Diesel Partikel Filter 45.01g

Diskutiere Diesel Partikel Filter 45.01g im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Tag, ich bräuchte bitte dringend Hilfe. Mein Octavia Bj. 2014 2.0TDI, 150PS, KM Stand 104000 ( HSN 8004, ANL ) zeigte mir am Samstag die...

  1. #1 Chris07, 14.01.2020
    Chris07

    Chris07

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    ich bräuchte bitte dringend Hilfe. Mein Octavia Bj. 2014 2.0TDI, 150PS, KM Stand 104000 ( HSN 8004, ANL ) zeigte mir am Samstag die Motorkontrollleuchte und die blinkende Vorglühleuchte. Als Fehler meldete er, Fehler Start/Stop.
    Das Fahrzeug hatte mir bis dahin, in keiner Art und Weise jemals auch nur einen Fehler angezeigt.
    Daraufhin bin ich gestern zu Skoda und die haben ihn ausgelesen. Am Nachmittag kam der Anruf der Filter sei voll und muesste getauscht werden, nach einigen Worten hin und her meinte der Skoda Mitarbeiter sie würden bei Skoda einen Kulanzantrag stellen.
    Heute kam noch immer keine Anwort seitens Skoda, dann bin ich da noch mal hin um mich genauer mit dem Mitarbeiter zu unterhalten.
    Dieser sagte mir dann das der Filter 45.01g erreicht hätte und somit keine Zwangsregenierung seitens Diganosegerät möglich wäre.
    Nun aber das ungewöhnliche und er hat das mir auch nicht beantworten können. Er sagte mir bei 30g würde das Fahrzeug mir eine Meldung geben das ich bitte so und so lang auf die AB fahren soll. Bei 40g würde das Fahrzeug in den Notlauf gehen und ab 45g müsste der Filter getauscht oder gereinigt werden.
    Allerdings gab es nie solche Meldungen und auch bis jetzt befindet sich das Auto nicht im Notlauf.

    Nun wird auf Antwort seitens der Kulanz gewartet und parallel haben sie heute die Situation an den technischen Support gemeldet, da sie das so selbst nicht kennen und damit nicht weiter wissen.

    Denn selbst wenn ich den Filter wechseln oder reinigen lasse, kann mir keiner sagen, dass das nicht wieder passiert.

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und wäre unendlich dankbar wenn mich jemand tatsächlich auf die Lösung bringen kann.

    Viele Grüße
    Chris
     
  2. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Also mich wundert es das du bei ca. 100tkm die 45g hast...
    Sollte eigentlich länger dauern, aber es kommt natürlich auf dein Fahrprofil an, wie z.B viel Kurzstrecke usw...wie ist deins?

    Das mit den 40g und dem Notlauf ist mir neu, es kann aber zu dem Zeitpunkt nur eine Serviceregeneration durchgeführt werden die nur die Werkstatt machen kann.
    Und ja die Werkstatt hat Recht ab 45g Rußmasse ist der Partikelfilter überladen und nicht mehr zu regenerieren und somit kaputt und muss getauscht werden bzw gereinigt!
    Da ein neuer zu teuer ist, lass ihn auf jeden Fall reinigen, es gibt gute Anbieter im Netz die sowas machen.
     
  3. #3 Chris07, 15.01.2020
    Chris07

    Chris07

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Golf CR,
    einer neuer kommt nicht in Frage, wenn dann wird gereinigt.
    Ich fahre etwa 2x 40km werktäglich, davon 2/3 Autobahn, Rest überwiegend Landstrasse. 1 - 2x im Jahr Prag und zurück.
    Auch die bei Skoda sagen mein Fahrprofil kann es nicht sein.
    Eigentlich dürfte das alles gar nicht sein, sagen die, zumindest nicht bei dem Kilometerstand und diesem Fahrprofil.
    Was mich aber ärgert ist das es bis zu der Überladung nicht einen einzigen Hinweis bzw. Warnung seitens des Fahrzeugs gab, das kann es ja irgendwie nicht sein. Denn das würde ja heissen, nach dem der Filter gereinigt ist. Wieder fahren bis das Ding fritte ist und wieder reinigen oder neuen kaufen weil reinigen vielleicht dann nicht mehr geht.
    Und die Skoda Werkstatt sagt, jaaaa keine Ahnung warum der keine Warnungen abgibt.
    Kann das Fahrzeug irgendwie auf das Ergebniss der Überladung des Filters kommen und in der Realität ist das vielleicht gar nicht so?
    Was wenn der Filter ausgebaut und gereinigt wird und das Reinigungsprotokoll sagt das da gar keine 45g oder mehr drin waren?
     
  4. #4 fireball, 15.01.2020
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.390
    Zustimmungen:
    4.523
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    252.000
    Um erstmal Grundlagen zu klären: sprechen wir von 45g Ruß- oder Aschemasse? Mir scheint da grade einiges durcheinanderzugehen - auch wenn mir durchaus bewusst ist, dass die Aschemasse mittlerweile in ml angegeben sein sollte.
     
