DSG bei FSI bzw. Benzinmotoren

Diskutiere DSG bei FSI bzw. Benzinmotoren im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo ans Forum, eines vorn weg: ich freue mich, als Neuling in den großen Kreis der Skodafreunde aufgenommen wurden zu sein. Schön, dass es eine...

  1. #1 skoda anwärter, 05.10.2008
    skoda anwärter

    skoda anwärter

    Dabei seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ans Forum,

    eines vorn weg: ich freue mich, als Neuling in den großen Kreis der Skodafreunde aufgenommen wurden zu sein. Schön, dass es eine Gemeinschaft gibt, die sich mit den Fragen rund um das Auto beschäftigt.

    Nächstes Jahr möchte(muss) ich mir ein neues Fahrzeug zulegen. Mein Favorit ist dafür ein Octavia Combi. Allerdings wollte ich keinen DIesel haben, lieber einen Benziner. Derzeit bietet Skoda lediglich eine TDI Modelle mit dem tollen DSG Getriebe an. Bei der Konzernmutter gibt bereits einige Benziner mit diesem Getriebe! Meine Frage an Euch. Ist jemanden bekannt, ob beim jetzt stattfindenen Facelift auch an ein solches Getriebe im Benziner gedacht wurden ist? Wie steht Skoda generell zum DSG im Benzinbereich?! Danke für viele Tipps und Hinweise!

    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Frage ist inzwischen eindeutig zu beantworten (s. auch Skoda-Homepage): Für den gelifteten Octavia sind in Verbindung mit dem nun erhältlichn 1.4 TSI-Motor sowie dem weiter angebotenen 1.8 TSI auch DSG-Getriebe erhältlich. Soweit ich mich erinnere, die 7-Gang-Variante.



    Ach so: Und natürlich erst mal herzlich Willkommen!
     
  4. #3 DAVID75, 05.10.2008
    DAVID75

    DAVID75

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mürzzuschlag 8680 Österreich
    Fahrzeug:
    O2 FL
    und genau auf das freue ich mich. natürlich mit den wippen
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Niedersachsen
    Dass es die Wippen geben wird, halte ich nicht für gesichert. Zumindest beim Superb - habe ich irgendwo gelesen - sollen die nicht lieferbar sein.

    Für meinen Geschmack sind die auch nicht notwendig; ich halte das für eine reine Spielerei. Entweder Automatik oder nicht Automatik. Den Bedarf für einen manuellen Eingriff sehe ich nur in einigen wenigen Situationen, wenn überhaupt. Und dann tut es auch der Wählhebel.

    Ganz subjektiv natürlich.
     
  6. #5 skoda anwärter, 05.10.2008
    skoda anwärter

    skoda anwärter

    Dabei seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ah, alles klar. Das sind doch für mich gute Nachrichten! Sind die FSI Motoren für Flüssiggas freigegeben? Skoda wirbt bei uns in der Region damit, dass es beim Kauf eines Neufahrzeuges den Einbau der Gasanlage gratis dazu gibt. Und bei den hohen Spritpreisen wäre es eine Überlegung wert.

    M.
     
  7. #6 DAVID75, 05.10.2008
    DAVID75

    DAVID75

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mürzzuschlag 8680 Österreich
    Fahrzeug:
    O2 FL
    das mit die wippen steht aber auf der skoda seite anders.
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Niedersachsen
    Merkwürdig - dann muss ich noch einmal schauen, wo ich das gelesen habe.
     
  9. #8 turbo-bastl, 05.10.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Jein... es gibt wohl erste Ansätze, die aber teuer und wohl noch im "Beta-Stadium" sind. Ich bin nicht ganz auf dem Laufenden, aber ein relativ aktueller Thread zu dem Thema sollte über die Suche schnell zu finden sein. Zur Zeit werden aber primär LPG-Umrüstungen für Saugbenziner (das ist beim O2 der 1.6 MPI) angeboten.
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, so ist das bedauerlicherweise. Einmal mehr muss man ketzerisch sagen, dass VW der Entwicklung hinterherläuft. Auch beim Golf VI wird nun zwar eine LPG-Variante ab Werk angeboten, aber eben der "alte" 1.6 MPI. Dies muss kein Nachteil sein für alle, denen diese Leistung genügt. Aber schade ist es, dass die durchzugsstarken TSI diese Möglichkeit nicht bieten.

    Denn sonst wäre das umso mehr eine Alternative zum Diesel.
     
  11. #10 turbo-bastl, 05.10.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Oder wie so oft viel zu weit ist und dadurch Chancen verpasst (Hybrid im Audi 100, 3L-Lupo, Golf II Country, PD-Motoren...) - zumindest glaube ich schon, dass einige einen 1.8T mit LPG ab Werk kaufen würden. Doch dessen Zeiten sind wohl rum.

    Das stimmt - wobei ich dann immernoch das Problem mit dem LPG-Verbot in meiner Arbeitstiefgarage hätte ;)
    Mglw. nehmen die dt. Hersteller ja auch bewusst Abstand von LPG-Antrieben, um die Probleme mit dem CO2-Flottenausstoß nicht noch weiter auszubauen - immerhin ist die Emission eines 140 PS Diesels immernoch besser als die eines gleichstarken LPG-Fahrzeugs.
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    346
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Flotten CO2-Ausstoß ist eine dieser Absurditäten, für die es nur eine politische, aber keine sachliche Erklärung gibt. Dass nun mit den kleinen Fahrzeug der Schadstoffausstoß der großen kompensiert werden kann, ist abstrus. Aber das ist ein anderes Thema...



