt wie man es ohne machen würde. Gerade beim Start an der Ampel wird der Abstand erst mal recht groß bevor mein Dicker hinterher fährt. Machen die anderen ohne ACC definitiv nicht so. In einer Großstadt wie Berlin ist das sicher nicht wirklich schön weil das wahrscheinlich auch dazu führt das man nur noch 5 Autos über eine Ampel kriegt wenn das jeder so machen würde. Aber wie schon gesagt würde ich dort sowieso eher auf den ÖPNV ausweichen.
     
  15. adige

    adige

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Comfort 1,9TDI 96kw , Skoda Fabia 1 1,4 16V 74kw
    OT on: Den 6x6 kenne ich auch:thumbsup:

    In der Stadt fahre ich bei trockenem Wetter doch lieber meinen Golf 2 GT Special mit brachialer Leistung von 66kw :D

    Nur die Leistung und das plötzliche Ansprechverhalten benötigt man nun mal wenn man auch viel unterwegs ist. Dazu kommt noch das wir jährlich mit dem Fahrzeug von Berlin bis ans Mittelmeer am Stück eine Fahrt 3300km (TÜRKEI/ Adana) fahren. Dort wird dann auch gerne eine Rundfahrt gestartet insgesamt kommt man da auf knapp 10000km Urlaubsfahrten. Da kann man nicht genug Leistung haben. OT off
     
    MrMaus gefällt das.
  16. adige

    adige

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Comfort 1,9TDI 96kw , Skoda Fabia 1 1,4 16V 74kw
    Du schilderst die Schwächen an dem Fahrzeug wie ich es eben auch meinte DSG kennt ein agiles Fahren nur krauchen und zäh wie Gummi oder halt katapultieren ohne sinn. Die öffentlichen meide ich und sitze lieber im Stau im eigenen Sessel. Aufgrund meiner Tätigkeit im Außendienst muss ich auch einiges an Prüfmitteln Lapto Drucker usw. mitführen. Auch in der privaten Zeit lieber das Auto als die öffentlichen. Nenn es wie du magst Bequemlichkeit oder nur Geiz jede einzelne Fahrt ein Ticket zu kaufen für 3 Stationen.

    Genug abgeschweift Fakt ist und bleibt der dicke ist schwerfällig mit DSG. Habe meine ersten 10000km erst zusammen und werde eventuell seine Eigenarten kennenlernen und damit umgehen können oder halt wieder abtreten.
     
  17. #77 Lutz 91, 16.12.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    14.183
    Zustimmungen:
    3.638
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Kann ich beim TSI nicht nachvollziehen.
     
    MrMaus gefällt das.
  18. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    185
    Lutz ich kenne deinen Motor nicht, aber die Gasannahme beim TDI ist beim Superb mit DSG/E-Gas einfach nur schlecht abgestimmt. Vielleicht ist sie beim TSI viel besser. Der Motor selbst ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich schwerfällig aber schön dosiert fahren gestaltet sich schwieriger als man es erwartet. Hatte vorher auch einen TDI mit 140PS und Schaltgetriebe und der war um einiges geschmeidiger zu fahren. Ich habe auch den 190er gefahren und musste dabei festellen das mein 150er in diesem Punkt noch ein wenig besser fährt als das stärkere Modell welches nur in der Höchstgeschwindigkeit punkten kann die ich aber auch mit meinem vielleicht nur zu 1% benötige. Beim Durchzug ist meiner gefühlt besser als der Größere und die Beschleunigung wahrscheinlich etwas schlechter aber im vernachlässigbaren Bereich.
     
  19. adige

    adige

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Comfort 1,9TDI 96kw , Skoda Fabia 1 1,4 16V 74kw
    Ich bin gerade mal schleichend auf 30km/h ran und so gehalten die Geschwindigkeit. Bei meinem passiert das definitiv nicht mit dem hin und her zwischen 2. und 3. Gang. Der Schaltpunkt scheint bei 25-27km/h zu sein. Video habe ich gemacht muss nur mal schauen wie ich das hochladen kann.
     
  20. adige

    adige

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Comfort 1,9TDI 96kw , Skoda Fabia 1 1,4 16V 74kw
    Der Wagen meiner Frau ein Seat Toledo 1,4 TSI 92 Kw mit 7 Gang DSG ist um einiges besser abgestimmt und gefühlt spritziger. Das der 150PS Tdi auch agila wirken soll habe ich des öfteren jetzt gelesen.
     
Thema:

DSG kann sich nicht entscheiden

Die Seite wird geladen...

DSG kann sich nicht entscheiden - Ähnliche Themen

  1. Wann schaltet euer DSG?

    Wann schaltet euer DSG?: Hallo alle miteinander! Mein Octavia Scout 2.0 DSG (7 Gang) schaltet meines Empfindens nach eher spät als zu früh. Habe das Gefühl, dass er selten...
  2. Skoda Octavia II 1Z EZ 02/2005 1.9 TDI 77 kW DSG Bremsen vorne werden heiß

    Skoda Octavia II 1Z EZ 02/2005 1.9 TDI 77 kW DSG Bremsen vorne werden heiß: Hallo, Mein Name ist Fred und ich bin eigentlich im PSA Konzern (Citroen) zu Hause. Meine Eltern haben aber eine Skoda Octavia II Limousine (1Z,...
  3. Octavia RS DSG

    Octavia RS DSG: hallo Leute! Undzwar fällt mir bei meinem Vater seinem Octavia 2 FL RS 2.0 TSI auf das wenn man nit den DSG von D auf P schaltet ein komisches...
  4. DSG Getriebe Resonanz ab Gang 3 1000-1500u/min

    DSG Getriebe Resonanz ab Gang 3 1000-1500u/min: Hallo Community, bei meinem Skoda Octavia RS verspüre ich ab dem 3 Gang im Drehzahlbereich von 1000-1500u/min immer eine starke Resonanz im...
  5. Hilfe bei wechsel des DSG Thermostats.

    Hilfe bei wechsel des DSG Thermostats.: Hallo liebe Gemeinschaft. Ich habe wohl ein Problem, dass ich in einigen Foren schon des Öfteren gelesen habe. Und zwar: Ich fahre einen Skoda...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden