Diesel oder Benziener

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von schoeni, 18.06.2015.

  1. #1 schoeni, 18.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2015
    schoeni

    schoeni

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti 2,0TDI Family Fabia 2 1,2 MPI
    Hallo fahre zur Zeit Fabia 1,4 MPI möchte aber im Frühjahr mir einen Yeti zulegen nun ich fahre im Jahr ca 10oookm Benziner oder Diesel .was sind eure Erfahrungen billig In der Steuer ist ja der neue 1,4 auch nicht .ich brauch ein Auto das mich von a nach b bringt kein Rennauto.was meint ihr..?
    Gruß Hannes
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 18.06.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Was ist Dir denn wichtig? Worauf legst Du besonderen Wert bei der Auswahl der Motorisierung?
     
  4. Fiffi

    Fiffi

    Dabei seit:
    13.02.2015
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    63
    Fahrzeug:
    06.11.15 Fabia III Combi,Style, 1,2 / TSI/ 110 PS, 6 Gang,MJ 2016
    Werkstatt/Händler:
    A .vdF
    Kilometerstand:
    ansteigend :)
    Unter 30000 im Jahr, sagt man, lieber Benziner.
     
  5. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    Unterscheidung ist eher sinnvoll anhand Kurzstrecken oder Langstreckennutzung.
    inzwischen ist der Unterschied vom Verbrauch (Kohlendioxidausstoss, nicht Kosten) nicht mehr stark zwischen Benzin und Diesel.
    ANschaffungskosten liegen meist Benziner vorn
     
    Argento gefällt das.
  6. #5 Argento, 18.06.2015
    Argento

    Argento Guest

    Kenne beide Motorisierungen im Yeti aus eigener Erfahrung mit dem 1.4TSI und dem 2.0 110PS TDI. Der Benziner neigt ab ca 140 Tacho zu höherem Verbrauch, läuft dafür aber leiser.
    @spunk_ liegt richtig! Wenn Du viel auf Autobahnen unterwegs bist und gerne flott fährst, dann nimm den Diesel. Der Benziner gönnt sich bei flotter Gangart gerne mal 10 Liter und dort wo es überhaupt noch keine Limitierungen gibt auch mehr...
    Den 110 Ps TDI bekommst Du, auch mit hohem Lastanteil selten über 8,5 L/100KM.
    Dein Fahrprofil ist entscheidend, und sicher hält der Diesel auch länger!
     
    dieselschrauber gefällt das.
  7. #6 schoeni, 18.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2015
    schoeni

    schoeni

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti 2,0TDI Family Fabia 2 1,2 MPI
    Na das ist doch mal eine Ansage werde sehr wahrscheinlich ein EU Auto nehmen habt ihr da Erfahrungen sind ja doch ganz schöne Preisunter-
    schiede.Was ist so an Zubehör muss. Mein Fabia 1 ist Standart aber er reicht mir bis jetzt.Weis jemand einen zuverlässigen Händler.

    Soweit bedanke ich mich mal ...Gruß Schoeni
     
  8. #7 PolenOcti, 18.06.2015
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Also ich habe zwar keinen Yeti, aber nen EU- Octi. :rolleyes: Meine Erfahrungen mit EU sind bis jetzt sehr gut. Alles sehr schnell gelaufen von bestellung über Produktion bis Auslieferung. Und dabei noch 7000€ gespart gegenüber dem netten.:thumbsup:
     
  9. #8 weisswurst, 19.06.2015
    weisswurst

    weisswurst

    Dabei seit:
    21.12.2012
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    21
    benziner.
     
  10. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Du wirst nicht umher kommen, Dich selbst einzulesen und zu informieren.
    Deine Fragen sind größtenteils ziemlich pauschal und allgemein.
    Es gibt hier Dutzende von Erfahrungen mit EU-Importeuren, Händlern, Motoren, Ausstattungen, "sinnvollem" (was weitestgehend subjektiv ist) Zubehör usw..
    Ein Forum kann einem nicht alle Informationen individuell auf Nachfrage präsentieren. Ein Forum ist ein Wissensschatz, den man am besten schöpft, indem man erstmal selbst ein bißchen nach ihm buddelt. Wenn man ihn nicht ganz heben kann, kann man noch andere darum bitten, hier oder da mit anzupacken.
    Aber bei so vielen so pauschalen Fragen und ohne, daß Du Eigenengagement zeigst, wird das in den allerwenigsten Foren auf Gegenliebe stoßen.

    Letzenendes solltest Du Dir über mehrere Tage oder Wochen einige Stunden Zeit nehmen, um Dich im Internet zu informieren, aber auch mit Rechnen, Angebote einholen und mit Probefahren. Wenn der Kauf erst im Frühjahr ansteht, hast Du ja noch Zeit ohne Ende.

    Übrigens soll 2016 der Nachfolger des Yeti präsentiert werden. Eventuell lohnt es sich, entweder auf den neuen zu warten oder gute Angebote für das Auslaufmodell abzuwarten. Eventuell bringt Skoda ja auch wieder ein "Best of"-Modell.
     
    Lisaknurrig und Lodo gefällt das.
  11. #10 Octarius, 19.06.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Diesel
     
  12. #11 Russellmobil, 20.06.2015
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Wenn Du für 10.0000 km im Jahr gerne ca. 2.500€ mehr beim Kauf ausgibst, nur um von A nach B zu kommen, ist ein Diesel natürlich eine vollkommen logische Entscheidung. Jeder andere Yeti-Käufer würde sicherlich den TSI nehmen.
     
  13. #12 Octarius, 20.06.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Er/sie könnte auch einen Citigo kaufen. Das spart noch mehr.

    Es gibt noch weitere Entscheidungskriterien bei der Wahl zwischen Diesel oder Benziner als nur die Kosten. Manche Leute mögen keinen Trecker, manche keinen Strudel im Tank auch wenn sie kaum Wegstrecke haben. Mein Ibiza TDI ist das vergangene Jahr ca. 5.000 Km gerollt und es ist mir wurscht dass ein Benziner billiger gewesen wäre.
     
  14. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    Nun: Vorgabe im Beitrag Nummer 1 war ja "Auto von A nach B" und sonst nix.

    also weder Komfort noch gefühlte Zugkraft noch Verbrauch.
     
  15. #14 schoeni, 09.12.2015
    schoeni

    schoeni

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti 2,0TDI Family Fabia 2 1,2 MPI
    So hat sich erledigt es ist ein Yeti 2,oTDI Family Xenon geworden.
    Gruß Hannes
     
  16. #15 Octarius, 09.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Herzlichen Glückwunsch :)
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. farmer

    farmer

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Darmstadt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    152000
    Diesel, weil es geil ist. Und weil mir in deinem Benziener ein e zuviel ist... ;-)
     
  19. #17 Chris80, 21.12.2015
    Chris80

    Chris80

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Kombi Style 81kw DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Beyerlein, Braunschweig/Salzgitter
    Kilometerstand:
    15750
    Sehr genial, ist mir in der Überschrift gar nicht aufgefallen.

    Würde aber wahrscheinlich mich auch für den Diesel entscheiden!

    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
     
Thema: Diesel oder Benziener
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied diesel und truck diesel

Die Seite wird geladen...

Diesel oder Benziener - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...
  4. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...
  5. Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel

    Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel: Wie bekomme ich den Innenraum des Diesel nach Kaltstart relativ schnell warm, da ja bekantliich Dieselfahrzeuge dazu etwas länger brauchen als...