Dieselpartikelfilter

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Clintus, 06.05.2005.

  1. #1 Clintus, 06.05.2005
    Clintus

    Clintus Guest

    Hallo,

    will mir einen Octavia II Combi TDI 2.0 zulegen, der Dieselpartikelfilter soll nachgerüstet werden.

    Frage 1: Ab wann ist er direkt als Zubehör mitzubestellen, also nicht erst ein Einbau später, zu dem man in die Werkstatt muss.

    Frage 2: So viel ich erfahren habe, gibt es 2 Version des Filters:
    Generation 1 - die setzt ein Additiv ein, das muss dem Kraftstoll zugegeben werden und beseitigt nur ca 50%
    Generation 2 - mit einer katalysatischen Beschichtung, die auch über 90% beseitigt.
    Was für einen Filter baut Skoda ein?

    Gruß
    Clintus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fussel

    Fussel Guest

    Hallo,
    Ich hatte auch mal eine Anfrage an Skoda Deutschland gestellt, bzgl. Partikelfilter im Superb... Neuer Octavia wurde da auch mit angesprochen:

    Nach der Euro-4-Initiative fuer die Dieselmotoren des Superb und des neuen Octavia folgt noch in diesem Jahr ein umfassendes Angebot der Nachruestung eines Partikelfilters fuer alle Modellreihen des tschechischen Herstellers. Damit bietet Skoda Auto eine Loesung fuer Fahrzeuge an, die bisher die Euro 2-, Euro-3- oder Euro-4-Norm erfuellen und vollzieht so einen entscheidenden Schritt fuer eine geringere Belastung der Umwelt. Gleichzeitig mit den Nachruestsystemen wird es im vierten Quartal des Jahres 2005 fuer den Superb in Serie und den Octavia der neuen Generation als Option einen Russpartikelfilter geben. Der optionale Filter wird bei Skoda voraussichtlich um 600,- Euro kosten, fuer die Nachruestsysteme stehen die Preise noch nicht fest.


    Hoffe, dass hilft dir
     
  4. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    Der neuere stand ist, wie schon an anderer stelle erwähnt, folgender

    "Škoda Auto rüstet neue Diesel für 565 Euro nach

    02.05.2005

    Jetzt geht der tschechische Hersteller auch für Neufahrzeuge in die Offensive. Ab dem 1. Mai 2005 können Kunden bei der Bestellung ihres Neuwagens die optionale Nachrüstung eines Dieselpartikelfilters wählen. Dieser wird dann nachträglich im Herbst eingebaut und nur 565 Euro kosten. Damit liegt der Preis auf dem Niveau der optionalen Lösung ab Werk. Der Škoda Käufer, der sich jetzt für einen Diesel entscheidet, hat somit keine Nachteile. Unter diesen Voraussetzungen kämen Škoda-Fahrer auch in den Genuss der gegenwärtig diskutierten staatlichen Förderung.

    Dieses attraktive Angebot gilt für alle
    TDI-Modelle mit Frontantrieb und Schaltgetriebe."

    Was genaues steht da aber auch nicht drin. Irgendwo im forum stand mal was von "ab mitte 2006 ab werk", da würde ich aber nicht drauf schwören wollen.

    Und die formel "gegenwärtig diskutierten staatlichen Förderung" kann auch alles bedeuten, da zur zeit ja bestimmt 25 verschiedene Förderungsmöglichkeiten diskutiert werden.
     
  5. Joerg

    Joerg Guest

    Hallo,

    ich habe jetzt einen Vorführwagen gekauft und auch nach dem Partikelfilter gefragt. Laut Info meines Händlers soll die Nachrüstung (TwinTec System) € 817,- kosten und ab Ende des Jahres möglich sein. Seltsamerweise wäre die Nachrüstung für das alte Octavia Modell sofort möglich gewesen, hätte aber auch € 817,- gekostet.

    Weiß nicht, ob Dir das weiterhilft...

    Grüße,
    Jörg.
     
