Drosselklappenstecker ein muss? Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von KevinFeider, 02.06.2013.

  1. #1 KevinFeider, 02.06.2013
    KevinFeider

    KevinFeider

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.Mein Scoda Felicia BJ 1999 1.6 MPI 75 PS hat Leerlaufprobleme.Wenn ich ihn starte geht die Drehzahl direkt auf 3000 Umdrehungen
    hoch,dann nach 3 Sekunden faellt sie langsam auf 1400 Umdrehungen und bleibt auch dort so.
    Nun habe ich folgendes ausprobiert:
    ich habe einfach mal den Stecker von der Drosselklappe abgezogen.Ich muss sagen das ies sich wenigstens voruebergehend gebessert hat.
    Die Drehzahl bleibt ohne Licht auf 800-750 Umdrehungen.Mit Licht an auf 500 Umdrehungen.Wenn ich dann noch durch Servolenkung auf
    anschlag mache geht die Drehzahl auf 300 Umdrehungen.Auto bleibt aber noch an.
    Meine Frage:
    Es ist mit Sicherheit den Poti defekt.Kann man den Stecker ab lassen oder muss man ihn drauf machen.ich finde ohne Stecker besserer.
    Wuerde nicht passieren mit dem Motor!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ein Wunder das er ohne den Stecker überhaupt noch läuft. Der muß dran sein, den ohne kann die Steuerung garnicht richtig arbeiten, sie braucht die Signale der Drosselklappe und auch der Leerlauf wird darüber gesteuert.

    Erstmal auslesen und Drosselklappe reinigen und dann weitersehen. Der Poti ist auch ganz sicher nicht defekt, der geht eigentlich nie kaputt. Entweder ist die Drosselklappe kaputt oder das Motorsteuergerät ist im Eimer.
     
  4. #3 thegrossa, 02.06.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Hat der MPI denn ein Drosselklappen-Poti (der sehrwohl verschmutzen /abnutzen kann) oder verfügt er über Drosselklappenschalter für Leerlauf (unter Anderem zur Erkennung der Schubabaschaltung nötig) und Volllast?
    Ich kenne dass nur vom Polo 86C. Müsste ja die Digifant-Steuerung sein.
    Ohne Stecker stellt sich das Steuergerät irgendwelche Werte hin. Und die Bereiche können sehr weit sein.

    EDIT: Einer kurzen Recherche nach, verfügt dein MPI über den Drosselklappenpoti, dem Leerlaufschalter und einem Drosselklappensteller. Welchen Stecker hast Du doch gleich abgezogen?
     
  5. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Da gibts nur einen und die Steuerung ist eine 1AV von Magneti Marelli.
     
  6. #5 thegrossa, 02.06.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Womit will Kevin denn dann Gas geben, wenn er den Stecker (unsinnigerweise) ab lassen will? ;( :D
     
  7. #6 KevinFeider, 02.06.2013
    KevinFeider

    KevinFeider

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Genau.Es gibt nur einen Stecker.Den habe ich aber wieder drauf gemacht.Angesprungen und gefahren ist er auch ohne Stecker.Hat
    aber gewaltig viel ausm Auspuff gequalmt.Nun habe ich ihn wieder drauf und das Qualmen hat aufgehoert.Kann evt die Lambdasonde am
    Eimer sein oder die Lichtmaschiene.Sobald ich die Heizung oder Lichter anmache geht die Drehzahl um 300 U/min zurueck.hab ein Video gemacht und
    koennte gerne ueber Whats App senden! Wenn ihr sowas habt
     
  8. #7 thegrossa, 02.06.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Wenn es bloß einen Stecker gibt, wird doch die Drosselklappe nicht mehr durch den Drosselklappensteller angesteuert. Sprich, du hast keinen Gasbowdenzug mehr sondern so genanntes E-Gas.
    Beim Tritt auf das Gaspedal wird also eine erhöhte Benzinmenge eingespritzt, ohne dass die Drosselklappe mehr Luft beigeben kann, da ja die Ansteuerung fehlt. Damit wird das Gemisch überfettet, was das Qualmen erklären würde.
    Wie Timmy schon meint: Fehlerspeicher auslesen, dann weitersehen. Nicht wild rumexperimentieren, bevor weitere Sachen dazukommen.
    Die empfohlene Reinigung (und danach deren unbedingt notwendige Anpassung/Adaptierung via Laptop!) kann schon die Lösung bringen.
     
  9. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Sorry, aber wenn du nicht weiß was da verbaut ist, dann sag lieber nix ;)

    Der 1.6er hat eine Drosselklappe mit mechanischem Bowdenzug zur Ansteuerung der Klappe und der Rest ist elektronisch. Ohne den Stecker geht die DK noch, aber es werde keine Werte ans STG übermittelt. Was das STG dann macht.....gute Frage, in der Regel nimmt das STG für ein fehlendes Signal Festwerte. Aber ohne DK-Werte gibts eigentlich nur Chaos.

