Drehzahlverlust nach dem Schalten.

Diskutiere Drehzahlverlust nach dem Schalten. im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, ich habe folgendes Problem bei meinem S 100. Beim anfahren und beim schalten (nachdem ich die Kupplung kommen lasse) hat er extremen...
ArnoNuemer

ArnoNuemer

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Skoda S 100 l, 42 PS, bj 1971
Kilometerstand
86000
Moin, ich habe folgendes Problem bei meinem S 100. Beim anfahren und beim schalten (nachdem ich die Kupplung kommen lasse) hat er extremen Drehzahlverlust. Als würde zu wenig sprit ankommen. Kann mir jemand sagen, wie ich dagegen vorgehen kann? Ich habe jetzt neue Kerzen und eine Beru zündspule verbaut aber an den vergaser habe ich mich noch nicht heran getraut, da mir dazu noch die Literatur fehlt. MfG Rico
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hallo Rico,
Meinst du so eine Art "loch im Gas"
Also du trittst drauf und ersmal kommt nix?
Das könnte an der nichtfunktionierenden Beschleunigerpumpe liegen.
kannst du leicht überprüfen, Luftfilter abbauen und in den Vergaser reinschauen...da siehst du seitlich ein kleines Röhrchen entweder gebogen oder aber senkrecht stehend....wenn du nun Gas gibst muss da ein Benzinstrahl rauskommen, macht es das nicht ist was faul.
Als nächstes müsstest du dann den Vergaser öffnen aber warten wir erstmal ab...

VG. Moritz.
 
ArnoNuemer

ArnoNuemer

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Skoda S 100 l, 42 PS, bj 1971
Kilometerstand
86000
Ja genau. Allerdings wenn ich den Schock leicht ziehe, dann läuft er besser. Das werde ich aber auf jeden Fall probieren. Danke
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Das war nix,
Also nochmal neu....einige Bilder um sich zurecht zu finden....
 

Anhänge

  • IMG_4746.JPG
    IMG_4746.JPG
    296,4 KB · Aufrufe: 77
  • IMG_4747.JPG
    IMG_4747.JPG
    259,1 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_4749.JPG
    IMG_4749.JPG
    371,1 KB · Aufrufe: 86
  • IMG_4750.JPG
    IMG_4750.JPG
    294,9 KB · Aufrufe: 77
  • IMG_4752.JPG
    IMG_4752.JPG
    315 KB · Aufrufe: 78
  • IMG_4753.JPG
    IMG_4753.JPG
    513,8 KB · Aufrufe: 87
  • IMG_4754.JPG
    IMG_4754.JPG
    340,7 KB · Aufrufe: 76
  • IMG_4755.JPG
    IMG_4755.JPG
    252,8 KB · Aufrufe: 81
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
hier siehst du den S100 Vergaser...2. Bild zeigt der Stift auf den Beschleunigungsinjektor, 3.Bild nochmal ohne Deckel...aus diesem Röhrchen muß beim Gasgeben ein ordentlicher Strahl Benzin in den Lufttrichter gespritzt werden.
Um das zu machen,muß der Pumpenstößel auf Bild 4 beim Gasgeben nach unten gedrückt werden.
Nach längerer Standzeit kleben die Dinger gerne fest.
Im Bild 6 ist das Teil ausgebaut zu sehen.
Es kann auch sein,das die Düse verstopft ist...die geht mit einem 8er Schlüssel rauszuschrauben und dann vorne mit einem geeignten dünnen Draht durchstechen und ausblasen.
Wenn er klebt kannst du bissel WD40 o.ä. von oben draufsprühen und vorsichtig versuchen ihn zu lösen...Bild 7 zeigt den Sprengring, mit dem der Pumpenstößel befestigt ist.
Um ihn dann auszubauen,mußt du unten am Vergaser den Hebel ( 8. Bild) aushängen.
Dazu das Sicherungsblech der Mutter aufbiegen und die Mutter abschrauben.
Achtung, die Mutter hat SW12 und Feingewinde also nicht verbummeln!
Nun kannst du den ganzen Kram nach oben rausziehen und dann den Pumpenstößel von der Blechlasche abbauen ( Sprengring abnehmen)
Hängt der Stößel immernoch fest diesen nochmals einölen und versuchen rauszuziehen.
Wenn der Stößel noch gut aussieht also mindestens so wie der auf dem 6. Bild die Ledermanschette schön mit Vaseline o.Ä. einreiben und die Innenfläche des Gehäuses reinigen...Lappen um einen Schraubenzieher wickeln und den keim abreiben.
Danach alles mit Pressluft ausblasen und wieder montieren...
Aufpassen, der Stift, der im Bild 5 neben meinem Zeiger rechts aus der Messingdüse ragt fällt raus wenn du den Vergaser auf den Kopf drehst.

