DSG - individuelle Software scheint viele Probleme zu lösen

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von ingo262, 01.02.2015.

  1. #1 ingo262, 01.02.2015
    ingo262

    ingo262

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Gemeinde,

    Seit längerem stört mich das Schaltverhalten meines DSG's. Dabei geht es eigentlich nicht um
    den eigentlichen Schaltvorgang sondern um das zu frühe hochschalten und dem damit
    verbundenen untertourigem fahren. Zur Info, ich fahre einen Skoda Superb II Limousine 2.0 TDI
    170 PS DSG. Der Wagen ist mein erster Skoda und ich bin absolut begeistert.
    Nun wieder zurück zum Problem. Es stört mich mittlerweile sehr dass der Wagen gerade bei
    Geschwindigkeiten bis 60 KM/H ständig untertourig fährt und somit auch stark vibriert.
    Skoda möchte dadurch natürlich einen geringen Spritverbrauch ermöglichen aber ich denke
    dass ich denke das ein halber Liter mehr auch nicht schlimm wäre wenn dadurch das Fahrgefühl
    deutlich zunimmt. Aktuell liegt mein Verbrauch zwischen 5,8 und 6,3 Liter. Als ich bei meinem
    Skodahändler das Problem geschildert hatte war seine erste Antwort dass ich öfters den S Gang
    benutzen soll. Das ist für mich aber leider keine Alternative da der S Gang meiner Meinung nach
    nur für zügige Autobahnfahrten geeignet ist. Für Stadtfahrten ist er nicht gerade Vorteilhaft
    da man quasi bis 50 km/h im zweiten fährt und soviel Diesel wollte ich dann doch nicht verbrauchen.
    Die nächste Maßnahme meines Freundlichen war dann eine sogenannte Adaptionsfahrt. Hatt aber
    nicht den gewünschten Erfolg gebracht.
    Doch dann hatte mein Freundlicher einen super Tipp für mich. Er sagte ich sollte mal im
    niederländischen Skodaforum nach der Firma TVS aka DSG Doktor schauen. Er kennt viele Leute die dort eine individuelle
    DSG Software erhalten haben. Er sagte ebenfalls dass die Jungs wohl einer der führenden DSG Spezialisten
    In Europa seien. Er kennt einige niederländische Skoda Partner die dort ebenfalls die DSG Getriebe
    programmieren, reparieren oder Instandsetzen lassen.
    Nun war meine Neugier geweckt und ich hab die ganze Sache mal ausgiebig gegoogelt.
    Audi-, Vw-, Seat-, und Skodafahrer aus ganz Holland sprechen in höchsten Tönen von dieser Firma.
    Es gab schon diverse Treffen von niederländischen Foren die dort Ihre Getriebe haben optimieren lassen.
    Viele Probleme die hier von diversen Nutzern beschrieben worden sind können durch die Optimierung gelöst werden.


    http://www.dsg-dokter.nl/oldsite/Dindex.htm

    Der normale Preis für diese Optimierung bzw. Softwareoptimierung leigt bei 499 €. Wenn man ganz nett mit den Leuten vor Ort spricht
    bekommt man die ganze Sache auch schon für 400€. Ich habe mit verschieden Leuten aus dem niederländischem Skoda Forum geschrieben
    und sie meinten das wenn man mehrere Leute zusammen bekommt der Preis bei ca. 250€ leigt.

    Ich würde gerne hiermit einen Aufruf starten. Eventuell hat der eine oder andere ebenfalls diese Problem (stehen auf der Seite vom DSG Doktor ganz toll beschrieben) und
    möchte ebenfalls ein derartiges Update nutzen.

    Ich freue mich schon auf eure Kommentare.

    Viele Grüße

    Ingo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie im anderen Thread bereits geschrieben: Dieses Verhalten ist gewünscht und das "zu" früh deshalb eine subjektive Einschätzung - die ich aber dahingehend teile, dass die niedrigen Drehzahlen bei den Dieselmotoren mit einer Neigung zum Dröhnen und Vibrieren verbunden sind.

    Das sehe ich als Komfortmangel, nicht als besonderes Problem. Wenn es in bestimmten Situationen stört, so bleibt immer noch die Möglichkeit, in den manuellen Modus zu gehen und den gewünschten Gang einzulegen. Der S-Modus ist auch aus meiner Sicht für die Praxis gänzlich ungeeignet.

    Ich persönlich bezweifle, dass die Umprogrammierung der DSG-Steuerung eine "Optimierung" darstellt; auch Tuningmaßnahmen werden gerne als "Optimierung" verkauft - ob sie das sind, das darf zumindest bezweifelt werden.

