Dieselbesteuerung - Das nächste Kraftstoffdrama??

Diskutiere Dieselbesteuerung - Das nächste Kraftstoffdrama?? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; E10-Drama: Auch Diesel-Fahrern wird das Lachen bald vergehen Die große Verwirrung um den neuen Bio-Sprit E10.... Diesel-Fahrer können da nur mit...

Dan More

Dabei seit
24.07.2010
Beiträge
83
Zustimmungen
0
Ort
Grävenwiesbach Gartenstraße 12 61279 Deutschland
Fahrzeug
Skoda Rapid Spaceback 1.6l TDI Green Tec "Edition"
Werkstatt/Händler
MTS Mobile Neu Ansbach Hessen
E10-Drama: Auch Diesel-Fahrern wird das Lachen bald vergehen

Die große Verwirrung um den neuen Bio-Sprit E10.... Diesel-Fahrer können da nur mit dem Kopf schütteln, trotz der aktuell sehr hohen Liter-Preise. Aber auch ihnen wird das Lachen bald vergehen, denn die EU will dafür sorgen, dass die Preise für Diesel schon bald noch kräftiger ansteigen.

Laut Handelsblatt arbeitet die EU-Kommission an Plänen, einheitliche Mineral-Öl-Steuern zu erheben. Die sollen dann auch danach berechnet werden, wieviel Kohlen-Dioxid durch Kraftstoffe in die Luft geblasen werden.

Infolge dessen wird Diesel dann höher besteuert als Normal-Benzin.

http://www.ffh.de/info/222.php
 

cikey

Dabei seit
12.12.2008
Beiträge
3.788
Zustimmungen
5
Ort
Dresden
Fahrzeug
Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
Kilometerstand
134000
Na Glückwunsch, würde ich sagen. habe ja gestern erst für den V-Diesel 1,67€ gezahlt.
 

superb-fan

Dabei seit
08.07.2005
Beiträge
9.478
Zustimmungen
592
Ort
PM
Fahrzeug
Arteon R-Line, Polo AW GTI, Clio V (Scala TGi bestellt)
Werkstatt/Händler
So einige
Kilometerstand
12500
Wird ja auch zeit 8o :pinch:
 

R2D2

Guest
Die Pläne, die Mineralölsteuer zu vereinheitlichen sind aber schon älter und gegen EU-weit annhähernd gleiche Steuersätze ist an sich auch gar nichts einzuwenden :!: Außerdem muss man auch erst mal gucken, wo D bei den Steuersätzen im EU-Vergleich so liegt ;) da muss für uns in D nicht unbedingt was schlechtes dabei raus kommen...
 

Octi-Fan

Dabei seit
16.09.2009
Beiträge
82
Zustimmungen
0
Ort
ME und PE 40822
Fahrzeug
Octavia Kombi
Werkstatt/Händler
Auto Lange ME
Kilometerstand
181000
Als ob je dabei ein günstigerer Wert rauskäme... eher erfolgt die Ausrichtung am höchsten. :thumbdown:

Btw... Da müsste dann auch EU-weit das System der KFZ-Steuern gleichgeschaltet werden, die Verwendungszwecke allgemeinverbindlich festgelegt werden, ect. ect..

Die EU soll sich aus nationalen Belangen raushalten. Am besten auflösen diesen Geldvernichtungsverein. :cursing:

LG
Octi-Fan
 

Tanktourist

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
20
cikey schrieb:
Na Glückwunsch, würde ich sagen. habe ja gestern erst für den V-Diesel 1,67€ gezahlt.
Selbst schuld! Warum tankst Du den teuren Mist? Bei uns gibts normalen Diesel ab 1,40 Euro. Wenn der noch teurer wird, tanken die Dieselfahrer in Grenznähe auch bald in Tschechien, wo es das Zeug für 1,30 Euro gibt. Dann entsteht auf Grund der langen Anfahrtswege noch viel mehr CO2 - Glückwunsch, liebe EU!
 

HoFra

Dabei seit
09.02.2008
Beiträge
244
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Roomster Comfort 1,9TDI DPF
Laut Berichten von "Spiegel-Online" und anderen Medien arbeitet die EU einen Vorschlag aus, nach dem die Besteuerung von Diesel und Benzin angeglichen werden soll, was einen empfindlichen, dauerhaften Anstieg der Dieselpreise mindestens auf das Niveau der Benzinpreise zur Folge hätte.


Dies wirft m.E. einige Fragen auf:

Würde die Kfz.-Steuer für Diesel-Fahrzeuge entsprechend gesenkt?