  6. #5 Lordklehr, 11.05.2005
    Lordklehr

    Lordklehr Guest

    Ich war heut beim Freundlichen und der hat mir eine Mail von Skoda gezeigt wo folgendes steht:
    ......dass für alle Skoda Modelle mit TDI Motor (Frontantrieb und Schaltgetriebe), die abe dem 01.05.2005 erstmalig zugelassen werden und deren Produktion nach dem 01.11.2004 erfolgt ist diei Möglichkeit besteht, einen Rußpartikelfilter als Nachrüstung zum Kundenpreis von 565,-Euro zu bestellen.Damit liegt der Preis auf dem Niveau des ab dem 4.Quartal 2005 verfügbaren optionallen RPF ab Werk (Octavia 2.0TDI 103 kW).......
    ....Diese Möglichkeit der Nachrüstung zu den oben genannten Kontitionen gilt befriestet bis zum 31.12.2006.......
    ....Für alle vor dem 01.05.2005 zugelassene TDI Modelle wird es ebenfalls eine RPF-Nachrüstlösung ab Herbst 2005 geben. Über die genaue Einsatztermine und die Preisstellung für diese Nachrüstung werden wir sie rechtzeitig informieren.
    Eine Lösung für Automatik- und Allradantrieb wird derzeit noch geprüft.

    Soweit die Mail!

    Gruß Tim
     
  7. #6 didi2005, 11.05.2005
    didi2005

    didi2005 Guest

    Kabinett billigt Förderung von Rußfiltern bei Dieseln

    11. Mai 2005 13:39 Uhr

    Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat am Mittwoch eine steuerliche Förderung von Rußfiltern für Dieselfahrzeuge beschlossen. Der von Finanzminister Hans Eichel (SPD) eingebrachte Entwurf sieht für rußarme Neuwagen einen Bonus von 350 Euro und für die Nachrüstung mit Rußpartikel-Filtern von 250 Euro vor.

    Autoabgase
    © 2005 DPA
    Autoabgase
    Das Gesetz soll Anfang nächsten Jahres in Kraft treten und den Förderzeitraum 2005 bis 2007 umfassen. Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) erwartet jedoch keine schnelle Einigung mit den Ländern über die Finanzierung der Förderung

    gruß
    didi
     
  8. #7 Clintus, 13.05.2005
    Clintus

    Clintus Guest

    Hallo und Danke für die Antworten,

    ich habe von Skoda jetzt eine klare Auskunft bekommen, dass es wohl 2 Sorten Filter geben wird:

    Skoda:

    Seit dem 1. Mai 2005 gibt es fuer alle TDI-Modelle mit Frontantrieb und Schaltgetriebe bereits die Moeglichkeit, bei Bestellung eines Neuwagens die optionale Nachruestung eines Dieselpartikelfilters zu waehlen. Dieser optionale Filter kann dann im Herbst nachtraeglich eingebaut werden und wird mit einem Preis von 565,- Euro auf dem Niveau der optionalen Loesung ab Werk liegen. Somit entstehen dem Skoda Kaeufer, der sich schon jetzt fuer einen Diesel entscheidet, keine Nachteile und er kaeme ebenfalls in den Genuss der gegenwaertig diskutierten staatlichen Foerderung.

    Bei der Verbauung ab Werk wird ein geschlossenes Filtersystem verbaut, da dabei Eingriffe in die Motorelektronik erforderlich sind. Bei der Nachruestung eines Partikelfilters wird dagegen ein offenes System Verwendung finden, da hier nicht mehr in die Motorelektronik eingegriffen werden kann.

    Gruß

    Clinuts
     
  9. #8 Lordklehr, 13.05.2005
    Lordklehr

    Lordklehr Guest

    Ich geb zu ich hab keine Ahnung davon! Welcher Filter ist den besser? :hmmm:
    Gruß Tim
     
  10. #9 Clintus, 15.05.2005
    Clintus

    Clintus Guest

    Klar,

    das geschlossene System ist besser,
    aber es ist eben erst ab Oktober verfügbar.

    Doch - wer will schon so lange warten...

    Gruß
    Hubert

    bestellt:
    Bestellt: Combi Ambiente 2.0 TDI, (*freu auch*)
     
  11. primax

    primax Guest

    Ich kann warten.

    1. Mein Feli wird eh noch ewig rollen. :bluemchen:
    2. Die Autohersteller können ruhig mal schmoren. :lmaa:

    Gilt die ganze Aktion denn auch für die Fabia Dieselmodelle?
     
  12. #11 Geoldoc, 16.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Hmmh,
    offene Filter auf dem Niveau eines geschlossenen?
    Ich bin ja kein wirklicher Experte, aber ich hab noch von keinem offenen Filter mit merklich über 50% Filterwirkung gehört.

    Leute lasst Euch nicht mit "auf dem Niveau" abspeisen. Die Frage muss heißen: "werden die vermutlich für Euro5 (und die Förderung?) angesetzten 5mg unterschritten?"

    Und daruf gibt es nur die Antworten ja oder nein.
     
