Diskussion Winterreifenpflicht

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Superb*Pilot, 06.10.2010.

?

Welche Regelung ist sinnvoller?

  1. starre Zeitraumregelung

    22 Stimme(n)
    31,0%
  2. Fahrverbot für Fahrzeuge ohne Winterreifen bei Eis, Schnee u. -matsch

    49 Stimme(n)
    69,0%
  1. #1 Superb*Pilot, 06.10.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Laut Oberlandesgericht Oldenburg ist die Winterreifen-Regelung nicht konkret genug, so daß in der Politik Handlungsbedarf besteht. Ein gutes Thema auch für eine kleine Umfrage und den Skodaianern. :D

    Doch wie regelt man es am zweckmäßigsten? Der Gesetzgeber bereitet eine Neuregelung vor.

    Am sichersten wäre ein starrer Zeitraum, z. b. 1. Okt. - 31. Mrz., oder 1. Nov. - 31. Mrz. usw., dieser deckt doch dann den größten Teil des Winterwetters ab.
    Eine andere Möglichkeit, ein Fahrverbot für PKW, LKW ohne Winterreifen bei Eis, Schnee und Schneematsch.

    Die Diskussion ist eröffnet :!: :P
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 superb-fan, 06.10.2010
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    in Oldenburg gibts warscheinlich nie mehr nach dem 31.3. schnee etc...und problem ist ja auch das dann warscheinlich das WInterreifenwechseln so ab geht wie beim Arbeitsamt. Stell mir grad vor ich steh beim Autohaus zieh ne marke und wer aufgerufen wann ich dran bin weils alle gleichzeitig machen. :thumbup:
     
  4. #3 pelmenipeter, 06.10.2010
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    im oktober winterpneus ? lol
    ich werd wohl frühstens ende november welche aufziehen
     
  5. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Zweckmässig wäre vor allem eine viel härtere und konsequentere Bestrafung derjenigen Fahrzeugführer, die ein Fahrzeug bei Eis, Schnee und Glätte ohne die entspr. Bereifung fahren ! Denn diese gefährden nicht nur sich, sondern auch andere; - hinzu kommt dass sie oft an Steigungen zu wahren Hindernissen mutieren.

    LG bjmawe
     
  6. #5 pietsprock, 06.10.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Da weiß ich gar nicht, was ich ankreuzen soll...

    Ich bin ein Beführworter von Winterreifen, aber halte mich da weder an starre Zeiträume, noch halte ich etwas von Fahrverboten, die eh nicht nachgehalten werden können....

    Es wird dann immer wieder welche geben, die trotzdem fahren...



    Wetterabhängig sollte man aber schon spätestens ab Anfang November auf Winterausrüstung umstellen... also ehr "starrer Zeitraum"
     
  7. #6 "DER NEUE", 06.10.2010
    "DER NEUE"

    "DER NEUE"

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2 Combi Ambiente 1,6 MPI (102 PS) Benziner
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Koch
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo, ich halte es seit Jahren so von "O bis O" (Oktober-Ostern) bin damit immer gut gefahren.Schönen Abend aus Berlin... :P
     
  8. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
    Ich denke auch, das eine starre Zeitraumregelung nichts bringt. Das Wetter ist ein unberechenbarer Faktor.
    Generell bin ich ein Winterreifenbefürworter. Je nach Wetterlage sollte jeder Fahrzeugführer Winterreifen montieren. Wenn aber bei Schnee und Glätte ein Fahrzeugführer mit Sommerreifen den Verkehr behindert oder einen Unfall verursacht, sollten drastische Strafen (hohe Bußgelder bis hin zum Fahrverbot) verhängt werden.
    Dazu ist es aber nötig, die StVZO "anzupassen"
     
  9. #8 Amarok64, 06.10.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Hast schon mal jemand an den gesamtwirtschaftlichen Schaden gedacht der durch die verursachten Staus entsteht?
    Wenn jemand durch falsche Bereifung den Verkehr behindert, sollte es mindesten 500 € + 6 Punkte kosten (Halter und Fahrer). Dann kann man sicher noch einige überzeugen ordentliche Bereifung aufzuziehen bzw. aufziehen zu lassen.
     