    Es macht keinen Sinn hier wild rum zu probieren, dass ist sehr richtig gesagt. Hier sollte mal ein Fachmann ran. Die Sonde wird damit auch nichts zu tun haben.
    Da hilft es leider auch nicht irgendwelche Videos darüber zu drehen.
    Drosselklappe wie gesagt reinigen, dazu sie ausbauen. Dann wieder einsetzen und den Schlüssel mal auf Zündung drehen. Dann sollte die Drosselklappe sich von allein ein wenig hin und her bewegen und dann ruhig sein. Damit hat sie sich dann angelernt. Macht sie das nicht ist was faul und dafür braucht man dann den Computer.

    Auch das ist nicht ganz richtig bzw. es ist nicht erforderlich. Bei der 1AV ist es so, dass sich die DK mit jedem Dreh auf "Zündung an" immer wieder neu anlernt. Ein Anlernen per Diagnose ist nicht erfoderlich.
     
  10. #9 KevinFeider, 03.06.2013
    KevinFeider

    KevinFeider

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ok.Die Drosselkplappe ist sehr sauber.Habe mal reingeschaut.Auch von unten ist nichts dran.Ich lasse mal den Fehlerspeicher auslesen.
    Falls der Drosselklappenpoti defekt ist muss man dann die komplette Drosselklappe tauschen lassen.Wie teuer ist das bei VW mit einbau!!
    Im Internet sind welche fuer 130 Euro Neuware.Aber ich denke die taugen nichts oder.mfg
     
  11. #10 KevinFeider, 03.06.2013
    KevinFeider

    KevinFeider

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.War mit meinen Felicia Kombi BJ 1999 1.6 MPI 75 PS zu VW gefahren.Sie haben kostenlos Steuergeraet Fehlerdiagnose gemacht.
    Allerdings befand sich kein Fehler dort.War er sagte ist das das Steuerrgeraet sich nicht in der Grundeinstellung befand.Somit hat er dem Steuergeraet
    befohlen es neu anzulernen.Meine Autoo hatte Massive Drehzahlprobleme.Er meinte das ich 100-200 km fahren muesste,damit alles ordnungsgemaes
    funktioniert.Stimmt das?mfg
     
  12. #11 felicianer, 03.06.2013
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.082
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ja, das System lernt seine Sollwerte selber.
     
  13. #12 thegrossa, 03.06.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    ;) Ich gehe doch stark davon aus, dass ein (auch dieses) Forum dazu gedacht ist, von- und miteinander zu lernen. Es sollte sich nicht auf Leute mit Ahnung und mit Nichtahnung beschränken. Von daher sind gerade solche "Situationen" wie jetzt ideal für alle Seiten. :thumbup:

    Dann lehne ich mich mal zurück und erweitere meinen Wissenshorizont.

    EDIT: @Kevin, bitte das Thema weiter hier ausführen, damit alles zusammenhängend bearbeitet werden kann und so dem Nächsten auch geholfen ist.
    Eventuell kann ein Moderator die beiden Beiträge zusammenführen? :love:
     
  14. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Vollkommen richtig :thumbup: Aber ich halte es so, wenn ich etwas nicht genau weiß, dann sage ich das auch so bzw. sage ich garnichts. Wenn man Halbwissen verbreitet, dann wird der Themenersteller meißt nur noch mehr verunsichert. ;)
     
  15. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Nein das stimmt leider nicht. Entweder es funktioniert sofort, oder es stimmt etwas nicht. Wenn die Grundeinstellung nicht korrekt durchgeführt wurde, dann liegt es an der Drosselklappe oder am Steuergerät selber. Die Grundeinstellung ist in dem Fall das selbsttätige Anlernen bei Zündung ein.

    Die Steuerung (1AV) im Felicia ist relativ alt. Viele Mechniker kennen sich damit nicht mehr aus. Was würde die Werkstatt jetzt machen....klar die bieten das tauschen der Drosselklappe für um die 300-500€ an. Und wenn das nichts wird, dann wollen sie das Motorsteuergerät für weitere 500-800€ tauschen.
    Kauf dir bei ebay/Schrottplatz ne gebrauchte Drosselklappe für 30-50€ und dann ein Motorsteuergerät die gibts ab 20-25€.
    Fürs Motorsteuergerät brauchst du die Diagnosesoft- und Hardware zum anlernen an die Wegfahrsperre, sonst gehts nicht.
     
