Diesel im Motoröl! Warum?

Diskutiere Diesel im Motoröl! Warum? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, habe folgendes Problem, bei dem mir die Werkstatt keine befriedigende Antwort liefern kann: Auto: Skoda Octavia 2, 1.9TDI, 105PS Bei mir...

  1. #1 mr.meyers, 03.09.2015
    mr.meyers

    mr.meyers

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe folgendes Problem, bei dem mir die Werkstatt keine befriedigende Antwort liefern kann:

    Auto: Skoda Octavia 2, 1.9TDI, 105PS

    Bei mir wird das Motoröl mit der Zeit immer mehr, statt dass es gleich bleibt oder weniger wird,d.h. nach 15000km ist die Motorölmarke von Min zu Max (Meßstab) angewachsen. Es wird mit Diesel verdünnt dass irgendwie reinkommt. Meine Vermutung: Die Dieselpartikelfilterreinigung wird zu oft angeworfen. Durch diese Reinigung kann wohl durch die Kolbenwände ein erhöhter Dieselanteil in den Motor gelangen wurde mir mal gesagt. Wie komme ich zu dieser Vermutung? Nicht lange her, da sind wir mehr Kurzstrecke gefahren. Nach einer Woche leuchtete die Warnlampe für den DPF. Erst nach einer Langstreckenfahrt ging sie wieder aus. Aber nach 2 Tagen Kurzstrecke war sie wieder an, der DPF schien voll zu sein. Deswegen haben wir ihn reinigen lassen für fast 500€. Er war auch relativ voll dem Prüfprotokoll zufolge. Danach schien er erstmal wieder in Ordnung zu sein. Nach kurzer Zeit aber leuchtete die Lampe wieder. Es reicht, nur 2 mal Kurzstrecke zu fahren und schon ist sie wieder an. Ich weiß ja, dass Kurzstrecke nicht gut für den DPF ist, aber unmittelbar nach einer Reinigung und ständig nach 2 mal Kurzstrecke? Das kann irgendwie nicht sein. Da wir jetzt jeden Tag Langstrecke fahren bleibt die Lampe aus, aber ich vermute, dass er aufgrund der Langstrecke ständig die DPF-Reinigung anwirft und wir gar nichts davon mitbekommen.

    Meine Fragen nun:

    1. Könnte diese Theorie stimmen (hab eigentlich nicht viel Ahnung von Autos)?
    2. Gibt es die Möglichkeit rauszufinden, ob er tatsächlich ständig die DPF-Reinigung anwirft, d.h. loggt der das irgendwo mit?
    3. Woran könnte das liegen dass er trotz der professionellen DPF-Reinigung beim Fachmann immer noch ständig einen vollen DPF anzeigt?
    4. Was könnte noch ein Grund für den Diesel im Motoröl sein?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 skodabauer, 03.09.2015
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.262
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Lass mal die Tandempumpe auf interne Dichtheit prüfen. Wenn die intern undicht wird kommt es zum Öleintrag im Diesel.

    mobil geschrieben ...
     
  4. #3 mr.meyers, 03.09.2015
    mr.meyers

    mr.meyers

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Öleintrag im Diesel oder Dieseleintrag im Öl?

    Die Tandempumpe wurde vor einer Weile schon mal gewechselt, weil Diesel auslief.
     
  5. #4 fireball, 04.09.2015
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.908
    Zustimmungen:
    1.941
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    186000
    Zu 2: nein, leider nur "manuell"... Mit Diagnosetools (oder PolarFIS) die Abgastemperaturen, Leerlaufdrehzahlen und gefahrene km seit Regeneration beobachten... also mit dem Auge darauf achten, wie oft regeneriert wird. Leder nicht anders möglich (evtl. hilft Dir da eine OBD-Logger-App wie Torque Pro weiter, kann ich aber nicht genau sagen).
     
  6. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Differenzdruck-Sensoren könnten auch 'nen Schuß haben, weil der so häufig regeneriert!
     
  7. #6 pelmenipeter, 04.09.2015
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    Wurde danach auch dem Steuergerät gesagt, dass der Filter gereinigt wurde? ;)
     
  8. #7 mr.meyers, 05.09.2015
    mr.meyers

    mr.meyers

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, dem Steuergerät wurde das mitgeteilt, also der Wert zurückgesetzt. Da war ich sogar dabei, also das ist sicher.
     
  9. HansF

    HansF

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    10
    Tandempumpe oder die Dichtungen der PDE's zum Kopf.....
     
