Diesel längere Lebenszeit als Benzin ?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von SkodaOctavia, 24.11.2012.

  1. #1 SkodaOctavia, 24.11.2012
    SkodaOctavia

    SkodaOctavia

    Dabei seit:
    20.11.2012
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Zürich (Schweiz)
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Familly, 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    112 000
    Hallo zusammen

    Immer wieder hört man, dass ein Benzin-Motor eine kürzere Lebensdauer hat als ein Diesel-Motor, ist das wirklich war ?

    Was ist der Durchschnitt Kilometer der jeweiligen Kraftstoffarten ca. ?

    Gruss SkodaOctavia
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Under-Taker, 24.11.2012
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Geil. Ich hol Popcorn wer das Bier? :D
     
  4. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Das gehört eher in den Bereich "Stammtischparolen".
    Ich behaupte mal, das sowohl Benziner als auch Diesel in Bereiche vorfahren können, die Ottonormalfahrer garnicht zusammengefahren bekommt.
    Ebenso gibts bei beiden auch frühzeitige Verrecker.

    Das Ganze könnte in einer endlosen Diskussion enden. Aber Sachargumente die das eine oder das andere belegen, wird es kaum geben.

    Und nochwas: Wie wird "halten" definiert? Heutzutage sind Anbauteile wie Zylinderköpfe, Turbos, Einspritzpumpen teilweise so teuer, dass deren Defekt den wirtschaftlichen Totalschaden darstellt. Der eigentliche Motor würde aber theoretisch noch laufen...
     
  5. #4 Berndtson, 24.11.2012
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    :thumbsup:
    Beispiel: 1.8er Benziner, 75 PS in Vaterns Vento. Aktueller km-Stand 250 000.
     
  6. #5 otmar30, 24.11.2012
    otmar30

    otmar30

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Otmarshausen
    Fahrzeug:
    Octi 2012 1,6
    Werkstatt/Händler:
    EU importiert
    mein Ford Mondeo 1,6l
    280000km
    und der fährt weiter (ausserhalb Deutschnlands)
     
  7. #6 Suerlänner, 24.11.2012
    Suerlänner

    Suerlänner

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 L&K und Citigo Monte Carlo 44kw
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider Hagen
    Kilometerstand:
    41000
    Heutige hoch belastete Motoren weder noch.

    Aufgrund des Kostendruckes und die durch die Hersteller gewollte Obsoleszenz ihrer Produkte gibt es die ewig lang haltenden Motoren heute so gut wie nicht mehr.

    In der Vergangenheit war ein Dieselmotor haltbar weil durch die hohe Verdichtung der Konstrukteur die Bauteile entsprechend stärker ausgelegt hatte.

    heute entscheidet der Kaufmann über die Auslegung bestimmter Komponenten, und gerade der heutige Trend des Downsizing der Motoren wird deren Haltbarkeit nicht zwangsläufig nicht fördern.
     
  8. #7 otmar30, 24.11.2012
    otmar30

    otmar30

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Otmarshausen
    Fahrzeug:
    Octi 2012 1,6
    Werkstatt/Händler:
    EU importiert
    Kurzstreckenbetrieb -das macht motoren frühzeitig hin.

    Den Rest könnt Ihr euch selber denken
     
  9. #8 Hellacopter, 24.11.2012
    Hellacopter

    Hellacopter

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    53545 Nähe Linz am Rhein
    Fahrzeug:
    Yeti 1,8 TSI LPG
    Kilometerstand:
    23000
    Fabia 1 Benziner: mittlerweile 295.000 Kilometer runter wovon ca. 125.000km auf LPG gelaufen sind.
    Er läuft und läuft und läuft :) :)
     
  10. Mika68

    Mika68

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    BMW 525 E ( eta-Prinzip)
    420.000 km auf den Orginal Motor.
    Musste bei 300.000 km die die Abstreifringe an den Ventilen tauschen.
    Im Zylinder sah man noch die Hohnspuren... na wenn das nix heisst.
    Das ETA Prinzip wurde von BMW eingestellt, da die sportlichen Fahrweise dem Motor nicht gut bekam...
    Man sollte den Motor eher untertourig fahren, somit ergab sich der geringe Spritverbrauch.
    Bei 50 km/h drehte dieser nur 1000 /rpm
     