  10. #9 KleineKampfsau, 06.10.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Beide Auwahlmöglichkeiten machen keinen Sinn ... erstere weil sich das Wetter nicht nach dem Kalender taggenau richtet, zweitere, weil zu viele unbestimmte Rechtsbegriffe drin sind ...

    Andreas
     
  11. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ich meine, die zweite Variante deckt alle Evantualitäten am besten ab. Bei winterlichen Starßenverhältnissen, die noch genauer vom Gesetzgeber definiert werden sollen, ist mit geeigneter Bereifung zu fahren. Eine starre Zeitregel lässt regional wieder zu viele Schlupflöcher und bei der derzeit unklaren Klimalage kann der Winter auch imFlachland gut bis Ende März reichen.
     
  12. #11 kaffeeruler, 06.10.2010
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Oldenburg(oldb)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,5 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Rüdebusch
    Kilometerstand:
    270000
    Haben wir nicht aufgepasst ? Das OLG Oldb hat keinen Zeitraum vorgegeben sondern nur die derzeitige regelung mit den willkürlichen bußgeldern angeprangert... kein wunder..Wie soll jemand beurteilen ob es nun an den Reifen, am Wetter, oder an den Fahrkünsten liegt ??

    Kumpel is letzten Winter mit Sommereifen verunglückt.. An gleicher stelle sind schon 2 im Graben gerutscht, er war nr.3 weil die Str. vereist war und die Autos im stehen gen Graben rutschten. Er sollte 40€ Blechen u 1 Pkt wg Sommerreifen. Die anderen 2 Fahrer sind ja vorschriftsmäßig " im Graben gelandet :thumbsup:

    Eine generelle Zeitliche regelung ist sinnlos ( Bayern u NDS, da liegen Schneeberge zwischen ), wenn dann muss sie im Gebiet des Fahrzeugshalter angesetzt sein was aber ebenso "blödsinnig" ist..Bsp. Vertreter, Monteure usw...

    Da ist das O bis O wohl das kleinste übel

    mfg aus oldb :D
     
  13. #12 tschack, 06.10.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.790
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    In Österreich haben wir bereits die Winterreifenpflicht für PKW:
    Funktioniert im Großen und Ganzen recht gut, da wenige ihren Versicherungsschutz riskieren wollen.
     
  14. #13 uwe werner, 08.10.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Genauso handhabe ich das auch. Hat bis jetzt immer geklappt.
     
  15. #14 Superb*Pilot, 10.10.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
  16. #15 Homer J., 10.10.2010
    Homer J.

    Homer J.

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
    Kilometerstand:
    28613
    Ich halte es - wie viele - von O bis O. Die Strafen für die Knaller die mit Sommerreifen im Winter unterwegs sind und den Verkehr behindern oder gar gefährden, kann nicht hoch genug sein. Nur wie bei allen Gesetzen: es nützt das beste Gesetz nichts, wenn es keiner kontrolliert. Und genau da liegt in meinen Augen das Problem. Die Rennleitung in grün oder blau interessiert es einen Dreck wie die Leute rumfahren, sei es mit Sommerreifen im Winter, Nebelscheinwerfer am Tag, Standlicht beim fahren,...

    Siehe Alkohol an Tankstellen: es ist verboten Alkohol an minderjährige zu verkaufen - es kontrolliert keiner, also wurde der Verkauf generell ab 22 Uhr verboten (genauso sinnlos in meinen Augen, aber anderes Thema, das Beispiel sollte nur das Problem aufzeigen).
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich habe nix angekreuzt, in dem speziellen Fall bin ich nämlich für pragmatischere Juristen, die eine sinnvoll gemachte Regelung verstehen und dann auch entsprechend anzuwenden wissen. ;)
     
  18. #17 Berndtson, 10.10.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Ein Fahrverbot für diese Fahrzeuge? Zwangsstillegung mit kostenpflichtiger An- und Abmeldung (beim zuwieder handeln) wird hier erst einige vernünftig werden lassen (persönliche Vorstellung natürlich, da ist dann mal ein ganzer Tag zusätzlich flöten). Dazu noch ein 4 wöchiges Fahrverbot für den Fahrer und den Halter.
    Amen.

