DSG - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von RoyGas, 25.09.2014.

  1. RoyGas

    RoyGas

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    17
    Hallo, ich klickere mal im allgemeinen Forum, da das DSG-Thema wohl Fabrikat übergreifend ist.

    Wir haben hier an einem relativ steilem Hang eine Ampelregelung zur Auffahrt auf eine Bundestraße. Bislang - mit meinem 17 Jahre alten "Oldtimer", auch mit Automatik - musste ich bei Rot nur einmal kräftig in die Bremse treten und gut war es. Ich stand dann solange auf der Stelle, bis die Ampel mir grünes Licht gab. Jetzt, mit dem Rapid Spaceback, muss ich das Bremspedal stetig getreten halten. Ansonsten (wie erlebt) rollt er irgend wann leicht zurück und dann sucht sich das DSG gefühlt einen "Schleifpunkt", um das Auto zu halten.

    OK- das entspricht zunächst einmal der Beschreibung im Handbuch. Ist aber (für mich) ein technischer Rückschritt. Was haben die Ingenieure vor rund 20 Jahren besser gemacht, was mit dem 2014er DSG nicht mehr geht?

    Mich interessieren eure Erfahrungen und Meinungen.

    Greetings
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AlexanderK, 25.09.2014
    AlexanderK

    AlexanderK

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 125kw 4x4 Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Zentrum Essen
    Kilometerstand:
    1600
    Normalerweise kriechen Wandler-Automaten doch immer, wenn die Bremse nicht getreten ist oder? Könnte natürlich sein, dass sich an der Stelle das Vorwärts-Kriechen und das Rückwärts-Rollen genau ausgeglichen haben.

    Das DSG kann an sich ja nicht kriechen, sondern simuliert das durch die schleifende Kupplung. Damit die Kiste am Berg zu halten ist sicherlich keine gute Idee, da im Handbuch ausdrücklich davor gewarnt wird wg. Kupplungsverschleiß. Also Fuß auf die Bremse und gut ist ;)
     
  4. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Ein DSG und ein Wandlergetriebe sind so verschieden wie Äpfel und Bananen.

    Wie oben beschrieben hast das DSG Kupplungen und keinen Wandler, dass schafft schnellen und ruckfreien Vortrieb.
     
  5. #4 MaddinRS, 25.09.2014
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Beim DSG wird auf den Getriebeprüfständen ein sog. KISS-Punkt gesucht und im Getriebeeprom als Parameter abgelegt. Das ist der Punkt an dem ein Eingriff der Kupplung beginnt. Damit kann das DSG dann wirklich punktgenau ein- und auskuppeln. Bei einem Wandlergetriebe entsteht einfach hydraulischer Schlupf der dem Getriebe erstmal nicht schadet außer daß dadurch Wärme entsteht. Wird jetzt ein DSG am Berg durch nicht Bremsen genötigt zu schieben, dann kann man das mit dem Halten auf Kupplung bei einem Schaltgetriebe vergleichen. Die Kupplung verschleißt und wird auch ungesund warm
     
  6. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    258
    Exactamente. Und genau deshalb ist es auch kein "Rückschritt", sondern eben nur anders funktionierende Technik.
     
  7. RoyGas

    RoyGas

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    17
    Was ich sagen wollte: Wenn ein vor 20 Jahren entwickeltes Auto nach Abbremsen auf Tempo Null problemlos an einen Hang gehalten wird bis ich wieder Gas gebe, dann finde ich das einfach komfortabel. Wenn ich (wie beim Skoda) ständig auf der Bremse treten muss, ist das zwar nur gewöhnungsbedürftig und kein großes Problem, aber dennoch nutzungsbezogen in meinen Augen ein Schritt zurück. Dabei ist mir in diesem Moment egal, welche Technik sich dahinter verbirgt. Kann man (ich bin kein Techniker) nicht einfach den einmal erzeugten Bremsdruck automatisch solange halten, bis das Gaspedal wieder betätigt wird?

    Dessen ungeachtet ist das 7-Gang-DSG genial und wirklich gut zu fahren. Die Möchtegern-Automatik der Franzosen (elektromechanischer Handschalt-Ersatz) beispielsweise liegt dagegen um Welten zurück.

    Schönes WE
     
  8. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    258
    Äh. Dafür rollt ein Wandler vorwärts, wenn man nicht ständig den Fuß auf der Bremse hält. Das hat absolut nichts mit Fort- oder Rückschritt zu tun, sondern ausschließlich mit anders.
     