  13. #12 mib0909, 12.06.2005
    mib0909

    mib0909 Guest

    Hallo Leute,

    hat jemand inzwischen neue Erkenntnisse über die Güte des Nachrüstfilters ?

    Mein Freundlicher hat mir bei Bestellung der Nachrüstlösung versichert, daß es keine Nachteile der Nachrüstlösung zur erst später verfügbaren Werkseinbau-Version geben soll.

    Aber nachdem ich mich jetzt über die Unterschiede der verschiedenen Filtersysteme informiert habe, werde ich doch etwas nervös... Daher gebt bitte Eure Informationen weiter...

    Denn ein "Filter zweiter Klasse" wäre für mich Geldverschwendung und würde mit Sicherheit erhebliche Nachteile in der Wertentwicklung bedeuten, selbst wenn die gleichen Grenzwerte erreicht würden...
     
  14. #13 Dr.Evil, 12.06.2005
    Dr.Evil

    Dr.Evil

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aach 78267 Baden-Württemberg Hofweg 4
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 2.0 Sport und Style Edition
    Werkstatt/Händler:
    Das plane ich nach Bedarf, hauptsache eine Skoda-Werkstatt macht die Arbeit
    Kilometerstand:
    146509
    Ich will ja auch sowas haben.

    Aber was ist mit dem kleineren Autos?! Fabia?! Und vor allem dem 1.4TDI?!
    Da hab ich noch nix gehört oder gesehen oder gelesen?!
    Bestellt ist der neue Fabia fast schon...

    Gruss
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Deine Sorgen halte ich für durchaus berechtigt. Klassische Nachrüstsysteme schaffen wohl 50% der Partikel, "Original"-Lösungen ab Werk ca. 90%. Ich würde einmal davon ausgehen, dass eine Nachrüstung (wenn überhaupt) nur dann die "Original"-Werte schafft, wenn dies von vorneherein konstruktiv vorgesehen war.

    Genau das bestätigt ja auch Clintus, wie ich gerade gesehen habe. Bei Audi hat man mir bei A4 hierzu gesagt (nachgeprüft habe ich das nicht), dass die Variante A4 2.0 DPF auch in der Motorvariante anders ist (Umstellung auf 2-Ventiler).

    Alles in allem halte ich die Skoda-Nachrüst-Variante für 565 Euro für ein faules Ei, weil sie den Käufern suggeriert, es handele sich um eine Skoda-Original-Lösung, die keine Nachteile gegenüber einem Einbau ab Werk bietet.

    Das wäre m.E. vielleicht mal etwas, womit sich ein Wettbewerbsrechtler auseinandersetzen sollte....

    Gruß
    Andi


    P.S. Ich denke, bei Firmen, die keine vernünftigen Lösungen anbieten, hilft nur Kaufzurückhaltung
     
  16. #15 ackerpower, 13.06.2005
    ackerpower

    ackerpower Guest

    schade, dass nur das preisniveau der beiden partikelfilterlösungen vergleichbar ist. das eigentliche problem liegt ja scheinbar darin, dass die zulieferer mit der produktion der filter nicht nachkommen und andererseits alle auf verbindliche grenzwerte warten, die für eine förderung eingehalten werden müssen.

    eine gute nachrüstlösung sähe meiner meinung nach so aus: da der 2.0TDI in anderen modellen ja schon mit DPF erhältlich ist, weiß skoda ja wohl auch wie das system funktioniert. wahrscheinlich sind auch die komponenten alle gleich. lediglich das "feintuning" der regelelektronik als auch die details zum filterkörper stehen noch nicht fest.

    also warum den motor nicht schon heute mit allen steuerungselementen ausstatten, diese erstmal "totlegen" und später dann nach einbau des filters per softwareupdate scharf schalten? so hätte man dann ein fahrzeug mit "echtem", also voll wirksamen DPF!
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Das liegt wohl einfach daran, dass wir hier bei "Billig"-Skoda sind und nicht im Kernbereich des VW-Konzerns. Es geht wohl hier von teuer nach billig. Lieferbar ist der DPF für den 2.0 TDI z.B. bei Audi A 3, A4 und Passat, noch nicht lieferbar bei Golf, Octavia und Seat.

    Bei Audi soll es beim A6 (angeblich) die Möglichkeit geben, den DPF später auf Originalniveau nachzurüsten.

    Ich denke, es geht dabei um zwei Dinge, einmal Lieferengpässe, zum anderen um marktpolitische Steuerungsinstrumente, warum hier Unterschiede gemacht werden.

