Diskussionsthread zur Linksammlung der Superb-Tests

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von revilo, 12.06.2010.

  1. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Sehr schöner Vergleichstest. Auch hier wird das gute Fahrverhalten von Skoda erwähnt. Dieses wird ja hier im Forum oft in Frage gestellt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Faritan, 13.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...bei den meisten Vergleichtests kommt meiner Ansicht nach viel zu wenig
    zum tragen, wie viel günstiger der Superb ist. Die hier angegebenen
    18.000 Euro können real (wenn Ausstattung mit dazu kommt) gerne
    und schnell auch 20.000 Euro übersteigen! Ich habe mir mal den Spaß gemacht
    und meinen Skoda (Liste: EUR 42.000) quasi bei Mercedes über eine E-Klasse
    konfiguriert. Am Ende war ich hier bei 65.000 Euro!!! Also 23.000 Euro mehr!

    Ok, fragt man mich ob ich eine E-Klasse oder einen Superb haben möchte, so
    würde ich mich wohl für die E-Klasse entscheiden, da das sicherlich in der
    Summe der Eigenschaften das bessere Auto ist...wenn die Frage jedoch
    dahingehend modifiziert wird, dass im Skoda dann 46 (!!!) 500 Euro Schein
    auf dem Beifahrersitz liegen würden, so wäre die Antwort eindeutig
    Pro Skoda.

    Außerdem tritt hier in diesem Vergleich ein Mittelklasse Auto gegen
    zwei Vertreter der gehobenen Mittelklasse an...und in diesem Zusammenhang
    ist das eigentlich schon eine kleine Sensation, wie gut der Superb abschneidet!
     
  4. #3 jensjensen, 13.06.2010
    jensjensen

    jensjensen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SIII Combi TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    13.000
    @Faritan: Die Positionierung des Skoda ist eigentlich obere Mittelklasse (auch der Superb I). Mittlerweile ist das Gros der Autojournalisten aber wieder in Richtung Mittelklasse geschwenkt.
    Der Preisvergleich hinkt natürlich ein wenig. Meiner Meinung nach sind die Käufer Deiner 65.000 Euro Beispielkonfiguration premiumfixiert, d.h. die Preiselastizität ist nicht so ausgeprägt wie bei Dir. ;)
    Mit anderen Worten: Leute die einen top-ausgestatteten E220 CDI ernsthaft! in Erwägung ziehen, kaufen keinen Superb. Alle anderen erfreuen sich an dem fiktiven Preisvorteil und gönnnen sich einen Superb in Elegance-Ausstattung. Außerdem gibt es wahrscheinlich noch eine Käufer-Menge, die sehr sternaffin sind, aber nicht über die ökomischen Mittel verfügen, oder sie nicht einsetzen wollen. Das sind dann die, die sich einen E200 CGI/CDI in Basisausstattung kaufen und nur einen relativ geringen Aufpreis gegenüber Deinem Fahrzeug realisieren.
     
  5. #4 Faritan, 13.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...sagen wir mal so, diese Einstufung in die Fahrzeugklassen ist
    ja sowieso nicht eindeutig, da es keine absolut klaren Abgrenzungskriterien
    gibt. Ich würde halt argumentieren, dass der Platformspender Passat auch in
    der Mittelklasse angesiedelt ist und die gehobene Mittelklasse ja schon eindeutig
    diesen "Premium-Anspruch" hat, was ja auch darin deutlich wird, dass man hier
    auch ohne Probleme ein 100.000 Euro Auto konfigurieren kann.

    Ich finde es halt immer wieder erstaunlich, wie sehr Leute auf bestimmte
    Marken fixiert sein können und dann lieber einen nackten Benz fahren, als
    einen gut ausgestatteten Skoda zum gleichen Preis (man kann dieses Spielchen
    natürlich auch mit anderen Marken durchführen). Wenn jemand daraus seine
    Befriedigung zieht, dann soll mir das natürlich auch recht sein, verwunderlich
    finde ich das alle mal, da ich selbst den eigentlich simplen Anspruch habe, möglichst viel für's
    Geld zu bekommen. Und da ist Skoda aktuell kaum zu schlagen...
     
  6. #5 leorphee, 13.06.2010
    leorphee

    leorphee

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Malliß
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 170PS Elegance DK Platin Grau
    Kilometerstand:
    115000
    @Faritan
    du kannst dich doch mal bei Dacia umschauen... :whistling:
    da bekommst du noch .. ?( ... für weniger Geld...
     
