Diesel oder Benziner

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von it4office, 05.04.2005.

  1. #1 it4office, 05.04.2005
    it4office

    it4office Guest

    Hallo ..

    haben immer noch so eine Gewissensfrage..

    Diesel oder Benziner

    Fahren im Jahr so 15000 bis 20000

    ist der Diesel echt spritziger ? ( sagt mein Händler)

    Was meint Ihr so

    :liebe:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 05.04.2005
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    zumindest würde ich erst mal die Diskussion um den Feinstaub ein wenig im Auge behalten.
    Ich denke, dass Dieselfahrzeuge es künftig nicht so leicht haben werden.

    Von der Wirtschaftlichkeit her wird ja behauptet, ab 15000 km wird ein Diesel interessant.
    Letztendlich ist es eine Geschmacksfrage. Ich persönlich mag die Treckermotoren gar nicht gerne (das ist eine persönliche Meinung von mir)

    Grüße Heinz
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Probefahrt mit beiden machen und dann entscheiden... bei deiner km-Leistung ist es ziemlich wurscht, was du nimmst (grob übern Daumen). Die Rußdiskussion ist zwar ein Argument, aber auch da gibt es Lösungen...
     
  5. #4 gerilja, 05.04.2005
    gerilja

    gerilja

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia (11/02-03/07), jetzt Honda Jazz
    Kollege von mir hat sich das auch gefragt, er wollte Spass beim Fahren haben. Also den Benziner 2.0 FSI. Allerdings wird der mit teurem SuperPlus betankt und da war die Entscheidung für Ihn zum 2.0 TDI gefallen.
    Bitte keine Diskussion pro/contra FSI/Diesel.
    So hat er es für sich entschieden.
     
  6. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Diese Kilometer zahl ist gerade die Grenze wo du mit dem Benziner besser dran bist, aber auch mit dem Diesel gerade so gut dran sein kannst... beachten solltest du das in ein paar Jahren die FSi mehr gefragt sein werden als die alten Dieselmotoren... anderseits gibt es ja auch bald Lösungen für diese... fahre beide probe, wer dir mehr spass macht kaufe ihn... da es gerade die Grenze ist wo fast alles auf Plus / minus Null laufen wird... was noch Steuern unterhalt & Co. Angeht... ich persönlich bin kein Freund von Diesel... ist mir einfach zu laut und ohne DSG ein viel zu oftes Schalten in Beschleunigungsphasen

    Kauf dir den der dir Spass macht...
     
  7. #6 skodaeinbeck, 05.04.2005
    skodaeinbeck

    skodaeinbeck Guest

    fahrspass und dann den 2.0FSI? Also wenn man fahrspass hat durch einen leisen Motor dann ist der FSI besser, subjektiv mehr dampf hat der TDI. Und wenn es um die kleinen Motoren geht dann kann man die beiden 1.6er vergessen im vergleich zum 1.9TDI.
    Wirtschaftlichkeit lässt sich schlecht sagen, weil die Versicherungseinstufung entscheidend ist, wenn du recht hoch eingestuft bist musst du mehr fahren damit sich der diesel wieder rechnet.
    Die Filterthematik ist kein Problem, weil erstens der VW Konzern nachrüstlsösungen ab Herbst anbieten wird, und dann sicherlich auch HJS und TWintec Lösungen für SKoda haben werden. Ausserdem ist die Filterdiskussion auch noch nicht beendet, wer weiss was da noch alles kommt oder nicht kommt.

    Tobias
     
  8. Turbo

    Turbo Guest

    Nicht übertreiben! ;-)
    Auch ein 2.0 Benziner bringt ein angenehmes Fahren - nicht Jeder und vor allem nicht Jeder ständig, beschleunigt bis zur Drehzahlbegrenzung im Stadtverkehr (verstanden wie ich das meine?).
    Das liest sich immer so, als ob die Autowelt nur aus Vollgas und wer ist schneller wie Schumi besteht. :-) (nicht nur auf dich bezogen)

    @it4office

    Also was nun 15 oder 20 tsd? Das macht bei einer wirtschaftlichen Betrachtung einen riesen Unterschied. Bei 15 tsd kann es gerade Patt sein, bei 20 tsd ist sicher der TDI im preislichen Vorteil. Dazu kommt - wo fährt man die ggf 20 tsd Km? Stadt, BAB, kombiniert? Bei sagen wir mal übertriebener Weise nur BAB und demzufolge viel "Volgas" würde ein 2.0 FSI natürlich ganz schön saugen.

    Dazu kommt immer die Frage des Anspruches an den Motor - siehe oben - wenn man nicht anders kann als "Vollgas" und immer nen flotten Fahrstil hat, wird die Wahl eng.
    Dann wird wenn überhaupt der 2.0 Benziner, aber am ehesten der 2.0 TDI - durch den Turbo macht der eben gut was her.

