DPF- bei kurzstrecken

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Hali, 16.12.2009.

  1. Hali

    Hali Guest

    möchte mir im feb. den octi mit dem neuen 1,6 er cr- diesel bestellen. (10 wo. lieferzeit) incl. dem dann schon erhältlichen 7-gang DSG.

    man hört von vielen seiten über DPF- probleme bei kurzstrecken.

    fahre etwa 10 km zur arbeit und einmal im monat eine langstrecke von etwa 900km.

    wie siehts in diesem falle aus mit dem DPF? wie siehts mit der heizleistung beim diesel aus? der verkäufer spricht von zusatzheizung, nach wieviel km spürt man was davon?

    wäre im gesammten der 122 TSI die bessere wahl bei etwa 20000 jahreskilometern?

    der diesel kostet bei uns um etwa 700 eur mehr als der benziner.

    bin beide gefahren, wobei der benziner für mich das spassgerät darstellt!

    11,9 sec. zu 9,8 sec. auf hundert sind ein beachtlicher und spürbarer unterschied.

    freue mich auf antwort!



    l.g. hali
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quax 1978, 16.12.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Nim den TSi der ist angenehmer und wahrscheinlich auch unanfälliger bei Kurzstrecke. Der DPF hat meist Probleme bei größeren Motoren (170 PS PD TDI) im Kurzstreckenbetrieb. Bei den CR TDI scheint das nicht so extrem zu sein. Aber bei so kurzer Strecke würde ich den TSI nehmen, schon allein auf Grund der Fahrleistungen. Schwiegervater hat den TSI im Golf und den kann man in der Stadt mit 6,5 bis 7 Litern fahren. Also auch nicht so viel mehr als beim TDI.
     
  4. #3 Martin., 16.12.2009
    Martin.

    Martin.

    Dabei seit:
    08.08.2009
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Elegance
    Hallo

    also ich fahre den 1.9TDI..den gibt es ja jetzt nicht mehr glaube ich ..
    Ich fahe zur zeit auch nur 10 km zur arbeit und öfter mal eine Langstrecke ...
    Was ich zum DPF sagen kann .. hatte ungefähr 2-3 mal das Problem das die Warnleuchte mir angezeigt hat das ich ihn frei brennen muss ,,,, und das ist nicht das problem ...
    wenn ich in der Stadt unterwegs bin schalte toure ich einfach etwas höher damit ich dieses Problem nicht öfter habe (warmer Motor)

    Die Heizung ....
    Also morgens bei Minusgeraden wird es richtig kuschelich warm so ab 5km fahrt also es ist zu ertragen :)

    Du sagtest das der Diesel 700 euro mehr kostet ....
    alleine was u an Benzin sparst ist super... selbst in der stadt ... Da hat mir mein alter 1,6 Benziner ja schon die haare vom kopf gefressen ..
    also ich kann nur sagen das ich es nicht bereue mir den Diesel gekauft zu haben...
    Steuern ist auch nicht so viel ...
     
  5. #4 digidoctor, 16.12.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Der 1.4 TSI lässt den 1.6 CR in allen Belangen bezüglich Fahrleistung ganz alt aussehen. Daher kann man das schlecht vergleichen, es sein denn, einem ist der Fahrspaß etwas rechnerisches wert.
     
  6. #5 Bernd64, 17.12.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Ich weiß ja nicht, was du hier vergleichst.
    Laut SAD finde ich keinen 1,6er Motor, der die 9,8sec von Null auf Hundert schafft.
    Oder mit welchem Motor vergeleichst du hier ?
    Man kann auch einen "modernen" Dieselmotor schwerlich mit einem aufgeladenen (TSI) Benziner vergleichen.
    Vom Verbrauch her wirst du mit einem Diesel erfahrungsgemäß günstiger kommen.
    Sieh dir von einzelnen Usern hier im Forum ihre Spritmonitor-Angabe an !

    Was die Heizleistung eines Diesels betrifft...
    Ich fahre zwar ein anderes Modell, kann aber nur sagen, daß ich schneller warme Luft im Innenraum habe,
    als mein vorheriger 2,0l Benziner.
    Was dein Verkäufer in Sachen Zusatzheizer sagt, stimmt auch.

    Gruß Bernd
     
  7. #6 Quax 1978, 17.12.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Tja die 9,8ec sind auch vom TSI daher kannst Du sie nicht finden beim 1.6er. Außerdem warum soll man das nicht vergleichen können? Beide haben Turbo, beide haben Direkeinspritzung. Außerdem wie will man etwas Kostenmäßig veergleichen wenn man sie nicht gegenüberstellen darf?
     
  8. #7 Oberberger, 17.12.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Wenn Du auf die Lebensdauer des Autos vorraussagen kannst, dass es bei den 900 km Langstrecke im Monat bleibt, dann sollte das reichen.....nur, wenn das eventuell mal wegfällt und Du nur noch die 10km-Gurkerei hast, dann sehe ich schon irgendwo Probleme. Dann vielleicht doch eher den TSI, trotz des wesentlich höheren Verbrauches....
     
  9. #8 digidoctor, 17.12.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Gut, vergleichen kann man alles. nur die Frage, wo man seine Prioritäten setzt.
     
