Dieselpartikelfilter (DPF) - bereits ausgewechselt?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von onrap73, 08.10.2016.

  1. #1 onrap73, 08.10.2016
    onrap73

    onrap73

    Dabei seit:
    29.10.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, Fabia II gibt es seit 10 Jahren und viele Diesel mit DPF laufen bereits über 100.000 km.

    Daher die Frage, wie lange halten diese DPF noch, bevor es zu verstopfen?

    Meiner läuft bereits 137.500 km und der DPF (immer noch die Erste!) ist bis jetzt noch in Ordnung.

    Wie ist bei euch?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zitterteam, 08.10.2016
    zitterteam

    zitterteam

    Dabei seit:
    26.05.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    4
    Moin,

    kann nur was zu meinem Octavia 1Z vom 10/2007 sagen, ist der 2Liter TDI BMM Motor,

    hab aktuell 398600 km mit dem ersten filter drauf,
    ich denke das kommt aber auch auf dein Fahrstil drauf an wie voll der ist. Meiner wird nur auf der Autobahn bewegt mit einem kleinem Anteil Landstraße.

    Aber ob die filter im Fabia kleiner oder größer ist kann ich dir nicht sagen.

    Gesendet von meinem One Plus One mit Tapatalk
     
  4. #3 heronsball, 10.10.2016
    heronsball

    heronsball

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    25774 Lunden
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo/ 1,6 TDI
    Kilometerstand:
    171000
    Meiner hat jetzt 175000 Km absolviert und alles ist in Ordnung. Ich habe ihn mehrfach auslesen lassen und die Asche Belastungswerte sind immer unterschiedlich, laut Werkstattmeister ist alles OK, so muss es sein. Die Partikelfilter benötigen immer hohe Temperaturen, daher lieber nur wenig Kurzstrecke fahren.
     
  5. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    F II Combi TDI 75PS Family
    Werkstatt/Händler:
    VW
    Kilometerstand:
    230000
    hab aktuell 230.000km und noch alles gut. Vergesse immer mir die Werte bei der Wartung von der Werkstatt geben zu lassen. Die lesen bei der Wartung die Beladung aus und können sagen wann er gewechselt werden sollte bzw. muss.
    Letzte Wartung war bei ca. 210.000 und da hat Werkstatt nix gesagt. Hoffe daher dauert noch bis er zu ist.
     
  6. Anuleb

    Anuleb

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Fabia 1.2 TSI Kombi
    Was passiert eigentlich beim "Freibrennen" der Partikelfilter??? Werden dann die gesammelten Partikel auf einer kurzen Fahrstrecke ausgestossen??? Eigentlich kann so ein Filter ja nur richtig funktionieren, wenn er regelmässig ausgetauscht wird. Bei allen anderen Filtern wird schliesslich genau dieses praktiziert.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 schwisel, 12.11.2016
    schwisel

    schwisel

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Zuhause
    Fahrzeug:
    fabia 2,1.4tdi
    Werkstatt/Händler:
    havenit in Düren(gibs aber nicht mehr)
    Kilometerstand:
    137000
    Ich denke mal die Partikel bleiben im filter hängen und ihrgentwann ist der zu.das erkennt die Motorsteuerung und dann wird für eine gewisse Zeit die Abgastemperatur angehoben um den filter so stark zu erhitzen das die Partikel zu Asche zerfallen un zu Boden fallen.Aber ihr gen tann ist der filter dann mit Asche voll. Man könnte ja die Frage stellen warum der filter keine Revisionsklappe hat?
     
  9. #7 IFA, 12.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2016
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    F II Combi TDI 75PS Family
    Werkstatt/Händler:
    VW
    Kilometerstand:
    230000
    Weil man dann keinen neuen Filter für einen völlig überzogenen Preis verkaufen kann.
    So eine Reinigungsklappe oder halt nur der Wechsel der verbrauchten Ascheeinheit wäre umweltfreundlich, da kein komplett neuer Filter produziert, transportiert, die Transportverpackung entsorgt etc. werden müsste.
    Aber darum gehts nicht, es geht darum unter dem Deckmantel der Umweltfreundlichkeit Geld dem Autobesitzer aus der Tasche zu ziehen, gefördert durch EU-Vorschriften.
     
Thema:

Dieselpartikelfilter (DPF) - bereits ausgewechselt?

Die Seite wird geladen...

Dieselpartikelfilter (DPF) - bereits ausgewechselt? - Ähnliche Themen

  1. App-Vorstellung: Carista und VAG DPF

    App-Vorstellung: Carista und VAG DPF: Hallo Leute, einige von euch besitzen bestimmt ein Bluetooth OBD Diagnoseteil, seis ein ELM-xxx oder was weiß ich. hier war vor kurzem die Rede...
  2. Abschied von unserem Fabia 1.2 TDI DPF Combi GreenLine

    Abschied von unserem Fabia 1.2 TDI DPF Combi GreenLine: Nach 6 treuen Jahren und 89.010 gefahrenen Kilometern habe ich heute unseren Fabia zum :rolleyes: gefahren, weil wir morgen - der täglichen...
  3. Dieselpartikelfilter - bereits ausgewechselt?

    Dieselpartikelfilter - bereits ausgewechselt?: Hallo, Roomster gibt es seit 10 Jahren und viele Diesel mit DPF laufen bereits über 100.000 km. Daher die Frage, wie lange halten diese DPF...
  4. 2.0 tdi rs dpf regenerationsphasen extrem kurz unter 100km

    2.0 tdi rs dpf regenerationsphasen extrem kurz unter 100km: Hallo Community, Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen und jemand hatte schon ein ähnliches oder gleiches Problem. Auto: Octavia 2 RS TDI DPF RS...
  5. Nachgerüsteter DPF Regeneration

    Nachgerüsteter DPF Regeneration: Guten Morgen, mein Octavia 1.9 TDI (Motor ASV) hat nachträglich einen DPF bekommen (Grüne Plakette) Ich habe mich etwas eingelesen und vermute,...