Drehmomentkurve

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von RonnyS, 10.12.2001.

  1. RonnyS

    RonnyS Guest

    hi leute,

    hab mich lange nicht höhren lassen. naja. bin ja wieder da.

    meine frage: gibt es vom ABT-getunten Fabia TDI eine Drehmomentkurve? Wer diese bieten kann, einen Link o. ä., dem wäre ich sehr dankbar.

    Bye, bis später ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ?

    ? Guest

    Die Drehmomentkurve und andere technische Daten bietet ABT auf der HP selber an, du benötigst nur den Acrobat Reader um die Drehmomentkurve und andere Leistungsdaten begutachten zu können.

    Gruß
    Mic
     
  4. zwuba

    zwuba Guest

    Hello everyone!

    Ich gehe einmal davon aus, dass auch einige der österreichischen Fabiisten daran interessiert sind aber auch für alle anderen interessant 8)

    RMS Tuning - mit TÜV

    und hier noch die Leistungskurve für unseren geliebten Fabi ... ;-)

    TÜV-Version
    [​IMG]

    Sport Version
    [​IMG]

    blau - Drehmoment
    gelb - PS
    rot - Trübung
     
  5. Daniel

    Daniel Guest

    Für alle die nicht Motorbauer sind, oder Tuning studiert haben ... what to hell :böse: ist Trübung?
     
  6. zwuba

    zwuba Guest

    eigentlich dachte ich mir ich schreibs nur somal dazu sonst fragt noch einer was die rote linie bedeutet :D

    Was die Trübung gaaanz genau ist kann ich dir leider nicht sagen aber nur soviel: Es wird mittels eines Abgassensors bestimmte Partikel gemessen wobei der Motor ohne Last von Leerlaufdrehzahl auf Abriegeldrehzahl gebracht wird. Das Ergebnis der Messung darf bei Dieselmotoren 3,0 1/m nicht überschreiten wird aber auf den Diagrammen immer in % von ?? (vermutlich 3,0) angegeben

    kurz gesagt hat es allen anschein nach etwas mit der schwarzen Rußwolke beim Beschleunigen zu tun
     
  7. ?

    ? Guest

    Bei Dieselmotoren erfolgt die Last- und Drehzahlsteuerung über die Kraftstoffmenge ohne Drosselung der Ansaugluft. Dieselmotoren arbeiten immer mit Luftüberschuss. Der Dieselkraftstoff muß für einen optimalen Kompromiss zwischen Kraftstoffverbrauch und Abgasemission mit hohem Druck (350 bis 1500 bar) und grösstmöglicher Genauigkeit (Einspritzbeginn, Einspritzmenge) eingespritzt werden. Bei zu geringem Luftüberschuss bzw. zu hohem Kraftstoffanteil steigen die Russ-, CO- und HC-Emissionen. Das trifft auch zu, wenn Kraftstoff nach dem Abschluss der Verbrennung in den Brennraum gelangt (Nachspritzer an der Einspritzdüse, verzögerte Einspritzung, keine optimale Einspritzdauer). Während der freien Beschleunigung des Motors zwischen Leerlaufdrehzahl und Abregeldrehzahl verändern sich u.a. die die Verbrennung beeinflussenden Faktoren Zeit und Druck. Die beim schnellen Betätigen des Gaspedals entstehende Rauchgastrübung (Russanteile im Abgas) wird von dem AU-Gerät gemessen, berechnet und mit dem vom Motorenhersteller vorgegebenen Grenzwert verglichen. Um einzelne Störfaktoren gering zu halten, erfolgt die Berechnung der Rauchgastrübung aus mehreren nacheinander folgenden Beschleunigungen. Somit erfolgt aufgrund der Messung der Rauchgastrübung bei freier Beschleunigung eine montagelose Überprüfung sowohl des Einspritzverlaufes und der Einspritzmenge nach den Vorgaben des Fahrzeugherstellers als auch des allgemeinen Motorzustandes.

    Quelle
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Drehmomentkurve