    Was für mich (!) aber dagegen spricht: Kommt es zu einem Defekt, dann sind Garantie und Kulanz hin. Das kann man aber durchaus anders sehen, wenn das Vibrieren als so störend empfunden wird...
     
  4. #3 digidoctor, 01.02.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Na, hier geht es doch augenscheinlich nur um den 5. oder 6. Gang in bestimmten Verkehrssituationen. Dafür gibt es doch die Schaltpaddel. Wie willst du da auf 0,5 Liter im Schnitt Mehrverbrauch kommen? Weil du 20.000 km im Jahr bei 60 km/h nur im 5. Gang fährst?

    Abgesehen davon kippst du mit den 300 Euro erst einmal fast 300 Liter Kraftstoff umgerechnet finanziell in den Lokus.
     
  5. #4 ingo262, 01.02.2015
    ingo262

    ingo262

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Das meine ich doch. Er kann ruhig 1 Liter mehr verbrauchen.
    Hauptsache nicht mehr untertourig im 5 und 6 Gang
     
  6. #5 Citigo RS, 01.02.2015
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    99
    Wie sieht es bei dieser Optimierung denn mit TüV bzw. der Abgasnorm aus...nur so als Denkanstoß....
     
  7. #6 XtC-D.I.RT, 01.02.2015
    XtC-D.I.RT

    XtC-D.I.RT

    Dabei seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeug:
    SC 3.6
    Kilometerstand:
    45000
    Abgasnorm? Getriebesteuerung is doch das Thema
     
  8. #7 Osram38, 01.02.2015
    Osram38

    Osram38

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das sollte einem in diesem Falle ziemlich egal sein......... oder welches Mofa lief schon 25 km/h :D :D :D :D :D

    Hier zählt das Ergebnis
     
  9. #8 Citigo RS, 01.02.2015
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    99
    Klar, wie werden denn die Verbrauchswerte und somit der CO2-Ausstoß ermittelt? Genau - in einem festgelegten Fahrzyklus...wenn man jetzt die Software der Getriebesteuerung ändert, also somit die Drehzahl bei einer gewissen Geschwindigkeit verändert sich auch das Abgasverhalten - aber wie schon geschrieben - das Ergebnis zählt und mein Mofa damals lief wirklich keine 25km/h :-)
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen

    Das ist eine Perspektive, die andere könnte (!) heißen:

    1. Wegfall von Garantieleistungen für bestimmte Komponenten (und vermutlich für Kulanz insgesamt)
    2. Einfluss auf die Betriebserlaubnis, wenn die Abgaswerte nicht mehr stimmen.
    3. Steuerbetrug (!) wegen veränderter Abgaswerte (es klingt zum Lachen, aber es ist so).

    Wie in der Pharmakologie - keine Wirkung ohne Nebenwirkung. Nur sollten bei einer solchen Maßnahme am Auto die gleichen Kriterien gelten: Der Nutzen (Wirkung) muss höher liegen als das Risiko (Nebenwirkung).

    Die Alternativen kosten gar nichts ;) :
    1. Manuelle Getriebesteuerung und in den entsprechenden Situationen einen niedrigeren Gang einlegen.
    2. Kurzzeitig Runterschalten (egal ob mit oder ohne Schaltpaddel).
     
  11. #10 Osram38, 01.02.2015
    Osram38

    Osram38

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe doch schon gesagt, dass man hierzu wie zu allen Themen unterschiedlicher Auffassung sein kann.

    Wir sind in einem Forum, wir diskutieren - und da sind die Meinungen nicht immer gleich. Deshalb habe ich auch schon weiter oben geschrieben, dass eine solche Maßnahme für mich (sic!) nicht in Frage käme, weil ich die evtl. Verbesserungen (ob die vorhanden sind, wissen wir ja nicht einmal) in keinem Verhältnis zu den möglichen Nachteilen sehe.

    Dass jeder das handhaben möge, wie er es sieht, das versteht sich doch von selbst. :)
     
  13. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    das stimmt schon mit dem erhöhten CO² Ausstoß aber die Jungs in NL können vielleicht den "S" Modus umprogrammieren, so dass dieser nicht so spät schaltet sondern wie gewünscht und "D" orig. lassen. Dann sehe ich überhaupt keine Probleme mit der BE. Im Gegenteil, dem Fahrer ist es ja freigestellt ob er "D" oder "S" wählt - dann würde der CO² Ausstoß in "S" sogar sinken.

    Noch eine Denkanstoß: Ab Juli wird mit dem "HU Adapter" geprüft, dieser soll angeblich in der Lage sein Tuning zu erkennen. Ob er auch das DSG Steuergerät auf Tuning beurteilen kann weiß ich nicht, wenn ja wäre schlecht für den TE.
     