    Viel Spaß bei der Qual der Wahl. ;-)
     
  9. #8 Lordklehr, 05.04.2005
    Lordklehr

    Lordklehr Guest

    Also ich hatte ja auch überlegt ob ich jetzt einen Benziner oder einen Diesel kaufe. Zur zeit fahre ich einen Golf IV TDI und der macht einfach spass und deshalb habe ich jetzt wieder einen Diesel bestellt. Ich hatte auch im vorfeld überlegt welches Auto sich rechnet. Ich bin zum entschluss gekommen das beide so ziemlich gleich kommen. Nur die Kraft bei einem Diesel macht eben richtig spass! Und Camper bin ich auch. Da braucht man ein Auto mit viel Kraft um den Wohnwagen zu ziehen.
    Aber heute habe ich in den Nachrichten gehöhrt das der Diesel in der nächsten zeit noch teurer werden soll! Dabei kostet der jetzt schon über 1 Euro! Naja mal sehen wie das alles wird.
    Gruß Tim
     
  10. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Bin den Octavia als 2.0 FSI und auch den 2.0TDI gefahren. Der FSI braucht sich gegenüber dem TDI nicht verstecken. Durchzug hat der auch recht ordentlich, auch wenn der Dieselbums etwas fehlt. Aber das ganze ist sowieso subjektiv. Nehmen sich beide nicht viel. Richtig Fahrspaß kommt aber wohl nur im RS...
    Bedenkt beim Dieslekauf auch die recht hohen Werkstattkosten und Steuer/Versicherung....
     
  11. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Ich verstehe immer noch nicht wieso ein Diesel mit 140 PS besser sein soll als ein Benziner mit 150 PS. Die technischen Daten sprechen hier eine klare Sprache - der Diesel ist langsamer, lauter und teurer in der Unterhaltung - in Zukunft mehr denn je - wie es Savoy schon bemerkte und Turbo leise anklingen ließ.

    Also der 2.0er FSI wäre meine Wahl - es ist einfach angenehm leise im Vergleich zur Nähmaschine. Und diese hat wie gesagt das Nachsehen - selbst im Sprint von 0 auf 100. :victory:

    :biker:
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Nebukadnezar, 06.04.2005
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Sind 20000km Jahresfahrleistung heutzutage überhaupt noch der grobe Richtwert nach dem sich ein Diesel lohnt?
    Grade in letzter Zeit hat sich der Dieselpreis dem des Benzins doch recht weit angenähert. Die Frage ist wann sich dass überhaupt noch lohnt.

    In der Autoblid war mal ein Vergleich Diesel Benziner, da war es im Extremfall bei ner C-Klasse so, dass sich der Diesel erst bei einer Jahresfahrleistung von über 100.000km gelohnt hätte.

    Ich denke das Problem ist, dass viele beim Diesel erstmal nur vom günstigeren Spritpreis und dem Verbrauch geblendet werden und völlig die Mehranschaffungskosten und Steuern vergessen. Ist wohl ein psychologischer Effekt, wenn man an der Tanke steht und günstiger Tanken kann als wie bei einem Benziner.

    MfG Sönke
     
  14. Turbo

    Turbo Guest

    Moin,

    also das halte ich für absoluten Quatsch!

    Generell, ja kleiner das Auto, desto mehr muss man fahren. Heißt beim Lupo sind es beispielsweise evtl. 20000 Km, dagegen bei ner E-Klasse schon 10000 Km oder weniger.
    Es kommt auch immer auf die Fahrstrecken an. Bsp - fährt einer zweimal die Woche von München nach Hamburg mit viel Vollgas, ist der Verbrauch des TDI zum FSI natürlich wesentlich geringer als bei kurzen Überlandfahrten. Auf Deutsch, die Schere geht auseinander. Würde heißen, der TDI rechnet sich in so einem Fall immer eher, da ein FSI mit Vollgsas eben ordentlich saugt, und im Vergleich zum TDI eben prozentuell mehr. Hoffe das versteht einer?!

    Man kann da also keine immer gültige Aussage treffen - jeder Fall ist individuell.


    @Kletti
    Das liegt sicher an folgenden Überlegungen:
    - Wann fahr ich mal nen Sprint auf 100?
    - Wann fahr ich am Endbereich, da wo der Diesel langsam versagt?

    Im Otto-Normal-Bereich mal eben durch die Stadt und über Land fühlt der sich klar besser an - geb sogar ich zu. ;-)
    Auf der BAB, oder je schneller man wird, hat man dann das "Nachsehen".
    Sowie ein Benziner nen Turbo oder Kompi hat sowieso. Leider gibbet sowas ja nicht, oder nur in Dimensionen von 200 PS - das optimale Auto für die 50 Mio Stadtbürger die nur dreimal im Jahr da raus kommen.

    Mir gefällt die Laufruhe eines Benziner einfach - wenn ich nicht wegen den Fahrten nen Diesel brauch, würd ich immer drauf verzichten. Ist halt Geschmackssache. Und ich denk mir über die "Orr 140 Ps 2 Liter TDI Raser" - wartet, bis ein richtiges Auto mit richtigen PS kommt, dann holts euch auf den Teppich zurück. :-)
     
Thema:

Diesel oder Benziner

Die Seite wird geladen...

Diesel oder Benziner - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  4. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...
  5. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...