  11. #10 Dioxyde, 24.11.2012
    Dioxyde

    Dioxyde

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB Ambition 1.2TSI ; Skoda Octavia 1.6TDI
    Werkstatt/Händler:
    Embrach Edition AG
    Kilometerstand:
    7000
    Audi S6 V8 bei KM Stand 267.000 verkauft --> Motor läuft noch 1a, volle Leistung, immer noch gute Kompression

    Passat3B 1.8T bei KM Stand 248.000 verkauft ---> leichter Ölverbrauch, Käufer fährt heute noch

    Passat 35i VR6 mit KM Stand 498.000 verkauft ---> Käufer hat den Wagen noch bin 580.000km gefahren

    Also auch Benzinmotoren können problemlos hohe Laufleistungen erlangen, kommt nur drauf an wie man damit umgeht...
     
  12. #11 diego11, 25.11.2012
    diego11

    diego11

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nördliches Weinviertel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1,9 TDI PD
    Werkstatt/Händler:
    VW Skoda Madner
    Kilometerstand:
    139000
    jeder motor egal ob diesel oder benziner kein bei entsprechender fahrweise und wartung immens hohe laufleistungen erreichen. selbst der robusteste motor wird mit einem 10 jahre alten öl, das seine schmierfähigkeit längst aufgegeben hat, keine hohen laufleistungen erreichen!
     
  13. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Über Wartungsstau (zu altes Öl) brauchen wir nicht reden oder?

    Grundsätzliches:

    Der Dieselmotor hat geringere Abgastemperaturen, was insbesondere für den Betrieb mit Abgasturboladern von Vorteil ist, da diese weniger belastet werden. Daher gibt es beim TDI grundsätzlich (wenige Ausnahmen) ein VTG, beim Benziner nicht (wenige Ausnahmen).

    Der Dieselmotor wird mit (durchschnittlich und absolut) geringeren Drehzahlen betrieben - wieder ein Lebensdauerpluspunkt.

    Wenn wir uns heutige Motoren anschauen, so sind die TDIs extrem hoch gezüchtet, genauso wie die Turbobenziner - beides ist negativ für die Lebensdauer.

    Wenn man sich jetzt noch den Durchschnittsfahrer auf deutschen Straßen anschaut, der weder warm noch kalt fahren kennt, ist dies keine gute Paarung für eine lange Lebensdauer. Da die TDI immer mehr voll gestopft werden mit komplexen System wie DPF und demnächst noch SCR Systeme, zylinderdruckgeführten Verbrennungsregelung usw. würde ich sagen ist die Lebensdauer in etwa gleich. Beim TDI vermute ich dass es eher Probleme mit diesen komplexen Systemen gibt, bei den kleinen Turbobenzinern eher Motorschäden (siehe Smart 1.0 Turbo - alle 50.000km ATM fällig).

    Was haltbar ist, sind die alten Saugbenziner, Saugdiesel sowieso, und Turbodiesel wie z.B. der 1.9TDI mit 90Ps oder 100Ps...
     
  14. #13 felicianer, 25.11.2012
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Meine Eltern haben einen Opel Astra G von März 1998 (also eins aus der ersten Serie), Motor ist ein 1,6 Liter "ECOTEC" mit 74 kW...

    der hat vor kurzem die 200.000 km fertig gemacht... Da sind aber noch keinerlei Ermüdungserscheinungen zu sehen..
    Ich halte das durchaus auch für Stammtischparolen...
     
  15. ROFL

    ROFL

    Dabei seit:
    29.07.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Germany
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Vertragswerkstatt
    Kilometerstand:
    38000
    Und dann gibt es ja noch die "Sollbruchstellen" verschiedener Motorteile. :whistling: Der Kapitalismus lebt schliesslich vom konsumieren.
     