  5. #5 Chris07, 15.01.2020
    Chris07

    Chris07

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marcus,
    das kann ich dir so gar nicht sagen, die Wekstatt sprach nur von 45.01g, ich kann das später gerne hinterfragen.
     
  6. #6 GolfCR, 15.01.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.01.2020
    GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Stimmt die Aschemasse kann auch in ml angegeben sein, aber auch wenn man sie in g angibt ist bei der Asche erst bei 70g voll, deshalb bin ich beim TE von der Rußmasse ausgegangen!

    Rußmasse ist bei 45g voll
    Aschemasse bei 70g bzw 175ml

    Es wird sich um die Rußmasse handeln....

    Ich gebe dir Recht das es etwas verwirrend bei dir ist, hast du mal daran gedacht vielleicht noch eine zweite Meinung von einer andern Werkstatt einzuholen?

    Weil so wie es jetzt aussieht, wird dir leider nichts anderes übrig bleiben und ihn erstmal reinigen zulassen!
     
  7. #7 Chris07, 15.01.2020
    Chris07

    Chris07

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die für mich eigentlich wichtigste Frage ist, warum ich keine einzige Warnung vom Fahrzeug bekommen habe. Das kann doch so nicht richtig sein,oder?
     
  8. #8 Schrumpfkopf, 15.01.2020
    Schrumpfkopf

    Schrumpfkopf

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Landkreis Karsruhe, Planet Erde, Milchstrasse
    Fahrzeug:
    Octavia 1,6 TDI 2011
    Kilometerstand:
    262000
    Die Rußmasse wird über Differenzdruck bestimmt, vielleicht ist ja ein Drucksensor defekt.
     
  9. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Auch der DDS wäre eine Möglichkeit, kam schon öfter mal beim Vorgänger Motor EA189 vor!
    Das verwirrend sind halt die 45g(voll) an der Sache..

    Wie oben schon geschrieben, würde noch ne zweite Werkstatt dabei schauen lassen...
     
  10. #10 Cuddles, 15.01.2020
    Cuddles

    Cuddles

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    30
    Hatten wir auch schon beim EA288 öfters.
     
  11. #11 Chris07, 15.01.2020
    Chris07

    Chris07

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So die Werkstatt hat sich gemeldet und meinte sie haben den ganzen Nachmittag nach Fehlern gesucht und haben nichts gefunden,
    alle Sensoren funktionieren wie sie sollen und der Filter wäre voll und müsste gereinigt oder ersetzt werden.
    Aber nachwievor können sie mir nicht sagen warum mir das Auto keine Warnung angezeigt hatten und sagen sie wüssten auch nicht ob es das tun würde wenn der Filter wieder gereinigt ist. Was soll ich mit solchen Aussagen anfangen? Was daran sollte mich veranlassen den Filter zu reinigen?
    Nun habe ich dringend das Bedürfnis mir eine 2. Meinung einzuholen, habe allerdings nicht die geringste Ahnung wo ich das machen würde.
    Kennt sich jemand im Raum Frankfurt aus und kann eine Empfehlung aussprechen?
    Und wie lange kann ich mit dem Filter wenn er denn wirklich voll ist noch durch die Gegend fahren ohne mir weitere Folgeschäden einzuhandeln?
     
  12. jenjes

    jenjes

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Scout, TDI-CR, CFHC
    Kilometerstand:
    237000
    Von einer Filterreinigung halte ich nicht viel. In einigen Foren wurde bekannt, dass danach der Filter in sehr kurzen Abständen wieder gereinigt werden müsste. Beim "Reinigen" bzw. "Freibrennen" werden irgendwelche Beschichtungen im Filter verbrannt. Dadurch sättigt sich der Filter dann schneller.

    Und die Ursache ist damit immer noch nicht behoben. Die Regeneration deines Filters hat aus irgendeinen Grund nicht funktioniert. Daher der Wert von 45gr. Ruß. Und ein Weiterfahren würde ich wegen möglicher Folgeschäden erst einmal sein lassen.
    Es gibt schöne Videos, wo ein Auto abbrennt, falls doch eine Regeneration beginnt mit einem "vollen Filter". Das ist auch der Grund, warum es über die Werkstatt nicht mehr geht.
     
  13. #13 addl1970, 16.01.2020
    addl1970

    addl1970

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    seit 12 / 19 OCT.COM AMB TD85/1.6 M5F
    Kilometerstand:
    7000 km
    ... das mit dem Partikel Filtern hatten Sie doch alle - speziell ab 2014 sollte es aber über die Steuergeräte Firmwaren einigermassen im Griff sein...