    Nochmals angeblich (da ich kein Techniker bin) soll die Umstellung der Common-Rail-Diesel (z.B. bei den 6-Zylinder-Audis) weit weniger Eingriffe in den Motor erfordern als im Falle der Pumpe-Düse-Technik.

    Wie dem auch sei: Für mich nach wie vor ein echter Grund, derzeit keinen Octavia zu kaufen (auch wenn ich ihn wirklich gut finde), denn der fehlende (oder "minderwertige) Filter wird schon in wenigen Monaten überholt sein.

    Mal wieder ganz subjektiv!

    Viele Grüße
    Andreas
     
  18. #17 x_dream, 10.07.2005
    x_dream

    x_dream Guest

    Gibt es schon neue (genauere) Termine für einen serienmäßigen Rußpartikelfilter bei O² 2,0 TDI?
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, nach Auskunft des Freundlichen von Donnerstag ist bislang nur Herbst 2005 bzw. 4. Quartal bekannt.

    Wann die Autos gebaut und auch geliefert werden, ist nicht bekannt. Mir wurde gesagt, es sei durchaus fraglich, ob es überhaupt in diesem Jahr noch Auslieferungen gibt in Anbetracht der Lieferzeiten.

    Der Filter ist auch noch nicht bestellbar.

    Viele Grüße
    Andreas


    P.S.: Von "serienmäßig" ist gar keine Rede; der Filter soll einen Aufpreis von knapp 600,-- Euro kosten.
     
  21. #19 africanqueen, 11.07.2005
    africanqueen

    africanqueen Guest

    Also ich habe am 24.06.05 folgende Antwort auf meine Anfrage nach dem Partikelfilter von Skoda Auto Deutschland erhalten :

    "Wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu koennen, dass wir mittlerweile vom Hersteller weitere Informationen erhalten haben. Demnach wird der Skoda Octavia der neuen Generation mit dem 2,0l TDI Motor mit 103 kW [1] vorraussichtlich ab der Kalenderwoche 45 optional mit einem Partikelfilter ab Werk gegen eine Aufpreis von ca. 600,00 Euro erhaeltlich sein.

    Die genauen technsichen Daten der Filter liegen uns aber leider immer noch nicht vor. Die Filterleistung wird jedoch bei ueber 90 Prozent liegen, sodass eine Reduktion der ausgestossenen Partikel auf unter 5 mg/ km sicher erreicht wird."

    Leider wird aber immer noch nicht mitgeteilt ab wann er bestellbar ist. Bei den Lieferzeiten müsste man ihn eigentlich heute schon bestellen können, wenn er ab der 45. Woche erhältlich ist, aber der Händler weiß von nichts...
     
Thema:

Dieselpartikelfilter

Die Seite wird geladen...

Dieselpartikelfilter - Ähnliche Themen

  1. Dieselpartikelfilter (DPF) - bereits ausgewechselt?

    Dieselpartikelfilter (DPF) - bereits ausgewechselt?: Hallo, Fabia II gibt es seit 10 Jahren und viele Diesel mit DPF laufen bereits über 100.000 km. Daher die Frage, wie lange halten diese DPF...
  2. Dieselpartikelfilter - bereits ausgewechselt?

    Dieselpartikelfilter - bereits ausgewechselt?: Hallo, Roomster gibt es seit 10 Jahren und viele Diesel mit DPF laufen bereits über 100.000 km. Daher die Frage, wie lange halten diese DPF...
  3. Fabia III Diesel - wie oft regeneriert sich der Dieselpartikelfilter?

    Fabia III Diesel - wie oft regeneriert sich der Dieselpartikelfilter?: Hallo, ich habe einen Fabia III Combi 1,4 l TDI 90 PS. Wie sind eure Erfahrungen mit der Regeneration des Dieselpartikelfilters? Bei mir...
  4. welche Type von Dieselpartikelfilter und die Lebensdauer

    welche Type von Dieselpartikelfilter und die Lebensdauer: Hallo zusammen ! Welche Art von DPF ist denn im Rapid 1.6 TDI 116 PS Modelljahr 2016 verbaut ? Ich habe im Internet gelesen dass es da...
  5. Dieselpartikelfilter Reinigung München

    Dieselpartikelfilter Reinigung München: Hallo liebe Forengemeinde, leider hatte ich vorgestern während der Autobahnfahrt ein blinkendes Vorglühlämpchen mit Hinweis "Motorstörung". Nach...