Diesel und die richtige Öltemperatur

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Dio, 26.11.2013.

  1. Dio

    Dio

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    14000
    Hallo zusammen. Ich habe meinen 2.0 TDI jetzt 1800 km quasi am Stück gefahren. Fährt soweit super. Was mich nur wundert, die Öltemperatur steigt selbst bei geringer Beanspruchung (~130 km/h) häufig über 105°C und das selbst bei den aktuellen Aussentemperaturen um den Gefrierpunkt. Öl habe ich noch nicht kontrolliert oder nachgefüllt, werde ich aber heute Abend machen. Er war gestern abend noch zu aufgeregt dafür. :D

    Jetzt die Fragen an euch:
    1. Was ist denn die "normale" Temperatur für das Motoröl? Im Handbuch steht ja grosszügig 80-110, aber wenn er dauerhaft eher am oberen Limit ist, finde ich das seltsam.
    2. Wieviel Öl habt ihr in der Einfahrphase gebraucht?
    3. Wieviel Öl braucht eurer nach der Einfahrphase?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robert78, 26.11.2013
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    105 °C sind völlig in Ordnung.
    Eine normale Wassertemperatur beträgt auch um die 90°. Das Wasser wird von einem größeren Kühler gekühlt als das Öl und ist ein viel besserer Wärmeleiter als es Motoröl ist. Daher ist es ganz logisch das die Öltemperatur etwas über der vom Kühlwasser liegt. Wird langsamer warm, es wird insgesammt wärmer und bleibt auch länger Warm als das Wasser. Eigentlich würde sich dein Zeiger für die Wassertemperatur auch viel mehr bewegen, da ist aber gewollt eine Trägheit eingebaut.

    Mach dir keine Gedanken.....im Sommer sind auch mal Temperaturen von 120°C keine seltenheit.
     
  4. #3 shadeium, 26.11.2013
    shadeium

    shadeium

    Dabei seit:
    31.10.2013
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    2
    Bis 180°C kein Problem nur abstellen sollte man ihn dann nicht so heiß, da die Kühlung dann fehlt
     
  5. Dio

    Dio

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    14000
    o.O 180°C? Da krieg ich Angst. :wacko:

    Ich wundere mich nur, weil im Handbuch steht, man solle hohe Drehzahlen vermeiden bei Temperaturen über 110. Wo sitzt denn der Ölkühler im Motorraum? In der Nähe vom Wasserkühler? Weil gestern schneite es recht stark und der Wasserkühler war im unteren Drittel komplett vereist. Da kommt sicherlich nicht viel Luft durch. Da ging es dem Ölkühler evtl. auch so?

    Wasser bleibt übrigens konstant bei 90°C, wenns einmal warm ist.
     
  6. #5 PhilVRS, 26.11.2013
    PhilVRS

    PhilVRS

    Dabei seit:
    27.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Puh, 180 wär dann doch to much... würd mir maximal bis 135-140 Grad nichts denken, darüber wirds schon kritisch.
     
  7. #6 TheKing, 26.11.2013
    TheKing

    TheKing

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    180 Grad sind definitiv zu viel!
    Bei dem von der Vw-Gruppe meistens verwenden Castrol Edge 5w30 Longlife geht der Ölfilm bei über 145-150 Grad schon deutlich in die Knie!
     
  8. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    ...aber auch nur weil da getrickst wird. Bei der VAG wird die Anzeige auf genau 90° gehalten, wenn die Temperatur im Normalbereich ist, also eben ca. 80-100°, da das "besser aussieht"...
     
  9. Kai62

    Kai62

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.4TSI, Fabia II 1.2TSI
    Ich glaube, wenn der Kühler vereist ist, brauchst du dir um zu hohe Temperaturen keine Gedanken zu machen... ;)
     
  10. #9 bischinger, 26.11.2013
    bischinger

    bischinger

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    O3 RS Kombi TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Wichert / Norderstedt
    Ich hab´s neulich in ´nem anderen Thread schonmal geschrieben. Öltemperaturen ab 80° und bis 120° sind für den Motor vollkommen okay. Kommt auch immer drauf an, wo die Temperatur gemessen wird... die "billigen" Öltemperaturanzeigen mit Temperaturgeber im Stopfen der Ölwanne zeigen locker 10 bis 20° weniger an, als zB Fühler direkt an der Ölpumpe... Auf Autobahnfahrten wegen der erhöhten Kühlung durch den Fahrtwind oft sogar noch weniger... wegen genau dieser Schwankungen zeigt auch die Wassertemperaturanzeige nur "Schätzwerte" an... Sonst würden nach der ersten Ausfahrt direkt 50% der Autofahrer wieder beim Händler stehen und behaupten, Ihr Auto wäre kaputt :D
     