  14. #13 ingo262, 02.02.2015
    ingo262

    ingo262

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Bzgl. Garantie und Kulanzregelung mache ich mir eigentlich keine Sorgen. Mein Wagen hat nun 102000 KM auf der Uhr und ist 6 Jahre alt somit hat er doch eh jeglichen Anspruch verloren ;)
    Ich werde das DSG Update im Sommer durchführen lassen. Vielen Dank nochmal an agneva, dass mit der Programmierung des S-Ganges ist ne gute Idee, ich denke dass ich es genauso umsetzen werde.
     
  15. #14 pelmenipeter, 02.02.2015
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    Ich finds ziemlich teuer für bisl geklicke und getippe am Läppi :whistling:
     
  16. #15 fireball, 02.02.2015
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    1.736
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Man darf die Zeit und die Hardware nicht vergessen - die Tools sind nicht grade billig und von der Einarbeitungszeit in den Kram wollen wir auch nicht reden.

    Aber wenn Du es günstiger anbieten kannst - warum nicht? :)


    Für passende Links zum Einlesen für DSG-Anpassung wäre ich nebenbei dankbar - MSG werd ich sicher nicht selbst machen, aber DSG Schaltpunkte finde ich nicht uninteressant, da kann man sich mal dran austoben ;)
     
  17. #16 FabiaR2, 04.02.2015
    FabiaR2

    FabiaR2

    Dabei seit:
    06.11.2014
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schortens
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Müller, Zwickau
    Kilometerstand:
    127500
    Also jetzt mal ganz ehrlich. Wenn ich mich für einen Diesel entscheide, sollte ich vielleich in Betracht ziehen das dieser nicht die 100%ige Laufruhe wie ein Benziner hat. In erster Linie entscheide ich micht doch je nach Verwendungszweck etc. für das entsprechende Modell. Sich dann darüberz u beschweren das der Motor brummt bei untertouriger Fahrweise der hat defenitiv die falsche Wahl getroffen. Wenn du Laufruhe suchst und der Verbrauch nicht so wichtig ist, warum nimmst dann keinen Benziner, anstatt darüber nachzudenken das DSG zu "updaten" damit das Fzg. hochturiger fährt? Schon bisschen Schwachsinn... ?( ?( ?(
     
  18. #17 ingo262, 04.02.2015
    ingo262

    ingo262

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe definitiv nicht die falsche Wahl getroffen. Ich fahre 30000 KM im Jahr da macht ein Benziner absolut keinen Sinn.
    Und dass ein Diesel mehr brummt als ein Benziner ist mir auch klar. Trotzdem kann es nicht gewollt sein bei 1100 Umdrehungen bei 60 KMH
    im sechsten Gang zu fahren.

    ;)
     
  19. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen

    Doch, doch - es ist gewollt... ;)

    Man frage einmal die Generation der Väter und Großväter, wann geschaltet werden sollte. Dort wäre niemand auf die Idee gekommen, im Stadtverkehr im vierten oder gar fünften Gang zu fahren.

    Da hat sich technisch nun mal eine Menge geändert; dass das im Fall des Diesels zu Lasten der Geräusckomforts geht, ist ein anderer Aspekt. Aber es schadet sicherlich nicht dem Motor -und ist gewollt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friesenjung, 04.02.2015
    Friesenjung

    Friesenjung

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3T5 FL 2,0 TDI DSG
    Naja, wir fahren ebenfalls den Superb mit 170 PS TDI und DSG... Wenn man statt 60 km/h einfach 58 km/h fährt geschieht dieses im 5. Gang.
    Ich weiß jetzt nicht woran es möglicherweise liegt, aber selbst bei 60 km/h fahren wir noch im 5. Gang. Erst bei rund 62-63 Km/h schaltet das Getriebe in den 6. Gang.

    Die Angaben beziehen sich auf den Combi, FL-Modell sowie den 17 Zoll Winterfelgen "Flash".
     
  22. #20 digidoctor, 04.02.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Das ist nichts anderes als der Preis für die Gier auf niedrige Norm-CO2-Werte.
     
Thema: DSG - individuelle Software scheint viele Probleme zu lösen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti dsg probleme

    ,
  2. skoda octavia rs dsg getriebe probleme

    ,
  3. suche dsg programierer

    ,
  4. skoda dsg software auf vw?,
  5. dsg spezialist holland,
  6. skoda dsg probleme,
  7. vw dsg mit software von audi rs,
  8. dsg getriebe verändert städig die drehzahl
Die Seite wird geladen...

DSG - individuelle Software scheint viele Probleme zu lösen - Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  2. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  3. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...
  4. 230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom

    230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom: Ich habe mir nach langem Überlegen nun endlich eine Kompressorkühlbox zugelegt. Gabs bei Amazon etwas vergünstigt und dank Weihnachten kann man ja...
  5. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...