Wie wirkt sich das auf den Neuwagen- bzw. Gebrauchtwagenmarkt (Wiederverkaufswert von Diesel-PKW) aus?

Ist es jetzt überhaupt noch sinnvoll, einen Diesel-PKW anzuschaffen?
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.786
Zustimmungen
3.241
Ort
Niedersachsen
Auf Spekulationen und Pläne kann man doch derzeit nur mit Spekulationen reagieren...

Auf dieser Basis lässt sich derzeit schlicht gar keine Kaufentscheidung begründen. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.

Überlegungen, die Steuersätze anzugleichen und die Kfz-Steuer sogar ganz abzuschaffen und auf den Spritpreis umzulegen gibt es schon lange. Letzteres könnte auch kommen - und wäre, sofern es so etwas gibt, sogar "gerecht" (auch wenn es für mich von großem Nachteil wäre).

Kurzum: Abwarten, Tee trinken und Autos kaufen wie bisher. Die Rechtsetzungpläne der EU, die ich kenne und berufsbedingt im Auge behalten, dauern meist SEHR lange...
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.595
Zustimmungen
1.984
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Ich sehe das wie Andi, abwarten und Tee trinken...
 

HoFra

Dabei seit
09.02.2008
Beiträge
244
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Roomster Comfort 1,9TDI DPF
Ihr habt wohl Recht. Aber es nervt doch, dass man sich auf nichts mehr richtig verlassen kann.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.786
Zustimmungen
3.241
Ort
Niedersachsen
HoFra schrieb:
Aber es nervt doch, dass man sich auf nichts mehr richtig verlassen kann.

Doch, doch, das kann man natürlich. Darauf, dass nichts bleibt, wie es ist, und alles einem permanenten Wandel unterliegt... ;)
 

superbmaxl

Dabei seit
19.09.2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ich als Diesel-Fahrer könnte gut mit einer Angleichung der Mineralölsteuer leben. Konsequent wäre dann auch die Kraftfahrzeugsteuern anzugleichen, bzw. den CO2-Ausstoss einheitlich zu taxieren.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass in Folge dessen sich die Kaufpreisunterschiede zwischen Benzin- und Diesel-PKW verringern.
 

klaus1201

Dabei seit
15.06.2008
Beiträge
691
Zustimmungen
2
Würd mich wundern wenn das mit der mächtigen Speditionen/ Landwirtschafts-Lobby zum durchsetzen ist,
als TDI und TSI Fahrer ist mir aber jede Lösung recht.

Und wenn dann alle auf TSI umgestiegen sind dann wird plötzlich von der Politik festgestellt dass die TSI Motoren fast 5x mehr Feinstaubausstoß haben als die TDI Motoren
und man wird sich dafür bestimmt was nettes ausdenken.
TSI (0.0014g/km) / TDI (0.0003g/km) (siehe Seite 10 von dem Datenblatt hier ).
 

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.768
Zustimmungen
956
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
95500
Diesel ist hier schon immer teurer, also seit ich im UK lebe. Momentan so um die 8 -10 Pence. Regt sich keiner auf und Dieselfahrzeuge verkaufen sich gut. Das wird auch in Deutschland so kommen.
 

rabbit

Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
6.684
Zustimmungen
1.160
Ort
Wolfsburger Umland
Fahrzeug
Octavia³ Combi "CLEVER" 1.8 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
Werkstatt/Händler
Škoda Zentrum Wolfsburg
Kilometerstand
62938
Hallo dieselfahrende Skodagemeinde,

uns Autofahrern droht ein Preisschub: Diesel-Kraftstoff soll nach Plänen der EU-Kommission künftig viel mehr kosten als bisher - weil er energiehaltiger ist als Benzin.
Mehr zu den Thema könnt ihr bei Spiegel Online nachlesen.
 

MiRo1971

Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
4.298
Zustimmungen
145
Ort
Peine
Fahrzeug
Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
Werkstatt/Händler
Do it yourself
Kilometerstand
241.007
Bald schreibt uns die EU-Kommision auch vor, wie oft wir auf die Toilette gehen dürfen, wegen Verschwendung des Trinkwassers.
Diese Idioten haben einfach zu viel Macht. Es wird Zeit, die zu Stoppen :!:
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
13.989
Zustimmungen
2.066
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Auch der Spiegelartikel stammt aus dem Frühjahr. :whistling:
 
Thema:

Dieselbesteuerung - Das nächste Kraftstoffdrama??

Oben