    Das Problem bei VW sehe ich darin, dass die Lösungen immer nur bedingt praxistauglich sind. Das beste Beispiel ist der 3-Liter-Lupo - riesiger technischer Aufwand, hoher Preis und dennoch keine Kostendeckung. Das können andere wirklich besser.

    Das LPG-Verbot, das einige Tiefgaragenbetreiber als Hausrecht umsetzen, ist übrigens ärgerlich und heute kaum mehr zu rechtfertigen - es sei denn, die Konstruktion ist schlecht und die Entlüftung unzureichend.

    Die TSI-Motoren sind bereits jetzt vielfach eine Alternative zum Diesel, mit LPG wären sie es zweifelsohne, vor allem wenn bei einem Einbau ab Werk der Aufpreis sinken könnte. Und von der Kraftentfaltung und dem Laufgeräusch ist das ohnehin angenehmer.
     
  13. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Sowas habe ich noch nie gesehen, dass es in Parkhäusern/Tiefgaragen LPG-Verbot gäbe. Bisher sah ich immer nur, dass es Verbote für "Flüssiggasbetriebene Fahrezeuge" gebe. Wahlhebel auf Benzin gestellt, schon wird das Auto nicht mehr von Flüssiggas angetrieben und darf vollkommen legal einfahren.

    Abgesehen von der Tatsache, dass diese Verbote inzwischen ziemlicher Humbug sind.
     
  14. #13 stefan br, 10.10.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Flüssiggas und LPG ist das gleiche. Außerdem liegt es nicht dadran, dass der Motor mit Flüssiggas betrieben wird, sondern geht es eher um den Tank und die enthaltene Gasmenge die austreten könnte. Gabelstapler mit Flüssiggas als Kraftstoff, dürfen sogar in Hallen fahren.
     
  15. #14 BuRneR00, 10.10.2008
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1
    ich glaub es war ein bericht in der ADAC motorwelt:

    vom bund gibt es kein gesetzt das LPG fahrzeuge nicht in tiefgaragen fahren dürfen.
    es ist dem betreiber selbst überlassen welche fahrzeuge er ausschließt.

    ich hoffe ich konnte helfen ;)
     
  16. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Warum erwähnst du, dass Flüssiggas und LPG das Gleiche sei? Das dürfte jeder wissen, der hier in diesem Thread bislang mitgeschrieben hat. Ich habe nur darauf hingewiesen, dass ein Auto mit eingebauter LPG-Anlage im Benzin-Modus eben nicht LPG-getrieben ist und somit in diese Garagen einfahren dürfen (abgesehen von der Tatsache, dass derartige Verbote absoluter Schwachsinn sind). Denn nur der "Betrieb" wird vom Betreiber untersagt, nicht das Vorhandensein eines Tanks.
     
  17. #16 BuRneR00, 16.10.2008
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1
    S.O. :D
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. fechi

    fechi

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Combi fl 2.0 4X4
    Werkstatt/Händler:
    Prenzlau
    Ich muß mal was dazu sagen!Ich bin damals mal ne weile n Passat VR5 gefahren mit Tiptronic!fand ich auch total geil aber irgendwann nach 2-3 Monaten is mir auch die lust dadran vergangen und ich bin nur noch im D-Modus gefahren!und wenn es mal Sportlicher sein sollte dann Sport-Modus Stufe 4!Ich weiß Tiptronic is nicht DSG!aber es geht ums Prinzip
    Wippen hatte ich auch mal im Alfa 147 mit 150PS ausprobiert aber war irgendwann auch wieder nervig muß ich sagen

    am ende denk ich kann man sich das Geld sparen und ne einfache Automatik kaufen oder n Schaltgetriebe!!man(n) fährt doch nicht die ganze Zeit wie n Rennfahrer wenn man(n) mal drüber nach denkt
     
  20. #18 Dirk0511, 16.10.2008
    Dirk0511

    Dirk0511

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    02763
    bei Skoda sind generell keine Motoren für Gas freigegeben. Es gibt aber mittlerweile ein Anbieter f. Flüssiggasanlagen ohne Verdampfer, die auch für einige FSi Motoren des Konzerns passen...
     
Thema:

DSG bei FSI bzw. Benzinmotoren

Die Seite wird geladen...

DSG bei FSI bzw. Benzinmotoren - Ähnliche Themen

  1. Standheizung Webasto Superb 2.0TDI DSG

    Standheizung Webasto Superb 2.0TDI DSG: Ich bin mittlerweile am Überlegen, mir eine Standheizung einbauen zu lassen. Nur macht es Webasto einem nicht leicht, etwas passendes zusammen zu...
  2. Quietschen bei Beschleunigung bzw. Gangwechsel

    Quietschen bei Beschleunigung bzw. Gangwechsel: Hallo, Seit 2-3 Tagen höre ich ab und zu ein Quietschen beim Beschleunigen bzw. bei Gang-wechsel - am deutlichsten ist es vom 1. -> 2. oder 2. ->...
  3. DSG Schaltvorgang TDi vs. TSI

    DSG Schaltvorgang TDi vs. TSI: Hallo in die Runde, mein 14 Tage alter S3 ist gerade in der Werkstatt wegen Scheinwerferprobleme und Ausfall des linken unteren Canton...
  4. 60.000er Inspektion Octavia III RS TDI DSG - Öl

    60.000er Inspektion Octavia III RS TDI DSG - Öl: Hallo Freunde, bei mir steht nun bald die 60.000er Inspektion an. Auf diese würde ich mich gerne vorbereiten und wie immer die Schmiermittel ala...
  5. Gaspedal Umbau DSG

    Gaspedal Umbau DSG: Hallo hat biite Jemand eine Anleitung wie man die Bremse und das Gaspedal beim DSG Umbaut auf Edelstahl Pedale.