  7. #6 Faritan, 13.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...noch was??? Ja, ich könnte mir dann drei Logan vor
    die Tür stellen...allerdings möchte ich ein Auto haben und keinen
    hässlichen Misthaufen... :D

    Aktuell hat Dacia halt nur hässliche Billigautos
    mit veralteter Technik. Sollte Dacia mal auf dem Niveau von Skoda
    sein und auch ein Auto in der Mittelklasse anbieten, so wäre auch
    das denkbar! Skoda war vor einigen Jahren auch kaum denkbar
    für viele Leute und noch jetzt werde ich krumm angeschaut, wenn
    ich erzähle, dass ich einen Skoda fahre (wo das doch vorher
    ein toller Passat war).
     
  8. #7 Ampelbremser, 13.06.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Ich finde ihn gar nicht mal so gut. Da wird z.B. bemängelt, dass die hinteren Kopfstützen zu tief sitzen. Ja hat der Tester sich nicht mal die Mühe gemacht die nach oben auszuziehen? Klar sind sie ganz unten zu tief..., der Benz mit seinen klappbaren Kopfstützen kann die nicht mal hochziehen (wobei ich die Lösung dennoch besser finde).
    Und die Autos in Grundausstattung zu vergleichen ist doch auch vollig daneben, natürlich ist im Comfort nur sehr wenig drin, man sollte die Autos ausstattungsbereinigt vergleichen, vieles was der Tester beim Superb als fehlend gegenüber den Benz bemängelt, gibt es beim Skoda gegen Aufpreis (elektr. öffnende Heckklappe, elektr. Sitzverstellung, Trennnetz usw.), das erwähnt der Tester meistens nicht einmal..., so muss jeder Leser denken: sowas gibts bei Skoda eben einfach nicht, nur billig das Auto... Und wenn man liest: "Selbst eine 12-Volt-Steckdose, Gepäcknetz und Haken für Taschen kosten bei Audi 95 Euro extra.", dann muss man schon arg um die Ecke denken, wenn man drauf kommen soll, dass der Skoda das alles schon mitbringt...(ja in manchen Ländern gehört das Netzprogramm zur Serienausstattung des S² 8) )
    Fair wäre es gewesen in den Skoda zumindest das reinzukonfigurieren, was erhältlich ist und somit die Ausstattungen dahingehend anzugleichen, am Ende wäre immer noch ein klarer Preisvorteil für den Skoda rausgekommen..., natürlich sind einige Assistenzsysteme beim Skoda gar nicht erhältlich, aber die gibts beim Benz/Audi meist auch nur gegen Aufpreis, die hätte man also bei denen rauslassen können und nur erwähnen, was es bei Benz und Audi in der Aufpreisliste noch gibt und bei Skoda nicht. Aber so liest sich der Vergleich recht verzerrt, ich finde ihn nicht gut geschrieben. :thumbdown:
     
  9. #8 Faritan, 13.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    @Ampelbremser:
    Sehr schöne und meiner Ansicht nach völlig korrekte Einschätzung dieses
    Artikels.
     
  10. #9 Matze M, 14.06.2010
    Matze M

    Matze M

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52062 Aachen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Es ist doch immer wieder das Gleiche:
    • Im Vergleich zu Mittelklassewagen (Opel Insignia, Ford Mondeo, Honda Accord, Toyota Avensis, Mazda 6 & Co) ist der Superb Combi bei ähnlichem Preis eine halbe Klasse edler.
    • Im Vergleich zur Premiummarken-Mittelklasse (Audi A4, Mercedes C, BMW 3er) ist der Superb Combi bei ähnlicher Qualität ein ganzes Eckchen günstiger und punktet vor allem beim Platzangebot, d.h. er bietet an der einen oder anderen Stelle auch effektiv mehr. (Aber bei Fahrwerk & Co könnte es auch mal andersrum sein.)
    • Zur Oberklasse (Audi A6, Mercedes E, BMW 5er) ist preisliche Abstand wesentlich größer als der qualitative. Auch wenn man natürlich merkt, wo gespart wurde bzw. wo die Plattformauswahl des Superbs natürliche Grenzen setzt. Klar: E-Klasse ist vermutlich das bessere Auto. Aber eben auch wesentlich teurer. Und wenn man fair vergleichen würde, nämlich "wieviel Auto kriege ich für X Euros", also im obengenannten Vergleich die Basis-Versionen von A6 und E-Klasse gegen einen relativ gut ausgestatteten Superb Elegance (das müsste preislich auf ähnliche Werte kommen), dann gewinnt vermutlich wieder der Superb.
    Die Positionierung zwischen Mittel- und Oberklasse ist verdammt clever. Mittelklasse-Preis und von der Anmutung her den einen oder anderen Blick nach oben. Damit sieht der Superb in den Vergleichstests gegen eine ganz breite Palette von Autos verdammt gut aus.
     