    Wenn ich da an die Jahre 2008 ... 2010 denke da war jedesmal bei der Inspektion eine neue Firmware fällig...(was die Probleme teilweise verschlimmbesserte)

    Meine "Spitzenleistung" diesbezüglich war mal Fehlermeldung an - Partikel Filter gesättigt - 250 km BAB mit möglichen Vmax unterwegs - Meldung stand weiter an - Ergebnis Sättigung bei 18 % - der Freundliche (damals noch FOH) hat dann mal ressettet... (und den Kopf geschüttelt)

    Bei meiner Frau in einer 2009`er Megane waren es 35 km V max bis der Fehler gelöscht wurde - 2 x auf 170.000 km. Kommt also auch bei anderen Herstellern vor, das das manchmal (warum auch immer, nicht mit dem Freibrennen) so richtig klappt...

    Also erst mal keine Panik - hat das Auto denn sonstige "Beschwerden" - ich hatte immer das Gefühl man merkt am Durchzug des Motors - ob da ein Problem vorliegt. Wenn der Normal zieht - mal einen freien Tag auf der BAB (im Rhein - Main Gebiet) abwarten und das Teil mal Freipusten - kann dann aber mal ein wenig mehr als 40 km dauern...

    Sollte das nichts bringen - dann kommt natürlich auch noch ein Fehler im System in Betracht...

    Speziell mein Freund der Diffdrucksensor - da sollten schon 2 Turbos defekt sein - nach einer neuen Firmware gab es das Problem dann plötzlich nicht mehr...
     
  14. jenjes

    jenjes

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Scout, TDI-CR, CFHC
    Kilometerstand:
    237000
    Es müsste aus meiner Sicht erst einmal geklärt werden, welcher Wert die 45gr. Ruß anzeigt. Zumindest beim Octavia II gibt es zwei Werte - das dürfte beim Octavia III nicht anderes sein. Das sind der gemessene Wert (mittels Differenzdrucksensor) und der berechnete Wert (über das Steuergerät - basierend auf dem Verbrauch von Kraftstoff, Öl, Verschleiss der Injektoren, AGR-Rate, ...).
    Dann könnte man weiter sehen, ob der Differenzdrucksensor oder etwas anderes.
     
    fireball gefällt das.
  15. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    1.250
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    175000
    Sehe ich auch so, es gibt sogar Firmen, die garantieren nach Reinigung nicht mal das er wieder funktioniert.
    Sparst keine 100€ am Ende, denn die Anbauteile, welche eh erneuert werden müssen, sind, wenn du ein regnerierten mitbringst extra und wenn du neuen einbauen lässt im Paketpreis mit bei. Ein regenerierter kann 100.000km halten oder nur 10.000km, das kann dir keiner garantieren.
     
  16. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    7.426
    Zustimmungen:
    1.138
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Also klingt blöd, aber die Auto Doktoren schicken ja genug zu der Firma mit welche sie Zusammenarbeit. Kann mir net vorstellen, wenn es nicht gehen würde, da beide ja Gewährleistung geben...
     
  17. Cuddles

    Cuddles

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    30
    Das ist dann eh das Bier von denen ;)
     
  18. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    7.426
    Zustimmungen:
    1.138
    Ort:
    Österreich/Stmk/Graz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    125000
    Stimmt, aber wenn es so schlecht wäre, würden die das ja net so anpreisen...
     
Thema:

Diesel Partikel Filter 45.01g

Die Seite wird geladen...

Diesel Partikel Filter 45.01g - Ähnliche Themen

  1. Benzin/Diesel Octavia/Superb Brauche euren Rat

    Benzin/Diesel Octavia/Superb Brauche euren Rat: Hallo Community. Ich gebe erstmal ein paar Eckdaten raus, damit das Grobe direkt klar ist. Jährliche Fahrleistung: 15.000KM Tägliche...
  2. Felicia Pickup Diesel Anleitung Kupplung einstellen

    Felicia Pickup Diesel Anleitung Kupplung einstellen: Hallo, an meinem Skoda Felicia Pickup Diesel muß die Kupplung nachgestellt werden , Wo sind die entsprechenden Einstellschrauben ? Das Fußpedal...
  3. Skoda Oktavia RS Diesel Bj 2016 quietschende Geräusch im Motorraum beim kaltstart.e

    Skoda Oktavia RS Diesel Bj 2016 quietschende Geräusch im Motorraum beim kaltstart.e: Hallo Gemeinde, ich benötige euren erfahrenen Tipp . mir ist aufgefallen das beim kaltstarten im Motorraum links da wo sich keilrimen,...
  4. Diesel Test Vox Passat der sauberste

    Diesel Test Vox Passat der sauberste: gestern haben uns unsere median mal etwas überrascht. Als bei Vox Automobil der böse VAG Diesel der sauberste war, und Opel samt Mazda weit...
  5. Motoröl für Diesel ohne Partikelfilter

    Motoröl für Diesel ohne Partikelfilter: Hallo, wie in meinem Profil ersichtlich, fahre ich einen älteren Roomster 1.9 TDI ohne DPF. Da das Wartungsintervall ist auf Longlife eingestellt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden