Differenzdrucksensor Partikelfilter

Diskutiere Differenzdrucksensor Partikelfilter im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, gestern Abend ging bei meinem O² - 2.0TDI die Warnleuchte der Abgasanlage an. Mein :) hat den Fehlerspeicher ausgelesen und...

  1. #1 Kickung, 02.04.2013
    Kickung

    Kickung

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    275000
    Hallo zusammen,

    gestern Abend ging bei meinem O² - 2.0TDI die Warnleuchte der Abgasanlage an.
    Mein :) hat den Fehlerspeicher ausgelesen und gemeint, dass der Differenzdrucksensor des Partikelfilters "sporadisch unlogische Werte" übermittelt. Jetzt hat er den Fehlerspeicher gelöscht und gemeint, ich solle einfach noch etwas rumfahren und gucken, ob die Nachricht wieder kommt.
    Wenn ja, müsste der Sensor getauscht werden und eventuell ein Softwareupdate gemacht werden. Das Ganze würde ohne Update rund 150€ kosten, was mir bei der Einbaulage oben mittig hinter dem Motor etwas viel erscheint, wenn der Sensor ansich nur rund 50€ kostet.
    Kann man den nicht einfach selber kaufen und einstöpseln?
    Ist so ein Softwareupdate notwendig oder eventuell sogar emfehlenswert? Ich mein, es wird ja beim Versuch, manches zu verbessern auch oft einfach nur ein Scheiß programmiert...

    Danke schonmal für die Antworten :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 skodabauer, 02.04.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.337
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Na ja, das Teil selber zzgl die Einbaukosten und dann noch einwenig Zeit für die Fehlersuche. Da kommen schnell mal 150 € zusammen.
    Sicher jetzt kommen einige und sagen : das Ding steht doch schon im Speicher also wechseln.
    Stimmt in 80% auch aber: in letzter Zeit häufen sich die Kabelprobleme. Wenn sich nach dem Tausch ein Kabeldefekt rausstellt dann hast du trotzdem einen neuen Sensor. Die wenigsten Werkstätten nehmen elektrische Bauteile zurück.
    Das mit dem Update lass prüfen. Stellenweise werden da ein paar Parameter geändert damit z.B. der Filter besser regeneriert wird oder aber im Vorfeld die Einspritzung so geändert wird damit der Filter nicht so belastet werden.
     
  4. #3 Scout4x4, 03.04.2013
    Scout4x4

    Scout4x4

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich Kärnten St.Stefan im Gailtal
    Fahrzeug:
    Octavia Scout 2.0 TDI PD DPF 125KW
    Werkstatt/Händler:
    Drive Patterer Hermagor
    Kilometerstand:
    136899
    ich hatte vor ca 1 jahr das selbe problem. Ich bin dan zum :) und der hat den sensor auf kulanz getauscht. Ich musste nur 25€ arbeitsaufwand bezahlen.
    Der wagen wurde dan neu eingelernt auf den sensor. Hatte dannach bis heute keine schwierigkeiten mehr. Was der sensor gekostet hat kan ich nicht mehr sagen.

    Mff
     
  5. #4 Kickung, 03.04.2013
    Kickung

    Kickung

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    275000
    Auf Kulanz? Wie alt ist denn dein Scout und hast du den auch bei demselben :) gekauft? Sollte wohl mal nach Kärnten fahren :)
    Aber 25€ Arbeitsaufwand im Vergleich zu 100€ bei mir ist schon ein Unterschied.

    Werde das jetzt mal beobachten und gucken, ob der Fehler wieder auftritt. Wenn der den alten Sensor ausbaut, werde ich den auf jedenfall behalten, sollte er gar nicht daran schuld gewesen sein. Dann ist es halt ein Ersatzteil. Und das Update sollen die halt dann mal machen. Vielleicht bringt das ja auch was beim Verbrauch...
     
  6. #5 Scout4x4, 03.04.2013
    Scout4x4

    Scout4x4

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich Kärnten St.Stefan im Gailtal
    Fahrzeug:
    Octavia Scout 2.0 TDI PD DPF 125KW
    Werkstatt/Händler:
    Drive Patterer Hermagor
    Kilometerstand:
    136899
    Mein Scout war zu dem Zeitpunkt etwas mehr als 3 Jahre alt (Garantie bereits abgelaufen). Mein :) sagte das der def. Sensor ein bekannter Fehler sei und Skoda einen tausch auf Kulanz gewährte. Laut meiner Rechnung hätte der Differenzdrucksensor ca 47 € + 20 Mwst gekostet, also ca 57€.

    Ich habe meinen Scout bei einem anderen Händler gekauft. Habe aber deim jetzigen :) mehrere Fahrzeuge zum Service, für Reberaturen, etc. ....

    Villeicht hat er deswegen ein Auge zugedrückt :thumbup:



    mfg
     
  7. #6 thomas64, 03.04.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    der Fehler wird sehr wahrscheinlich wieder auftreten. mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit liegt es an dem Sensor.

    ich würde dir raten, kauf dir nen Sensor und bau ihn selbst ein, wenn du ein paar eur sparen willst.

    wenn die Teilenummer (gut ablesbar) mit "03G" beginnt, dann geht er früher oder später sowieso kaputt. du machst also sowieso nix verkehrt.
     
  8. #7 Kickung, 04.04.2013
    Kickung

    Kickung

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    275000
    Wird der denn von der Software direkt wieder erkannt, wenn ich den selber einbaue?

    Muss ich mal anfragen ;)
     
  9. #8 skodabauer, 04.04.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.337
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Normalerweise sollte der Sensor an das Motorsteuergerät(MSG) angepasst werden damit gleich nach dem Einbau des neuen Sensors das MSG mit den richtigen Werten rechnen kann. Aber zum Glück ist das MSG einigermaßen lernfähig. Es merkt das andere Werte kommen als die zuletzt empfangenen und wenn die Werte dann wieder ständig im Normbereich sind wird dann bene mit diesen "guten" Werten weitergerechnet.
    Schneller geht dieser Lernprozess natürlich über die Anpassung mit einem Diagnosegerät.
     
  10. #9 Kickung, 04.04.2013
    Kickung

    Kickung

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    275000
    Das hört sich doch nach nem guten Plan an :) Danke für den Tip!
     
  11. #10 thomas64, 05.04.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    natürlich ist eine Anpassung gut, muss aber nicht unbedingt sein. Du hast keinen Tester zur Verfügung, willst dir nen Werkstattbesuch und Geld sparen. Deshalb hab ich das so geschrieben.

    Die Praxis zeigt, das es trotzdem hinhaut. Bau ihn rein und fertig, wie gesagt du kannst eig. keinen Fehler machen.

    mit dem Einbau sowieso nicht und früher oder später geht er kaputt. jetzt hast du vorgesort. :)
     
  12. #11 Kickung, 15.04.2013
    Kickung

    Kickung

    Dabei seit:
    27.03.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    275000
    Hab vor kurzem den Differenzdruckgeber besorgt (32,88€ beim Autoteile Schuler statt 68,71€ beim Freundlichen).
    Jetzt habe ich mehrfach gelesen, dass man den folgendermaßen einlernen kann:

    Zündung starten, 5s warten, Zündung ausschalten, 40s warten - das Ganze 5 mal wiederholen.

    Nur frag ich mich, woher der weiß, wie voll der Filter zu dem Zeitpunkt ist. Sind im Steuergerät die gewünschten Werten hinterlegt?
    Weil wenn der alte Sensor kurz vor dem maximalen Füllgrad ist, aber noch kein Signal zum abbrennen sendet und dann ein neuer Sensor eingebaut wird, könnte der doch genausogut denken, dass der Wert für den leeren Filter gilt...
     
  13. #12 Scout4x4, 16.04.2013
    Scout4x4

    Scout4x4

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich Kärnten St.Stefan im Gailtal
    Fahrzeug:
    Octavia Scout 2.0 TDI PD DPF 125KW
    Werkstatt/Händler:
    Drive Patterer Hermagor
    Kilometerstand:
    136899
    Wo mein Sensor getauscht wurde is der Wagen am Stand eine weile gelaufen, dan bei Vollgas für ein bar Sekunden, Dan wider im leerlauf...Mit dem Schlüssel hat der :) auch herrumgespielt... So irgentwie hat der :) das eingelernt und seitdem funzt es super..



    mfg
     
  14. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Mich hat es auch erwischt, bei ziemlich genau km 100.012 blinkte das 1. mal die Vorglühlampe. Motor aus, neu gestartet, blinken ist weg. Ok, danchte ich fahr ich mal weiter, mal sehen, ob'n nur ein einmaliger Fehler bleibt. Heute morgen, sofort nach dem starten, Vorglühlampe blinkt, neu gestartet, Fehler weg und los geht's. 500m gefahren, Vorglühlampe blinkt, Motorsymbol leuchtet zusätzlich. Also in der Werkstatt angerufen, Wagen vorbei gebracht, Fehler ausgelesen, Sensor getauscht, Kiste lüppt wieder. dann haben sie mir noch den Wagen gewaschen, und gesaugt und ein Update für's MSG gabs auch noch. Fragt mich nicht, welche Version und was sich geändert hat. Ich habe danach gefragt, die Serviceannahme konnte es mir nicht beantworten. Rein subjektiv würde ich sagen, fehlt etwas an Spritzigkeit:|
     
  15. #14 turrican944, 27.01.2016
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    208000
    Moin
    Vorher das Steuergerät das weiß ist einfach, der Sensor spukt dir den Druck vor und hinter dem Filter aus, im betrieb wenn der Motor läuft ist vor den Filter der druckt höher als hinter dem Filter. Diese Differenz ändert sich je nach Füllung. Das an lernen passiert aber bei abgeschaltetem Motor damit ist vor und hinter dem Filter der gleiche Druck (Atmosphären Luftdruck). Da das Motor Steuergerät den Atmosphäre Luftdruck auch mist kann es so den Sensor recht einfach Abgleichen.
    Da ist es also völlig egal wie viel im Filter ist. Es wird aber trotz dem empfohlenen beim Sensor Tausch auch noch eine Zwangsregeneration durchzuführen, das geht aber nur mit einem tester.
    Ich habe das auch nicht bei allen Autos gemacht wo die Sensoren platt waren.
     
  16. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    103
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    ich hatte noch keinen defeketen Sensor, aber was da "angelernt" werden soll, dürfte nur der eventuell vorhandenen Offset sein.
    Meiner hat keinen Offset, daher sollte ich z.B. direkt einen Neuen einsetzen können ohne angepasse.
     
  17. #16 turrican944, 27.01.2016
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    208000
    Moin
    Das ist ein Trugschluss nur weil dein jetziger keinen offset hat kann der neue einen haben.
     
  18. Aaron

    Aaron

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Rosengarten
    Fahrzeug:
    Supber Combi 2.0TDI Elegance DSG,Astra F Stufe 1,6i, Ascona A 2,0 Doppel S
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Meckelfeld
    Kilometerstand:
    158415km + 245tkm + 75tkm
    Habe jetzt meinem Superb 2.0tdi CR auch einen neuen differenzdrucksensor (der mit dem c am ende) spendiert nach dem er taglich morgens nachm losfahren mit 1000upm lief und beim fahren dann das qualmen anfing, irgendwann vorher auch mal fehler P2454 gehabt, also erstmal den sensor/geber erneuert.
    was mit jetzt mit dem neuen auffält er scheint ruhiger zu laufen jetzt im Standgas (750-790upm) vorher 0,8l/h und aktuell mit gleichen Bedienungen teilweise 0,6l/h aber gefühlt beim fahren kommen einem die 170ps jetzt weniger vor :-) kann aber auch nur Einbildung sein, weil ladedruck zb ist wie vorher unter last 1,5-1,55 bar absolut.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    103
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    beim anfahren hast du auch keine 170Ps :whistling:

    während der Regeneration ist die AGR aus, der Ladedruck etwas erhöht und der Motor zieht untenrum etwas agiler / nimmt bissiger Gas an.

    Obenrum sollte er aber ohne Regeneration besser laufen.
     
  21. Aaron

    Aaron

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Rosengarten
    Fahrzeug:
    Supber Combi 2.0TDI Elegance DSG,Astra F Stufe 1,6i, Ascona A 2,0 Doppel S
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Meckelfeld
    Kilometerstand:
    158415km + 245tkm + 75tkm
    die Leistungskurve eines 170ps tdi´s ist mir durchaus bewusst :-) dann würde aber der defekte DDS und damit verbundene Regeneration und nun Besserung durch den neuen den subjetiv gefühlten leistungsverlust erklären , haha

    Danke für den hinweis mit dem AGR, denke das wird es wohl auch sein.
     
Thema: Differenzdrucksensor Partikelfilter
Die Seite wird geladen...

Differenzdrucksensor Partikelfilter - Ähnliche Themen

  1. VW führt Partikelfilter für Benzinmotoren ein

    VW führt Partikelfilter für Benzinmotoren ein: Da sind doch einige Dieselfahrer zum TSI Benzinmotor gewechselt. Und jetzt kommt der Filter bei VW und Skoda Benzinmotoren schon 2017. Und...
  2. Partikelfilter für Benziner TSI

    Partikelfilter für Benziner TSI: Hallo, Vor 2 Tagen kam die Meldung das sich die Staaten der EU auf neue Grenzwerte für Benziner bezüglich Feinstaub geeinigt haben. Betroffen...
  3. Partikelfilter für Superb 1.9 TDI, 2003

    Partikelfilter für Superb 1.9 TDI, 2003: Was genau muss man tun um beim Superb TDI 1.9 144000 km, Baujahr 2003 von Euro 3 auf 4 (Grüne Plakette) umzurüsten? Stichwort Kat, Partikelfilter...
  4. Differenzdrucksensor anlernen

    Differenzdrucksensor anlernen: Hallo, ein Kumpel von mir muss den DDS austauschen, der ist defekt. Wie kann man den beim CAYC per VCDS anlernen? Ich hab von verschiedenen...