  10. #9 mr.meyers, 05.09.2015
    mr.meyers

    mr.meyers

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fassen wir mal die bisher genannten möglichen Ursachen zusammen:

    zu häufige DPF Regeneration
    Tandempumpe undicht
    Dichtungen Pumpe-Düse-Elemente
    Differenzdrucksensor
    AGR
    Undichtigkeit Ladeluftsystem
    Motorsteuergerät Firmware

    Wie würdet ihr weiter vorgehen? Welche von diesen Möglichkeiten lässt sich am einfachsten ohne hohem finanziellen Aufwand prüfen?
    Und könnt ihr ein Diagnosegerät empfehlen, dass günstig ist, aber trotzdem ausreichend gut funktioniert? Das VCDS ist mir wirklich zu teuer leider.
     
  11. #10 pelmenipeter, 06.09.2015
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    was heißt zurück gesetzt? :D
    Aschewert auf 0? Denn das wäre nicht so gut weil der Filter ja "nur" gereinigt wurde und kein neuer drin ist ;) d.h. es ist ein Rest vorhanden und nicht 0 :whistling:
     
  12. #11 turrican944, 06.09.2015
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    206000
    Moin
    Differenzdruck Sensor schmeißt gewöhnlich einen Fehler wenn der hin ist.
    Ladeluftstrecke kann man mit Druckluft testen, Luftfilter ab und in den dicken Schlauch einen Adapter rein und ca. 1 bar Druck draufgeben und höheren ob es zischt. Darf es natürlich nicht, außer im Motor da kann durch die Ventile immer etwas Druck abhauen. Ggf.mit Spülwasser auf den Verbindungen der laufrohre schauen obs blubbert.
    PD checken geht nur mit ausbauen.
    Bevor du alles zsrlegst schau dir mal die Asche Masse an , wenn die null ist kann das auch ein Problem sein, da hilft dann aber nur fahren und schauen wie oft der Regenerationen macht.

    Diagnose bleibt nicht so viel VCDS, VCP und carport (sind aber alle ähnlich teuer).
    Evlt. Gibt es von den Software z.b. fürs Handy welche die dir die Abgastemperatur Anzeigen können, das reicht wenn die bei >500° ist läuft die Regeneration
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 mr.meyers, 07.09.2015
    mr.meyers

    mr.meyers

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Hilfe. Dann hole ich mir erstmal einen Adapter und checke wie oft er regeneriert.
     
  15. #13 mr.meyers, 15.09.2015
    mr.meyers

    mr.meyers

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab mir jetzt ein Diagnosegerät von Carport zugelegt, jedoch finde ich die entsprechenden Messwertblöcke nicht, da sie nicht bezeichnet sind. So wie es mitbekommen habe, lassen sich Aschemasse, Rußbeladung und km seit der letzten Regeneration auslesen, sowie evtl. der Differenzdruck. Wisst ihr evtl. welche Messwertblöcke das sind?

    Hier die Info zum Motorsteuergerät:

    Teilenummer: 03G997013M
    Hardwarenummer: 03G906021AB
    Beschreibung: R4 1,9l EDC 6000GG
     
Thema: Diesel im Motoröl! Warum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ovtavia 1z tdi pd-elemente undicht

Die Seite wird geladen...

Diesel im Motoröl! Warum? - Ähnliche Themen

  1. Motoröl 1.4 16v 2006

    Motoröl 1.4 16v 2006: Hallo nun steht der Ölwechsel bei meinem Roomi an. Die Werkstatt vorher hatte 10W 40 drin Longlife brauche ich nicht da ich nicht so oft fahre und...
  2. Inspektion 90.000 km / Ölsorte LL O2 FL Diesel

    Inspektion 90.000 km / Ölsorte LL O2 FL Diesel: O2 FL 1,6 TDI Bj 2012 Hallo, bei mir steht demnächst der 90.000er Service an. Ich möchte dieses Mal das Öl stellen. Spart rund 80 EURO, je nach...
  3. Diesel Kraftstoffpumpe

    Diesel Kraftstoffpumpe: Hallo, hab heute nach Neuanschaffung das erste mal vollgetankt. Unter dem Deckel unter der Rückbank Fahrerseite hat sich Diesel gesammelt. Wo...
  4. Der Superb III Diesel im Winterbetrieb

    Der Superb III Diesel im Winterbetrieb: Da das Tief Axel die ersten knackigen Minusgrade nach Deutschland trägt, mal die Frage an die erfahrenen S3-Nutzer, wie sind die Erfahrungen der...
  5. Skoda (Diesel) springt sporadisch nicht mehr an.

    Skoda (Diesel) springt sporadisch nicht mehr an.: Hallo, kann mir einer helfen? Ich bin KFZ-Mechatroniker und finde den Fehler nicht. Skoda Fabia Kombi 3 Bj. 2015 1.4 l Turbodiesel (3 Zylinder)...