    Ich bin eigentlich gegen eine starre Zeitregelung, aber einige der mündigen Bürger begreifen es wohl nicht anders bzw reden sich dann immer wieder raus. Wenn am 1.11 der Stichtag ist, dann muss ich mir vorher einen Termin holen oder selber die Finger schmutzig machen.

    mfg Berndtson
     
  19. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Genau so scheint die Realität leider zu sein. Die Vergesslichkeit kennt bei einigen Dingen kaum Grenzen. :thumbdown:
    Von daher sehe auch ich hier eine härtere und vor allem auch "merkliche" bzw. spürbare Strafe als eine der wenigen wirklichen Lösungswege an; wenn gleich ich ansonsten nicht unbedingt alles so hart bestrafen würde. Aber hierbei geht es um Menschenleben und da kenn' ich kein Pardon.

    LG und einen angenehmen Start in die neue Woche, wünscht
    bjmawe
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Man soll ja bei Leuten über 18 eine grundsätzliche Vernunft voraussetzen können. Leider haut das nicht hin, siehe Alk am Steuer etc. Und solange letztgenanntes wie ein Kavaliersdelikt geahndet wird, ist jede noch so harte Bestrafung für falsche Bereifung in meinen Augen lächerlich. Aber ich schweife ab.

    Ich finde es auch überhaupt witzig, wie die Winterreifendebatte in sämtlichen Foren und in der Presse um sich schlägt, ohne das jemandem auffällt, dass es - rein rechtlich - eigentlich keine Definition für "Winterreifen" gibt. Und da ist der Hund doch begraben... Nen Kumpel fährt bspw. auf seinem Sommergolf auf polierten Porsche Gullideckeln "Winterreifen" - nämlich 195/40 16 von Nankang mit M&S-Kennzeichnung. Das das ein reiner Sommerreifen ist ist offensichtlich - rechtlich könnte ihm bei Glatteis aber keine was... :sleeping:
     
  22. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Ja aber Cordi, für diesen Fall gibt es ja noch die "Schneeflocke" ein Reifen der nur mit M&S gekennzeichnet ist, ist nunmal kein Winterreifen, erst wenn die Schneeflocke drauf ist, darf er sich so schimpfen. Und ob da ne Flocke drauf darf oder nicht, das ist schon in einem gewissen Maße geregelt.
     
Thema:

Diskussion Winterreifenpflicht

Die Seite wird geladen...

Diskussion Winterreifenpflicht - Ähnliche Themen

  1. Diskussionen zum Vergleichstestthread

    Diskussionen zum Vergleichstestthread: Hier kann ab sofort über die Links in unserem Vergleichstestthread Fabia III - Linksammlung von Tests, Vergleichen und Fahrberichten diskutiert...
  2. Diskussion zum n-tv Vergleichstest O2 vs O3

    Diskussion zum n-tv Vergleichstest O2 vs O3: ---------- Schwachsinniger Vergleich von O2/O3: http://www.n-tv.de/auto/Ist-der-neue-Octavia-wirklich-besser-article12918721.html ---------- Also...
  3. Allgemeine Fragen/Diskussion zu Superb II L&K (Farben, Nachfolgemodell etc.)

    Allgemeine Fragen/Diskussion zu Superb II L&K (Farben, Nachfolgemodell etc.): Moin! Achtung - viel Text - das ist teilw. berufsbedingt... :D Vorab schon mal sorry dafür. :rolleyes: Ich muss mich in ein paar Monaten für...
  4. Hochwasser 2013 - wer von euch ist auch betroffen? (Bitte keine politische Diskussion!)

    Hochwasser 2013 - wer von euch ist auch betroffen? (Bitte keine politische Diskussion!): Hallo Leute, hier bei uns in Sachsen/Sachsen-Anhalt und LLK wird die Hochwasserlage vielerorts immer angespannter. Einige Bekannte sind schon...
  5. Erfahrung mit Becker Line ÖL??? !!! Diskussion !!!

    Erfahrung mit Becker Line ÖL??? !!! Diskussion !!!: Hallo liebe Community, langsam muss bei mir das Öl gewechselt werden. Nun habe ich mich mal umgeschaut und ein Öl der Firma Becker Line gefunden....