  11. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    meiner kommt bei diesen Temperaturen inkl. komplett abgedecktem Kühler selbst auf der Autobahn (130) nicht über 93-95°C Öltemperatur. Landstraße 84-93°C.
    Kühlwasser liegt bei 84-86°C (VCDS).

    zu 2.: nichts

    zu 3.: vielleicht 300ml auf 15.000km, also so gut wie nix
     
  12. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Frage 1 - wurde schon beantwortet.
    2) - keines
    3) - keines
     
  13. #12 klaus40, 26.11.2013
    klaus40

    klaus40

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Petershausen
    Fahrzeug:
    OIII Combi 150PS DSG, Elegance. FII Combi 86 PS 1.4, Fresh. Rapid SB 86 PS 1.2TSI, Elegance / Style / Dynamic.
    (140 PS TDI DSG / Passat)
    zu 1: max. 128 Grad in der Digitalen Anzeige im BC bei scharfer Serpentinenfahrt in den Bergen
    ca. 110 Grad bei Vollgasfahrt (203 km/h Navi)
    bei normaler Fahrt (so bis ca. 180 km/h) ca. 94 - 98 Grad
    zu 3: bei normaler Fahrt: nichts zwischen den LL Intervallen. Bei Vollbeladung in sehr zügiger Fahrt in den Bergen :
    durchaus mal 1 Liter zusätzlich nach nur 1.000 km.
    K40
     
  14. Dio

    Dio

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    14000
    Hmm, das ist schon irgendwie weniger bei euch. Habe heute noch den Ölstand kontrolliert. Ist im oberen Drittel des mittleren Bereichs. Lässt sich aber ziemlich ungenau ablesen durch das Leichtlaufzeug. Mein alter Pumpe-Düse-Citroen mit seinem klebrigen W40 war da schon eindeutiger.

    Ich könnte noch etwas Öl auffüllen, oder ist das sinnfrei? Wäre ja mehr Masse, die erhitzt werden könnte...
     
  15. #14 Robert78, 26.11.2013
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    reichen dir denn die Meinungen das alles völlig in Ordnung ist nicht aus?

    Angenommen es würden jetzt 10 Leute sagen das alles passt und einer schreibt das du sofort einen Ölwechsel machen musst. Würdest du das dann machen?
    Wenn du noch paar mal nachfragst kann dir das sogar passieren. Also mach dich bitte nicht verrückt. ;)
    Ist der Octavia dein erstes Auto?
    Wenn nicht....hatte das Auto zuvor auch eine Öltemperaturanzeige? Ich nehme mal an nein. Bei dem Auto hast du dir doch auch keine Gedanken gemacht, oder?

    Beim Ölstand gibt es eine Min und Max markierung. ALLES dazwischen passt,
     
  16. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    mir fällt ein, ich bin mal einen 1.6TDI (O²) probe gefahren, auch im Winter, dessen Öltemperatur lag in der Stadt auch über 100°C !

    Ich würde erst mal weiter fahren und auch kein Öl auffüllen.
     
  17. #16 Hopfensack, 27.11.2013
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    21
    Was ist den laut BC die richtige Öltemperatur um ordentlich aufs Gas drücken zu können? Wann gilt das Öl als warm genug?
     
  18. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    80°C

    Skoda sagt beim TDI ab 60°C darf/soll man für die AU schon Vollgas bis Begrenzer geben 8|
     
  19. Dio

    Dio

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    14000
    Nein, der Octavia ist nicht mein erstes Auto und mein voriger hatte auch eine Temperaturanzeige fürs Öl. Diese war im Normalfall eben auf "normal" und wenn ich mit 170 den Berg hoch bin auch mal höher. Wobei die Anzeige aber ohne Skala war und bis zum "roten Bereich" noch genügend Platz hatte.

    Jedenfalls, werde ich es weiter beobachten. Wenns nicht weiter auffällig - sprich heisser - wird, ist für mich alles in Ordnung.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RoadRash, 27.11.2013
    RoadRash

    RoadRash

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III - 1.6 TDI Green Tec - Race Blau Metallic
    Bin im Driftsport unterwegs und wer sich bissl auskennt ist Driften die grösste Herausforderung an Motoren überhaupt, sprich --> permanente Max.Leistung, vollste Ansprüche ans Material und ständig hohe Temparaturen über langen Zeitraum.

    Ich habe zwar einen 25 Reihen Ölkühler bekomme aber dennoch 130-140°C zusammen, was absolut unproblematisch ist.
    Vor dem Abstellen etwas nachlaufen lassen bis es wieder so um die 90-100°C hat und fertig.
    Habe übrigens ein Motul Le Mans 20W60 drin, das ist der "Panzer" unter den Motorölen.