  10. #9 roque_nr24, 17.12.2009
    roque_nr24

    roque_nr24

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Elegance 1,6TDI CR DPF
    ob der 1,4TSI mehr fahrspass bietet, als der 1,6tdi cr möchte ich hier nicht unterstreichen. Grundsätzlich glaube ich, dass es eine subjektive empfindung ist, die jeder für sich selbst ausmachen muß. ich habe den 1,6tdi cr und bin ansich zufreiden, wenngleich der motor natürlich seine gewissen schwächen hat. die hat aber sicher auch der 1,4tsi.

    und zu den kosten kann ich immer nur wieder die div. diesel/benzin rechner im netz, spritmonitor oder den adac empfehlen, letzterer hat viele vergleichbare diesel und benzinmotoren gegenübergestellt.
    ach ja, steuern bezahle ich 152,-€.

    was den dpf angeht kann ich nicht viel berichten, da ich eigentlich nie unter 35km/strecke und sehr wenig stadtverkehr fahre. von der heizleistung her glaube ich, dass der fabia 1,4 benziner meiner freundin schneller warme luft abgibt, als mein diesel. da ich aber eine sitzheizung habe, ist dies für mich kaum spürbar.

    aber gerade jetzt - in der kalten jahreszeit - kannst du dies ja mal testen. benziner fahren, danach diesel und die km merken, wo du meinst genug warme luft zu bekommen.

    zur info:

    es gibt hier einen thread in dem erfahrungsberichte über den 1,6tdi cr nachzulesen sind.
     
  11. Hali

    Hali Guest

    hallo bernd!



    verglichen habe ich den 1,4 er TSI mit dem 1,6 er CR-diesel. der TSI macht 9,8 auf hundert. leider bauen sie nicht den 2.0 CR-diesel ein mit 120 ps. es würde einen vergleich erleichtern.



    l.g. hali
     
  12. Hali

    Hali Guest

    quax sehr richtig!



    l.g. hali
     
  13. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
    Hallo Hali,

    ich fahre einen F² Combi TDI DPF. Mein Weg zur Arbeit beträgt 14 Kilometer. Ich hatte bisher noch keinerlei Probleme mit dem DPF. Auch ging bei mir noch keine Warnleuchte an, wie es "Martin." beschrieben hat.
     
  14. #13 tschack, 18.12.2009
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.788
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Sollte kein Problem darstellen.
    Ich hab bisher keinerlei Probleme damit und fahr doch auch mal des öfteren nur Kurzstrecken (<10km).
    Tadellos, nach wenigen Minuten wirds schon angenehm warm - wobei ich aber auch immer die Sitzheizung einschalte, wenn mir kalt ist. ^^
    Ich hab mich damals bewusst für den Diesel entschieden und bin jetzt auch nur ca. 27.000km in 2 Jahren gefahren.
    Aber mir waren vor allem der niedrigere Verbrauch und der "Druck" vom PD-Diesel sympathisch... wirtschaftlich sinnvoller wäre da sicher ein Benziner gewesen.
    Aber das muss jeder selbst entscheiden...
     
  15. Hali

    Hali Guest

    danke tschack für deine zeilen!

    grüße nach KS!
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 tschack, 18.12.2009
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.788
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Wo kommst du her?
     
  18. Hali

    Hali Guest

    komme aus nö tschack, genau genug? :)

    l.g. hali
     
Thema:

DPF- bei kurzstrecken

Die Seite wird geladen...

DPF- bei kurzstrecken - Ähnliche Themen

  1. App-Vorstellung: Carista und VAG DPF

    App-Vorstellung: Carista und VAG DPF: Hallo Leute, einige von euch besitzen bestimmt ein Bluetooth OBD Diagnoseteil, seis ein ELM-xxx oder was weiß ich. hier war vor kurzem die Rede...
  2. Abschied von unserem Fabia 1.2 TDI DPF Combi GreenLine

    Abschied von unserem Fabia 1.2 TDI DPF Combi GreenLine: Nach 6 treuen Jahren und 89.010 gefahrenen Kilometern habe ich heute unseren Fabia zum :rolleyes: gefahren, weil wir morgen - der täglichen...
  3. Dieselpartikelfilter (DPF) - bereits ausgewechselt?

    Dieselpartikelfilter (DPF) - bereits ausgewechselt?: Hallo, Fabia II gibt es seit 10 Jahren und viele Diesel mit DPF laufen bereits über 100.000 km. Daher die Frage, wie lange halten diese DPF...
  4. 2.0 tdi rs dpf regenerationsphasen extrem kurz unter 100km

    2.0 tdi rs dpf regenerationsphasen extrem kurz unter 100km: Hallo Community, Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen und jemand hatte schon ein ähnliches oder gleiches Problem. Auto: Octavia 2 RS TDI DPF RS...
  5. Nachgerüsteter DPF Regeneration

    Nachgerüsteter DPF Regeneration: Guten Morgen, mein Octavia 1.9 TDI (Motor ASV) hat nachträglich einen DPF bekommen (Grüne Plakette) Ich habe mich etwas eingelesen und vermute,...