Drehzahlabhängiges Klackern aus dem Motorraum

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von M.Herrmann, 16.09.2002.

  1. #1 M.Herrmann, 16.09.2002
    M.Herrmann

    M.Herrmann Forengründer
    Moderator

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winnenden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus-Toepner.de
    Kilometerstand:
    30000
    hi leute,
    endlich kann ich auch mal ein komisches geräusch dem forum beisteuern!
    in den letzten tagen macht mein benziner-fabi bei kaltem motor in folgender weise auf sich aufmerksam:

    drehzahlabhängiges "nageln" wie bei einem diesel aus der gegend um keilriemen und lichtmaschine.
    (wenn man vor dem motor steht auf der linken seite!)
    es hängt nichts lose oder im weg.

    das klackern verschwindet dann nach paar minuten mit warmem motor, deshalb kann mans der werkstatt auch nicht vorführen.
    skodahändler hatte den fall noch nicht, ich soll die sache mal beobachten...

    hat jemand das gleiche phänomen und weiss abhilfe?
    oder ein experte, der wenigstens die ursache eingrenzen kann?
    irgendwelche teile die ausserplanmässige fettung oder ölung bedürfen?

    danke für die hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 M.Herrmann, 01.10.2002
    M.Herrmann

    M.Herrmann Forengründer
    Moderator

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winnenden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus-Toepner.de
    Kilometerstand:
    30000
    des rätsels lösung:
    nachdem mein fabi über nacht in der skoda-klinik war und das geräusch zum glück unter echtbetrieb trotz vorführeffekt auch auftauchte, ging man dem ganzen einmal genau nach. die hydrostösel sind auszuschliessen, wäre auch eher ein rasseln und nageln wie beim diesel. auch der riemen sitzt bombenfest.
    es stellte sich heraus, dass auch in diesem fall wieder eine alte VAG-krankheit greift: der sog. "kolbenkipper"

    in kaltem zustand haben die kolben am totpunkt angelangt noch zu viel spiel und kippen leicht zur seite, was ein leichtes klackern verursacht. laut werkstatt nicht bedenklich und für die zukunft nicht beunruhigend.
    haben die vw 1.6er motoren viel häufiger.
    nach paar sekunden warmlaufen gibt sich das spiel wegen ausdehnung und man hört nichts mehr...

    dabei erhielt ich noch einen weiteren tipp, den ich bisher noch nicht kannte:
    wenn ihr ein klappern aus dem motorraum hört, dass ihr euch nicht erklären könnt, dann schaut mal nach eurem skodaemblem auf der motorabdeckung (nicht motorhaube!). in manchen fällen hat auch dieses zu viel spiel und klappert euch was vor. mit schraubenzieher drunter, abmachen, doppelseitiges klebeband oder silicon drauf und wieder dranmachen. schon ist es weg.

    das beste an dem ganzen klinikaufenthalt:
    es war alles kostenloser service (auch noch 2 jahre und 4 monate nach kauf!!!). angefangen von einem tag mit leihwagen octavia combi 2.0 ambiente bis hin zu komplettem check des motorraums nach möglichen defekten.
    vielen dank dafür noch einmal ans autohaus toepner! :beifall:
     
  4. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Gratuliere zu deinem Autohaus.
    Ich hätte eigentlich auch auf die Hydrostößel getippt, zumal, wenn das Geräusch nach dem Warmlaufen weg ist. Vorher fehlt dann der nötige Öldruck und die Stößel haben Spiel.
    Das Kolbenkippen rührt wohl auch daher, daß der Kolbenschaft bei den betreffenden Motoren recht kurz ist. Das verringert zwar das Gewicht, aber.....
    Immerhin ist der Diesel davon nicht betroffen.

    Ganz so problemlos ist die Sache allerdings nicht. Es tut den Kobenringen nicht gut, wenn es zu diesem Kippen kommt, und besser abdichten werden diese mit der Zeit auch nicht. Aber kurzzeitig (also in der Warmlaufzeit) läßt sich wohl (auch zwangsläufig) damit leben.
    Der 1,6l VAG-Motor kennt sowas meines Wissens eigentlich auch nicht (und hält und hält....)

    Ich freue mich eigentlich nicht, wenn ich ein neues Klappergeräusch im Fabia höre und bin auch immer wieder erleichtert, wenn sich herausstellt, daß es nur ein Teil im Handschuhfach war.

    Gruß Reiner
     
Thema: Drehzahlabhängiges Klackern aus dem Motorraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drehzahlabhängiges klackern

Die Seite wird geladen...

Drehzahlabhängiges Klackern aus dem Motorraum - Ähnliche Themen

  1. Relais klackern beim zünden.

    Relais klackern beim zünden.: Hallo liebe Community, hab folgendes Problem. Hatte mein Auto gestern in der Werkstatt zur Inspektion beim Skodahändler. Hat mich gut 400...
  2. Klackern Türe Hinten

    Klackern Türe Hinten: Hallo zusammen, ich habe seit kurzem einen fabrikneuen Rapid Spaceback und mir ist folgendes aufgefallen. Die Türen hinten muss man mit etwas...
  3. Klappern aus Motorraum (Skoda Octavia 1Z5 Combi)

    Klappern aus Motorraum (Skoda Octavia 1Z5 Combi): Hallo zusammen, ich wollte Mal hier im Forum nachfragen ob jemand das gleiche Problem hatte wie ich aktuell. Zum Fahrzeug: Ist ein Octavia Kombi...
  4. Geräusch Motorraum / Getriebe

    Geräusch Motorraum / Getriebe: Hallo liebe Community, wir haben einen Fabia 2 von 2009 mit 1.6l HPT mit 130.000km. Dieser macht nun Geräuche, wahrnehmbar im Stand und Leerlauf....
  5. Skoda Fabia 3 Von Motorraum zum Innenraum

    Skoda Fabia 3 Von Motorraum zum Innenraum: Hi hätte mal eine Frage. Müsste einige Kabel vom Motorraum in den Innenraum legen. Jemand Erfahrungen an welche stelle dies am einfachsten ist? Danke