Drehmomentvergleich der Motoren

Diskutiere Drehmomentvergleich der Motoren im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, wiso wird eigentlich immer PS (kW) verglichen? :grübel: Ist nicht das Drehmoment für die Beschleunigung viel wichtiger? :hammer: Die...

  1. #1 hektik-elektrik, 24.11.2006
    hektik-elektrik

    hektik-elektrik

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wiso wird eigentlich immer PS (kW) verglichen? :grübel:

    Ist nicht das Drehmoment für die Beschleunigung viel wichtiger? :hammer:

    Die max. Leistung gibts doch nur bei höchstdrehzahl und wann fährt man die schon.


    Wer kennt eine Seite oder Liste, wo Drehmomente verschiedener Motoren verglichen werden?

    Finde keine im Netz :wall:

    Mich interessieren speziell die TDIs

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Der Drehmomentirrtum mal wieder... ;-) Das hat schon seine Richtigkeit, die Leistung zu vergleichen und nicht das Drehmoment, da die Leistung entscheidend ist! Denn:

    Leistung = Arbeit / Zeit

    gleichzeitig gilt aber auch

    Leistung = Drehmoment * Drehzahl

    Hab ich viel Drehmoment bei geringer Drehzahl, kommt auch nix anderes dabei raus, als bei weniger Drehmoment bei entsprechend höherer Drehzahl. Beim Auto ist dann auch noch ne vernünftige Getriebeabstimmung wichtig, die zum Leistungsverlauf des Motors passt...

    Alles andere ist nur der derzeitige Drehmomenthype, da das bei vielen Leuten gut angkommt, wenn der Motor von unten raus schon gut zieht. Das ist aber was rein subjektives.
     
  4. #3 hektik-elektrik, 24.11.2006
    hektik-elektrik

    hektik-elektrik

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Für mich wäre aber dann viel Drehmoment entscheidend besser, weil ich nicht ständig hochtourig fahren will.

    Habe selber einen Octi mit 90PS TDI und mein alter Herr einen Audi mit 136PS Benziner. Der Audi ist im Anzug gegen den TDI echt lahm. Das meine ich.

    Dampf von unten.

    Wo gibts solche Tabellen?

    MfG
     
  5. #4 digiman25, 24.11.2006
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Die Daten sollten sich doch bei Skoda.de finden lassen. Ob als übersichtliche Tabelle oder einzeln, mal gucken...

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  6. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Jaja, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen ausser durch Drehzahl. Und damit schöne Grüße an alle 1.4 Fahrer :hihi:
     
  7. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    *klugschein ein*
    Du hast 2 Möglichkeiten dich zu korrigieren:
    1. du fügst dem Produkt 2*pi hinzu
    2. du ersetzt das = durch ein Proportionalitätszeichen.
    *klugscheiß aus*

    Ganz falsch! Es muss heißen: "außer durch noch mehr Hubraum"!
     
  8. R2D2

    R2D2 Guest

    :O

    Kasperle gefrühstückt? ;-) 2*pi würde übrigens nicht reichen, da ich nicht näher spezifziert habe, in welchen Einheiten Drehzahl, Drehmoment und Leitsung angegeben sind... :elk:

    Aber extra für dich: Leistung = k * Drehmoment * Drehzahl (k = Konstante)

    PS: Wer auf den wirklichen "Druck von Unten raus" steht, der kommt um den E-Motor nicht rum...

    Da wir aber schon beim blöd daher reden sind...

    Die höchste Leistung gibt es bei Verbrennungsmotoren bei der Nenndrehzahl, die i.a. niedriger ist, als die Höchstdrehzahl.
     
  9. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Nun ja, an der grundsätzlichen Formel P=M*Omega und Omega= 2pi*n ändert sich doch nichts. Es ist jedoch sinnvoll stets mks-units (also m kg s) zu werwenden, so dass am Ende Watt also Nm/s herauskommt.
    Aber dem durchschnittlichen deutschen Autoexperten gefällt das wahrscheinlich nicht. Er möchte einfach nur das Drehmoment und die Drehzahl in min^-1 einsetzen. Am Ende soll PS herauskommen. Daher solltest du unbedingt die Konstante k spezifizieren.
    Randbemermkung: Warum reden die Leute immer vom Drehmoment auf der Kurbelwelle!? Es kommt doch einzig und allein auf das Drehmoment auf der Antriebswelle an. Wenn man sich das einmal durchrechnet schwindet der Drehmomentvorteil der Diesel i.d.R. etwas dahin.
    Bei diesem Sachverhalt wären wir aber wieder bei den durchschnittlichen deutschen Autoexperten.

    MfG, Matthias
     
  10. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ich weiß, wie die alte Weißheit richtig geht, :fingerheb:nur im Falle des 1.4., wo kein Hubraum ist, braucht man viel Drehzahl, um zügig voranzukommen :fahren:
     
  11. EAGLE

    EAGLE Guest


    Ich wette trotzdem mal, dass der Audi, auch wenn subjektiv lahmer, im Standardsprint auf 100 die besseren Karten hat mit der eineinhalbfachen Leistung.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. w0tan

    w0tan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Teltow-Flaeming
    Dann probier dasselbe mal bei 60-120, ohne die Gänge auszudrehen, da kommen stellenweise wundersame Ergebnisse zustande. :-)
     
  14. #12 NewWorldDisorder, 26.11.2006
    NewWorldDisorder

    NewWorldDisorder

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Fabia 1.4 16V, 74 KW, BJ 2000
    Kilometerstand:
    157000
    die diskussion zwischen benziner und turbodiesel sind so sinnlos.wo bekommt der diesel denn sein drehmoment her...
    ein saugdiesel kannste auch vergessen...
    bei skoda kauft man einen 1.9 tdi mit 100 ps...oder 130 ps
    dann hol ich mir lieber ein 1.8 t (etwas kleiner hubraum)mit 150 ps oder optional mit 180 ps...der zieht dann auch unten rum wie ein tdi...

    ihr immer mit diesel bla bla...
     
Thema:

Drehmomentvergleich der Motoren

Die Seite wird geladen...

Drehmomentvergleich der Motoren - Ähnliche Themen

  1. Motor springt nicht an und pfeift

    Motor springt nicht an und pfeift: Hallo, mein Auto springt seit gestern nicht mehr an, wir haben vorgestern eine neue Batterie eingebaut also daran kanns eigentlich nicht liegen....
  2. Motoren elektrische Heckklappe Kombi

    Motoren elektrische Heckklappe Kombi: Hallo zusammen, mir ist etwas an meiner Heckklappe aufgefallen. Ich habe die elektrische Heckklappenbetätigung. Dort wo sonst ja die Dämpfer...
  3. Instrumententafel tot und Motor geht sofort wieder aus

    Instrumententafel tot und Motor geht sofort wieder aus: Hallo, wollte heute mit meinem Roomster 1.6 Automatik BJ2007 weg fahren aber leider streikt er. Die Instrumententafel ist komplett tot nicht mal...
  4. Sind Motoren an Getriebe gebunden?

    Sind Motoren an Getriebe gebunden?: Ich hatte immer angenommen, man kann in Theorie jeden aktuellen MQB VW Motor mit jedem (Drehmoment-passenden) Getriebe und jeder Antriebsart...
  5. DSG Diesel Motor stirbt beim anfahren ab

    DSG Diesel Motor stirbt beim anfahren ab: Hallo In letzter Zeit passiert folgendes ,ich starte leg den gewünschten Gang ein und fahr los , allerdings komm ich dann nur so 2-3 m weit...