  16. #15 KevinFeider, 03.06.2013
    KevinFeider

    KevinFeider

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ok.Bin schon 100 km gefahren und es hat sich immer noch nichts gebessert.Es zeigen auch keine Fehler an.Das ist auch das komige!
     
  17. #16 thegrossa, 03.06.2013
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Mal ein wenig in den Untiefen der Unterlagen geforscht. Ich bin also lernwillig.
    Deute ich Kevins Aussage "Drosselklappe befand sich nicht in Grundeinstellung" als den Fehler 01087 - "Grundeinstellung nicht durchgeführt" wo es einige Fehlermöglichkeiten gibt richtig?
     
  18. #17 KevinFeider, 03.06.2013
    KevinFeider

    KevinFeider

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also der mann sagte nur zu mir das Auto befand sich nicht in Grundeinstellungen und somit hat er irgendwas am Tocuhgeraet gemacht
    und dann sagte er,das ich 100-200 km fahren muesste!Mehr weiss ich leider auch nicht.Ich habe noch gefragt,ob Fehler noch sonst vorhanden sind,
    und er sagte NEIN.Sonst alles inordnung
     
  19. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ich hatte es gerade erst vor ein paar Tagen erklärt und hab ehrlich gesagt keine Lust alles schon wieder zu tippen. Ein bischen im Forum suchen muß schon drin sein.

    Der Fehler mit der Grundeinstellung muß nicht unbedingt im Fehlerspeicher abgelegt sein oder werden. Es wird aber dann beim Versuch z.B. die Zündung einzustellen, als Fehler (mit einer 1 statt 0) in einem Zahlenblock angezeigt und die Einstellung kann nicht durchgeführt werden.

    Ich vermute bald das hier das Steuergerät im Eimer ist. Kommt immer häufiger vor. Das Auto fährt damit noch aber es zeigen sich dann immer mehr negative Anzeichen, wie unrunden Lauf, schlechter Leerlauf, schlechtes Übergangsverhalten usw. usw. usw.

    Kevin, beantworte doch erstmal diese Frage:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 KevinFeider, 05.06.2013
    KevinFeider

    KevinFeider

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Scoda Felicia Bj 99 1.6 75 PS Kombi

    Hallo.Habe nächste Woche Termin.Die durchchecken komplett
    Das Auto.Wãhre es möglich das nur die Batterie defekt währe?
    War jetzt 200 km gefahren und der Drehzahl spinnt immer noch.
     
  22. #20 KevinFeider, 07.06.2013
    KevinFeider

    KevinFeider

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.Nach diversen probleme mit dem Leerkauf habe ich die Drosselklappe
    Gereinigt ohne erfolg.Mal ist die umdrehung bei 750 und mal auf 1200.Das geht mir auf
    Die nerven.War bei Skoda.Die haben keine Fehler gefunden am Steuer
    Gerät und somit resettet und neu aufgespielt mit vag com.Nun 300 km gefahren
    Und immer noch das Problem.Konnte das steuergerät defekt sein.
    Anspringen tut er ohne probleme.Nur mit Leerlauf stimmt nicht.
    Er verliert immer die Grundeinstellung
     
Thema: Drosselklappenstecker ein muss? Bitte um Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drosselklappe stecker abziehen

    ,
  2. stecker an drosselklappe abmachen

    ,
  3. 2.0tdi drosselklappe stecker abziehen

    ,
  4. stecker vom Poti abziehen,
  5. polo 86c muss die drosselklappe im stand bewegen,
  6. octavia drosselklappenstecker ,
  7. Drosselklappe Stecker abziehen und Motor an,
  8. drosselklappe anlernen skoda octavia,
  9. volvo drosselklappen stecker abziehen,
  10. ahl drosselklappe stecker abziehen
Die Seite wird geladen...

Drosselklappenstecker ein muss? Bitte um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  2. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  3. Telefonieren im Superb III mit Hilfe des Multifunktionslenkrades

    Telefonieren im Superb III mit Hilfe des Multifunktionslenkrades: Ich kenne es bisher so, dass ich mit Hilfe des Multifunktionslenkrades in meiner Kontakliste blättern und anschließend auch den Ruf aktivieren...
  4. Scheibenreinigungsanlage deaktieren hilfe

    Scheibenreinigungsanlage deaktieren hilfe: Hallo Eine frage habe mich auch schon so infoermiert wie man diese scheinwerfer reinigunganlage deaktieren kann Bei meinem handbuch steht dass...
  5. Motorkontrollleuchte, bitte um Rat

    Motorkontrollleuchte, bitte um Rat: Hallo liebe Community, ich bin neu hier, lese aber schon eine ganze Weile mit ;)! Seit nunmehr 2 Jahren fahre ich einen Skoda Fabia HTP 1.2 (KM...