  16. #15 otmar30, 25.11.2012
    otmar30

    otmar30

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Otmarshausen
    Fahrzeug:
    Octi 2012 1,6
    Werkstatt/Händler:
    EU importiert
    man,wenn das so weiter geht gibts bald nur noch wegwerfmotoren und dann ist es egal ob man eine Skoda,Dacia,Fiat oder Hyundai fährt.
    Die letzteren könnten sogar noch besser werden da die noch "was beweisen wollen" (und werden!!!!!) ;)

    Es sind genau die "Premiumhersteller" die zuviel verdienen und deshalb auch alle bald tief in den abgrund fallen werden.

    man.,bin ich froh dass ich einen 1,6er Saugmotor hab :whistling:
     
  17. #16 SKODA DOC, 25.11.2012
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Dafür hat der aber min 2 mal Steuerketten gebraucht. Niemals hat der das ohne Reparatur so weit geschafft.
     
  18. #17 Dioxyde, 25.11.2012
    Dioxyde

    Dioxyde

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB Ambition 1.2TSI ; Skoda Octavia 1.6TDI
    Werkstatt/Händler:
    Embrach Edition AG
    Kilometerstand:
    7000
    Mein Dad hatte den Wagen neu gekauft.
    Erste Steuerkette hat er bei etwa 170.000km bekommen. (wurde damals noch bei VW gewechselt)

    Den zweiten Wechsel hab ich selbst gemacht als der Wagen dann in meinem Besitz war. KM Stand irgendwas knapp um die 380.000... :!:
     
  19. #18 SKODA DOC, 25.11.2012
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Die Logik der Haltbarkeit ist doch leicht.

    Früher hatte ein 2,5 Liter Diesel um die 70-100 PS. Der war auch nicht suuuper stabil gebaut oder solche Märchen. Der wurde einfach nicht belastet. Da wurde nix warm. Weder Wasser noch Öl. Der Hobel hat max 4000 u/min gedreht aber schon ab 2000 u/min hatte man eh nur noch mehr Drehzahl als Leistung. Die 0-100kmh Beschleunigung wurde in Kalendertagen gemessen. Die Reisegeschwindigkeit lag in der Ebene bei 100-110kmh in den Kasseler Bergen ging es dann runter auf 75-80.

    Die Haltbarkeit von Motoren wird vom Fahrer bestimmt und etwas vom Hersteller. Heutzutage wird sicherlich schon einiges Gespart bei der Konstruktion. Manche Motoren vertragen keine Kurzstrecken (1,4er 16V fängt dann immer an zu klappern) ein oller Golf 3 1.8er geht vielleicht kaputt wenn er ohne Öl gefahren wird (aber nur vielleicht) ein TDI wird immer Vollgas über die Autobahn gescheucht . Öltemperatur hoch, longlifeöl dünn ist immer ne schlechte Mischung.

    Ein 2 Liter Diesel mit über 170PS ist sicherlich stabiler gebaut als ein Mercedes 300D Motor.

    Overengineering ist heute kaum bezahlbar für Kunden und Hersteller. Lexus hat das mal gemacht und die Haltbarkeit ist Legendär nur wird es knapp mit Gewinn. Allerdings hat die Marke bis dato einen exzellennten Ruf.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SKODA DOC, 25.11.2012
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Und der läuft wie ein Sack Ziegen. Einfach ne Lahme Gurke so ein 1.6er. Geht halt auch wenig kaputt dran.
     
  22. #20 Dioxyde, 25.11.2012
    Dioxyde

    Dioxyde

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB Ambition 1.2TSI ; Skoda Octavia 1.6TDI
    Werkstatt/Händler:
    Embrach Edition AG
    Kilometerstand:
    7000
    Öhhm, @ Skoda Doc

    ich glaube du hast was falsch zitiert, ich hatte noch nie nen 1,6er Suagmotor :?: :!: :?: :D
     
Thema: Diesel längere Lebenszeit als Benzin ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto lebensdauer kilometerstand

    ,
  2. lebensdauer benzinmotor skoda octavia

    ,
  3. lebenszeit benzinmotor

    ,
  4. vertragen benzin saugmotoren kurzstrecken,
  5. dieselmotor lebenszeit,
  6. diesel stabieler als benzin,
  7. dieselmotor stabiler als benziner,
  8. diesel mit 200000 km oder benziner mit 115000 km bmw
Die Seite wird geladen...

Diesel längere Lebenszeit als Benzin ? - Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  2. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  3. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  4. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  5. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...