    Jedenfalls bei 180°C ist der Punkt wo der Ölfilm reisst und darauf würde ich nicht zählen!
    Ferner würde ich bei diesen Leichtlaufmotorölen mit 5W30 Konsistenz schon gar nicht drauf schwören.

    Fazit: bis 130-140°C keinen Kopf machen (die der O3 so und so nicht schafft mit der Serienleistung) und bei 110°C schon gar nicht. ;)


    Jo, kann man auf jeden Fall. Ab 60° hat das Öl bereits eine Konsistenz wo es weder Filmriss gibt, noch zäh ist und bereits schön fliesst.
    Vor allem diese leichten Motoröle, wie oben geschrieben, die bereits in allen Autos drin sind.
     
  22. #20 alimustafatuning, 27.11.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Habe bei meine Auto bei Tüv zugeschaut, hat gewartet bis Motorenöl 80° hatte und dann Messung gemacht.
    80° wurden auch erreicht mir nur Standgas!

    Weiteres.. unterschiedliche Autos unterschiedliche Messstellen Methoden? Meßfehler usw...

    Absoluter Müll zu sagen andere Auto hat Öltemperatur 90° mein 100° usw.. warum vergleiche???? kann man Vergleiche?

    Zuerst mal dickeres Öl ist schädlicher für Motor. Ist Öl zu Dick steigt der Druck und somit kann kurzfrisig hoher Schaden entstehen.
    Daher haben Autohersteller umgewechselt auf 5w-30! sicher ist sicher!!!!
    Nächstes Problem ist Öl immer kalt entsteht viel Kondenswasser und Wasser im Öl oder eben Sprit.
    Bei 100° hat man diese Sorgen nicht Wasser verdampft und alle Sorgen biste los.
    Auch gerade bei Biodiesel sehr schwierig den wieder aus Motorenöl zu bekommen.. also höhere Motoröltemperaratur hat nur Vorteile.
    Ford hat bei Eco Boost Motoren Extra Ölwanne an Auspuffkrümmer gemacht damit Öl schnell warm wird usw!

    Nächste Gedankte? 5w-30 zu dünn und Temperatur zu heiß
    hat nix mit der Visko zu tun, sondern 5w-30 erreicht einen HTHS Wert von 3,5 bei 150°
    5w-40 haben auch nur Hths von 3,5 oder 3,6
    Um Hths wert von 3,5 zu erreichen mit 5w-30 man braucht gutes Grundöl, höherwertiges...
    Hths 3,5 mit 5w-40 ist kinderlicht, schafft jedes Grundöl. Also hat man mit höherer Wahrscheinlicht bei 5w-30 das bessere Grundöl.
    Vergleiche WAsser, hat bei jeder Temp. die gleiche Visko.
     
Thema: Diesel und die richtige Öltemperatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. öltemperatur auto

    ,
  2. oltemperatur diesel

    ,
  3. öltemperatur

    ,
  4. öltemperatur auto diesel,
  5. optimale öltemperatur diesel,
  6. öltemperatur dieselmotor,
  7. maximale öltemperatur diesel,
  8. optimale öltemperatur dieselmotor,
  9. diesel öltemperatur,
  10. passat b7 öltemperatur,
  11. öltemperatur bei dieselmotoren,
  12. maximale öltemperatur 5w30,
  13. auto öltemperatur,
  14. öltemperatur wie hoch,
  15. diesel öltemperatur golf plus,
  16. öltemperatur normal diesel,
  17. motoröl temperatur maximal,
  18. maximale öltemperatur dieselmotor,
  19. optimale öltemperatur,
  20. öltemperatur auto normal,
  21. optimale motortemperatur diesel,
  22. öltemperatur beim diesel,
  23. diesel temperatur zu hoch,
  24. öltemperatur pkw,
  25. wie hoch ist die öltemperatur beim vw passat
Die Seite wird geladen...

Diesel und die richtige Öltemperatur - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Öltemperatur schwankt schnell und stark

    Öltemperatur schwankt schnell und stark: Hallo Leute, bevor wieder direkt irgendwas gesagt wird....... ich habe das Problem hier nicht gefunden. Es geht hier nicht direkt um die Höhe...
  4. Welche Reifen sind richtig?

    Welche Reifen sind richtig?: Hallo, ich habe einen Roomster 1,2, Bj. 08.2009.Im Schein stehen diie Reifen 185/65 R14 86T (2x). Ich möchte jetzt Winterreifen (gebraucht)...
  5. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...