Wenn du den Vergaser einmal runter hast und soweit auseinander kannste alle Düsen nacheinander rausdrehen und durchblasen.
Auch das Schwimmergehäuse schön ausblasen, da sammelt sich gerne Dreck.

Fehlteile wie Dichtungen oder auch diesen Stößel solltest du bei Skopart bekommen.

Nun viel Erfolg, VG. Moritz.
 
Zuletzt bearbeitet:
kerrman

kerrman

Dabei seit
22.07.2014
Beiträge
123
Zustimmungen
18
Auch wenn ich mit dem EDSR bzw. aktuell mit einem noch nicht ganz so leistungswilligen SEDR im S100 "gesegnet" bin, bedanke ich mich für die ausführliche Erläuterung. Toller Service.
 
ArnoNuemer

ArnoNuemer

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Skoda S 100 l, 42 PS, bj 1971
Kilometerstand
86000
Moritz, super Erklärung, danke. Werde mich da die nächsten Tage mal ran machen
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hallo Kerrman,

Die kleinen S100 Vergaser kannst du nicht mit dem SEDR oder EDSR vergleichen.
Da ist es aufwändiger eine Beschreibung zur Fehlersuche zu schreiben...auch müsste man da wissen worum es geht und was nicht funktioniert.
Oft ist es auch eine Verkettung mehrerer Fehler.
Klingeln z.B. kann von zu magerem Gemisch verursacht werden oder aber eben von verstellter Zündung, und und und.
Zu mageres Gemisch wiederum könnte auch mehrere ursachen haben....Düsen verstopft, falsche Düsen , zuwenig Kraftstoffförderung usw.

Das nur als Beispiel.

Wenn man das Alles in einem Beitrag schreiben wollte ist man mehrere Stunden drann.
Ob es dann das gewünschte Ergebnis bringt , ist nicht sicher.

Das hier nun Beschriebene und Geschilderte ist sicher leicht zu beheben...

VG. Moritz.
 
ArnoNuemer

ArnoNuemer

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Skoda S 100 l, 42 PS, bj 1971
Kilometerstand
86000
Da haste recht. Daß wäre Quatsch so viel zu schreiben. Lieber an dem vorhandenen Fehler halten. Was mir gerade einfällt, wenn ich Kraftstoffförderung lese. Ich will im skoda eine elektronische Kraftstoffpumpe einbauen. Da ich doch ne ganze Weile kurbeln muss bis er anspringt
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hallo Rico,

Du kannst im Skoda eine "Hardi" kraftstoffpumpe einbauen, aber das Ding kostet ca. 60€.
Wenn du deinen S100 nur ab und zu mal fahren möchtest, reicht es eigentlich auch hinten mal zu pumpen bevor du startest.
In meinem Rapid hab ich eben solch eine Hardipumpe drinne, das macht sich im Alltagsbetrieb schon gut weil das längere "Geleier " eben wegfällt.
Weiterhin hatte ich das Problem, bei meiner Nockenwelle war der Nocken für die Pumpe nicht da...
Bis jetzt hab ich mit der elektrischen Pumpe keine Probleme,aber das kann ja noch kommen....die mechanische Pumpe geht eigentlich nie kaputt und ist zuverlässig.
Ist halt die Frage ob du nur ab und zu mal fährst oder regelmäßig.
Im 1000MB hab ich die mechanische Pumpe drinne und bin damit zufrieden....wenn der Wagen mal paar Tage stand, Haube auf, pumpen bis der Vergaser voll ist und ab geht die Fuhre....
Wenn alles andere gut funktioniert springen die Motoren eigentlich sehr gut an.
Hier noch paar Bilder, Elektrische Pumpe im Rapid, mechanische Pumpe im 1000MB.

VG. Moritz.
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
ArnoNuemer

ArnoNuemer

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
47
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Skoda S 100 l, 42 PS, bj 1971
Kilometerstand
86000
Eigentlich haste recht. Für die paar ma fahren kann ich auch pumpen. Naja ma gucken wie sich das im nächsten Jahr entwickelt. Man pumpt solange bis Widerstand zu spüren ist oder?
 
