DIESEL-Autogas -> Was haltet ihr davon!?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von doberaner, 07.05.2008.

  1. #1 doberaner, 07.05.2008
    doberaner

    doberaner

    Dabei seit:
    15.05.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Doberan
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quax 1978, 07.05.2008
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Nicht viel, zumindest der Sparfaktor ist geringer als bei Autogas im klassischen Sinne. Und ich glaube fast die Umbaukosten dürften sogar höher sein als bei Benzinern. Dementsprechend dauert es viel zu lange, dass sich die Kosten amortisieren.
     
  4. #3 lordofazeroth, 07.05.2008
    lordofazeroth

    lordofazeroth

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    das ist ein konzept...
    wo sind die preise?
     
  5. #4 Quax 1978, 07.05.2008
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    So hab mal gesucht und nicht unbedingt erfreuliche Nachrichten für uns TDI-verwöhntes Volk. K a l i c k Wie ich es erwartet habe, die Um- bzw. Aufrüstkosten gekoppelt mit der "geringen" Ersparnis brauchen viele Kilometer bis zur Sparwirkung.
     
  6. #5 stefan br, 07.05.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Die Steuern und die Versicherung sind beim Diesel viel teurer. Deshalb sehe ich auch keinen Sinn, einen Diesel umzurüsten.
     
  7. #6 Master-S, 08.05.2008
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    vorallen dingen der mischbetrieb, bei dem nur 10% Sprit eingespart werden!

    Das kann ja mal jeder für sich mit den Preisen für nen entsprechenden Benziner ausrechnen, man wird sehen das es ewigkeiten dauern wird um die kosten wieder reinzubekommen!

    Zudem wird die anlage mit sicherheit teurer werden als für eien Benziner!

    Von daher seh ich das nicht wirklich als Vorteil bzw nutzen...
     
  8. #7 turbo-bastl, 08.05.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Man hat halt den Vorteil, den Charakter eines Dieselmotors mit den günstigeren Betriebskosten einer Autogasanlage zu koppeln - das finde ich gar keinen schlechten Ansatz. Zudem könnte auch die Haltbarkeit der Motoren ein Thema sein (so eindeutig ist das heute nicht mehr, der Volksmund spricht aber dem Diesel einen Vorteil zu), gerade bei Firmenwagen oder Handerwerkerautos, die kaum geschont werden.
     
  9. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Grundsätzlich ne gute Sache. Nur man darf es ja nicht mit ner Benzinerumrüstung verwechseln, wo quasi mit reinem LPG gefahren wird und so eine erhebliche Sparwirkung erzielt wird (fast 50% aktuell). Beim Diesel wird es nur beigemischt, was eine ersparung bei 10% Beimischung gerade ca. 50 Cent je 100km.

    Alle Rechnungen Milchmädchenrechnungen.
    Benziner angesetzt mit 10l LPG, Diesel mit 7l.

    Nach obiger Milchmädchenrechung würde eine amortisierung ca. 400tkm dauern. Hab dafür nen Anlagenpreis von 2TEUR angesetzt. Ob das Sinn macht darf jeder für sich entscheiden. Wiel etwaiger Mehrverbrauch- und Verschleiß ist aktuell unbekannt und daher in meiner Milchmädchenrechnung nicht beachtet.
     
  10. #9 shorty2006, 10.05.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    hmm, natürlich ist das ein anfang, spareffekt eher keiner durch den umbau, aber eine entwicklung in die richtige richtung, LPG sinnvoll einzusetzen auch für dieselmotoren entweder im mischverfahren oder zu 100% mit LPG. hoffentlich kommts net zu spät. denn jetzt noch nen diesel kaufen wäre quatsch denn diesel ist seit heute nachmittag hier teurer als super. somit kann ich nur noch über ie hohe jahresfahrleistung einen kleinen vorsprung herausholen zum benziner. zum benziner mit LPG hab ich selbst bei über 50.000km/jahr verlohren
     
  11. #10 stefan br, 10.05.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Den Diesel kann man heutzutage ja auch auf Erdgas umrüsten.
     
  12. #11 shorty2006, 10.05.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    wie das???
     
  13. #12 Der Schalker, 11.05.2008
    Der Schalker

    Der Schalker

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Haltern am See 45721
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 / Prins VSI
    Kilometerstand:
    207207

    Tach! :)


    Ein interessanter Ansatz, mit noch wenig Erfahrungen.
    Hinsichtlich der Amortisation ist wohl eher an den auf der Web-Site gezeigten LKW gedacht,
    die einige HundertTK fahren und reichlich Diesel schlucken.

    Aber vielleicht gibt es irgendwann einmal einen Tuning-Freak,
    der seinen TDI hiermit aufputscht ... 8o


    Gute Fahrt,

    Norbert :thumbsup:

     
  14. #13 Supernova, 11.05.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    wozu ?
    Wenn ich einen Diesel auf Erdgas umrüsten kann ? Erdgas is billiger als Autogas, warum erst teuer auf LPG umrüsten um 10% zu sparen, wenn man mittelteuer auf CNG gleich umrüsten könnte und 50% sparen könnte ?
    Wer einen PKW mit LPG betreiben will, kann sich doch gleich einen Benziner kaufen !
     
  15. #14 turbo-bastl, 11.05.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Aber die Erdgas-Umrüstung ist viel teurer, die Tanks sind riesig und die Reichweite immernoch recht gering. Hinzu kommt das selbst im Vergleich mit Autogas schwache Tankstellennetz. Rechnet man 2.000 EUR Diesel-Aufpreis + 4.000 EUR Umrüstkosten ein, hat die Diesel-Erdgas-Variante vorne weg schon einen Nachteil von 3.000 EUR gegenüber einem LPG-Benziner (Umrüstung zu 3000 EUR), der erstmal wieder eingespart werden muss. Wie bei den Benzinern ergibt meines Erachtens eine CNG-Umrüstung nur in Einzelfällen Sinn, insbesondere, wenn lokale Versorger großzügige Förderungen gewähren.

    Ja :)
     
  16. #15 shorty2006, 11.05.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    he,he wenn aber schon nen diesel habe und net verkaufen will, dann bleibt die umrüstung. so wie es einst beim benziner war und wenn man plöotzlich viel fahren musste ohne sich ein neues auto kaufn zu wollen hat man auf LPG umgerüstet.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Supernova, 11.05.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Na dann kannste ja auch auf CNG umrüsten. Mit den schon beschrieben Nachteilen, wobei für Dieselbesitzer ja der 2000€ Aufpreis für Dieselfahrzeug wenigstens wegfallen würde.
     
  19. #17 tschack, 16.05.2008
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Kannst du (oder irgendwer anderer ;) ) mir sagen, wo man Informationen darüber bekommt?
    Ich mein die Diesel-Umrüstung auf CNG.
    Hätte darüber nämlich noch nie was gehört...
     
Thema:

DIESEL-Autogas -> Was haltet ihr davon!?

Die Seite wird geladen...

DIESEL-Autogas -> Was haltet ihr davon!? - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Was haltet ihr vom neuen Dacia Sandero?

    Was haltet ihr vom neuen Dacia Sandero?: Da ich schon seit kurzen auf der Suche nach einen günstigen Zweitwagen bin, bin ich schon mal den aktuellen Sandero zur Probe gefahren...mittlere...
  4. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...
  5. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...