  9. #8 MaddinRS, 26.09.2014
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Mein DSG hat immerhin den Berganfahrassistenten. Funktioniert aber nur, wenn man etwas fester auf der Bremse war
     
  10. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Auto-Hold gibt's bei audi und vw für Geld zu kaufen, ob Skoda das bietet weiß ich nicht.
     
  11. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Man(n) kann es aber auch übertreiben!

    Wenn ich mit einem SG an einem Hang stehe dann muß ich auch entweder die Bremse treten + Kupplung - oder ich muß auskuppeln + die Bremse treten oder wenn mein Fuß schnell müde wird muß ich auskuppeln - Bremse treten + Handbremse anziehen...
     
  12. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Naja, gibt's auch für Handschalter. Ob man's braucht ist in der tat fraglich..
     
  13. #12 Robert78, 27.09.2014
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.483
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    und auch nur 3 Sekunden. Dann öffnet die Bremse.....


    Zum Fragesteller....
    Du darfst nicht vergessen das du kein klassisches Automatikgetriebe hast. Das DSG fährt sich zwar so (oder besser) ist aber vom Grundprinzip nichts anderes als ein Schaltgetriebe mit zwei Kupplungen das automatisch für dich schaltet.

    Als einen Rückschritt darfst du das gar nicht sehen. Wie in der ersten Antwort bereits erwähnt wurde war es nur zufällig genau an dieser Steigung so das der Wagen stehen geblieben ist. Mit nem Hänger dran, 5 Personen, vollen Kofferraum oder an einer anderen Steigung wäre das dann auch nicht mehr gegangen weil du entweder vor oder zurück rollst.
    Daher Bremse treten. Standest du an einem Gefäle hast du ja auch nicht den Rückwärtsgang der Automatik eingelegt um ohne Bremse stehen zu bleiben, oder? ;)
     
  14. #13 MaddinRS, 27.09.2014
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Deshalb heißt es ja auch Berganfahrassistent :whistling:
     
  15. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Wenn der Bremsassi die Bremse nicht nach 1 oder 2 Sekunden freigeben würde, dann wäre der Aufschrei aber groß! Wie soll man sonst feinfühlig (ohne Gas) mit leicht gedrücktem Bremspedal kriechen (=präzise einparken) ? ? ? ? ?
    Ist schon ganz richtig so wie es ist.

    Autohold gibt es in der Preisklasse nicht, wenn das so wichtig ist muss man eben 10,000€ mehr ausgeben für einen Passat oder A4.
     
  16. #15 AlexanderK, 27.09.2014
    AlexanderK

    AlexanderK

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 125kw 4x4 Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Zentrum Essen
    Kilometerstand:
    1600
    Autohold gibt es bei jedem Golf 7 serienmäßig dank der E-Feststellbremse. Beim A3 kostet es lustigerweise Aufpreis (Audi halt...)
     
  17. #16 MaddinRS, 27.09.2014
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Das hat sogar der POLO meiner Frau. Ist ein 1,4er mit 90 PS, Handschaltung und normaler Handbremse.
     
  18. ibomal

    ibomal

    Dabei seit:
    15.02.2014
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS / VW Passat 3C Variant / Mini Cabrio
    Kilometerstand:
    120000
    Jupp, besser gehts nicht. Ich nutze Autohold nur, stehe doch nicht ewig auf der Bremse.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    ..oder gar auf der Leitung oder an einer engen Straße :D
     
  21. ibomal

    ibomal

    Dabei seit:
    15.02.2014
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS / VW Passat 3C Variant / Mini Cabrio
    Kilometerstand:
    120000
    Ja, da kann man dann schon entspannen und dem Blockierer beim Wenden zusehen.

    Ach, so ein DSG ist schon was feines, habe es auf 6000km wieder zu schätzen gelernt. Selber schalten? Im Leben nicht mehr...
     
Thema:

DSG - Erfahrungen

Die Seite wird geladen...

DSG - Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  2. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  3. Ölwechsel bei Baujahr 2012 - DSG und Diff

    Ölwechsel bei Baujahr 2012 - DSG und Diff: Moin zusammen, ich möchte das Öl von Hinterachsdifferetial und DSG wechseln und habe noch ein paar Fragen: - Für das Diff habe ich die Info...
  4. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  5. DSG + Anfahrassistent + Enge Parklücke

    DSG + Anfahrassistent + Enge Parklücke: Ich habe seit paar Tagen einen Superb. Bin von Handschaltung auf Automatik umgestiegen. Jetzt habe ich eine Frage, vielleicht könnt ihr mir Tipps...