Luchs96

Luchs96

Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
120
Zustimmungen
11
Ort
Dresden
Fahrzeug
Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
Werkstatt/Händler
Privat, durch mich gehegt und gepflegt
Kilometerstand
35000
Hi Moritz,
hast du aus einem bestimmten Grund nicht die Originale Kraftstoffpumpe eingebaut?
Desweiteren würde es mich mal interessieren ob der Umbau auf Drehstrom sehr schwierig war. Hatte es mal im Auge, wegen einer Installation eines thermisch gesteuerten Zusatzlüfters. Die Gleichstrom kommt da ja theoretisch schnell an ihre grenzen.
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hallo Luchs,
Ich hab die Lima eingebaut,weil im MB eine Drehstromer vom Wartburg drinne war und die hat mir nicht so zugesagt...:S
Eine Gleichstromer hatte ich nicht und wollte die auch nicht weil ich auf H4 umgebaut habe und noch 2 Nebler mit H3 da kommt die kleine Gleichstromer schon an die Grenzen....dann hab ich noch einen stärkeren Gebläselüfter für die Heizung eingebaut, der hat alleine schon 150W.
Der Umbau ist nicht schwierig, musst dir halt die Lima, den Regler und die Halterung besorgen...hätte ich auch alles im Lager.
Weiterhin must du den Kabelstrang etwas abändern,da die Gleichstrommaschine anders geregelt wird als die Drehstromer.
Nen Schaltplan dafür findest du z.B. auch im S100 Handbuch.
Dauert mit allen Arbeiten 1-2 Stunden.
M.E. brauchst du auch nen anderen Keilriemen.( 10x1000 )
Wenn dein Motor noch die breiten 13er Keilriemen hat müsste die Riemenscheibe der Lima geändert werden.

Für den Zusatzlüfter gibt es schöne flache Lüfter die vor den Kühler gesetzt werden und durch das Kühlernetz mit Plastikpimbanten befestigt werden.
Normalerweise reicht der originale Lüfter aber völlig aus, Temperaturen bis 100°C kurzzeitig im Hochsommer im Stau oder so sind nicht schlimm.
Wichtig ist,das der Kühlerverschluss dicht ist.

Die Benzinpumpe hab ich eingebaut,weil sie da war....:whistling: die originale war undicht.
Bei den Pumpen vom M-Modell hast du auch einen Vorteil, die Pumpe hat einen Flansch mit 3 Schrauben und ist damit nicht so anfällig für Undichtigkeiten wenn sie mal zu fest angezogen wurde...brauchst du aber entsprechen die dickere Isolierunterlage,weil der Hebel der Pumpe etwas länger ist.

VG. Moritz.
 
Luchs96

Luchs96

Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
120
Zustimmungen
11
Ort
Dresden
Fahrzeug
Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
Werkstatt/Händler
Privat, durch mich gehegt und gepflegt
Kilometerstand
35000
Vielen Dank für die Info´s. An solche Lüfter habe ich gedacht gehabt. Aber ich habe mich dann doch lieber für den Dreireihenkühler entschieden, weil ich will dass das Rollo noch geht.
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.357
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hmmm,
das Rollo braucht kein Mensch...wozu auch?
Das Thermostat macht die Zufuhr eh erst bei 80°C auf da kannste abdecken was du willst.
Die Heizung geht wenn sie sauber ist und die Luftkanäle alle dicht sind auch prima...
Neues Kühlernetz mit 3 Reihen und Kupferkern reicht locker bis zum 130er Motor ohne Zusatzlüfter.

VG. Moritz.
 
Thema:

Drehzahlverlust nach dem Schalten.

Drehzahlverlust nach dem Schalten. - Ähnliche Themen

Beim schalten Klackgeräusche aus dem Motorraum: Moin Gemeinde, an meinem Fahrzeug wurde eine neue Kupplung verbaut von Sachs. Mittlerweile bin ich ca. 1000km damit gefahren. Seit einigen Tagen...
Sporadischer Fehler, keiner weiß was es ist: Guten Tag liebe Gemeinde, wie die Überschrift schon sagt, taucht bei mir ein Fehler auf, der nur sporadisch ist und sich nicht richtig...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Schubabschaltung defekt: Hallo liebe Leute, Ich habe einen Fabia BJ2002 Comfort mit 183000km auf der Uhr MKB AUA (Marelli 4LV MSG) 1,4 16V (DOHC) 55kW kein GRA (MSG ist...
2.0 TSI 220 vs 280 (Ausstattungs-) Unterschiede: Hallo, nachdem ich vor rund 11 Jahren den Seitensprung zu einem TDI gewagt habe und für mich nun feststeht, dass dies der erste und auch letzte...

Sucheingaben

drehzahlverlust beim gasgeben

,

drehzahlverlust dritter gang

Oben