  11. #10 Faritan, 14.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...da hast Du leider nicht ganz recht.
    Die Klasse oberhalb der Mittelklasse ist die gehobene Mittelklasse (5er, A6, E-Klasse etc.) und
    erst danach kommt die Oberklasse (7er, A8, S-Klasse, etc.).

    Ich finde das Konzept von Skoda sehr clever. Autos anzubieten, die immer
    etwas größer sind, als der Klassendurchschnitt!. Beim Superb und auch beim
    Octavia trifft das ja voll zu und der Fabia ist im Vergleich vom Innenraum auch
    recht gut geschnitten!
     
  12. #11 geronimo, 14.06.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Nachdem trotz mehrfacher Bitte immer wieder im Thread Superb 2 - Linksammlung von Tests, Vergleichen und Fahrberichten (NEU: Links zum Combi) fleißig diskutiert wird (wodurch die Linksammlung sehr unübersichtlich wird), gibt es ab sofort diesen Diskussionsthread. Bitte führt alle Diskussuionen also a sofort hier (oder in den diversen bereits vorhandenen Superb-Threads). Alle weiteren Beiträge in der Linksammlung, die keine Links zu Test o.ä. enthalten, werden ab sofort kommentarlos hierhin verschoben.

    Gruß
    geronimo 8)
     
  13. #12 SuperbHD, 25.06.2010
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass die Konkurrenten ein moderneres Design als der Superb haben
     
  14. #13 Faritan, 26.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ....je nach Ausstattung gerne auch über 20.000 Euro!!!! 8o
     
  15. #14 Faritan, 26.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...finde ich nicht. Das Design ist vielleicht etwas konservativ, aber
    das passt ja auch zu der von Skoda anvisierten Zielgruppe!
     
  16. #15 Ampelbremser, 26.06.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Ich hab auch ewig gebraucht, bis ich es über einen offenen englischen Proxy runtergeladen hatte, danach hab ich's nur bei youtube hochgeladen. :)
     
  17. #16 Ampelbremser, 18.07.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Um den 1.8 TSI im Durchschnitt mit 9.9l/100km über die Bahn zu bewegen, dazu brauchts aber schon einen unsensiblen Bleifuss...
    Einzelne Etappen, wie Stop n' Go oder mal extra flotte Autobahnetappen oder Urlaubsbetrieb mit Dachgepäckträger, Fahrradträger, Anhänger oder Passstraßen, da geht das natürlich. Aber im Alltagsdurchschnitt? Die Tester treten die Autos wohl auch immer ordentlich...
     
  18. #17 Fuss001, 18.07.2010
    Fuss001

    Fuss001

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    egal, so lange sie bei allen gleich testen...
     
  19. #18 Faritan, 19.07.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...dafür fahren die eben diese "Normrunde" und da hat der 1.8 TSI ja sehr passabel abgeschnitten! (6.8 l/100km)

    Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/...-sport-den-kraftstoffverbrauch-22-696942.html
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ampelbremser, 19.07.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Was ja nichts anderes heisst, wenn sie beim Testverbrauch 3,1l/100km mehr durch die Düsen jagen, dass sie das Auto ganz schön getreten haben müssen..., das sind immerhin ~45% Mehrverbrauch!
    Mit den 3,1l könnte man auch einen Mercedes S-Klasse 500 Plug-in Hybrid mit immerhin 409PS ~107km weit bewegen...
     
  22. #20 Faritan, 19.07.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Ja und? Wenn ein Auto auf Herz und Nieren geprüft werden soll, dann macht
    es wohl auch Sinn, möglichst alle Betriebszustände zu "erfahren" und ggf.
    auch etwas härter ran zu nehmen, als im Alltag. Zudem wird in jedem Test
    ja auch noch er Minimal- und Maximalverbrauch angegeben, so dass sich jeder
    sein eigenes Bild vom Spritverbrauch machen kann. Zudem muss ich festhalten,
    dass beim ebenfalls erwähnten 2.0 TDI die Differenz nicht so groß ist und
    der Testverbrauch von 7,0 l/100 km bei etwas flotterer Fahrweise (da
    reden wir noch nicht von "treten"!!!) meiner Ansicht nach normal ist.
     
Thema:

Diskussionsthread zur Linksammlung der Superb-Tests

Die Seite wird geladen...

Diskussionsthread zur Linksammlung der Superb-Tests - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  2. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  5. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden